Welche Injektionen können die Wirksamkeit der entwickelten Arten von Injektionen erhöhen

Das Problem mit der Libido bei Männern ist bei Erwachsenen recht häufig. Eine Verletzung der männlichen Potenz ist in etwa allen zwei Fällen beim Besuch eines Andrologen störend. Oft kann eine Libido-Störung die Ursache für Hahnrei sein. Cuckold ist das französische Konzept, eine Frau an ihren Ehemann zu verraten. Eine große Anzahl von Medikamenten wurde entwickelt, um die Libido zu steigern. In letzter Zeit werden häufig Injektionen zur Erektion verwendet, die auch die Wirksamkeit erhöhen können. In jedem Fall ist es bei der Verwendung dieser Medikamente erforderlich, einen Andrologen zu konsultieren, da nur ein Arzt korrekt bestimmen kann, welche Injektion durchgeführt werden soll, an welcher Injektionsstelle und mit welcher Dosierung sowie mit chronischen Krankheiten. Wie kann man also die Potenz richtig beeinflussen?

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was sind die guten Punkte

Nach einer Behandlung gegen Impotenz mit Hilfe von Injektionen erzielen Spezialisten eine ausgeprägte Wirkung. Mehr als die Hälfte der Patienten berichtet von einer erhöhten Libido, einer Verlängerung der Potenzdauer.

  1. Die Injektion erhöht die Produktion der Hauptsubstanz, die eine Erektion verursacht, Stickoxid.
  2. Injektionen tragen dazu bei, die Strukturen des Penis mit Blut und Plasma zu füllen, was zu einer erhöhten Erregung führt.
  3. Zusätzlich blockieren Injektionen den Blutabfluss aus dem Penis, was die Dauer einer Erektion verlängert.
  4. Injektionen helfen, die Wände des Penis für ein größeres Blutvolumen zu entspannen, was auch den Grad und die Dauer einer Erektion erhöht.

Impotenzinjektionen können nur in Abhängigkeit von der Ursache der Potenzbeeinträchtigung verschrieben werden, da eine unsachgemäße Injektion die Situation nur verschlimmern kann.

In diesem Fall wird die Hauptursache für die Potenzverletzung zuerst behandelt und erst danach, wenn keine Genesung stattgefunden hat, kann der Arzt Injektionen empfehlen, um die Potenz zu erhöhen.

Wohin gehen?

Viele Injektionen zur Steigerung des Penis und der Potenz bei einem Mann werden intramuskulär, subkutan und intracavernös durchgeführt. Wenn bei intramuskulären und subkutanen Injektionen alles relativ klar ist, stellen sich bei intracavernösen Injektionen viele Fragen.

Kavernenkörper des Penis oder Kavernen sind strukturelle Elemente des Penis. Sie befinden sich im Penis und sind für das Auftreten von Erregung, Penisvergrößerung und Verhärtung während der Erregung verantwortlich. Sie müssen den Penis anheben.

Viele Medikamente zur Steigerung der Potenz bei Männern werden direkt in die Corpora Cavernosa des Penis injiziert. Dies stellt sicher, dass je nach Medikament fast sofort eine Erektion auftritt, die den Blutfluss zum Penis verursacht.

Adamour  Proteinaufnahme

Diese Methode wird angewendet, wenn die Tabletten nicht mehr helfen.

In diesem Fall trägt die Injektion des Arzneimittels aus Impotenz direkt in den Penis zum Auftreten von Erregung und Penisvergrößerung bei, unabhängig vom Grad der Attraktivität des Partners und den Umweltbedingungen. Einige Medikamente ermöglichen es Ihnen jedoch, einen erhöhten Penis für eine ziemlich lange Zeit zu retten. Normalerweise ist diese Art der Injektion für Männer mit erektiler Dysfunktion angezeigt und wenn Pillen zur Steigerung der Wirksamkeit nicht helfen. Die positive Wirkung von Injektionen wird bei Männern erzielt, die an Diabetes leiden oder Verletzungen des Gehirns und des Rückenmarks haben. Wenn jedoch entzündliche Erkrankungen des Penis oder angeborene Anomalien des Penis aufgetreten sind, funktionieren Injektionen oder Injektionen nicht.

