Welche Medikamente reduzieren die Potenz

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Bestehende Medikamente zur Verringerung der Potenz bei Männern

Welche Medikamente zur Verringerung der Potenz bei Männern existieren, ist eine etwas ungewöhnliche Frage, die Ärzte, Urologen und Urologen ständig hören. Vielleicht ahnt es jemand nicht, aber neben einer deutlich reduzierten Potenz gibt es bei Männern auch das genau entgegengesetzte Problem einer übermäßigen, superhohen Potenz.

WICHTIG ZU WISSEN! Ärzte sind fassungslos! PROSTATIT verlässt für immer! Es ist nur jeden Tag notwendig. Lesen Sie mehr >>

Laut Statistik treten etwa 30% der Scheidungen aufgrund von Ehebruch auf. Und natürlich kann die hohe Potenz eines Mannes ihn auf diesem Weg nach Wegen für eine vollständige sexuelle Befriedigung treiben.

Darüber hinaus kann eine hohe Potenz in anderen Bereichen gesundheitliche Probleme mit sich bringen.

Es werden mehrere Gründe für diesen veränderten Zustand der sexuellen Funktion in der männlichen Hälfte der Menschheit genannt. Diese Gründe umfassen:

  • Überschuss des normalen Testosteronspiegels im Körper;
  • bestimmte Lebensmittel, die die Erektion fördern.

In jüngster Zeit haben die Medien und insbesondere das Internet eine wichtige Rolle gespielt. Dies impliziert die unkontrollierte Bereitstellung von Informationen, die die sofortige Beratung und manchmal die Verabredung von Medikamenten zur Verbesserung der sexuellen Funktion einschränken. Und aufgrund des unsachgemäßen Drogenkonsums tritt ein exorbitanter Schweregrad dieses Phänomens auf.

Alle Empfehlungen und Termine in diesem Text sind nicht für die unabhängige Verwendung ohne ärztliche Aufsicht bestimmt. Der Autor ist nicht verantwortlich für unvorhergesehene Probleme.

Bei der Verwendung von Medikamenten zur Verringerung der Erregung tritt der gewünschte Effekt normalerweise sofort auf. Aber nach einer gewissen Zeit können sich die Folgen der Einnahme von Pillen auswirken. Infolgedessen kann sich selbst als Ganzes erheblicher Schaden zugefügt werden.

Präparate und Mittel zur Verringerung der Wirksamkeit bei Männern

Die physiologische Verbesserung der sexuellen Funktion beginnt in der Pubertät, wenn die Produktion männlicher Sexualhormone stark ansteigt. Während des Erwachsenwerdens normalisiert sich allmählich die erektile Funktion. Nach dem Verlassen der Pubertät stört eine erhöhte Potenz nicht mehr. Wenn die männliche Kraft am Ende der Reifezeit nicht ins Gleichgewicht kommt, muss die Ursache dieses Problems ermittelt und geeignete Maßnahmen ergriffen werden, um es zu beseitigen. Wie kann die Potenz bei übermäßiger Verstärkung gesenkt werden?

Suche nach der Ursache für erhöhte Erregbarkeit

Eine erhöhte erektile Funktion im Erwachsenenalter signalisiert häufig eine Reihe von Störungen physiologischer Prozesse, die im Körper auftreten. Die Potenz bei Männern wird durch eine Reihe externer und interner Faktoren beeinflusst. Eine effektive Bewältigung des Problems ist nur mit der richtigen Therapie möglich. Die Wahl der Behandlungsmethoden hängt in erster Linie von den Ursachen dieser Erkrankung ab.

Die folgenden Faktoren können die männliche Stärke pathologisch erhöhen:

  • die Verwendung von Hormonen der Steroidgruppe zur Erhöhung der Muskelmasse;
  • erhöhte nervöse Reizbarkeit;
  • Erkrankungen des Zentralnervensystems, Epilepsie;
  • Pathologie des Blutsystems;
  • Körperallergisierung;
  • toxische Wirkungen von Alkohol, Drogen, die eine höhere geistige Aktivität beeinflussen;
  • Psychostimulierende Medikamente und Antidepressiva;
  • angeborene oder erworbene Pathologie des endokrinen Systems. Aufgrund der Verletzung der Produktion von Kortikosteroiden entwickelt sich ein Adrenogenitalsyndrom, das von einer erhöhten Funktion der Gonaden begleitet wird. Onkologische Prozesse in der Nebennierenrinde, Prostata, Hoden oder Hypophyse führen ebenfalls zu einer Erhöhung der Wirksamkeit.

