Welche Pillen zu trinken, damit es zu einer Erektion kommt

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Erektionspillen

Es ist bekannt, dass es viele Gründe für die Entwicklung von Impotenz gibt. Die moderne Medizin hat lange eine Lösung für dieses Problem gefunden. Um erektile Dysfunktion zu beseitigen, werden bestimmte Medikamente verschrieben. Pillen zur Erektion werden bei völliger Abwesenheit verwendet. Es ist streng kontraindiziert, diese Gruppe von Arzneimitteln unabhängig zu erwerben. Schließlich treten häufig schwere Komplikationen auf. Spezialisten versuchen immer, eine vollständige Erektion mit anderen Methoden zu erreichen, ohne auf Pillen zurückgreifen zu müssen. Unter Berücksichtigung der physiologischen Eigenschaften einiger Männer sind Tabletten, die die Erektion erhöhen, die beste Option für ein erfülltes intimes Leben. Welche von ihnen sind am effektivsten?

Wann werden Erektionspillen benötigt?

Bei erektilen Störungen ist es sehr wichtig, zu diesem Zeitpunkt einen Arzt aufzusuchen. Bei der Diagnose einer schwachen Erektion versuchen Spezialisten im Anfangsstadium, durch psychologische Therapie, Regulierung der Arbeit und Ruhe ein positives Ergebnis zu erzielen. Nachdem ein emotionaler und psychologischer Hintergrund festgestellt wurde, wird normalerweise eine Erektion wiederhergestellt.

Erektionspille

Um das Anfangsstadium der Impotenz und Probleme mit der Ejakulation loszuwerden, rate ich Ihnen oft, eine bestimmte Diät einzuhalten. Die tägliche Ernährung eines jungen Mannes umfasst Lebensmittel, die reich an Zink, Selen, Vitamin B, A und E sind. Der Blutfluss in den Penis trägt auch zu einem aktiven Lebensstil bei. Beim Sport verbessert sich die allgemeine Durchblutung, das Muskelgedächtnis verbessert sich. Bei regelmäßiger Bewegung wird in der Regel eine Erektion wiederhergestellt.

Es gibt jedoch einige physiologische altersbedingte Veränderungen im Körper eines Mannes, die zu einer Abnahme der Erektion oder zu deren völliger Abwesenheit führen können. Tatsache ist, dass mit dem Alter im Körper des stärkeren Geschlechts der Spiegel weiblicher Hormone signifikant ansteigt, während die Produktion von Testosteron abnimmt. Dementsprechend nimmt die Erektion ab, ihre Dauer, der Ejakulationsprozess erfolgt zu schnell. In diesem Fall werden häufig einige Pillen empfohlen, um eine Erektion zu verstärken. Zu den Krankheiten, die die Verwendung bestimmter Medikamente (Viagra, Cialis, Impaz, Levitra, Ziden) zur Beseitigung der erektilen Dysfunktion erfordern, gehören:

  • Kardiovaskuläre Erkrankungen;
  • Diabetes;
  • Penisverletzungen;
  • Beckenverletzungen;
  • Häufige Injektionen in den Penis;
  • Exazerbationen der chronischen Prostatitis;
  • Angeborene Fehlbildungen der Geschlechtsorgane.

Viagra zur Steigerung der Erektion bei Männern

Der Marktführer unter den Pillen, die die Erektion steigern, ist Viagra. Das Medikament ist ein Arzneimittel. Bestimmt zur Behandlung schwerer erektiler Dysfunktionen. Der Hauptwirkstoff der Tabletten ist Sildenafil. Unter den Hilfskomponenten ist eine kleine Dosis Calciumphosphat, Cellulose, Magnesiumstearat und Croscarmellose-Natrium zu erwähnen. Die Filmmembran besteht hauptsächlich aus Indigokarmin und Triacetin.

Bei der Anwendung von Viagra steigt die Erektion aufgrund der Freisetzung von Stickoxid in den kavernösen Körpern des Penis während der Stimulierung der Erregung. Somit erhöht sich die Durchblutung der Genitalien signifikant. Was bietet einen vollständigen Geschlechtsverkehr, gefolgt von Ejakulation. Damit sich Sildenafil jedoch positiv auf die Penisfunktion auswirkt, ist eine normale Stimulation der Erregung wichtig.

