Welche Medikamente nehmen, um die Potenz zu reduzieren

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Vorbereitungen zur Verringerung der Wirksamkeit bei Männern: Überprüfung, Gebrauchsanweisung. Brompräparate

In dem Artikel betrachten wir Medikamente, um die Wirksamkeit bei Männern zu reduzieren.

Junge Männer können mit einem Problem wie dem Auftreten einer häufigen Erektion konfrontiert sein, und sie können es bei weitem nicht immer kontrollieren. In einigen Situationen verursacht es Schüchternheit zusammen mit unangenehmen Gefühlen. Auf dieser Grundlage stellt sich die Frage, ob es Medikamente gibt, die die Wirksamkeit bei Männern verringern.

Erhöhte Potenz und ihre Ursachen

Erhöhte sexuelle Aktivität ist nicht die Norm und erfordert eine obligatorische Kontrolle. Wenden Sie sich dazu an einen Urologen. Der Arzt kann Medikamente auswählen, um die Wirksamkeit zu verringern. Diese Pathologie bei Männern tritt aus mehreren der folgenden Gründe auf:

  1. Das Vorhandensein eines hohen Testosteronspiegels, der ein männliches Sexualhormon ist.
  2. Verzehr von Lebensmitteln, die eine Erektion fördern.

Wie kann die Potenz reduziert werden?

Bei der Einnahme von Medikamenten gegen übermäßige Erektion tritt die Wirkung normalerweise sofort auf, die Folgen treten jedoch erst nach einer bestimmten Zeit auf. Um das Auftreten negativer Komplikationen zu vermeiden, muss unbedingt ein Arzt konsultiert werden. Derzeit werden verschiedene Therapiemethoden angewendet. Eines davon sind Medikamente zur Verringerung der Potenz bei Männern. Dann finden wir heraus, welche Werkzeuge Männern helfen, mit einem Problem wie übermäßiger Erektion fertig zu werden.

Die Verwendung von Medikamenten

Das Folgende ist eine Liste von Medikamenten, die die Wirksamkeit bei Männern verringern. Dies sind also zunächst die folgenden Tools:

  1. Das Androkur-Medikament senkt die sexuelle Aktivität, unterscheidet sich jedoch in einer beträchtlichen Anzahl von negativen Wirkungen. Unter ihnen kann eine Verletzung in der Leber zusammen mit Brustvergrößerung und Gewichtszunahme genannt werden. Anweisungen zur Verwendung mit Androkur finden Sie unten.
  2. Die Verwendung starker Antidepressiva schwächt die Wirksamkeit und führt zu gefährlichen Komplikationen.
  3. Druckminderer sind relativ sicher und haben keine ausgeprägten Nebenwirkungen. Wenn der Druck abnimmt, gelangt kein Blut in die Genitalien, wodurch sich die Potenz eines Mannes normalisiert.
  4. Kräuterprodukte (Pfefferminztropfen zur Verringerung der Potenz bei Männern) führen zu einer Verringerung des sexuellen Verlangens.
  5. Trinken Sie Brom, um die Wirksamkeit in kleinen Dosen zu verringern, zusammen mit einfachen Getränken.
  6. Um die Potenz zu verringern, können Anabolika, die für Sportler bestimmt sind, sowie andere hormonelle Wirkstoffe verwendet werden. Das Medikament „Famotidin“ gilt als das harmloseste.
  7. Antihistaminika wie Diphenhydramin und Suprastin können ebenfalls verwendet werden.

Darüber hinaus gibt es andere Medikamente, um die Wirksamkeit bei Männern zu verringern, aber absolut alle erfordern den Besuch eines qualifizierten Spezialisten. Für den Fall, dass eine Erektion leicht gesenkt werden muss, sollten Medikamente mit Produkten kombiniert werden, die die männliche Stärke verbessern. Alkoholkonsum unterdrückt die erektile Funktion erheblich.

Volkspräparate zur Verringerung der männlichen Potenz

Es gibt viele Rezepte, die im Gegensatz zu Chemikalien keine Komplikationen verursachen. Einige von ihnen gelten als sehr effektiv. Die folgenden Kräuter sind die beliebtesten:

  1. Minze enthält Menthol, das die Spermienaktivität reduziert.
  2. Johanniskraut ist ein giftiges Gift. Wenn Sie es für eine lange Zeit verwenden, können Sie den Beginn von Impotenz provozieren. Es kann auch eine frühe Ejakulation zusammen mit erhöhtem Druck verursachen.
  3. Das Abkochen von Zitronenmelisse und Oregano reduziert das sexuelle Verlangen von Frauen.
  4. Mutterkraut und Baldrian wirken als Beruhigungsmittel, die die sexuelle Aktivität beeinflussen.
  5. Die Verwendung von Süßholzwurzel stärkt das Immunsystem und senkt den Testosteronspiegel.