In jedem dieser Fälle wird eine spezifische Behandlung verschrieben, die vom Arzt individuell ausgewählt wird. In einigen Fällen ist es nicht möglich, die Ursache für die erhöhte Wirksamkeit zu bestimmen. Dies tritt normalerweise auf, wenn mehrere Faktoren kombiniert werden.

Diätkost

Reduzieren Sie die männliche Kraft, indem Sie die Ernährung ändern. Um dies zu tun, beschränken Sie die Verwendung von Lebensmitteln, die das sexuelle Verlangen fördern, stark. Die schwarze Liste enthält fetthaltiges Fleisch, Honig, Nüsse, Gewürze, Kartoffeln. Fetthaltiger Fisch, Gebäck, Produkte auf Milchbasis und Meeresfrüchte erhöhen ebenfalls die sexuellen Bedürfnisse.

Das Tagesmenü sollte auf der Grundlage von Gerichten zusammengestellt werden, die zur Hemmung der sexuellen Funktion von Männern beitragen. Die folgenden Produkte reduzieren also die Wirksamkeit:

  • salzige Lebensmittel;
  • Eier;
  • Sojaprodukte;
  • geräucherte Produkte;
  • Konserven für die heimische und industrielle Produktion;
  • Kartoffeln;
  • Bohnen;
  • Lebensmittel mit hohem Zuckergehalt;
  • Bier;
  • süßes Soda;
  • Tee und Kaffee.

Alle diese Produkte sind reich an Östrogen pflanzlichen Ursprungs, daher hilft diese Diät, die Produktion von Testosteron zu hemmen und die Bildung weiblicher Sexualhormone zu stimulieren.

Medikamente

In schwierigen Fällen werden Tabletten verwendet, um die Wirksamkeit des männlichen Fortpflanzungssystems wiederherzustellen. Die Arzneimittel werden in Abhängigkeit von der Ätiologie der Erkrankung ausgewählt und unter Berücksichtigung vieler Faktoren individuell verschrieben. Daher sollte die medizinische Behandlung nur von einem Arzt durchgeführt werden.

Welche Medikamente beeinflussen die Potenz? Tabletten gegen verstärkte Erektionen werden in mehrere Gruppen unterteilt:

  • blutdrucksenkende Medikamente;
  • Beruhigungsmittel;
  • anabole Steroide;
  • Antidepressiva;
  • Antihistaminika;
  • Bromzubereitungen;
  • Hormone.

Pillen zur Verringerung des sexuellen Verlangens sollten nur nach Anweisung des Arztes nach einer vorläufigen Untersuchung eingenommen werden, einschließlich der Bestimmung des Hormonspiegels und des Ultraschalls der inneren Geschlechtsorgane.

Antihypertensiva

Einige Medikamente, die den Blutdruck senken, wirken deprimierend auf die männliche Potenz. Der Wirkungsmechanismus beruht auf der Tatsache, dass sich bei einem Blutdruckabfall die Blutgefäße ausdehnen, wodurch das Blut die kavernösen Körper des Penis nicht füllen kann, so dass eine Erektion beginnt.

Adamour  Wie Rosuvastatin die Wirksamkeit beeinflusst

Um die Wirksamkeit zu verringern, werden solche Arzneimittel dieser Gruppe verwendet:

  • Methyldopa. Weisen Sie 1-2 mal täglich eine Tablette zu. Das Arzneimittel ist bei Lebererkrankungen und onkologischen Erkrankungen der Nebennieren kontraindiziert. Nebenwirkungen manifestieren sich in Form von Schwäche, Schwindel, Verdauungsstörungen;
  • Pindolol. 2 mal täglich auf einem Tablet angewendet. Wenn Kopfschmerzen, Schwindel, Übelkeit oder Stuhlstörungen auftreten, wird das Medikament abgesetzt.

Diese und andere Medikamente mit blutdrucksenkender Wirkung können nur unter ärztlicher Aufsicht eingenommen werden, um die Entwicklung eines Kollapses und anderer Komplikationen zu vermeiden.

Beruhigungsmittel und Antidepressiva

Medikamente zur Verringerung der Wirksamkeit bei Männern aus dieser Gruppe sollten sehr sorgfältig eingenommen werden. Die meisten Medikamente dieser Gruppe werden nicht ohne ärztliche Verschreibung abgegeben. Es gibt jedoch eine Reihe von Medikamenten, die die sexuelle Erregbarkeit verringern und zum Verkauf angeboten werden. Dazu gehören:

  • Afobazol. Pro Dosis wird 1 bis 1 Mal täglich 3 Tablette verschrieben. Der Behandlungsverlauf dauert 1 Monat, in seltenen Fällen kann der Arzt die Behandlung um bis zu 3 Monate verlängern. Das Medikament wird in Kursen im Abstand von 30 Tagen eingenommen. Mögliche Nebenwirkungen des Verdauungssystems;
  • Phenibut Um die Wirksamkeit zu verringern, wird das Arzneimittel 1-2 mal täglich 3 Tablette eingenommen. Während der Therapie ist eine erhöhte Schläfrigkeit möglich;
  • Pfingstrosen-Tinktur. Einen Monat lang dreimal täglich einem Teelöffel zugewiesen.

