Welche Medikamente nehmen, um die Potenz zu erhöhen

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

18 Medikamente zur Steigerung der Erektion

22.07.2017 Medikamente 527,922 Aufrufe

Nicht jeder Mann kann sich heute einer guten Erektion rühmen, dafür gibt es viele Gründe. Zum Beispiel schlechte Gewohnheiten, schlechte Ökologie, ständiger Stress, der das Leben eines modernen Menschen begleitet, ungesunde Ernährung und vieles mehr. Währenddessen werden Funktionsstörungen im Genitalbereich von Vertretern des stärkeren Geschlechts äußerst schmerzhaft erlebt. Und die meisten sind bereit, alles zu tun, um einen "Steinaufsteher" zu bekommen. Dies gilt schließlich als Zeichen der Männlichkeit und als Schlüssel zum Erfolg in den Beziehungen zu Frauen. Und mögliche Impotenz ist erschreckend, gerät in echte Panik.

Die moderne Wissenschaft steht nicht still. Heutzutage wurden viele Werkzeuge entwickelt, die die Wirksamkeit steigern können. Insbesondere Tabletten. Jeder hat die Möglichkeit, sie frei in Apotheken zu kaufen. Wie sicher und effektiv die Verwendung solcher Medikamente ist, welche Arten von Medikamenten es gibt, gibt es Kontraindikationen und Nebenwirkungen für Erektionspillen, lesen Sie in diesem Artikel.

Arzneimittelklassifizierung

Alle Mittel zur Steigerung der Wirksamkeit werden normalerweise in zwei Haupttypen unterteilt. Die Klassifizierung berücksichtigt die Merkmale und die Geschwindigkeit der Wirkung von Arzneimitteln. Es gibt solche Gruppen:

  1. Selektive Inhibitoren Dazu gehören das berüchtigte Viagra, Levitra, Cialis und viele andere. Dies sind Medikamente für schnell wirkende Erektionen. Inhibitoren tragen zur Aktivierung bestimmter Enzyme bei, was zur Entspannung der Penismuskulatur führt. Der Blutstrom zum kavernösen Körper des Penis verstärkt sich und er verhärtet sich. Eine Erektion tritt fast unmittelbar nach der Einnahme der Pille auf und dauert mehrere Stunden. Dann kehrt alles zum ersten Platz zurück.
  2. Biologisch aktive Zusatzstoffe, homöopathische Mittel. Dazu gehören Funjunbao Super, Wimax usw. Die Entwickler dieser Medikamente haben sich viel von der Alternativmedizin geliehen, unter Berücksichtigung des Einflusses populärer Volksheilmittel auf die männliche Potenz. Nahrungsergänzungsmittel wirken viel langsamer als Inhibitoren, aber systematischer. Sie beschleunigen den Stoffwechsel, normalisieren die Durchblutung, wirken sich positiv auf das Nervensystem aus, stärken den gesamten Körper und tragen zur Verbesserung der Erektionen bei.

Wichtig! Selektive Inhibitoren haben viele Kontraindikationen und Nebenwirkungen, während biologisch aktive Zusatzstoffe praktisch sicher sind, da sie auf natürlichen Bestandteilen basieren.

Kontraindikationen und Nebenwirkungen

Diejenigen, die sich für Viagra-Hemmer entschieden haben, sollten sich darüber im Klaren sein, dass nicht jeder diese Medikamente einnehmen kann, um seine Erektion zu steigern. Die Liste der Kontraindikationen variiert je nach Art des betreffenden Arzneimittels. Generell lassen sich aber folgende Tabus unterscheiden. Die meisten Inhibitoren sind kontraindiziert bei:

  • individuelle Unverträglichkeit gegenüber den Bestandteilen der Zusammensetzung;
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Ischämie, Bluthochdruck, Hypotonie, vergangene Schlaganfälle und Herzinfarkte);
  • anatomisch deformierter Penis;
  • schlechte Blutgerinnung;
  • Pathologien der Nieren, der Leber und des Verdauungstrakts (zum Beispiel ein Zwölffingerdarmgeschwür);
  • schwere Funktionsstörungen des Nervensystems;
  • Morbus Crohn.