Was sind die Mittel?

Lassen Sie uns sie genauer betrachten.

Injektionen von Hormonen. Das wichtigste männliche Hormon ist Testosteron. Seine subkutane Injektion kann die Libido steigern. Oft wird die Verabreichung von Testosteron bei Männern durchgeführt, die aus irgendeinem Grund Anzeichen eines großen Einflusses weiblicher Sexualhormone haben, der sogenannten Feminisierung. Testosteron hilft, das Gleichgewicht zwischen männlichen und weiblichen Sexualhormonen zu normalisieren.

Injektionen haben unterschiedliche Wirkdauern. Lange Injektionszyklen können jedoch zur Entwicklung verschiedener Nebenwirkungen beitragen.

  1. Die Entwicklung von Prostatakrebs.
  2. Das Auftreten von Akne im Gesicht.
  3. Stimmungswechsel, ständige Stimmungsschwankungen.
  4. Eine Abnahme der Spermienbildungsrate und deren Befruchtungsmöglichkeit.

Langzeitanwendung solcher Medikamente kann zu Prostatakrebs führen.

  • Enzymaktivator.

Die Entwicklung der Erregung bei einem Mann wird durch die Freisetzung von Stickoxid in das Blut gefördert. Diese Substanz wird unter Verwendung eines Enzyms gebildet. Eine relativ junge Entwicklung ist die Synthese eines Aktivators eines Enzyms, das Stickoxid bildet. Je mehr es ist, desto ausgeprägter ist die Erektion. Ein solches Medikament ist Impaz, das bei Injektion die Aktivität der Gonaden erhöhen und bei Erregung das Füllen des Penis mit Blut beschleunigen kann. Dies entspannt auch die Wände des Penis, was zu einer Erhöhung seines Volumens führt. Was bei der Verwendung dieses Arzneimittels wichtig ist, ist, dass es praktisch keinen Einfluss auf den Druck hat. Daher kann es auch Patienten mit Problemen des Herz-Kreislauf-Systems, erhöhtem Druck und anderen verschrieben werden.

Adamour  Bewertung von Medikamenten für die männliche Potenz

Es gibt Alpha-Adrenorezeptoren im Gehirn, deren Aktivierung zur Entwicklung einer Erektion führt. Ein solcher Aktivator ist Yohimbinhydrochlorid, das hauptsächlich aus Pflanzenbestandteilen besteht und viele positive Wirkungen hat: Verlängert den Geschlechtsverkehr, erhöht die Potenz und die Erektion. Darüber hinaus trägt es zur Normalisierung der Stimmung bei, die eine wichtige Rolle für die normale Potenz bei Männern spielt.

Neben alpha-adrenergen Rezeptoren, die zur Erregung beitragen, gibt es Rezeptoren, die Blutgefäße verengen und Muskeln zusammenziehen. Substanzen, die diese Rezeptoren blockieren, helfen, die Wände des Penis zu entspannen und sein Volumen zu erhöhen, wenn sie erregt werden. Diese Medikamente werden direkt in den kavernösen Körper des Penis eines Mannes injiziert. Dank dieser Effekte kommt es zu einer Potenzsteigerung.

Das Medikament enthält Substanzen, die die Gehirnrezeptoren stimulieren.

  • Analoga von Prostaglandin E.

Prostaglandine sind Substanzen, die sich in der Prostata bilden. Die Injektionsvariante von Prostaglandinen hat mehrere physiologische Wirkungen. Wenn Substanzen direkt in den Penis eingeführt werden und die Libido steigern, führen sie zur Entspannung der glatten Muskelzellen, was zu einer stärkeren Füllung des kavernösen Stiers des Penis beiträgt, was eine Erektion erhöht.

Daher sind die Injektionen, aufgrund derer die Potenz und die Erektion bei Männern zunehmen, enorm. Wenn Sie eines davon verwenden, müssen Sie jedoch zuerst Ihren Arzt konsultieren.

Shahinclub Deutschland