Selbst die leichtesten Medikamente dieser Gruppe sollten nicht ständig getrunken werden. Für die Wirksamkeit der Therapie und um das Auftreten unerwünschter Manifestationen zu verhindern, beträgt der Behandlungsverlauf nicht mehr als einen Monat, wonach eine Pause eingelegt wird.

Brompräparate

Arzneimittel, bei denen Brom und seine Verbindungen der Hauptwirkstoff sind, werden seit langem erfolgreich eingesetzt. Die beruhigende Wirkung dieser Substanz auf das männliche Fortpflanzungssystem ist so groß, dass verschiedene Mythen aufgetaucht sind, beispielsweise über die Verwendung von Geldern in der Armee.

Bromhaltige Medikamente reduzieren wirksam die männliche Potenz. Zu diesem Zweck können Sie solche Medikamente verwenden:

  • Kaliumbromid. Sie können sicher bis zu 1 Gramm des Wirkstoffs pro Tag einnehmen;
  • Adonis Brom. 1 Tablette wird 1-2 mal täglich verschrieben. Aufgrund des Gehalts an Herzglykosiden im Arzneimittel ist die Einnahme des Arzneimittels kontraindiziert, um den Herzschlag sowie Herzerkrankungen zu verlangsamen.
  • Barbored. 2 Wochen lang werden 15-2 mal täglich 3 Tropfen gleichzeitig eingenommen.

Antihistaminika

Die Medikamente zur Behandlung verschiedener allergischer Manifestationen tragen auch zur Verringerung der Wirksamkeit bei. Medikamente dieser Gruppe reduzieren die Durchblutung der männlichen Geschlechtsorgane erheblich, was die Stärke einer Erektion verringert oder sogar unmöglich macht.

Mittel dieser Gruppe werden 1-2 mal täglich eine Tablette verschrieben. Der Arzt kann verschreiben:

Jedes Antihistaminikum sollte mit Vorsicht eingenommen werden. Dies liegt an der Tatsache, dass einige der Substanzen, aus denen die Tabletten bestehen, eine ausgeprägte hypnotische Wirkung haben. Während der Einnahme von Antihistaminika sind Nebenwirkungen in Form von Muskelschwäche, Kopfschmerzen, Schwindel, Bewegungshemmung und Koordinationsstörungen möglich.

Anabolika

Vor dem Hintergrund der regelmäßigen Anwendung von Anabolika wird auch eine signifikante Abnahme der sexuellen Stärke festgestellt. Substanzen dieser Gruppe werden von Männern verwendet, um die Muskelmasse bei aktiven Sportarten zu erhöhen.

Die Liste der anabolen Steroide, die die Wirksamkeit senken, umfasst:

  • Anadur;
  • Retabolil;
  • Methandrostenolon;
  • Nandrolon;
  • Silabolin und andere.

Die Zusammensetzung dieser Medikamente enthält immer chemisch synthetisierte Hormone, und die regelmäßige Anwendung dieser Medikamente hemmt die Produktion ihrer eigenen Hormone durch die männlichen Geschlechtsdrüsen. In Zukunft wird es schwierig sein, die männliche Potenz zu normalisieren.

Auch Tabletten zur Verringerung der erhöhten Wirksamkeit für Männer, die Antagonisten männlicher Sexualhormone enthalten, helfen ebenfalls. Der Vertreter dieser Gruppe ist das Medikament Cyproteron. Das Arzneimittel wird zweimal täglich eine Tablette verschrieben. Wenn sich der Zustand verbessert, wird die Dosierung reduziert.

Dieses Mittel kann schwerwiegende Nebenwirkungen verursachen:

  • Depression;
  • Aufmerksamkeitsstörungen;
  • Gynäkomastie;
  • Unterdrückung der Spermienbildung.

Die Verwendung großer Dosen von Cyproteron führt zu einer schweren Störung der Leber.

Männer mit erhöhter Potenz kennen auch die Droge dieser Gruppe Androkur. Es ist zu beachten, dass dieses Arzneimittel nur zur Behandlung von Frauen bestimmt ist!