Dies ist keine vollständige Liste der Mittel zur Verringerung der Libido. Fast alle Kräuter, die beruhigend wirken oder den Druck reduzieren, können Störungen im Genitalbereich hervorrufen. Es ist nicht überraschend, dass sie als Inhaltsstoffe in vielen Arzneimitteln wirken, die zur Verringerung der Wirksamkeit entwickelt wurden.

Neben Medikamenten hilft eine spezielle Diät auch, die männliche Stärke zu reduzieren. Eine Ernährungsumstellung führt zu einer Abnahme von Testosteron und Potenz. Die Liste der verbotenen Lebensmittel umfasst mageres Fleisch sowie Meeresfrüchte, Nüsse, proteinreiche Lebensmittel, Gewürze und Gewürzprodukte sowie Milchprodukte. Fleisch wird als gesundes Lebensmittel angesehen, aber in dieser Situation muss es fett sein, da Cholesterin das sexuelle Verlangen verringert. Um die Potenz zu reduzieren, sollte Folgendes angewendet werden:

  1. Salz sowie Zucker. Tatsache ist, dass Zucker für die Produktion von Insulin benötigt wird, das Testosteron aktiv bekämpft.
  2. Essen von Sojaprodukten, geräuchertem Fleisch, Eiern und Kartoffeln.
  3. Kaffee zusammen mit Bier und Cola senken auch den Testosteronspiegel.

All diese Produkte werden sicherlich Männern helfen, die die Libido senken wollen. Vergessen Sie nicht, dass bei Verwendung in großen Mengen die Gefahr besteht, dass Ihre Gesundheit geschädigt wird.

Brompräparate

Jetzt werden wir verstehen, wie Brom die Potenz beeinflusst, und herausfinden, ob es das sexuelle Verlangen senken und bei längerem Gebrauch zu Impotenz führen kann. Verheiratete Paare greifen manchmal auf Pillen zurück, die diese Komponente enthalten, bei denen der Partner im Vergleich zu seinem Partner zu sexuell aktiv ist. Darüber hinaus wenden sich junge Menschen an ihn, um die Anzahl unnötiger Erektionen während des Tages zu verringern. Es ist erwähnenswert, dass die meisten Fachärzte auf dem Gebiet der Medizin betonen, dass die Verwendung von Brom zur Verringerung der Wirksamkeit völlig unpraktisch ist, da es eine solche Eigenschaft nicht direkt besitzt.

Adamour  Wie man Potenz ohne Drogen zurückgibt

Die Wirkung von Brom auf die männliche Potenz

Medikamente auf Brombasis beeinflussen die Funktion der Schilddrüse sowie des Zentralnervensystems. Man kann mit Sicherheit sagen, dass absolut jedes Mittel, das die Funktionen des Nervensystems hemmt und beruhigend wirkt, gleichzeitig das sexuelle Verlangen beeinflusst. Es ist wahr, Impotenz wird nicht daraus entstehen. Bereits vor der medizinischen Forschung wurde Brom sehr aktiv eingesetzt, um die sexuelle Spannung zu verringern und die Wirksamkeit sicherer Dosierungen für die menschliche Gesundheit zu verringern. So wurde die Aggression in geschlossenen männlichen Gruppen gestoppt, beispielsweise in Militäreinheiten, psychiatrischen Krankenhäusern und Haftanstalten. In der Folge haben Wissenschaftler jedoch das Fehlen eines direkten Zusammenhangs zwischen der Verwendung bromhaltiger Arzneimittel und dem Grad der Libido nachgewiesen.

Während der Pubertät müssen Jungen manchmal auf Anraten eines Arztes Medikamente einnehmen, um die Hormone zu senken. Um keine Hormone zu verschreiben, die mit Nebenwirkungen einhergehen, wird Urologen empfohlen, Kindern Beruhigungsmittel zu geben. Medikamente dieser Art wirken nicht sofort. Um die Nerven zu beruhigen, ist es ratsam, eine vollständige Portion Pillen oder Tropfen einzunehmen.