Viele Pillen zur Steigerung der Erektion sind für Menschen mit Herzerkrankungen kontraindiziert. Bei Viagra in Dosen bis zu 100 mg werden bei Männern keine kardiologischen pathologischen Veränderungen beobachtet. Bei der Untersuchung der Wirkung dieser Pillen auf den Körper wurden einige Sehstörungen festgestellt. Bei Einnahme einer Tablette in einer Dosis von 100 mg nach einer Stunde wurden Verstöße gegen den Unterschied in den Farbtönen beobachtet. Zwei Stunden später vergeht eine solche Pathologie.

Um eine Erektion zu verstärken, wird in den meisten Fällen eine Stunde vor dem beabsichtigten Geschlechtsverkehr eine Dosis von 50 mg verschrieben. In der Regel bleibt eine Erektion vier Stunden lang bestehen. Die Entspannung erfolgt unmittelbar nach der Ejakulation. Wenn die Tabletten gut vertragen werden, ist eine Dosierung von 100 mg zulässig. Bei der Beobachtung von Nebenwirkungen kann eine Dosisanpassung den Verbrauch von Viagra auf 25 mg reduzieren. Der Verzehr von mehr als 100 mg pro Tag ist strengstens untersagt.

Diese Tabletten sind kontraindiziert, um in solchen Fällen eine Erektion zu verstärken:

  • Mit Herzinsuffizienz;
  • Bei schweren Leber- und Nierenerkrankungen;
  • Alter bis 18 Jahre;
  • Weiblich;
  • Die gleichzeitige Anwendung von Viagra mit anderen Medikamenten zur Steigerung der Erektion;
  • Individuelle Unverträglichkeit;
  • Magen-Darm-Ulzerationsläsionen.

Cialis ist ein zuverlässiges Medikament zur Erektion

Um eine Erektion bei Männern zu verbessern, sind Cialis-Tabletten sehr beliebt. Sie haben ihre Popularität verdient, da Sie bei der Einnahme der erforderlichen Dosis im Gegensatz zu Viagra nicht eine bestimmte Zeit warten müssen. Eine gute Erektion wird unmittelbar nach dem Gebrauch mit Stimulierung der Erregung beobachtet. Der Hauptwirkstoff in Cialis Erektionstabletten ist Tadalafil. Die Einnahme von Pillen verbessert die Durchblutung der kavernösen Körper des Penis. Dies sorgt für eine vollständige Erektion.

An Patienten, die diese Erektionspillen einnehmen, wurden zahlreiche Spermogrammstudien durchgeführt. Es wurde also festgestellt, dass sich die Morphologie der Spermien vor dem Hintergrund der Tabletten in keiner Weise ändert. Cialis wird bei verschiedenen erektilen Dysfunktionen verschrieben. Diese Erektionspillen haben jedoch eine Reihe von Kontraindikationen:

  • Einnahme von nitrathaltigen Medikamenten;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Sehstörungen;
  • Die gleichzeitige Verwendung anderer Tabletten zur Verbesserung der Erektion;
  • Chronisches Nierenversagen;
  • Laktaseintoleranz;
  • Individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Tabletten.

Mit äußerster Vorsicht werden Erektionspillen von Männern mit Leberversagen eingenommen. Es ist sehr wichtig, eine strenge Dosierung einzuhalten. Für Männer mit hoher sexueller Aktivität (mehr als 2 Mal pro Woche) werden 5 mg täglich verschrieben. Wenn die sexuelle Aktivität gering ist, nehmen Sie 20 mg Tabletten unmittelbar vor der Intimität ein.

Adamour  Erhöht sich die Erektion des Penis

Oft gibt es verschiedene Nebenwirkungen bei der Einnahme von Tabletten zur Erektion. So kann bei Männern beobachtet werden:

  • Kopfschmerzen;
  • Erhöhter Blutdruck;
  • Schwindel;
  • Schmerzen im Bauch;
  • Urtikaria;
  • Zu lange Erektion.

Cialis Erektionspillen interagieren nicht mit Alkohol. Wenn sie gemischt werden, haben sie keine toxische Wirkung. Es ist wichtig zu wissen, dass jede Pille nicht süchtig macht. Experten stellen jedoch fest, dass sich häufig eine psychische Abhängigkeit entwickelt. Junge Menschen, die einmal Medikamente gegen erektile Dysfunktion eingenommen haben, glauben, dass es ohne die Einnahme von Pillen keine normale Erektion mehr gibt. Ein Mann wird sich seiner eigenen Fähigkeiten und seines Erfolgs nicht mehr sicher.