Reduzieren Sie die Wirksamkeit des Arzneimittels nicht unabhängig voneinander. Selbstmedikation kann in diesem Fall zu schwerwiegenden Komplikationen der inneren Organe sowie zu irreversiblen Prozessen im Körper führen.

Rezepte der traditionellen Medizin

Für Männer mit übermäßig erhöhtem sexuellen Verlangen kann Kräutermedizin auch eine gute Lösung sein. Aber denken Sie nicht, dass Volksheilmittel unbegrenzt verwendet werden können, ohne Ihre Gesundheit zu schädigen. Die langfristige Verwendung der meisten Kräuter kann zu einer anhaltenden Abnahme des Sexualtriebs führen, bis er vollständig verschwindet. Daher muss bei der Behandlung mit Heilkräutern nicht nur die Formulierung, sondern auch die Dauer der Behandlung strikt eingehalten werden.

Wie kann man die Potenz bei Männern zu Hause reduzieren? Traditionelle Medizin Rezepte verwenden solche Kräuter:

  • Johanniskraut In den richtigen Dosen ist es ein gutes Mittel gegen erhöhte Potenz. Eineinhalb Esslöffel gießen 100 ml Wasser und köcheln eine halbe Stunde in einem Wasserbad. Dann sollte die Infusion gefiltert, zusammengedrückt und mit kochendem Wasser halbiert werden. Trinken Sie 1-2 mal am Tag ein halbes Glas. Gras ist kontraindiziert mit einer Tendenz zur Erhöhung des Blutdrucks sowie beim Fahren von Fahrzeugen;
  • Minze. Bewährtes und forschendes Tool zur Reduzierung der Potenz. Ein Tag sollte nicht mehr als 250-300 ml Abkochung oder Infusion von Minze dauern. Um das Arzneimittel zuzubereiten, müssen Sie einen Esslöffel Gras mit einem Glas kochendem Wasser einschenken und auf 10 Minuten bestehen.
  • Süßholzwurzel. Es hilft auch, eine Erektion oder, wie die Leute sagen, einen Knochen zu senken. Ein Esslöffel Rohmaterial wird in ein Glas kaltes Wasser gegossen und bei schwacher Hitze zum Kochen gebracht. Trinken Sie 2 mal täglich 4 Esslöffel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten;
  • Zitronenmelisse. Gießen Sie 1 Esslöffel der Wurzel mit einem Glas heißem Wasser und lassen Sie es eine Viertelstunde in einem Wasserbad einweichen. Trinken Sie zweimal täglich ein halbes Glas.

Um die Wirksamkeit zu verringern, können Sie auch das Kraut Oregano, Baldrian, Mutterkraut verwenden.

Jedes Volksheilmittel gegen übermäßige Erektion, um die Entwicklung einer anhaltenden Impotenz zu vermeiden, sollte nicht länger als einen Monat eingenommen werden.

Rat des Arztes

In milden Fällen empfehlen Ärzte ablenkende Maßnahmen, um eine Erektion zu reduzieren. Wie kann man die Potenzsteigerung mit einfachen Methoden reduzieren? Ein interessantes Hobby für etwas kann helfen. Das kann sein:

  • Hobbys. Männer, die in ihre Lieblingsbeschäftigung vertieft sind, bemerken eine Verschlechterung der erektilen Funktion;
  • Sport. Sie können selbst den am besten geeigneten Einzel- oder Mannschaftssport auswählen. Gymnastikunterricht wird auch helfen;
  • Eintauchen in eine Karriere. Männer, die sich Sorgen um das finanzielle Wohlergehen und den sozialen Status machen, zeigen einen Rückgang des Sexualtriebs.

Um die sexuelle Stärke zu verringern, sollte man nicht mit der Selbstverabreichung von Medikamenten beginnen. Sie sollten auch auf die Verwendung hoher Mengen an Alkohol und Tabakprodukten verzichten. In diesem Fall kann sich eine Impotenz entwickeln, die eine lebenslange Behandlung erfordert.

Adamour  5 wirksame Schritte zur Erreichung der finanziellen Unabhängigkeit

Es ist notwendig, das Betrachten von Foto- und Videoprodukten mit erotischem Inhalt auszuschließen und die Masturbation vollständig aufzugeben. Die Beilegung sexueller Beziehungen wird ebenfalls helfen.

Es ist auch gefährlich, einen unberechenbaren Lebensstil zu führen, bei dem der Körper aufgrund von Schlafmangel und einer Verringerung der Freizeit keine Zeit hat, sich zu erholen, um die Potenz bei Männern zu senken. Ein solcher Lebensstil führt letztendlich zu Herzinfarkten, Schlaganfällen und anderen Problemen.