Darüber hinaus beeinflusst Brom die Testosteronproduktion. Wenn es zu viel produziert wird, sind die Probleme einiger Organe nicht ausgeschlossen. Erstens kann das Herz leiden. Der langfristige Gebrauch solcher Medikamente hat Vor- und Nachteile. Einerseits nehmen Erregbarkeit und sexuelle Aktivität ab und zusätzlich verschwinden Depressionen. Darüber hinaus leidet die Konzentration der Aufmerksamkeit, was sich negativ auf die Fähigkeit auswirkt, ein Auto zu fahren.

Brompräparate: Adonis Brom

Eines der häufigsten Mittel gegen übermäßige männliche Aktivität ist das Medikament Adonis Brom. Aus der Gebrauchsanweisung geht hervor, dass in seiner Zusammensetzung neben dem Adonis-Extrakt auch Kaliumbromid enthalten ist, das beruhigend und kardiotonisch wirkt. Dieses Medikament wird Männern verschrieben, die an Nervenstörungen leiden oder Probleme mit der Funktion der Blutgefäße und des Herzens haben. Bei Vorliegen einer Herzerkrankung ist es zur Vermeidung von Komplikationen erforderlich, die Wirksamkeit zu verringern.

Anweisungen zur Verwendung mit Adonis Brom müssen unbedingt befolgt werden.

Androkur Vorbereitung

Bekannt ist auch ein Medikament namens Androcourt. Die Gebrauchsanweisung bestätigt, dass seine Verwendung ziemlich schnell zu einer Abnahme der Wirksamkeit führt. Es stimmt, es hat unangenehme Nebenwirkungen in Bezug auf Gewichtszunahme, Osteoporose und Gynäkomastie. Manchmal ist Brom in der Zusammensetzung von Antidepressiva enthalten, die bei längerer und unsachgemäßer Anwendung solche Manifestationen verursachen können:

  1. Eine signifikante Abnahme der Libido und gleichzeitig der sexuellen Aktivität.
  2. Übermäßige Schwächung einer Erektion.
  3. Das Vorhandensein einer schmerzhaften Ejakulation.

Sie können auch die Libido-Beruhigungsmittel senken, zusammen mit Medikamenten gegen Tuberkulose und Hormonen, die weibliche Hormone enthalten. In dieser Hinsicht können wir mit Sicherheit sagen, dass Brom in der Frage der Verringerung der männlichen Aktivität keinen führenden Platz einnimmt.

Was außer Pillen zur Verringerung der Potenz bei Männern kann noch verwendet werden?

Alternative Methoden zur Verringerung der Wirksamkeit

Nicht nur Pillen helfen einem Mann, ein solches Problem zu lösen. Es gibt andere Möglichkeiten, aber nicht alle sind gesund. Die Hauptmethoden zur Verringerung der männlichen Stärke umfassen:

  1. Leidenschaft für ernsthafte körperliche Anstrengung. Um dies zu tun, sollten Sie ins Fitnessstudio gehen und außerdem morgens laufen, schwimmen und alle Arten von Sportarten ausüben, die Müdigkeit verursachen. Diese Technik hat den Vorteil, dass sie nicht nur die Anziehungskraft verringert, sondern auch die Gesundheit stärkt.
  2. Anfälligkeit für harte Arbeit. Männer, die aktiv Karriere machen, werden praktisch nicht erregt. Dies liegt daran, dass sie bei der Arbeit beschäftigt sind und an nichts anderes denken können.
  3. Alkoholkonsum zusammen mit Rauchen sind Abhängigkeiten, die die Potenz verringern und manchmal sogar zu einem Verlust der männlichen Kraft führen.
  4. Falsche Ernährung. Tatsache ist, dass Sie das sexuelle Verlangen reduzieren können, wenn es sehr wenig oder zu viel gibt.
  5. Zugabe von Brom zum Essen. Diese Technik wird in der Armee und in Gefängnissen eingesetzt.

Abschluss

Es ist erwähnenswert, dass Ärzten nicht empfohlen wird, unabhängig nach Wegen zu suchen, um die männliche Potenz zu senken, da sie negative Folgen haben können. Vor Beginn einer solchen Therapie müssen die Ursachen für eine erhöhte Wirksamkeit festgestellt und zusätzlich eine entsprechende Untersuchung durchgeführt werden. In den meisten Situationen muss eine Erektion nicht reduziert werden.

Volksheilmittel und Medikamente, die helfen, die Wirksamkeit bei Männern ohne Konsequenzen zu reduzieren

Vielleicht erscheint dieses Problem für jemanden unrealistisch und sogar weit hergeholt, aber es existiert, und für manche Menschen hängt vieles von seiner richtigen Lösung ab.