Eine ähnliche Wirkung haben solche Tabletten gegen sexuelle Dysfunktion:

Die beliebtesten und effektivsten Pillen zur Erektion

In letzter Zeit sind Erektionsprodukte bei Männern sehr beliebt geworden, und dies kann erklärt werden. Jedes Jahr fordern Frauen mehr das männliche Geschlecht, und letztere wollen vor Liebenden nicht "in den Schlamm im Gesicht fallen", besonders wenn es um Sex geht.

Männer versuchen alles, um die Qualität der Erektion zu verbessern und den Geschlechtsverkehr zu verlängern, jemand wählt spezielle Pillen und jemand wendet sich Volksrezepten zu. Sowohl die erste als auch die zweite bringen ihre Ergebnisse, aber jetzt werden wir über Erektionspillen und ihre Auswirkungen auf den männlichen Körper sprechen.

Medikamente zur Steigerung der Erektion

Seien Sie vorsichtig!

Bevor ich weiter lese, werde ich Ihnen 1 Frage stellen. Suchen Sie noch nach einer Arbeitsmethode, um Potenz aufzubauen?

Ich beeile mich, Sie zu warnen, die meisten Potenzmedikamente sind eine vollständige Scheidung von Vermarktern, die Hunderte von Prozent auf Medikamente setzen, deren Kosten gegen Null gehen. Alles wäre in Ordnung und Medikamente wie Viagra scheinen zu wirken. ABER.

Fast alle Pillen für Potenz machen sofort süchtig.

Alles ist sehr einfach, da Sie nur ein paar Mal das Potenzmittel getrunken haben, können Sie ohne die Hilfe dieses Mittels nichts im Bett schlafen. Dies ist kein Zufall, denn die Apothekenmafia verdient viel Geld mit wiederholten Verkäufen. Sie hängen einfach an der Nadel.

Aber was ist, wenn es nicht genug Kraft gibt? Wir haben eine große Menge an Materialien untersucht und vor allem die meisten Potenzmittel in der Praxis getestet. Es stellte sich also heraus, dass Predstanol das einzige Medikament ist, das nicht süchtig macht oder Nebenwirkungen hat. Dieses Medikament wird nicht in Apotheken verkauft und nicht im Internet beworben. Es besteht aus natürlichen Bestandteilen und eliminiert die Chemie vollständig. Hier ist der Link zur offiziellen Website.

In Apotheken gibt es heute viele Erektionspillen. Alle von ihnen haben spezifische Indikationen für die Anwendung und Kontraindikationen.

Bevor Sie sie verwenden, ist es wichtig, die Anweisungen zu lesen.

Viagra ist die beliebteste und effektivste männliche Erektionspille. Sie wird von etwa 70% derjenigen ausgewählt, die an Impotenz leiden oder ihren Partner einfach mit einer hervorragenden Erektion überraschen möchten.
Viagra, das streng nach den Anweisungen (30-40 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr) oder vielmehr den aktiven Bestandteilen der Tabletten eingenommen wird, wirkt sich auf das Gefäßsystem und die Genitalien eines Mannes aus und gewährleistet eine ordnungsgemäße Durchblutung der Kavernenkörper, die sich in männlicher Würde befinden. Dies führt bei Männern jeden Alters zu einer vollständigen Erektion.

Die durch die vorgenannten Tabletten hervorgerufene Erektion ist natürlich, sie verschwindet in der Regel unmittelbar nach dem Geschlechtsverkehr oder nach einiger Zeit, wenn die Erregung des Mannes aufhört.

Viagra hat, wie jedes andere Mittel zur Erektion, Kontraindikationen.

Es wird nicht empfohlen, ein aufregendes Medikament für Menschen mit Herzproblemen oder festsitzenden Herz-Kreislauf-Erkrankungen einzunehmen.

Konsultieren Sie vor der Einnahme des Arzneimittels Ihren Arzt mit einem Urologen!

Seit 2 Jahren gibt es auf dem europäischen Markt ein Wundermittel zur Wiederherstellung der Wirksamkeit von Predstanol. In Bezug auf die Wirksamkeit ist es Viagra um ein Vielfaches überlegen – es sorgt nicht nur unmittelbar nach der Verabreichung für eine sofortige Erektion, sondern stellt auch die natürliche Wirksamkeit wieder her. Gleichzeitig hat es (überhaupt) keine Nebenwirkungen und kostet ein Vielfaches weniger.

ACHTUNG! AKTION!
Besucher unserer Website haben die einmalige Gelegenheit, Predstanol kostenlos zu testen.