Bevor Sie Mittel zur Steigerung der Potenz verwenden, sollten Sie unbedingt einen Arzt konsultieren. Aber auch ein absolut gesunder Mensch kann die Nebenwirkungen von Medikamenten aus der Gruppe der Inhibitoren erfahren. Dies sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Kopfschmerzen, Schwäche, Krämpfe, Hautausschlag, Schwellung der Nasenschleimhaut und Sehstörungen.

Achtung! Eine sehr häufige Komplikation bei der Einnahme solcher Medikamente ist die psychische Abhängigkeit, wenn sich ein Mann ohne Pillen sein Sexualleben nicht mehr vorstellen kann. In diesem Fall verursachen diese Medikamente zur Erektion keine körperliche Abhängigkeit.

Potenzübersicht

Auf dem modernen Pharmamarkt gibt es viele Medikamente, die die Wirksamkeit erhöhen. Aus dieser Sorte ist es manchmal schwierig, eine Sache auszuwählen. Hier ein kurzer Überblick über die beliebtesten Medikamente:

Inhibitor der zweiten Generation, der fast sofort wirkt. Die Erregung erfolgt nach 15 Minuten. Die Wirkung des Arzneimittels ist 6 Stunden lang zu spüren. Die negative Wirkung auf den Körper ist minimal.

Tabletten für Riser aus der Gruppe der Inhibitoren. Sie beginnen nur mit sexueller Stimulation zu wirken und sorgen für eine stabile Erektion. Die Wirkung ist 40-60 Minuten nach der Verabreichung zu spüren. Dauert durchschnittlich 4 Stunden.

Inhibitor wirkt nicht ohne sexuelle Stimulation. Hilft bei der Aufrechterhaltung einer Erektion für 12 Stunden. Die Wirkung ist 30 Minuten nach der Verabreichung zu spüren. Kann Sehstörungen, stumpfe Aufmerksamkeit und Schwindel verursachen, die beim Fahren von Fahrzeugen berücksichtigt werden sollten.

Adamour  Prostatamassage zur Erektion

Es wird äußerlich angewendet, um Blutgefäße zu erweitern und den Blutfluss zu aktivieren. Es wird kurz vor dem Geschlechtsverkehr auf die Haut des Penis aufgetragen. Das Medikament hält nicht lange an, bietet aber eine sehr starke Erektion. Es verfügt über hohe Sicherheit.

Phytopräparation. Bezieht sich auf Nahrungsergänzungsmittel, die Stoffwechselprozesse verbessern, die Immunität erhöhen, beruhigen und zur Beseitigung der erektilen Dysfunktion beitragen. Die Behandlungsdauer beträgt ein bis zwei Monate.

Prostaglandin E1-Analogon. Es ist ein Injektionspulver. Erweitert die Blutgefäße, aktiviert die Durchblutung und entspannt die Muskeln des Penis. Es wird mit einer Spritze in den kavernösen Körper des Penis injiziert. Es wird fünf bis zehn Minuten nach der Anwendung wirksam. Die Dauer des Effekts beträgt maximal 3 Stunden.

Tabletten aus der Gruppe der Inhibitoren, die die Wände der Muskeln des Penis beeinflussen. Stellen Sie eine Verlängerung der Erektion bereit. Sie beginnen nach einer halben Stunde zu handeln. Es wird empfohlen, das Medikament 60 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr auf leeren Magen einzunehmen. Die Dauer der Aktion beträgt vier Stunden.

Pflanzliche Tabletten. Unterschied in der hohen Sicherheit. Sie erhöhen die Libido und Immunität, lindern, lindern Krämpfe, normalisieren die Hodenfunktion und verbessern die Spermienqualität. Der Behandlungsverlauf wird individuell ausgewählt.

Vitaminhaltiges Nahrungsergänzungsmittel. Erhältlich in Pulverform, die vor Gebrauch in Wasser gelöst wird. Oral einnehmen. Erhöht die Spermienqualität und sorgt für eine hervorragende Erektion. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens einen Monat.