Es geht darum, die Potenz mit Hilfe von Medikamenten zu reduzieren. Das Hauptkontingent, das solche nicht trivialen Maßnahmen benötigt, sind junge Männer, die gerade in die Pubertät eingetreten sind.

Einige dieser jungen Menschen leiden unter häufigen Erektionen, deren Kontrolle sie noch nicht gelernt haben. Manchmal führt dies zu äußerst unangenehmen Situationen. Eine erhöhte Wirksamkeit tritt jedoch auch bei älteren Männern auf, deren Körper übermäßig viel Testosteron produziert.

Sich über diese Tatsache zu freuen, ist ebenfalls nicht notwendig – das übermäßige Bedürfnis nach Sex führt zu ernsthaften Meinungsverschiedenheiten mit dem Ehepartner, deren direkte Folge Untreue und die anschließende Auflösung der Ehe sind. In geschlossenen männlichen Gemeinschaften sind Armeeeinheiten, Orte mit Freiheitsentzug, Pillen zur Verringerung der Potenz bei Männern ebenfalls ein Mittel zur Bekämpfung eines identischen Problems.

Ursachen für eine erhöhte Libido

Ein junger Mann oder ein Mann, der eine zu häufige Erektion beobachtet, sollte wissen, dass Ärzte dieses Phänomen nicht als Norm betrachten.

Die folgenden Ursachen verursachen eine erhöhte Wirksamkeit:

  1. die Produktion einer überschüssigen Menge an Sexualhormon durch den männlichen Körper;
  2. übermäßige, konstante Präsenz von Lebensmitteln in der Ernährung, die die Erektion fördern.

Ein Urologe hilft Ihnen bei der Bewältigung der Gründe für diese ungewöhnliche Situation.

Wenn die Hauptursache für eine übermäßig häufige Erektion eine hormonelle Fehlfunktion des Körpers ist, sind Medikamente erforderlich. Pillen zur Verringerung der Wirksamkeit bei Männern nach einer bestimmten Zeit führen den Körper zur Normalität.

Wenn solch ein böser Witz mit Ihnen durch eine falsch zubereitete Diät gespielt wurde, wird es nicht schwierig sein, das aufgetretene Problem zu beheben.

Sie müssen den ersten Schritt tun – entfernen Sie einfach einige Lebensmittel aus dem Tagesmenü:

  • Meeresfrüchte;
  • fetthaltiges Fleisch;
  • alle Arten von Nüssen, insbesondere Walnüsse;
  • Milchprodukte.

Die nächsten Schritte sollten die Einführung von Produkten in Ihre Ernährung sein, die die Potenz reduzieren – geräucherte Wurst, Fleisch, Süßigkeiten, Tee, Kaffee.

Intensiver stundenlanger Unterricht im Fitnessstudio, Muskelaufbau führt auch zu einer Schwächung der Libido.

Verschreiben Sie Pillen gegen Potenz – das Vorrecht des Arztes

Manchmal sind Männer so berüchtigt, dass es ihnen eine fabelhafte Leistung erscheint, mit ihren eigenen ernsthaften Problemen zu einem Spezialisten zu gehen.

Adamour  Potenzprobleme (2)

Nachdem sie auf den Rat "erfahrener" Kameraden gehört haben, wagen sie sich glücklicherweise an die Selbstmedikation, dass es normalerweise nicht schwierig ist, die notwendigen Medikamente in der Apotheke zu bekommen.

Dies ist absolut unmöglich, da es sich um die Gesundheit des männlichen Genitalbereichs handelt. Dieser Bereich toleriert keine amateurhafte Haltung gegenüber sich selbst und kann auf unvorhersehbare Weise darauf reagieren. Lassen Sie die Ärzte ihre direkten Aufgaben wahrnehmen und helfen Sie Ihnen, indem Sie die richtige Behandlung verschreiben, um Ihre Gesundheit nicht irreparabel zu schädigen.

Die Liste der Arzneimittel, die zur Verringerung der Wirksamkeit verschrieben werden, ist ziemlich umfangreich. Dazu gehören:

  • hormonelle Drogen;
  • Medikamente, die den Blutdruck senken;
  • Antidepressiva;
  • Beruhigungsmittel;
  • Kräuterprodukte.

Unter den hormonellen Medikamenten sind verschiedene Anabolika zu erwähnen, die häufig von Sportlern verwendet werden.