Vergleich von Predstanol und Viagra

Der Nachteil des Arzneimittels ist, dass es aufgrund der großen Aufregung in Russland unmöglich ist, es in Apotheken zu kaufen, nur um über das Internet zu bestellen. Die Bestellung erfolgt auf der offiziellen Website, da Fälschungen in letzter Zeit immer häufiger vorkommen

Wenn Sie eine Steigerung der Erektion erreichen möchten, können Sie ein Medikament wie Levitra verwenden. Der Wirkstoff von Levitra-Tabletten ist Vardenafil. Die Methode zur Einnahme dieser Erektionspillen ist die gleiche wie bei Viagra. Sie werden 30 Minuten unmittelbar vor dem Geschlechtsverkehr eingenommen und sind bis zu 6 Stunden nach der Aufnahme gültig.

Das Medikament wirkt auch auf das Kreislaufsystem und die Genitalgefäße von Männern, stellt den Prozess der Durchblutung der Genitalien her und schafft dadurch eine stabile vollständige und sehr wichtige langfristige Erektion.

Impaz-Tabletten sind eine Alternative zu Viagra, Levitra und einer Reihe anderer ähnlicher Medikamente. Das Medikament ist nicht weniger wirksam, es wirkt wie folgt auf die Genitalien eines Mannes: setzt Stickoxid frei, das, wie Ärzte betonen, für eine vollständige, stabile Erektion so wichtig und notwendig ist.

Wenn Impaz einmal von einem Mann angewendet wird, sollten Sie die Pille wie folgt einnehmen: Die erste Pille ist 1,5 bis 2 Stunden vor Beginn des Geschlechtsverkehrs und die zweite 60 Minuten nach Einnahme der ersten.

Ärzte verschreiben dieses Medikament in der Regel zur Behandlung von sexuellen Funktionsstörungen bei Männern in Kombination mit anderen Medikamenten. In diesem Fall werden Impaz-Tabletten regelmäßig gemäß den Anweisungen verwendet und wirken wie folgt. Die Wirkstoffe des Arzneimittels beeinflussen bei täglicher Einnahme die Gefäße des männlichen Fortpflanzungssystems, die beginnen, die richtige Menge an Stickoxid zu produzieren. Danach steigt Testosteron, das wichtigste männliche Hormon, im Körper eines Vertreters der starken Hälfte an.

Um die Erektion zu steigern, ist Cialis auch ein hervorragendes Werkzeug. Dieses Mittel ist besonders bei Männern beliebt, und das alles, weil seine Wirkung 24 Stunden anhält und die Wirkung der Einnahme bereits 15 bis 20 Minuten nach der Einnahme der Tabletten spürbar ist.

Sie können Cialis als Langzeittherapie (von einem Arzt verschrieben) sowie als einmalige Behandlung zur Steigerung der sexuellen Erregbarkeit bei Männern einnehmen.

Urologen argumentieren, dass Medikamente, die die Erektion bei Vertretern der stärkeren Hälfte erhöhen, nicht süchtig machen, selbst in Fällen, in denen das Medikament über einen längeren Zeitraum regelmäßig angewendet wird.

Krankheitserregerprobleme

Bei regelmäßiger Anwendung von Arzneimitteln gegen Impotenz (Krankheitserreger) können Männer die folgenden unangenehmen Folgen beobachten:

  • häufige und schwere Rötung des Gesichts (Tabletten verursachen einen Blutrausch im Gehirn);
  • Durchfall und Übelkeit (wenn Medikamente auf leeren Magen eingenommen werden);
  • Kopfschmerzen;
  • Verletzung der Funktion der Wahrnehmung von Farben;
  • Verstopfung der Nasennebenhöhlen;
  • Schmerzen in der Lendengegend.

Experten auf dem Gebiet der Psychologie stellen fest, dass die für männliche Erektionen verantwortlichen Mittel (stimulierende Pillen) in einigen Fällen zu psychischer Abhängigkeit führen können.

Adamour  Wie manifestiert sich Impotenz bei Frauen

Die Sache hier ist, dass Menschen, die behandelt werden, einfach das Vertrauen in sich selbst und ihre Stärke verlieren, wenn sie die oben genannten Mittel gegen Impotenz einnehmen, sich automatisch auf die Wirkung der Medikamente verlassen und glauben, dass sie nicht darauf verzichten können.

Nebenwirkungen von Drogen und psychische Abhängigkeit von Drogen sind äußerst individuell.