Pillen auf natürlicher Basis, gekennzeichnet durch hohe Sicherheit. Das Aphrodisiakum hat eine komplexe Wirkung, baut Stress ab, stärkt die Zellen, erhöht die körperliche Ausdauer und verbessert die Wirksamkeit. Die Dauer des Kurses wird individuell ausgewählt.

Eine der besten Sicherheitsmaßnahmen zur Behandlung der Prostata, die häufig zu Impotenz führt. Es ist ein komplexes Kräuter- und Vitaminpräparat. Erhältlich in Kapselform. Die Therapiedauer beträgt mindestens einen Monat.

Der beliebteste schnell wirkende Inhibitor in Tablettenform. Füllt den Penis mit Blut und erhöht die Erektion. Es ist ratsam, das Medikament eine Stunde vor der Intimität auf leeren Magen einzunehmen. Die Wirkung tritt nach 30 Minuten auf und dauert 4 Stunden.

Ein Multivitamin-Komplex in Form von Tabletten auf pflanzlicher Basis, der eine allgemein stärkende Wirkung hat und die Wirksamkeit erhöht. Die Wirkung tritt nach zwei Monaten kontinuierlicher Anwendung des Arzneimittels auf. Es ist nicht ratsam, es vor dem Schlafengehen zu trinken, da die Körperaktivität deutlich zunimmt.

Homöopathische Medizin in Form von Tabletten gegen erektile Dysfunktion. Hochwirksam und doch sicher. Es hat eine natürliche Zusammensetzung. Verbessert die Blutversorgung des Penis und sorgt für anhaltende Erregung. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Monate. Es kann als Prophylaxe eingesetzt werden.

Das Medikament liegt in Form von schnell wirkenden Tabletten vor. Es dauert 30-60 Minuten vor Beginn des Geschlechtsverkehrs. Der Effekt tritt nicht auf, ohne Manipulationen mit dem Penis anzuregen. Das Ergebnis bleibt 4 Stunden lang erhalten.

Pflanzliche Tabletten. Entworfen für Männer und Frauen. Sie senken den Blutdruck, entfernen überschüssiges Cholesterin, wirken harntreibend, steigern die Libido und sorgen für eine lange Erektion.

Schnell wirkende Tabletten. Erhöhen Sie die Durchblutung der Genitalien. Arbeiten Sie nicht ohne Erregungsstimulation. Die Wirkung tritt 30 Minuten nach der Verabreichung auf und dauert etwa vier bis fünf Stunden. Es ist ratsam, das Medikament auf nüchternen Magen zu trinken.

Mittel in Form von schnell wirkenden Tabletten. Der Effekt tritt nicht ohne Manipulationen aufregender Natur auf. Sie trinken es eine halbe Stunde vor dem Geschlechtsverkehr. Die Tabletten sorgen für eine lange Erektion, die leicht innerhalb von 36 Stunden nach der Verabreichung verursacht wird.

Achtung! Die meisten Medikamente gegen Potenz sind nicht kompatibel oder schlecht mit Alkohol kombiniert. Vor dem Gebrauch sollten Sie die Anweisungen sorgfältig lesen. An ihr festzuhalten ist ein Muss.

Potenzsteigernde Pillen sind ein guter Weg, um Probleme im Genitalbereich zu lösen. Sie sollten jedoch nicht missbraucht werden, insbesondere wenn es um Inhibitoren geht, da sie psychische Abhängigkeit verursachen. Nützlicher für Erektionsmittel auf natürlicher Basis, die eine komplexe Wirkung auf den Körper haben.

Es wird dringend davon abgeraten, Inhibitoren bei gesunden Männern einzunehmen, nur um zu experimentieren oder um sich selbst zu übertreffen. Bevor Sie ein Medikament kaufen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie keine Kontraindikationen dafür haben. In diesem Zusammenhang ist es ratsam, einen Arzt zu konsultieren.