Das Medikament zur Verringerung der Wirksamkeit bei Männern ist das bekannte gewöhnliche Ranitidin, das den Magen-Darm-Trakt aufräumt.

Die Wirkungen von Medikamenten, die den Blutdruck senken, um die Libido zu senken, sind sehr leicht zu erklären. Dank der Pillen wird die Durchblutung der Genitalien reduziert, dies verhindert das Auftreten einer Erektion. Ein Beispiel sind Enalapril-Tabletten.

Antidepressiva, darunter Imizin, Thiotixen, haben eine überwältigende Wirkung auf die Synthese männlicher Hormone. Beruhigungsmittel, zu denen Nozepam gehört, Librium, wirken deprimierend auf das Zentralnervensystem, wodurch die Libido gesenkt wird.

Die Auswirkungen von Drogen auf den männlichen Körper

Beruhigungsmittel sind die sichersten Pillen, die ein Urologe verschreiben kann, um den Sexualtrieb zu regulieren.

Librium-, Meprotan- und Nozepam-Ärzte werden Patienten mit einer Störung des Nervensystems verschrieben. Und es ist sehr wichtig, dass sie keine ernsthaften Nebenwirkungen verursachen können.

Libriumtabletten 10 mg

Als zweitwichtigste im Kampf gegen übermäßig häufige Erektionen betrachten Ärzte Pillen, die den Blutdruck senken. Enalapril, Captopril, Methyldopa, Clonidin – alle reduzieren erfolgreich die Libido.

Antidepressiva sind überhaupt nicht so harmlos, wie sie häufig von agilen Pharmakologiemanagern positioniert werden. Sie wirken sich allgemein negativ auf den Körper aus. Wenn Sie vor einem Dilemma stehen – was Sie für ein Antidepressivum oder ein hormonelles Medikament wählen sollten, ist es besser, letzteres zu bevorzugen. Zum Beispiel gilt Famotidin, ein unter Sportlern bekanntes anaboles Medikament, als absolut gesundheitssicher. Oft nennen sie unter Medikamenten, die die Wirksamkeit verringern, Brom. Urologen verschreiben es selten, aber es geht das Gerücht, dass dieses Arzneimittel die Libido sehr wirksam senkt.

Da Brom als Beruhigungsmittel verwendet wird, wirkt es sich indirekt positiv auf die erektile Funktion aus. Ein beliebtes bromhaltiges Medikament ist Adonis-Brom, das auf der Basis von Adonis-Extrakt hergestellt wird.

Wenn Sie Medikamente einnehmen, sollten Sie alle Empfehlungen des Arztes methodisch befolgen – verpassen Sie nicht den Zeitpunkt der Aufnahme, achten Sie auf die richtige Dosierung, reduzieren Sie nicht, verlängern Sie den Behandlungsverlauf nicht. Bei Nebenwirkungen sofort einen Arzt aufsuchen.

Traditionelle Medizin

Prostatitis hat Angst vor diesem Mittel, wie Feuer!

Es ist nur erforderlich, sich zu bewerben.

Jetzt wissen wir, welche Pillen die Wirksamkeit bei Männern verringern, aber die von der offiziellen Medizin angebotenen Mittel ermüden die Patienten nicht immer.

Einige Männer haben einfach Angst vor Nebenwirkungen, die Gesundheit anderer Vertreter des stärkeren Geschlechts erlaubt nicht die Verwendung traditioneller Medikamente. Und dann kommt ein Sparschwein von Volksräten zur Rettung.

Sie werden durch die Einnahme von Kräutern unterstützt, die sich positiv auf die Normalisierung des Genitalbereichs auswirken. Ein wirksames Mittel zur Verringerung der Libido gilt seit langem als Abkochung von Johanniskraut. Nehmen Sie das Arzneimittel 1-2 mal täglich ein, die Behandlungsdauer beträgt 2 Wochen. Eine starke Abnahme der Libido ist garantiert.

Minztee wirkt sanfter – Minzblätter werden einfach mit normalem Tee gebraut. Oregano beruhigt das Nervensystem, reduziert den Druck, wodurch die Libido abnimmt. Süßholz senkt die Testosteronproduktion. Infusionen dieser Kräuter (mit Ausnahme von Johanniskraut, wo die Behandlung 2 Wochen dauert) sollten nicht länger als 30 Tage und in genau definierten Dosen getrunken werden, da sonst das Verlangen vollständig verloren gehen kann.