Medikamente zur Verringerung der Potenz bei Männern

Sehr oft haben junge Männer in der Jugend eine erhöhte sexuelle Aktivität. In diesem Fall können sie nicht auf Medikamente verzichten, um die Potenz bei Männern zu verringern. So können Sie häufige Erektionen kontrollieren, Erregungen lindern und mit Emotionen umgehen. Die Ursachen für dieses Phänomen können hormonelles Versagen, häufiger Gebrauch von Aphrodisiakum und mehr sein. Neben Medikamenten kann die traditionelle Medizin Männern helfen, die Rezepte hat, um die Libido nicht nur zu reduzieren, sondern auch zu steigern.

Probleme eines intimen Plans treten bei Männern nach 40 häufiger auf, da die Testosteronproduktion abnimmt und altersbedingte Veränderungen auftreten. Was aber, wenn die Potenz nicht abgenommen, sondern zugenommen hat? In unserem Artikel erfahren Sie, mit welchen Werkzeugen die erektile Funktion schnell und effektiv reduziert werden kann, ohne Ihre Gesundheit zu beeinträchtigen.

Es ist wichtig zu wissen! "Wie man die Potenz in jedem Alter erhöht ?! Tipps von erfahrenen Sexualtherapeuten. "Weiter lesen.

Gründe für eine erhöhte Potenz

Einer der Hauptfaktoren, die die Steigerung der Potenz beeinflussen können, sind psychologische Faktoren – das Vorhandensein von Neurosen, persönliche Qualitäten und erhöhte Angstzustände. Die sexuelle Funktion kann auch bei einigen Störungen des Nervensystems zunehmen. Dies ist viel seltener aufgrund von:

  • ZNS-Pathologie (Tumoren, Sklerose)
  • Beeinträchtigte Drüsen
  • Stoffwechselstörungen
  • Medikamente
  • Alkoholkonsum

Scheuen Sie sich nicht, einen Arzt mit diesem Problem zu konsultieren. Es schließt alle physiologisch möglichen Ursachen für eine erhöhte erektile Funktion aus und hilft Ihnen bei der Auswahl der richtigen Behandlung.

Ein Indikator für sexuelle Dysfunktion ist eine verlängerte Erektion, die auch nach Nähe (bis zu mehreren Monaten), gestörtem Wasserlassen, Schmerzen bei Masturbation und Geschlechtsverkehr nicht verschwindet.

Um die Wirksamkeit zu verringern, werden meistens Medikamente verschrieben. Darüber hinaus wird jedoch häufig empfohlen, Volksheilmittel zu verwenden und mehr Junk Food zu essen, weil es reduziert die Testosteronproduktion.

Mittel zur Reduzierung der Libido

Es gibt viele Medikamente, die aufgrund ihrer negativen Auswirkungen auf die sexuelle Funktion zu Medikamenten werden können, die die Wirksamkeit verringern. Dazu gehören hormonelle Medikamente, die die Produktion eines Testosteron-Antagonisten steigern – Prolaktin, Pillen, die den Blutdruck senken, die Produktion von Hormonen hemmen und das Zentralnervensystem hemmen. Nur Ärzte können sie verschreiben, eine unabhängige Behandlung führt zu nichts Gutem. Nachfolgend sind einige der wirksamsten Medikamente aufgeführt, um Ihre Libido zu senken.

Antidepressiva

Antidepressiva sind zur Anwendung bei Menschen mit Depressionen, emotionalem Stress und Lethargie indiziert. Weil Sie haben eine starke Wirkung auf das Nervensystem und verursachen dann häufig einen vollständigen oder teilweisen Mangel an sexuellem Verlangen. Ihre unkontrollierte Aufnahme kann jedoch zur Unterdrückung sexueller Funktionen führen und die Arbeit der Nervenenden hemmen. Aus diesen Gründen werden diese Medikamente ziemlich selten verwendet, um die Wirksamkeit zu verringern.

Schwache Potenz, schlaffer Penis, fehlende lange Erektion sind kein Satz für das Sexualleben eines Mannes, sondern ein Signal dafür, dass der Körper Hilfe braucht und die männliche Kraft schwächer wird. Es gibt eine große Anzahl von Medikamenten, die einem Mann helfen, eine stabile Erektion für Sex zu erreichen, aber alle haben ihre Nachteile und Kontraindikationen, insbesondere wenn der Mann bereits 30-40 Jahre alt ist. Tropfen von "M16" für die Potenz helfen nicht nur, HIER UND JETZT eine Erektion zu bekommen, sondern wirken auch als Vorbeugung und Anhäufung männlicher Kraft, so dass der Mann viele Jahre lang sexuell aktiv bleiben kann.