Sehen Sie sich das Video an – was tun, wenn eine Erektion verschwunden ist:

Die besten Pillen für die Potenz bei Männern

Ein Teil der männlichen Hälfte der Weltbevölkerung leidet an Impotenz, aber nicht jeder ist bereit, zum behandelnden Arzt zu gehen, um dieses Problem zu teilen. Geschlechtsverkehr ist ein Indikator für sexuelle Gesundheit, Wohlbefinden und die Fähigkeit, ein Kind zu empfangen. Um das Sexualleben wiederherzustellen, greifen viele auf alternative Methoden zurück, andere führen Übungen zur Verbesserung der Erektion durch und einige nehmen Drogen. Erfahren Sie mehr über die besten Potenzpillen bei Männern, die Wirkung von Geldern und die Anweisungen zur Einnahme der Medikamente.

Was ist Potenz?

Potenz ist nach der Definition die Bereitschaft und Fähigkeit des Körpers eines Mannes, Geschlechtsverkehr zu haben. Es ist gekennzeichnet durch das Anheben und Verhärten des Penis eines Mannes, trägt zu einer angenehmen Sexualdauer für beide Partner bei. Es bietet die Möglichkeit, ein normales intimes Leben zu führen. Gleichzeitig haben Raucher beispielsweise mehr als eine Packung pro Tag, das Risiko des Auftretens und der Entwicklung einer Krankheit mit sexueller Impotenz liegt nahe bei 1%. Die folgenden Gründe beeinflussen die Wirksamkeit:

  • Geisteszustand;
  • physische Form;
  • Übergewicht;
  • externe Faktoren;
  • Stress;
  • Alkohol, Nikotin;
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems.
Adamour  Brom zur Verringerung der Wirksamkeit bei Männern

Gleichzeitig kann eine Verletzung der männlichen Potenz mit folgenden unangenehmen Symptomen einhergehen:

  1. Fehlen einer Erektion am Morgen / in der Nacht;
  2. während der Erektion ist die Härte des Penis verringert / minimal;
  3. beim Geschlechtsverkehr wird die Erektion geschwächt / reduziert;
  4. Das Interesse an Sex verschwindet.

Was zu nehmen, um die Potenz zu erhöhen

Um die männliche Funktion wiederherzustellen, werden viele Mittel eingesetzt. Zum Beispiel traditionelle Medizin. Die Wirkung einer Verschreibung macht sich nur bei regelmäßiger Behandlung bemerkbar. Es hilft, die Funktion der Johanniskraut-Tinktur zu normalisieren. Trockenfrüchte werden immer noch zur Behandlung von Impotenz verwendet. Sobald Sie Schwäche oder Impotenz feststellen, eine Verkürzung der Dauer der Handlung, gehen Sie auf den Markt für Pinienkerne und Walnüsse.

Alkohol verlängert die Dauer des Geschlechtsverkehrs, beeinträchtigt jedoch die Entlassung. Schlechte Gewohnheiten tragen nicht zur Heilung des Körpers und seiner normalen Funktionsweise bei. Um die männliche Stärke wiederherzustellen, muss ein Mann viel Meeresfrüchte, Fisch, Fleisch, getrocknetes Obst, Gemüse, Schokolade, Obst und Beeren essen. Es wird empfohlen, frisch gepresste Säfte und Ingwertee zu trinken. Sie können Ihrer täglichen Ernährung die Vitamine A, B, E hinzufügen.

Potenzverstärker

Viele leiden in diesem Bereich bis zu dem einen oder anderen Grad an Funktionsstörungen, aber nur wenige wissen, welches Medikament zur Steigerung der Wirksamkeit am besten geeignet ist. Um ein Versagen in einem intimen Plan zu vermeiden, versuchen Männer, Mittel zu finden, die helfen, dieses Problem schnell und effektiv zu lösen. Es ist wichtig zu wissen, dass es Verbindungen gibt, die die Wirksamkeit erhöhen, die Zeit einer intimen Handlung verlängern und solche, die diese Krankheit allmählich heilen.