Leben

Es ist seit langem bekannt, dass die richtige Lebensweise es einem Mann ermöglicht, die Potenz bis ins hohe Alter aufrechtzuerhalten.

Es gibt eine andere Meinung: Um die erektile Funktion zu verringern, sollten Sie große Mengen Alkohol trinken, rauchen, das Regime der Ruhe und Arbeit nicht einhalten und sich auf die Ernährung beschränken.

In der Tat werden all diese Maßnahmen früher oder später zu traurigen Konsequenzen führen – oft verlieren Männer in ihren besten Jahren bereits ihren Wunsch. So verarmen sie nur ihr Leben und das ihrer Ehepartner und zwingen diese, einen vollwertigen Partner zu suchen.

Die Vorteile von Schöllkraut bei Prostatakrankheiten sind von unschätzbarem Wert. Die Heilpflanze hilft bei der Bekämpfung von männlichen Beschwerden wie Prostatitis, Adenom und Prostatakrebs.

Kürbisöl wurde auch bei der Behandlung von Erkrankungen des männlichen Urogenitaltrakts dringend empfohlen. Am häufigsten wird es zur Behandlung von Entzündungen der Prostata eingesetzt.

Kräutertees können zwar nicht als Hauptmedikament gegen Prostatitis bezeichnet werden, sind aber eine sehr wirksame Ergänzung zur Haupttherapie. Welche natürlichen Tees am effektivsten sind, finden Sie hier.

Ähnliche Videos

Nach 40 Jahren beginnt die überwiegende Mehrheit der Männer Probleme mit der Prostata zu haben. Prostatitis ist nicht nur das häufigste männliche Problem. Es scheint, dass ein Mann in seiner Blüte steht und das Leben genießen und das Beste aus Sex herausholen sollte, aber Prostatitis verändert alles! Der einfachste, billigste und effektivste Weg, um Prostatitis loszuwerden.

Was tun mit Potenzproblemen? Spezialistentipps:

Um ihre männliche Gesundheit und Familie zu erhalten, sollten zweifelhafte Experimente nicht an sich selbst durchgeführt werden. Die Potenz muss auf zivilisierte Weise reduziert werden: Drogen, traditionelle Medizin, intensiver Sport. Aber auch in diesem Fall ist es wichtig, Ihre Gesundheit nicht irreparabel zu schädigen. Die Maßnahme zu kennen, ist das Hauptpostulat eines jeden rationalen Patienten, der die Arbeit seines Körpers normalisieren möchte.

  • Beseitigt die Ursachen von Durchblutungsstörungen
  • Lindert Entzündungen sanft innerhalb von 10 Minuten nach der Verabreichung

Wie man die Potenz bei Männern reduziert

Liste der wirksamen Medikamente und anderer Methoden zur Verringerung der Wirksamkeit

Oft nehmen junge Männer Drogen, um ihre Potenz zum Zeitpunkt des Übergangsalters zu senken. Eine konstante Erektion ist nicht so einfach zu kontrollieren. Sie erscheint nicht zur richtigen Zeit und wird als erhebliches Problem für Männer angesehen. Häufige Erektionen können auch bei ziemlich reifen Männern auftreten. Daher sind einige aktive Vertreter des stärkeren Geschlechts daran interessiert, wie die Potenz verringert und ein derart erhöhtes sexuelles Verlangen beseitigt werden kann.

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser hat Potenzprobleme mit einer wirksamen Methode beseitigt. Er hat es selbst getestet – das Ergebnis ist 100% – vollständige Beseitigung von Problemen. Dies ist ein natürliches Heilmittel auf der Basis von Kräutern. Wir haben die Methode überprüft und beschlossen, sie Ihnen mitzuteilen. Das Ergebnis ist schnell. EFFEKTIVE METHODE.

Adamour  Heparinsalbe für die Wirksamkeit

Erhöhtes sexuelles Verlangen

Ein Anstieg des Testosterons im Blut wird als Ursache für übermäßigen sexuellen Drang beim stärkeren Geschlecht angesehen. Es wird in übermäßigen Mengen bei gesunden Männern, jungen Männern oder Menschen, die Aphrodisiakum einnehmen, produziert.

Ein Mann sollte die Potenz nicht unabhängig erhöhen oder verringern, da dies die männliche Gesundheit schädigen kann.

