Welche Medikamente senken die männliche Potenz

Es ist kein Geheimnis, dass fast alle Medikamente bestimmte Nebenwirkungen haben. Unter ihnen sind diejenigen, die die männliche Potenz beeinflussen, und wenn einige vorübergehend wirken, können andere eine dauerhafte erektile Dysfunktion bilden.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Zubereitungen auf Brombasis

Unter den Soldaten der sowjetischen Armee gab es lange Zeit den Mythos, dass allen neuen Rekruten in den Kantinen der Trainingseinheiten Brom zugesetzt wurde. Nehmen wir an, auf diese Weise erreichen Ärzte eine Abnahme der Wirksamkeit bei jungen männlichen Organismen, so dass junge Männer vollständig auf das Studium militärischer Angelegenheiten umsteigen können. Wie wahr das ist, ist noch unbekannt. Urologen sagen, dass eine Einzeldosis eines bromhaltigen Arzneimittels nicht zu einer Abnahme der Wirksamkeit führt, sondern einen vollständigen Verlauf einer solchen Therapie benötigt. Nur in großen Mengen im Körper angesammeltes Brom reduziert die Erregbarkeit, den Testosteronspiegel und die sexuelle Aktivität. Aber in seiner reinen Form wird es immer noch nicht verwendet. Sie sollten jedoch wissen, dass Brom Teil einiger moderner Medikamente der hepatoprotektiven Reihe ist, die die Leberfunktion positiv beeinflussen. Es kommt auch in antiastenischen, kardiotonischen und sogar immunmodulierenden Mitteln vor. Brom ist auch in bestimmten Lebensmitteln wie Haselnüssen, Erdnüssen und Mandeln sowie in ausreichenden Mengen in Linsen, Erbsen und Bohnen enthalten. Bei einer geringen Konzentration dieser Substanz und vor allem nach Abbruch der Einnahme eines bromhaltigen Arzneimittels wird die männliche Potenz erfolgreich auf ihr ursprüngliches Niveau zurückgeführt.

Adamour  Penisprothetik - garantierte Erektion

Medikamente zur Blutdrucksenkung

Hoher Blutdruck, Bluthochdruck – ein häufiges Ereignis bei großen Männern mittleren Alters und älteren Männern. Als Medikament verschreiben Ärzte bestimmte blutdrucksenkende Medikamente und Inhibitoren. Alle von ihnen sind darauf ausgelegt, Bluthochdruck aktiv zu senken, da dies Herz- oder Gehirnschläge hervorrufen kann. Und sie wiederum führen sehr oft zu Lähmungen der Gliedmaßen, Sprachstörungen und sogar zum Tod.

In der Zwischenzeit entsteht eine Erektion, wie Sie wissen, gerade aufgrund eines erhöhten Drucks in den Blutgefäßen im Beckenbereich. Und die Einnahme von Medikamenten, die den Blutdruck bei Männern senken, führt auch zu einer Abnahme der sexuellen Potenz. In diesem Fall müssen Sie eine Wahl treffen: entweder Gesundheit und Leben oder sexuelle Aktivität und ein hohes Risiko, irreversible Folgen von Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu entwickeln. Bei Bluthochdruck war die Einnahme der entsprechenden Medikamente ein Leben lang.

Beruhigungsmittel und Antipsychotika

Alle Anxiolytika, Beruhigungsmittel, Antidepressiva, Beruhigungsmittel und Antipsychotika reduzieren nicht nur erregbare, ängstliche, Panikzustände, Wutanfälle und mentale Anfälle, sondern auch die Produktion männlicher Hormone. Darüber hinaus hängen die meisten neurologischen und psychischen Störungen in irgendeiner Weise mit emotionaler und sexueller Aktivität zusammen, und dementsprechend führt jede von einem Neurologen oder Psychiater verordnete Behandlung zu einer starken Abnahme der männlichen Potenz. Selbst einfache beruhigende Minztropfen oder Mutterkraut-Tinkturen, die nervöse schwangere Frauen manchmal in großen Mengen verschreiben, wirken sich negativ aus.

Und auch hier müssen Männer eine schwierige Wahl treffen – entweder emotionale Ruhe und einen stabilen, angemessenen Zustand oder Sexualleben. Neurologen und Psychiater verschreiben wirksame Medikamente nur in extremen Fällen, aber oftmals wird die männliche Potenz auch nach Abschaffung eines solchen Kurses wiederhergestellt, wenn nicht sogar vollständig.

Adamour  Er hat keine Erektion

Hormonelle Drogen

Es wird angenommen, dass Männer praktisch keine hormonellen Probleme haben. Aber das ist nicht so. In diesem Fall handelt es sich nicht um einen Mangel an Sexualhormonen, sondern um Krankheiten, die mit Organen der inneren Sekretion verbunden sind. Beispielsweise enthalten Arzneimittel zur Behandlung von akuter oder chronischer Gastritis, Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren häufig das Hormon der Magendrüsen, das die Produktion seiner Sekretionsfunktion verringern soll. Als Nebenwirkung verringern solche Medikamente auch die Wirksamkeit sowie die Testosteronproduktion. Aber nach dem notwendigen Kurs wird mit seltenen Ausnahmen die sexuelle Aktivität wiederhergestellt. Die gute Arbeit der Organe des Magen-Darm-Trakts ist eine wichtige Garantie für eine Qualität und ein gesundes Leben.

Eine weitere Option – Männer selbst senken auf persönliche Initiative ihre eigene Potenz, wenn sie Steroide einnehmen, um die Muskelmasse zu erhöhen. Sicherlich können viele Bodybuilder und Sportler verschiedene Hilfschemikalien nennen, die angeblich die sexuelle Sphäre nicht beeinflussen. Aber das ist ein Mythos. Es gibt keine nicht-hormonellen Steroide, sonst tragen sie nicht zum Wachstum von Muskelgewebe bei. Und jedes fremde Hormon hinterlässt seine Wirkung immer im Körper. Ob Steroide eingenommen werden oder nicht, ist die individuelle Entscheidung eines Erwachsenen. Er ist verantwortlich für seine männliche Gesundheit.

Ich stimme zu, Sie müssen die Medikamente mit Bedacht auswählen! Und dann wird der Mann nicht so … Wir haben sehr lange nach einem Medikament gesucht, das geeignet ist, damit es ohne Nebenwirkungen wirkt. Als Ergebnis fanden sie. Er half ihrem Mann, die störenden Schmerzen loszuwerden und die Aktivität wieder in unser Sexualleben zu bringen.

Shahinclub Deutschland