Fast alle Pillen zur Behandlung von Erektionsstörungen werden verwendet, um die beeinträchtigte Fähigkeit zur Vergrößerung des Penisvolumens und seiner Verhärtung beim Geschlechtsverkehr zu beseitigen. Zwei Namen mehr als andere haben sich auf dem Apothekenmarkt bewährt – das sind Impaz und Ziden:

  • Impaza ist ein wirksames Mittel zur Potenzbehandlung, mit dem die männliche Stärke gesteigert wird. Es wirkt sich positiv auf alle Bestandteile des Sexuallebens eines Mannes aus. Wenden Sie Impazu mit einer Verringerung der Libido und der erektilen Dysfunktion an. Der Wirkstoff beeinflusst die Produktion von Stickoxid. Aufgrund des Fehlens dieses Enzyms bei Männern werden erektile Dysfunktion, Diabetes mellitus, Atherosklerose und andere Krankheiten beobachtet.
  • Zidena – die besten Pillen für Potenz. Der Wirkstoff des Arzneimittels zieht schnell ins Blut ein, eine Erektion beginnt nach 25 Minuten. Die körperliche Erregung dauert den ganzen Tag. Die Wirksamkeit des Wirkstoffs wird weder durch Alkohol noch durch kalorienreiche Lebensmittel beeinträchtigt.

Bei der ersten Einnahme von Ziden treten manchmal Nebenwirkungen in Form von Nasenbluten, starkem Herzschlag, Husten, Durchfall und längerer Erektion auf. Die anschließende Einnahme ist produktiver und verläuft ohne Nebenwirkungen. Nehmen Sie keine Pillen gegen Herzerkrankungen ein. Bitte beachten Sie, dass Sie sofort einen Arzt konsultieren müssen, wenn Ihre Erektion länger als 4 Stunden dauert, unabhängig von der Anwesenheit / Abwesenheit von Schmerzen. Welches Medikament für die Wirksamkeit in Ihrem Fall am besten geeignet ist, kann ein qualifizierter Spezialist nach der Untersuchung sagen.

Natürliche Zubereitungen

Die Produktion bestimmter Substanzen, die eine Erektion beeinflussen, kann mit natürlichen Formulierungen beeinflusst werden. Dazu gehören Fonds, die Folgendes enthalten:

  • Vardenafil (eine Substanz zur Behandlung von Impotenz);
  • Yohimbin (ein pflanzliches Alkaloid, das aktiviert, wirkt auf das Nervensystem).

Die qualitative natürliche Zusammensetzung von Biomanix ist in der Liste enthalten, die nur die besten Wirkstoffe für die Wirksamkeit darstellt. Es enthält Substanzen:

  • Muira Puama (brasilianischer Strauch der Gattung Olive, der die männliche Anziehungskraft anregt);
  • Tongkat Ali (verantwortlich für die Funktion des Penis);
  • L-Arginin (Stimulierung der Testosteronproduktion);
  • Tribulus terrestris (aus dem Lateinischen – „stachelige Rebe“, Tribulus terrestris – verursacht einen starken Blutfluss, der zur Penisvergrößerung beiträgt);
  • Peruanische Maki-Wurzel (stärkt und erhöht das Volumen des Penis).

Nehmen Sie dieses Werkzeug wie folgt:

  1. 1 Tablette morgens und abends für 21 Tage;
  2. dann – eine Pause von 7 Tagen;
  3. Nach einer Pause wird der Kurs wiederholt.

Russische Drogen

Es gibt auch eine ähnliche inländische Droge – Stimerekt. Das Produkt enthält Geweihe der Rentiermännchen und andere Bestandteile. Geweihprodukte in der Zusammensetzung gelten als Plus – tierische Adaptogene werden viel effizienter absorbiert als pflanzliche Bestandteile. Der Verabreichungsverlauf beträgt 1 Tablette mit Mahlzeiten am Morgen für 3 Wochen, wiederholen Sie nach 10 Tagen. Das Tool sollte nicht von Personen verwendet werden mit:

  • Allergie gegen irgendwelche Komponenten;
  • erhöhte nervöse Erregbarkeit;
  • Schlaflosigkeit;
  • arterielle Hypertonie.

Das beste Mittel gegen Potenz aus einer Apotheke

Avanafil ist ein neues, wirksames Medikament, das die männliche Kraft schnell wiederherstellen kann. Es ist in der Bewertung von Medikamenten zur Erhöhung der männlichen Potenz als der beste Weg zur Bewältigung des Problems der sexuellen Impotenz enthalten. Der Vorteil von Avanafil wird als Geschwindigkeit angesehen, da der Effekt nach 15 Minuten spürbar ist. Die Aktion dauert 6 Stunden. Es gibt eine Altersgrenze – es ist verboten, das Medikament für Personen unter 18 Jahren einzunehmen.