Wenn ein junger Mann anfing, das Medikament zu verwenden, um die Wirksamkeit zu senken, wird der Effekt sofort spürbar sein. Mögliche Folgen nach Einnahme solcher Medikamente können nach einiger Zeit auftreten. Um ein negatives Ergebnis zu vermeiden, sollten Sie daher vorab Ihren Arzt konsultieren.

Medikamente

Liste der Medikamente, die helfen, die erhöhte Potenz loszuwerden:

  • Hormonelle Medikamente (Ranitidin, Cimetidin, Famotidin) – führen zur Trennung von Prolaktin, was wiederum das sexuelle Verlangen verringert und auch zu Impotenz führt. Nach der Einnahme eines solchen Arzneimittels, das die Wirksamkeit verringert, ist es ziemlich schwierig, sich zu erholen.
  • Antidepressiva (Elavil, Imizin, Perphenazin, Thiotixen) – schwächen die Leistung männlicher Hormone. Sie wirken sich nachteilig auf den Körper aus und können nur auf Rezept gekauft werden.
  • Arzneimittel gegen Bluthochdruck – können eine Erektion verhindern, indem sie verhindern, dass Blut in den Penis gelangt. Solche Medikamente sind Metoprolol, Pindolol, Captopril, Enalapril.
  • Beruhigungsmittel zur Verringerung der Potenz (Serox, Miltown, Nozepam, Mepropan, Librium) – reduzieren das männliche Verlangen, unterdrücken das Zentralnervensystem. Sie können die billigsten Mittel nehmen – Valer'yanku, nur der Empfang sollte regelmäßig sein, einmalige Nutzung wird keine Wirkung haben. Nach Abschluss der Behandlung erholt sich der Körper schnell und ohne Konsequenzen.
  • Antiandrogene Pillen zur Senkung der Libido (Androkur, Bilumid) – reduzieren die Konzentration männlicher Hormone im Blut. Sie haben viele Nebenwirkungen, wirken sich negativ auf die Arbeit der Leber und möglicherweise auf eine Vergrößerung der Drüsen aus.

Zusätzlich zu diesen Mitteln können Sie andere Tabletten verwenden, um die Wirksamkeit zu verringern, z. B. Anti-Parkinson (Spironolacton, Indomethacin) oder Antihypertensivum (Methyldofa, Clofibrat).

Verschiedene Medikamente, die die Wirksamkeit bei Männern verringern, haben ihre Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Daher hilft Ihnen nur ein qualifizierter Spezialist bei der Suche nach dem richtigen Werkzeug. Ein Mann muss die Anforderungen strikt einhalten und darf die Dauer des Kurses nicht überschreiten.

Wie man die Potenz reduziert

Männer, die sich wegen der ständigen sexuellen Anziehung Sorgen machten, konnten einige Wege finden, um dieses Problem zu lösen. Natürlich sind viele von ihnen nicht ganz gesund.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine Erektion zu reduzieren:

  • regelmäßige körperliche Aktivität (Schwimmen, Laufen, Sport im Fitnessstudio) – starke Müdigkeit wirkt sich negativ auf die Potenz aus und führt zu einer Schwächung der Energiereserven;
  • schlechte Gewohnheiten (Rauchen, Alkohol) können die Libido nicht nur verringern, sondern auch vollständig zerstören; Wenn es also eine andere Möglichkeit gibt, die Potenz zu reduzieren, ist es besser, Ihre Gesundheit nicht zu gefährden.
  • Tauchen Sie ein in die Arbeit. Menschen, die an Karrieren beteiligt sind, erleben fast keine sexuelle Erregung, ihre Gedanken gehen vollständig zur Arbeit.

Produkte, die zu einer Verringerung der Wirksamkeit führen:

  • überschüssiges Salz (zum Beispiel in Konserven) – Salz wird im Körper gesammelt und erzeugt Blutgerinnsel in den Gefäßen, entlastet den Druck und verringert die Testosteronkonzentration;
  • Bier – reich an weiblichem Hormon, erhöht in großen Mengen das Östrogen und hilft, den Sexualtrieb loszuwerden;
  • überschüssiger Zucker – beeinflusst die Leistung von Insulin;
  • fetthaltige Lebensmittel mit hohem Cholesterinspiegel;
  • Koffein – eliminiert freies Testosteron;
  • signifikante Menge an Soja – hat Phytoöstrogene, die Testosteron stören;
  • weißes Hefebrot, verschiedene Backwaren;
  • geräucherte Produkte;
  • Chips – sie enthalten eine große Anzahl von Mononatriumglutamat (Geschmacksverstärker), führt zur Sucht; häufiges Essen führt zu einer Verletzung des Nervensystems, einer Schädigung der Gehirnfunktion und einer erektilen Dysfunktion.