Das Zusammenspiel von Mitteln gegen Impotenz mit anderen Arzneimitteln

Oft kaufen Männer Tabletten ohne ärztliche Empfehlung, um die Erektion zu steigern. In diesem Fall ist es wichtig zu wissen, wie solche Medikamente mit anderen Tabletten interagieren, die möglicherweise zu diesem Zeitpunkt von einem Vertreter der starken Hälfte zur Behandlung einiger Krankheiten eingenommen werden.
Es ist verboten, Viagra, Levitra und andere ähnliche Medikamente in Kombination mit Nitratmedikamenten einzunehmen.

Die häufigsten Nitratmedikamente sind Sustak, Nitring, Nitrosorbitol, Nitroglycerin und andere.

Die Kombination von Krankheitserregern und Nitraten (verschiedene pharmakologische Gruppen) kann sofort oder allmählich zu einem starken und starken Drucksprung führen, der Blutdruck kann auf ein kritisches Niveau fallen.

Es wird auch nicht empfohlen, Stimulanzien einzunehmen, wenn ein Mann die folgenden Beschwerden hat:

  • koronare Herzkrankheit, begleitet von häufigen und scharfen Schmerzen in der Brust;
  • niedriger Blutdruck;
  • hypertensive Krankheiten;
  • Herzversagen;
  • verminderter Ausstoß von Croci im Herzen.

Wenn ein Mann gerade beschlossen hat, seinen Sexualpartner zu überraschen, hat er keine Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System und wird das Stimulans einmal verwenden. Es reicht aus, eine der oben genannten Tabletten zu wählen.

Die Folgen der Einnahme von Pillen, die die Erektion erhöhen

Es ist bekannt, dass Männer häufig Medikamente zur Potenz einnehmen, um eine Erektion zu erhöhen und zu verlängern, nur zum Spaß, zum Ausprobieren, zum Vergnügen, das sie ihrem Partner geben möchten usw. Sie beobachten jedoch keine Abweichungen in der natürlichen Arbeit des Genitalorgans.

Wissenschaftler glauben, dass diejenigen Vertreter der starken Hälfte, die Medikamente gegen Potenz konsumieren, die erektile Funktion des Körpers erhöhen, ohne Störungen und Störungen in der Funktion dieser Funktion zu haben, solche Verstöße in Zukunft riskieren.

Experten, die sich mit der Frage der Einnahme von Krankheitserregern für Männer befassen, haben eine ziemlich interessante Tatsache festgestellt. Je öfter diese Medikamente von jungen Menschen unter 30 Jahren eingenommen werden, desto schneller haben sie Genitalstörungen und Impotenz.

Psychologen sind sich sicher, dass dies darauf zurückzuführen ist, dass solche Menschen auf psychologischer Ebene eine Abhängigkeit von Drogen entwickeln. Männer haben die Befürchtung, dass er ohne Pille einen Partner nicht überraschen und ihr Vergnügen bereiten kann. Diese Angst hat eine so schwerwiegende Auswirkung auf die Potenz selbst (Erektion), die leider sozusagen im unangemessensten Moment wirklich verschwindet.

Studien, die unter Männern im Alter von 20 bis 30 Jahren durchgeführt wurden, die den Gebrauch der von uns beschriebenen Medikamente missbrauchten, zeigten dies. Ihre Erektion während des Geschlechtsverkehrs war dieselbe wie die der Männer, die solche Medikamente nicht einnahmen, aber sexuelle Dysfunktionen traten später viel schneller auf als Vertreter der zweiten Gruppe.

Gleichzeitig waren die ersteren davon überzeugt, dass sie viel besseren Sex hatten als diejenigen, die keine Aphrodisiaka verwendeten, obwohl sie selbst, wie das Experiment zeigte, viel weniger Freude am Sex hatten als Männer mit einer natürlichen Erektion.

Rückschlüsse

Hast du Fehlzündungen gemacht? Gemessen an der Tatsache, dass Sie diesen Artikel lesen, ist der Sieg nicht auf Ihrer Seite.