Avanafil reduziert die Erholungszeit nach der Ejakulation, die für den männlichen Körper notwendig ist, und verlängert die intime Handlung um 35%. Es ist für blutdrucksenkende Mittel geeignet und kann mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln kombiniert werden. Im Falle einer Überdosierung sind verstopfte Nase und Kopfschmerzen möglich. Der einzige Nachteil sind die Kosten. Für die Verpackung zahlen Sie ca. 1100 Rubel.

Adamour  Wirksame Medikamente gegen Prostataadenom bei Männern

Die besten Nahrungsergänzungsmittel

Nahrungsergänzungsmittel sind biologisch aktive Zusatzstoffe, die zur Stärkung des allgemeinen Zustands des Körpers eingesetzt werden. Zum Beispiel ist Tongkat Ali Platinum eine „lang spielende“ Komposition von hoher Qualität, die die Fähigkeit zum Geschlechtsverkehr erhöht. Das Tool basiert auf der Wurzel von Tongkat. Das Medikament ist sicher, hat keine Kontraindikationen und wird mit Alkohol kombiniert. Zusatz:

  • verstärkt die sexuelle Erregung;
  • stärkt eine Erektion;
  • verlängert eine intime Handlung;
  • verbessert den Orgasmus und verbessert die Durchblutung der Beckenorgane;
  • lindert Müdigkeit;
  • erhöht den allgemeinen Ton und Zustand des Patienten.

Die nächste biologisch aktive Ergänzung ist Vuka-Vuka. Dies ist eine Pflanzenmischung, die Pflanzen enthält, die seit langem als starke Aphrodisiaka verwendet werden. Bevor Sie dieses Mittel einnehmen, konsultieren Sie einen Arzt. Die Dosis für Männer beträgt 2 Tabletten während der Mahlzeiten mehrmals täglich. Es macht nicht süchtig, es wird jedoch empfohlen, dieses Tool nicht für individuelle Unverträglichkeiten gegenüber den Komponenten zu verwenden.

Impotenzpillen

Der beschleunigte und intensive Rhythmus des Informationszeitalters kann die reproduktive Gesundheit von Männern nur beeinträchtigen. Unsachgemäßer Lebensstil, häufiger Stress, körperliche Anstrengung führen zu Problemen in intimen Beziehungen, Erkrankungen der Geschlechtsorgane. Mit zunehmendem Alter treten hormonelle Veränderungen im männlichen Körper auf, es ist die physiologische Ursache für erektile Dysfunktion. Impotenzpillen sind eine wirksame Behandlung für erektile Dysfunktion.

Was ist Impotenz?

Die physiologische Unfähigkeit des Penis, in einen Zustand der Erregung zu geraten, ihn einige Zeit zu halten, wird Impotenz genannt. In der medizinischen Praxis ist der Begriff erektile Dysfunktion häufiger. In einer verständlicheren Sprache kann diese Krankheit als sexuelle Impotenz bezeichnet werden. Die Ursachen des pathologischen Zustands sind Verstöße:

  • organisch;
  • psychogen;
  • vaskulär;
  • neurogen.

Eine Erektion ist ein komplexer physiologischer Prozess, bei dem es sich um eine Kette aufeinanderfolgender komplexer neurohumoraler Reaktionen handelt. Ein Signal zu ihrem Beginn ist ein Nervenimpuls in den Strukturen des männlichen Gehirns. Es versorgt den Blutkreislauf mit Hormonen. Sie stimulieren den aktiven Blutfluss zu den Genitalien von Männern, was ihn zu einem Erektionszustand führt. Ihre Dauer hängt von den individuellen Merkmalen des Mannes, seinem Gesundheitszustand, den psychologischen Faktoren und dem Alter ab.