Thiotixen. Ein starkes Antipsychotikum mit beruhigender Wirkung. Es ist auf Rezept erhältlich. Die Produktion von Sexualhormonen wird unterdrückt, die Anziehungskraft auf das andere Geschlecht wird geschwächt. Die Dosierung und das Regime werden nur vom behandelnden Arzt verschrieben. Es hat eine ziemlich große Liste von Konsequenzen, die bei regelmäßiger Anwendung auftreten, wie Halluzinationen oder Tachykardie.

Nortriptylin. Ein Antidepressivum ohne Beruhigungswirkung. Die üblichen Indikationen für die Einnahme sind verschiedene Formen der Depression. Es wird empfohlen, nicht mehr als 100 mg des Arzneimittels pro Tag zu trinken. Älteren Männern werden kleinere Dosen verschrieben. Gegenanzeigen für die Verwendung von Nortriptylin sind:

  1. Myokardinfarkt
  2. Gleichzeitige Verabreichung von Thimeretika
  3. Herzinsuffizienz
  4. Hypertonie in den letzten Stadien
  5. Magengeschwür

Sie können nicht gleichzeitig Tabletten mit Alkohol trinken, weil sie verstärken seine negative Wirkung. Bei den Nebenwirkungen können trotz Einhaltung der Aufnahmestandards Mundtrockenheit, Orientierungslosigkeit und Verstopfung auftreten.

Beruhigungsmittel

Beruhigungsmittel oder Beruhigungsmittel können sowohl mit als auch ohne ärztliche Verschreibung abgegeben werden. Sie beseitigen die Erregung, hemmen die Arbeit der Neuronen. Durch die Einwirkung auf bestimmte Teile des Rückenmarks können sie einer erhöhten Reizbarkeit, Tränenfluss und Aggression entgegenwirken. Beruhigungsmittel beeinträchtigen die Funktion des Gehirns nicht, helfen jedoch dabei, den normalen Schlaf wiederherzustellen und Neurosen zu lindern. Das bekannteste Mittel in dieser Gruppe ist Baldrian, jedoch wird es nicht ausreichen, die Wirksamkeit seiner Arbeit zu verringern.

Librium. Preiswertes Mittel, das die erektile Funktion erheblich reduziert. Sowohl Kinder (ab 6 Jahren) als auch Erwachsene können es nehmen. In der Gebrauchsanweisung heißt es, dass Librium zwei- bis viermal täglich 1-2 Tabletten eingenommen werden kann, wobei jede einzelne Dosis ausgewählt wird. Bei starker Erregung kann es auf 4-200 mg (300-8 Tabletten) erhöht werden. Dies kann jedoch verschiedene Nebenwirkungen verursachen:

  • Vom Nervensystem: Schläfrigkeit, Müdigkeit, Schwindel. Besonders schwer bei älteren Männern
  • Von der Seite des Gefäßsystems: erhöhte Herzfrequenz, Senkung des Blutdrucks
  • Aus dem Urogenitalsystem: Harninkontinenz oder -retention, erhöhte Libido

Oft treten auch trockener Mund, stumpfe Gefühle und Hautausschlag auf. Das Arzneimittel sollte nicht zu lange angewendet werden, weil Es entsteht ein Sucht-Syndrom.

Nozepam. Beruhigungsmittel, nur auf Rezept hergestellt. Es wird zur Behandlung neurotischer Erkrankungen angewendet, kann aber auch zur Verringerung der Wirksamkeit verschrieben werden. Gegenanzeigen für die Einnahme von Nozepam sind Überempfindlichkeit gegen seine Bestandteile, Atemversagen und andere. Mit Vorsicht sollte das Medikament von älteren Menschen getrunken werden. Die Art der Anwendung ist wie folgt:

El Macho für Potenz

El-Macho ist ein Multikomplex, der aufgrund seiner aktiven Komponenten sehr effektiv ist. Seine Studie zeigte das Fehlen von Nebenwirkungen und eine hohe Assimilationsrate, was zu einem sofortigen Effekt führt.

El Macho-Tropfen enthalten Guarana-Extrakt, L-Arginin, Glycin und Magnesium – Substanzen, die Verspannungen lösen, die Durchblutung des Beckens verbessern und die Durchblutung des Penis erhöhen. Das Medikament ist für Patienten jeden Alters geeignet.

