Was zu tun ist, ist eine kurze Erektion

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was tun bei einer schlechten und schwachen Erektion?

Bei jedem geschlechtsreifen Mann manifestiert sich sexuelle Erregung in einer Vergrößerung des Penis, sie wird hartnäckig und elastisch. Unter dem Einfluss verschiedener Faktoren sind Vertreter der starken Hälfte der Menschheit jedoch mit einer schwachen Erektion oder deren völliger Abwesenheit konfrontiert. Selbst die sinnlichen Liebkosungen einer geliebten Frau können die Stabilisierung des Sexuallebens nicht beeinflussen, wenn bei einem Mann eine erektile Dysfunktion diagnostiziert wird. Diese Situation bedrückt beide Partner und es stellt sich die Frage: Was tun bei einer schlechten und schwachen Erektion?

Erektile Dysfunktion kann sowohl bei völliger Abwesenheit von Erregung als auch bei verminderter Erektion auftreten. Der Mann ist nicht in der Lage, den Geschlechtsverkehr mit natürlicher Ejakulation zu beenden, der Penis wird lethargisch. Eine schlimmere Erektion tritt bei jedem Mann in verschiedenen Altersklassen auf. Und wenn dies nicht mit dem Herannahen des Alters zusammenhängt, wenn eine schwache Erektion natürlich ist, dann bürsten Sie das Problem nicht ab.

Sexuelle Störungen bei Männern beziehen sich in den meisten Fällen auf psychische Bewusstseinsveränderungen. Eine schlechte Erektion tritt aus folgenden Gründen auf:

  • Übermäßige körperliche und emotionale Müdigkeit.
  • Unzufriedenheit mit den Handlungen eines Sexualpartners, nicht standardisierte Gewohnheiten beim Sex.
  • Eine pathologische Angst, ein Kind zu zeugen oder sich mit gefährlichen Krankheiten anzustecken.
  • Mangel an Sex für eine lange Zeit.

Eine schlechte Erektion, die aus psychischen Problemen resultiert, führt zu einem völligen Mangel an Verlangen nach einem Partner. An diesem Morgen steht ein Mitglied des Mannes weiter auf. Ein anderes Bild wird beobachtet, wenn die Schwächung der Erektion eine organische Erklärung hat. Sexuelle Anziehungskraft auf eine Frau ist vorhanden, auch morgens und abends Erektion, aber bei direktem Kontakt besteht eine Lethargie des Penis. Warum passiert das? Eine unvollständige Erektion tritt aus organischen Gründen auf.

Diabetes

Unabhängig von der Form des Diabetes tritt bei 75% der Männer eine unvollständige Erektion auf. Die Auswirkung dieser heimtückischen Krankheit auf das Sexualleben ist auf Störungen in den Blutgefäßen zurückzuführen. Aufgrund der abnehmenden Empfindlichkeit von Kopf, Hodensack und Perineum ist die Ejakulation schwierig. Selbst bei akutem Verlangen macht eine schwache Erektion den Geschlechtsverkehr unmöglich. Darüber hinaus destabilisiert Diabetes Stoffwechselprozesse im Nervengewebe – ein Mann interessiert sich schließlich nicht mehr für das weibliche Geschlecht.

Alkohol- und Nikotinsucht

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser hat Potenzprobleme mit einer wirksamen Methode beseitigt. Er hat es selbst getestet – das Ergebnis ist 100% – vollständige Beseitigung von Problemen. Dies ist ein natürliches Heilmittel auf der Basis von Kräutern. Wir haben die Methode überprüft und beschlossen, sie Ihnen mitzuteilen. Das Ergebnis ist schnell. EFFEKTIVE METHODE.

Alkohol an sich ist schädlich für den menschlichen Körper, und wenn seine Menge auch alle zulässigen Normen überschreitet, besteht keine Notwendigkeit, über Gesundheit zu sprechen. Alkoholische Getränke führen zum Tod vieler Zellen, Spermien fallen unter ihren negativen Einfluss – die Anzahl lebensfähiger wird deutlich reduziert. Alkohol und träge Potenz verbinden sich aufgrund einer gestörten Übertragung von Hormonen vom Gehirn auf die Genitalien.

Eine träge Erektion tritt bei Männern auf, die seit langem vom Zigarettenrauchen abhängig sind. Nikotin trägt zu einer starken Ausdehnung der Blutgefäße bei, die sich bald erheblich verengen wird. Bei einem solchen Sprung ist es nicht verwunderlich, dass sich die Durchblutung im gesamten Körper, einschließlich des Penis, verschlechtert. Ein instabiles Mitglied ist das Ergebnis eines Blutmangels.