Eine falsche Ernährung kann zu Magen-Darm-Erkrankungen führen, dies muss berücksichtigt werden. Daher ist es notwendig, die erste Ursache für die Ursache einer erhöhten Potenz durch Bestehen von Tests im Krankenhaus festzustellen und zu beseitigen.

Volksweisen

Es gibt viele Volksrezepte zur Verringerung der Potenz bei Männern, die im Gegensatz zu modernen Medikamenten keine weiteren Probleme verursachen.

Potenzbehandlung mit Volksheilmitteln:

Johanniskrautbrühe

Ein gutes Ergebnis ist eine Abkochung von Johanniskraut. Die Zulassungsdauer beträgt höchstens 14 Tage. Art der Anwendung: 1 Tasse pro Tag. Johanniskraut ist ein giftiges Gift, daher können Sie die Dosis nicht überschreiten, um nicht zu Impotenz zu führen. Es provoziert auch eine vorzeitige Ejakulation und erhöht den Blutdruck.

Süßholzwurzel

Süßholzwurzel – stärkt die Immunität, bewältigt Husten und senkt die Testosteronproduktion.

Pfefferminze – beruhigt das Nervensystem, reduziert die Spermienintensität. Eine Minze wird aus Minze hergestellt oder dem Tee zugesetzt.

Schatz und Melissa

Oregano, Melissa – in erheblichen Mengen übertönen diese Pflanzen die sexuellen Wünsche von Männern.
Fast alle beruhigenden Kräuter schädigen die sexuelle Funktion und senken den Blutdruck.

Die Wirkung von Brom auf die Wirksamkeit

Brom ist eine giftige Flüssigkeit mit übelriechendem Geruch. Es ist überall vorhanden – im Meer, auf dem See, beim Menschen in den Nieren, im Blut.

Es ist durch die Medizin nicht bewiesen worden, dass Medikamente zur Verringerung der Wirksamkeit bei einem Mann mit Brom tatsächlich die Libido verringern. Es wurde festgestellt, dass es das Nervensystem sowie die Schilddrüse negativ beeinflusst und nicht zu Impotenz führt. Verschiedene Medikamente, die die Funktion des Zentralnervensystems verletzen, wirken männlichen Erektionen entgegen.

Wenn Sie Brom konsumieren, sollten Sie eine bestimmte Diät einhalten. Essen Sie weniger salziges, gebratenes, süßes Essen, lehnen Sie Halbfabrikate und geräuchertes Fleisch ab.

Mögliche Symptome einer Überdosis Brom:

  • laufende Nase, Husten;
  • Bronchitis;
  • Müdigkeit, Lethargie;
  • Hautausschläge am Körper;
  • Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts;
  • Schlaflosigkeit.

Brom kommt in Arzneimitteln und in Lebensmitteln (Linsen, Erbsen, Milchprodukte, Mandeln, Erdnüsse) vor.

Das Brompräparat wird häufig in Gefängnissen und in der Armee verwendet, wo es keine Frauen gibt. Diese Methode hat ein gutes Ergebnis, wird aber derzeit nicht verwendet. Für Menschen, die ihre Potenz reduzieren, ist Brom eine gute Erlösung.

Bei einem Problem wie der Verringerung der Potenz werden nicht viele Männer gefunden, höchstwahrscheinlich ist das Gegenteil der Fall. Hier brauchen Sie nur die Hilfe eines Spezialisten, obwohl viele dieses Problem als heikel empfinden. Manchmal empfiehlt ein Arzt anstelle eines teuren Mittels ein wirksames Volksrezept.

Bevor Sie ein Werkzeug zur Verringerung der Potenz loswerden und kaufen, sollten Sie auf jeden Fall sicherstellen, dass dies erforderlich ist. Da eine solche Therapie zu irreparablen Folgen führen kann, kann eine Behandlung in die entgegengesetzte Richtung erforderlich sein.

Haben Sie ernsthafte Probleme mit POTENTIAL?

Haben Sie viele Werkzeuge ausprobiert und nichts hat geholfen? Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt:

  • träge Erektion;
  • Mangel an Verlangen;
  • sexuelle Dysfunktion.

Der einzige Weg Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht mit radikalen Methoden. Potenzial zur Steigerung ist MÖGLICH! Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie Experten die Behandlung empfehlen.

Shahinclub Deutschland