  1. In den frühen Tagen 10 mg des Arzneimittels 3-mal täglich
  2. Erhöhen Sie dann die Dosierung auf 30-50 mg pro Tag, unabhängig von der Essenszeit
  3. Bei älteren Männern beträgt die Dosierung ca. 10 mg pro Tag (1 Tablette)
Adamour  Penisvergrößerung mit Herrenunterwäsche

Im Falle einer Überdosierung kann eine Person unter starker Schläfrigkeit leiden, in einen tiefen Schlaf fallen, ein Blutdruckabfall, eine Sehbehinderung und eine Abnahme der Reflexe können beobachtet werden.

Medikamente mit hypotonischer Wirkung

Mit Medikamenten, die den Blutdruck senken können, können Sie mit Anzeichen einer erhöhten Potenz kämpfen. Sie lassen die Blutgefäße nicht mit Blut in einem für eine Erektion ausreichenden Volumen füllen, verursachen eine leichte Schwäche, eine solche Nebenwirkung tritt jedoch nicht immer auf. Am häufigsten werden Männer verschrieben:

  • Metoprolol. Beta-Blocker, der die Erregbarkeit hemmt, die Leitfähigkeit von Nervenenden verringert, wirkt blutdrucksenkend. Es ist kontraindiziert für Hypotensiva, Männer mit Herzinsuffizienz, schwerer Bradykardie sowie Minderjährige. Nehmen Sie morgens und abends 1-2 Tabletten ein, die maximale Dosis beträgt 200 mg
  • Clonidin. Ein blutdrucksenkendes Mittel, das den Tonus der Gefäße des Gehirns erhöht, die Durchblutung verringert und eine ausgeprägte beruhigende Wirkung hat. Das Regime wird streng individuell festgelegt, die maximale Norm beträgt 2 mg. Anwendungsbeschränkungen sind kürzlich aufgetretener Herzinfarkt, Nieren- und / oder Leberversagen. Wenn innerhalb von 2 Tagen keine Wirkung auftritt, sollte das Medikament gegen ein anderes ausgetauscht werden
  • Pindolol. Beta-adrenerge Blocker werden in Form von Tabletten und Lösungen hergestellt. Die empfohlene Dosierung beträgt 1 Tablette dreimal täglich. Der behandelnde Arzt kann die Dosierung jedoch anpassen. Sehr oft verursacht es Nebenwirkungen wie Schlaflosigkeit, Schwindel, starke Müdigkeit

Methyldopa, Captopril, Enalapril helfen auch, den Blutdruck zu senken.

Hormonelle Medikamente zielen normalerweise darauf ab, den Testosteronspiegel im Körper zu senken. Ohne dieses Hormon wird ein Mann eine Abnahme der Potenz erfahren, das Verlangen, eine dauerhafte Erektion wird verschwinden. Wird nur selten verwendet, weil Nach der Einnahme kann eine lange Erholung erforderlich sein.

Famotidin. Es wird als Antihistaminikum angesehen, kann jedoch in großen Dosen die Wirksamkeit und Libido verringern. Nach der Einnahme beginnt die Aktion nach 1 Stunde. Je nach Dosierung beträgt die Dauer der Tablette 12 bis 24 Stunden. Fast keine Kontraindikationen, außer bei Kindheit und individueller Unverträglichkeit der Komponenten.

Die Pillen werden oral mit viel Wasser eingenommen. Die maximale Dosis beträgt bis zu 80 mg und sollte bei Männern mit Nierenversagen auf 20 mg reduziert werden. Es ist ohne Rezept in einer Apotheke erhältlich, es ist jedoch besser, vor der Verwendung einen Arzt zu konsultieren.

Cimetidin. Es lindert erhöhte Erregung, reduziert das sexuelle Verlangen. Die Therapie wird individuell festgelegt, aber gemäß den Anweisungen kann ein Mann an einem Tag 1 bis 1 Tabletten trinken. Die maximal mögliche Dosis pro Tag beträgt ca. 8 g (2 mg). Vorsicht ist geboten von älteren Menschen, wie möglicher Bewusstseinsverlust.

Es wird angenommen, dass Medikamente auf Brombasis die sexuelle Funktion negativ beeinflussen und reduzieren. Eine solche Wirkung beruht auf der Hemmung des Nervensystems und der Schilddrüse. Im Allgemeinen werden bromhaltige Arzneimittel gegen Schlaflosigkeit, erhöhte Reizbarkeit und Durchblutungsstörungen eingesetzt.

Machen Sie es sich zur Regel, jeden Tag ab dem Morgen, als erstes zu beginnen.

Die bekanntesten Vertreter von Arzneimitteln, die Brom enthalten, sind Adonis Brom und Androkur. Der erste ist praktisch gesundheitlich unbedenklich, der zweite hat eine große Liste von Nebenwirkungen.