Männer, die versuchen, Muskeln aufzubauen, verwenden Steroide, was zu einer Verringerung der Effizienz des Penis führt. Solche Präparate enthalten eine erhöhte Konzentration an Anabolika. Wenn sie in den Körper gelangen, stoppt die Produktion von Testosteron. Durch künstliche männliche Hormone baut sich Muskelmasse auf, aber der Penis steigt schlecht an.

Atherosklerose

Eine schlechte Erektion wird aufgrund einer Schädigung des Herz-Kreislauf-Systems möglich. Während der sexuellen Erregung erhält das Gehirn ein geeignetes Signal, das es ihm ermöglicht, den aktiven Blutfluss zu den Genitalien zu befehlen. In diesem Fall sollten die Blutgefäße nicht gestört werden, damit der Penis während des gesamten Kontakts stabil bleibt. Atherosklerotische Plaques, die die Gefäße füllen, stören die Blutflut, das Ergebnis ist eine schwache Erektion.

Eine unvollständige Erektion ist das erste signifikante Symptom für Krankheiten wie Prostatitis, Prostataadenom und Morbus Peyronie.

Eine unvollständige Erektion beim ersten Auftreten verursacht nur ein Gefühl der Frustration und Unbeholfenheit vor einem Partner. Aber wenn eine schlechte Erektion einen Mann für lange Zeit verfolgt, sollten Sie darüber nachdenken, einen Urologen oder Andrologen aufzusuchen. Schließlich kann eine instabile Erektion nicht nur den psychischen Zustand gefährden, sondern auch auf das Vorhandensein gefährlicher Krankheiten im Fortpflanzungssystem hinweisen. Daher ist es sehr wichtig zu diagnostizieren, die Ursache einer schlaffen Erektion zu bestimmen und eine wirksame Behandlung zu beginnen.

Die Therapie beinhaltet die Einnahme von Medikamenten, deren Wirkung darauf abzielt, die Ursachen zu beseitigen. Manchmal reicht es aus, bei Männern zu einer normalen Erektion zurückzukehren, um eine medikamentöse Therapie durchzuführen, die die Durchblutung verbessert und den Blutdruck stabilisiert. Bei Erkrankungen des Urogenitalsystems sind entzündungshemmende Medikamente erforderlich. Wenn das Mitglied aus psychologischen Gründen nicht steht, verschreibt der Arzt Beruhigungsmittel.

Adamour  Medikamente, die die Leberfunktion verbessern

Die Therapie beinhaltet die Einnahme von Medikamenten

Wie erektile Dysfunktion zu behandeln ist, wird der Arzt sagen. Es gibt verschiedene Methoden:

  • Prostata-Massage. Entzündungsprozesse in diesem Organ führen zu einer Verringerung der Durchblutung des Penis. Massagebewegungen reduzieren diesen Effekt.
  • Stoßwellentherapie. Bei diesem Verfahren beeinflussen Schallwellen unterschiedlicher Länge und Frequenz das Genitalgewebe. Die Durchblutung wird wiederhergestellt und ein schwach stehendes Mitglied stellt seine frühere Ausdauer wieder her.
  • Chirurgische Intervention. Defekte in den Arterien und Verstopfung der Venen im Penis werden durch eine Operation korrigiert.

Dringende Maßnahmen

Es gibt Medikamente, die gleichzeitig eine schwache Erektion beeinflussen. Die Zusammensetzung der Tabletten umfasst Sildenafil oder Tadalafil. Diese Substanzen können bei schwacher Erektion zur Stabilisierung des Blutflusses in den Beckengefäßen beitragen. Die Wirkung solcher Medikamente erfolgt über mehrere Stunden, wonach eine unvollständige Erektion zurückkehrt und ein instabiler Effekt auftritt. Nachfolgende Techniken erfordern eine Erhöhung der Dosierung, ohne diese ist das männliche Genitalorgan nicht fest. Dringende Maßnahmen mit diesen Medikamenten können nicht mehr als 1-2 Mal pro Monat angewendet werden. Immerhin haben sie ziemlich schwerwiegende Nebenwirkungen und Kontraindikationen.

Traditionelle Medizin

In der Alternativmedizin wird die Verwendung von Kräuterzusätzen empfohlen, damit instabile Erektionen das Sexualleben nicht beeinträchtigen. Heilpflanzen enthalten nützliche Substanzen, und einige Vertreter der Pflanzenwelt haben wirklich einzigartige Eigenschaften. Eine träge Erektion wird mit solchen medizinischen Tinkturen perfekt behandelt:

Diese Kräuter stärken die Blutgefäße, regen die Durchblutung an und wirken sich auf das gesamte Herz-Kreislauf-System aus. Einige Pflanzen enthalten auch Zink, das notwendig ist, damit ein stehendes Mitglied lange Zeit einen angeregten Zustand beibehält.