Und natürlich wissen Sie aus erster Hand, dass Potenzstörung ist:

  • Geringes Selbstwertgefühl
  • Frauen erinnern sich an jeden Misserfolg, erzählen es Ihren Freunden und Ihren Freunden
  • Prostatakrankheit
  • Die Entwicklung von Depressionen, die sich negativ auf Ihre Gesundheit auswirken

Und jetzt beantworte die Frage: Löst dich das? Kann das toleriert werden? Erinnerst du dich an dieses Gefühl, wenn du eine nackte Frau ansiehst und nichts tun kannst? Genug – es ist Zeit, Potenzprobleme ein für alle Mal loszuwerden! Stimmen Sie zu

Wir haben eine große Menge an Materialien untersucht und vor allem die meisten Potenzmittel in der Praxis getestet. Es stellte sich also heraus, dass Predstanol ein 100% iges Arbeitspräparat ohne Nebenwirkungen ist. Dieses Medikament besteht aus natürlichen Inhaltsstoffen, die die Chemie vollständig eliminieren.

ACHTUNG! AKTION! Sie können das Medikament kostenlos testen, hier bestellen oder das folgende Formular ausfüllen:

Was tun, um eine lange Erektion zu haben?

Eine lange Erektion ist einer der direkten Indikatoren für den physischen und psychischen Zustand eines Mannes. Im Zusammenhang mit dem Erektionsprozess treten bei vielen Männern Probleme auf, die aus einer Vielzahl von Gründen verursacht werden können. Es kann sowohl von körperlicher Überlastung und Stress als auch von verschiedenen Krankheiten und Schwierigkeiten in einem Eheleben betroffen sein. Es gibt so viele Möglichkeiten, Ihre Erektion wiederherzustellen und zu verbessern.

Die wichtigsten Methoden, um eine lange Erektion zu erreichen

Es gibt mehrere Gruppen, in die Sie die effektivsten Methoden einteilen, die Qualität verbessern und die Zeit für Sex verlängern können.

Unter diesen kann Folgendes festgestellt werden:

  • Methoden, die in direktem Zusammenhang mit Empfehlungen zur Aufrechterhaltung eines gesunden Lebensstils stehen.
  • Methoden, die die Grundregeln des Geschlechts berücksichtigen.
  • Die Verwendung von speziellen Medikamenten durch Patienten zur Verbesserung einer Erektion.

Um seinen Geschlechtsverkehr erheblich auszudehnen, kann ein Mann solche technischen Methoden anwenden:

  • Erregen Sie die weibliche Klitoris vor dem Einsetzen ihres Orgasmus und geben Sie erst dann ihren Penis in die Vagina ein.
  • Verlängern Sie den sexuellen Kontakt auch nach Beginn der Ejakulation. Bei dieser Methode müssen Sie Kondome verwenden.
  • Führen Sie beim Sex langsamere Bewegungen aus, damit ein Mann viel länger bleiben kann.
  • Lernen Sie, den Geschlechtsverkehr künstlich zu straffen. Ein solcher Prozess wird in medizinischen Kreisen als Verlängerung bezeichnet. Diese Methode besteht in der Tatsache, dass ein Mann, wenn er fast ejakuliert, alle seine Handlungen für ein paar Minuten stoppt und erst nach einer kleinen Entfernung seiner Erregung weiter Kontakt aufnimmt. Diese Methode kann den Sex um mehrere Stunden gleichzeitig verlängern und beiden Partnern gleichzeitig einen Orgasmus bringen.

Eine verlängerte Erektion hängt direkt davon ab, welchen Lebensstil ein Mann führt.

Es ist möglich, die Erektionszeit auf natürliche Weise zu beeinflussen, indem die folgenden Empfehlungen beachtet werden:

  • Es ist notwendig, den Tagesablauf zu beachten, da dies nicht nur die sexuelle Stärke eines Mannes, sondern auch seinen Allgemeinzustand beeinflusst.
  • Fügen Sie Ihrer Ernährung Aphrodisiaka und Lebensmittel hinzu, die viel Protein enthalten.
  • Lernen Sie, Ihren mentalen Zustand zu kontrollieren und sich von Stress zu befreien.
  • Entspannen Sie sich mehr und verbringen Sie Zeit damit, positive Emotionen zu bekommen.

Im Moment gibt es viele verschiedene Medikamente, die darauf abzielen, die Potenz und Erektion im Allgemeinen zu verbessern. Es ist erwähnenswert, dass die auf dem Pharmamarkt vorgestellten Tabletten ihre Funktionen hervorragend erfüllen und jedem Mann helfen können, unabhängig von Alter und Zustand des Körpers.

0 von 17 Aufgaben erledigt

Testosteron-Test ist für viele Vertreter der stärkeren Hälfte wichtig. Viele Männer sind mit Konzepten wie Impotenz und erektiler Dysfunktion vertraut, aber nicht jeder weiß, dass diese Probleme aufgrund eines Mangels an Testosteronhormon im Körper auftreten können.