Die Verwendung solcher Medikamente ohne Rücksprache mit einem Arzt ist strengstens untersagt. Ein Mann kann leicht eine Überdosis bekommen, die sich in einem kalten, gehemmten Zustand und Störungen des Magen-Darm-Trakts äußert. Wenn Sie mit Brom selbst behandelt werden möchten, ist es besser, keine Medikamente zu kaufen, sondern Lebensmittel mit einem hohen Gehalt (Milchprodukte, Erdnüsse, Erbsen, Seefisch).

Andere Medikamente, die die Wirksamkeit reduzieren können

Wenn Sie sich keine Medikamente leisten können, die die Wirksamkeit verringern, oder wenn Sie Ihre Gesundheit nicht gefährden möchten, können Volksheilmittel Abhilfe schaffen. Kräuter wie Oregano, Minze, Johanniskraut und Mutterkraut haben die Eigenschaften, die erektile Funktion zu reduzieren. Hier sind einige Rezepte für Abkochungen und Tinkturen mit ihnen:

  1. Aus Pfefferminze kann starke Minze hergestellt werden. Um es zuzubereiten, nehmen Sie 5 EL. Kräuter und 1 Liter kochendes Wasser. 15 Minuten ziehen lassen, abseihen und den ganzen Tag trinken. In großen Mengen reduziert dieses Kraut die Testosteronsynthese und erhöht die Menge an Östrogen – weiblichen Hormonen. Um diesen Effekt zu erzielen, müssen Sie mindestens 3 Tassen Getränk pro Tag trinken
  2. Ein ähnlicher Effekt hat eine Abkochung von Johanniskraut. Es ist erforderlich, 10 g Gras mit einem Glas kochendem Wasser zu mischen und eine halbe Stunde ziehen zu lassen. Dann wird es gefiltert und vor den Mahlzeiten vollständig getrunken. Bei regelmäßiger Anwendung des Getränks werden Sie eine Abnahme der Wirksamkeit feststellen
  3. Süßholz hat eine nicht so starke, aber reversible Wirkung, um die erektile Funktion zu verringern. Sirup kann aus der Wurzel der Pflanze hergestellt werden, wodurch der Testosteronspiegel gesenkt wird. Zur Zubereitung müssen Sie 80 g Zucker, 4 g Pflanzenextrakt und 10 g Alkohol mischen. Der vorbereitete Sirup wird in Wasser verdünnt und 2-3 mal täglich nach den Mahlzeiten getrunken

Was kann ein Mann anderes tun, als Pillen zu kaufen, um die Potenz zu verringern? Zu den Möglichkeiten, dieses Problem zu lösen, gehört die Möglichkeit, schwere körperliche Anstrengungen zu unternehmen. Es ist notwendig, im Fitnessstudio zu trainieren, schwere Sachen zu tragen. All dies wird zu Müdigkeit führen und die Kräfte auf den Sex werden nicht bleiben. Sie können sich auch schlechten Gewohnheiten zuwenden – Zigaretten und Alkohol, aber sie beeinträchtigen nicht nur die erektile Funktion, sie stören auch ihre Arbeit und können zu Impotenz führen.

Eine etwas bessere Option ist Unterernährung. Die Fülle in der Speisekarte von Zucker und Salz, fetthaltigen Gerichten, Soda usw. verschlechtert die Potenz, kann aber Magen-Darm-Erkrankungen und Vitaminmangel verursachen. Diese Methoden führen zu irreversiblen Konsequenzen, sodass Sie sie nicht lange anwenden können. Trotzdem ist es besser, zum Arzt zu gehen und sich einer medikamentösen Therapie zu unterziehen, die das Problem für lange Zeit lindert.

Wer hat gesagt, dass es schwierig ist, ein Mitglied zu erhöhen, einen Sex zu verlängern und eine Erektion zu stärken?

  • Unglaublich … Sie können den Penis um 3-4 cm vergrößern, den ersten Geschlechtsverkehr auf 30-40 Minuten verlängern, ihm eine anatomisch korrekte Form geben und die Empfindlichkeit des Penis in jedem Alter und für immer verbessern!
  • Diesmal.
  • Ohne Pillen, Operationen, Injektionen und andere chirurgische Eingriffe!
  • Es sind zwei.
  • In nur einem Monat!
  • Das sind drei.

Es gibt ein wirksames Mittel. Erfahren Sie, wie Sie in nur einem Monat hervorragende Ergebnisse erzielen. >>> Lesen Sie mehr

Shahinclub Deutschland