Eine erektile Dysfunktion tritt in jedem Stadium der Verletzung der neurohumoralen Kette auf. Klassifizieren Sie organische, psychogene und gemischte erektile Dysfunktion. Organisch ist mit einer gestörten Leitung eines Nervenimpulses verbunden – es gibt sexuelles Verlangen, aber es gibt keine körperliche Fähigkeit, es zu realisieren. Bei der psychogenen Pathologie tritt kein Nervenimpuls auf, es gibt keine Libido. Die häufigste Form der Impotenz ist eine gemischte Dysfunktion, bei der organische und psychogene Mechanismen miteinander verbunden sind.

Männer mit intimen Problemen zögern, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen. Dieses Verhalten kompliziert die Situation, aber Impotenz kann geheilt werden. Je früher die Ursachen für sexuelle Impotenz festgestellt und die Behandlung begonnen wird, desto größer sind die Chancen, die Gesundheit von Männern über viele Jahre hinweg zu erhalten. Nicht alle Symptome einer Impotenz weisen auf das Vorhandensein der Krankheit hin. Eine solche Reaktion des Körpers eines Mannes kann mit psychischen Problemen und einem hormonellen Ungleichgewicht verbunden sein. Die Gründe sollten vom Arzt festgelegt werden.

Heilmittel gegen Impotenz bei Männern

Die folgenden Manifestationen sind der Grund für die Kontaktaufnahme mit einem Arzt:

  • Die Erektionsfähigkeit ist verringert oder fehlt. Ein Mann im gebärfähigen Alter kann bei starkem sexuellen Verlangen die Genitalien nicht zu einer Erektion bringen.
  • Unzureichende Erektion. Ein Mann kann nicht die gewünschte Konsistenz des Penis für den Geschlechtsverkehr erreichen.
  • Die Zeit des Geschlechtsverkehrs ist kurz, bei den meisten tritt keine Ejakulation auf.
  • Die Ejakulation kommt vorzeitig.
  • Das Fehlen einer unwillkürlichen Erektion, die normalerweise morgens oder nachts beobachtet wird.
  • Sexuelle Impotenz ist mit einem Mangel an Libido verbunden.

Wenn Sie längere Zeit ein oder mehrere Symptome haben, müssen Sie einen Spezialisten konsultieren. Die Pharmakologie bietet zahlreiche moderne Mittel gegen Impotenz. Sie werden unter Berücksichtigung der Krankheitsursachen, des Alters des Patienten und des Krankheitsstadiums entwickelt. Mit ihrer Hilfe ist es möglich, verbesserte Erektionen zu erreichen, sie stellen die männliche sexuelle Gesundheit wieder her. Beliebte Medikamente gegen erektile Dysfunktion bei Männern können bedingt in zwei Gruppen eingeteilt werden, je nachdem, wie sie das Fortpflanzungssystem beeinflussen:

  • Die Wirkung des Arzneimittels besteht darin, die Potenz, die anhaltende sexuelle Erregung und die Sinnlichkeit mit dem Einsetzen des Orgasmus zu erhöhen.
  • Das Medikament hat eine therapeutische und prophylaktische Wirkung.

Diese Pillen werden verschrieben, um die Erektion zu verbessern und erektile Dysfunktion zu behandeln, unabhängig vom Stadium der Krankheit. Das Medikament stimuliert die Blutversorgung des Penis und sorgt für eine schnelle und dauerhafte Erektion. Cialis wird zur Behandlung von Prostatitis und Adenom angewendet. Der Beginn der therapeutischen Wirkung hängt vom Entwicklungsgrad der pathologischen Prozesse ab. Die maximale Konzentration des Wirkstoffs tritt nach 30 Minuten auf und dauert bis zu 8 Stunden. Die Wirkung der Tabletten nimmt allmählich ab.

Das Medikament ist im Falle einer individuellen Unverträglichkeit gegenüber dem Hauptwirkstoff mit schweren Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Erkrankungen der Nieren und der Leber kontraindiziert. Tabletten sollten nicht für Jungen unter 18 Jahren und Frauen eingenommen werden. Cialis wird nicht gleichzeitig mit Arzneimitteln angewendet, die organische Nitrate und Alpha-Blocker enthalten.

Shahinclub Deutschland