Adamour  Arten von männlichen Potenzstimulanzien

Testosteron-Test bei Männern kann unabhängig zu Hause durchgeführt werden. Dies ist ein sehr wichtiges Hormon, dank dessen die Libido erhalten bleibt, die Erektion kontrolliert wird, die geistigen Fähigkeiten verbessert werden, die Qualität, Quantität und Motilität der Spermien gesteigert werden und das Wachstum des Muskelgewebes positiv beeinflusst wird. Ein Test auf Hormon Testosteron hilft einem Mann, den Zustand des Fortpflanzungssystems zu beurteilen.

Der Test auf Testosteronmangel kann bereits vor dem Besuch eines Spezialisten durchgeführt werden. Wenn die Ergebnisse zweifelhaft sind, müssen Sie einen Urologen aufsuchen und eine Hormonanalyse durchführen. Dieser Test auf Testosteronspiegel ersetzt keinen Arztbesuch.

Sie haben den Test bereits bestanden. Sie können es nicht erneut starten.

Sie müssen sich anmelden oder registrieren, um den Test zu starten.

Sie müssen die folgenden Tests durchführen, um dies zu starten:

Alles in Ordnung ist!

Symptome werden nicht ausgedrückt. Alles ist in Ordnung. Die Vorbeugung von Problemen mit starker männlicher Kraft erfordert ein Minimum an Zeit.

Sie haben mäßige Symptome.

Symptome mittlerer Schwere. Sie müssen Ihren Lebensstil dringend überdenken. Üben Sie regelmäßig Methoden zur natürlichen Wiederherstellung der Potenz.

Es ist notwendig, einen Spezialisten zu konsultieren.

Die Symptome sind ausgeprägt, suchen Sie einen Arzt auf. Natürliche Erholungstechniken sollten als unterstützende Therapie in Verbindung mit einer medikamentösen Behandlung eingesetzt werden.

Verschlechterung des Wohlbefindens und des Allgemeinzustands (allgemeiner Gesundheitszustand, subjektive Empfindungen)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Gelenk- und Muskelschmerzen (Schmerzen im unteren Rücken, Gelenkschmerzen, Schmerzen im unteren Rücken, Schmerzen im ganzen Rücken)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Erhöhtes Schwitzen (unerwartete / plötzliche Perioden mit verstärktem Schwitzen, Hitzewallungen, unabhängig vom Grad der Belastung)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Schlafstörungen (Einschlafstörungen, Schlafstörungen, frühes Erwachen, Müdigkeit, Schlafstörungen, Schlaflosigkeit)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Erhöhtes Schlafbedürfnis, häufige Müdigkeit

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Reizbarkeit (Gefühl der Aggressivität, Irritation über Kleinigkeiten, Niedergeschlagenheit)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Nervosität (innerer Stress, Aufregung, Angst)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Angst (Panikattacken)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Körperliche Erschöpfung / Abnahme der Vitalität (allgemeine Abnahme der Arbeitsfähigkeit, verminderte Aktivität, vermindertes Selbstwertgefühl)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Verminderte Muskelkraft

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Depression (Depressionsgefühle, Traurigkeit, Tränenfluss, Reizlosigkeit, Stimmungsschwankungen, Gefühl der Wertlosigkeit)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Das Gefühl, dass der Höhepunkt des Lebens überschritten ist

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Leere, das Gefühl "den Griff erreicht"

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Reduzierung des Bartwachstums

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Verminderte Fähigkeit und Häufigkeit sexueller Beziehungen

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Verminderte morgendliche Erektionen

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Vermindertes sexuelles Verlangen / Libido (mangelndes Vergnügen am Sex, mangelndes Verlangen nach Geschlechtsverkehr)

  • Nein
  • Die Schwachen
  • Умеренные
  • Ausgedrückt
  • Sehr ausgeprägt

Medikamente zur Verbesserung der Erektion

Jeder Mann kann diese oder andere Pillen für sich auswählen, um die Erektion und Potenz zu verbessern.

Aber Sie sollten diese Wahl ausgehend von Ihrem Körper treffen, da einige Medikamente ihre Nebenwirkungen und Unverträglichkeiten gegenüber ihrem männlichen Körper haben.

Die folgende Liste zeigt die beliebtesten Pillen, über die selbst Männer, die keine Probleme haben, Bescheid wissen:

  • Der Marktführer unter diesen Fonds ist das bekannte Viagra. Der Hauptbestandteil eines solchen Arzneimittels ist die Substanz Sildenafil, die die Durchblutung verbessert und mit deren Hilfe das Blut viel besser in den Penis fließt. Nehmen Sie diese Pillen vor dem Sex ein und die Wirkung kann auf bis zu vier Stunden verlängert werden.
  • Das Cialis-Mittel beginnt sehr schnell zu wirken. Die Wirkung auf eine Erektion ist bereits 20 Minuten nach der Verabreichung zu spüren. Es ist erwähnenswert, dass Cialis aufgrund seiner langen Aktion, die auf einen Tag verlängert werden kann, seine Glaubwürdigkeit unter diesen Fonds erlangt hat.
  • "Levitra" ist sehr gut für eine lange Erektion. Die Hauptkomponente, die Teil dieses Produkts ist, ist Vardenafil. Die Wirkung dieser Tabletten dauert bis zu 6 Stunden und dauert eine halbe Stunde vor dem sexuellen Kontakt. „Levitra“ beeinflusst den Körper durch die Erweiterung der Blutgefäße, wodurch der Penis viel besser mit Blut gesättigt ist und die Erektion länger wird.
  • Eine der besten Pillen auf pflanzlicher Basis gilt als Verona. Sehr oft verschreiben Ärzte ihren Patienten solche Pillen. Sie werden für eine bestimmte Zeit eingenommen, danach kann ein Mann Verbesserungen seines Nervensystems, seiner Spermatogenese und seiner allgemeinen körperlichen Verfassung spüren. Da die Behandlung lang ist, sollten Sie sie auf keinen Fall in der einen oder anderen Phase abbrechen, da sie den gesamten Behandlungsverlauf negativ beeinflusst und es unmöglich ist, eine positive Wirkung daraus zu erzielen.

  • Um die erektile Funktion zu erhalten, verschreiben viele Ärzte das Medikament Impaz. Mit der Langzeitanwendung eines solchen Arzneimittels beginnt Testosteron, das für die sexuelle Funktion sehr wichtig ist, in großen Mengen im Körper eines Mannes produziert zu werden. Eine mögliche Option ist die einmalige Verwendung eines solchen Arzneimittels. In diesem Fall müssen Sie drei Stunden lang 2 Tabletten trinken, bevor Sie Sex haben.

Oft wirken sich alle oben genannten Tabletten nicht negativ auf den männlichen Körper aus, aber bei einer Unverträglichkeit gegenüber dem einen oder anderen Element aus der Zusammensetzung des Arzneimittels können Nebenwirkungen in Form von Allergien, Kopfschmerzen und Bluthochdruck auftreten.

Goldene Regeln, die eine Erektion verlängern

Es gibt Regeln, die dazu beitragen, die Erektionszeit erheblich zu verlängern und mit denen ein perfekter sexueller Kontakt erreicht werden kann:

  • Vor dem Einsetzen der Ejakulation müssen Sie einige Minuten innehalten, die Atmung wiederherstellen und sich nur ein wenig ablenken lassen. Dies wird dazu beitragen, Ihre Erregung leicht zu reduzieren, wonach Sie sicher weiter handeln können.
  • Der Eintritt in die Vagina sollte erst nach einem guten Erregungspartner erfolgen. In diesem Fall wird es möglich sein, die weitere Manifestation von Reizungen am Kopf zu beseitigen und mehr Freude beim Kontakt zu bekommen.
  • Bei großer Empfindlichkeit des Penis verwenden Männer häufig spezielle Salben oder nehmen Pillen ein, um die Sinne zu trüben. Einige Männer haben genug Kondom, um dieses Ziel zu erreichen. Es ist erwähnenswert, dass Sie vor der Verwendung dieses oder jenes Tools unbedingt die Anweisungen lesen müssen, um mögliche Probleme in Zukunft zu vermeiden.
  • Jeder Mann kann den Prozess der Verlängerung lernen. Diese Methode gilt als eine der effektivsten und laut Umfragen unter Frauen wird der Geschlechtsverkehr viel länger, interessanter und in seiner Zeit kann jeder Partner mehrere Orgasmen gleichzeitig bekommen.

Es gibt jedoch allgemeine Empfehlungen und Anforderungen, die ausnahmslos von allen befolgt werden sollten, und dann wird der Montageprozess rationalisiert und stabil, was natürlich zu einem hervorragenden Ergebnis führt.

Shahinclub Deutschland