Es wird empfohlen, Rezepte der traditionellen Medizin für ein schlaffes Mitglied zusammen mit traditionellen Arzneimitteln zu verwenden. Die Kräuter selbst werden, obwohl sie nützliche Eigenschaften haben, nicht in der Lage sein, signifikante Verstöße im Fortpflanzungssystem allein zu bewältigen. Darüber hinaus weisen die Gaben der Natur auch eine Reihe von Kontraindikationen auf und können unter widrigen Bedingungen den Zustand eines Menschen verschlechtern – eine unzureichende Erektion führt zu einer Phase völliger Abwesenheit.

Um mögliche negative Folgen auszuschließen, wird empfohlen, Ihren Arzt zu konsultieren und erst nach der Anwendung Kräutertinkturen zu verwenden. Es ist auch wichtig, trockene Rohstoffe für die Herstellung von Arzneimitteln in spezialisierten Apotheken zu kaufen, in denen alle Arzneimittel zertifiziert sind. Und natürlich können Sie keiner aufdringlichen Werbung ausgesetzt sein. Wenn die Erektion instabil ist, kaufen Sie Pillen auf der Basis von Kräutern unbekannter Herkunft. Meistens werden sie aus Thailand und China verkauft, wo sie unter geheimen Bedingungen hergestellt werden. Solche Medikamente helfen nicht, eine schwache Erektion bei Männern zu beseitigen, sondern verursachen Vergiftungen.

Haben Sie ernsthafte Probleme mit POTENTIAL?

Haben Sie viele Werkzeuge ausprobiert und nichts hat geholfen? Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt:

  • träge Erektion;
  • Mangel an Verlangen;
  • sexuelle Dysfunktion.

Der einzige Weg Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht mit radikalen Methoden. Potenzial zur Steigerung ist MÖGLICH! Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie Experten die Behandlung empfehlen.

Kurze Erektion: Was tun und wie einem Mann helfen?

Bei Männern ist eine schwache Erektion durch eine schlechte Härte und Elastizität des Penis gekennzeichnet, wodurch die Qualität der Intimität abnimmt, da es nicht möglich ist, den Penis in die Vagina einzuführen oder den Geschlechtsverkehr zu beenden.

Sex ist nicht nur eine Fortpflanzungsaktion, sondern auch ein Prozess, bei dem Sie angenehme Empfindungen und Emotionen genießen können. Wenn es keine Erektion gibt, dann Männer, die ein aktives Sexualleben anstreben, gibt es eine ganze Reihe von negativen Konsequenzen.

Vor dem Hintergrund einer schwachen Erektion zeigen sich auf psychologischer Ebene weitere Probleme. Es wird angemerkt, dass männliches Versagen zu psychischen Störungen, Depressionen, Neurosen und Problemen in Beziehungen mit dem anderen Geschlecht führt.

Warum tritt lange Zeit keine Erregung auf und was kann in dieser Situation getan werden? Um die Fragen zu beantworten, finden Sie heraus, was eine Abnahme der Libido und einen schlechten Knochen verursacht. Wenn man die negativen Faktoren kennt, sind sie schließlich leicht zu beseitigen.

Ätiologie der Impotenz: Ursachen und Faktoren

Eine schwache Erektion bei einem Ehemann ist wirklich eine Tragödie in der Familie, da das Problem beide Partner betrifft. Es wird angemerkt, dass der Mangel an vollständiger Intimität zum Zusammenbruch selbst der stärksten Beziehungen führt.

Die Gründe für das pathologische Versagen sind sehr groß. Nach medizinischen Informationen ist Impotenz abhängig von der Entstehung organischer, psychologischer und gemischter Natur.

Organisch entwickelt sich aufgrund von Krankheiten, deren Fortschreiten die Erektionsfähigkeit und den Sexualtrieb erheblich verringert. Psychologische Impotenz basiert auf dem emotionalen Zustand von Männern. Gemischt – eine Kombination der beiden beschriebenen Arten.

Warum ist eine Erektion nur von kurzer Dauer? Die Gründe können im Folgenden liegen:

  • Pathologien des Zentralnervensystems – vegetativ-vaskuläre Dystonie, Multiple Sklerose, Alzheimer-Krankheit.
  • Erkrankungen des Drüsenorgans – gutartige Prostatahyperplasie, Prostatakrebs, akute oder chronische Form der Prostatitis.
  • Blasenentzündung, Urethritis – Erkrankungen des Urogenitalsystems.
  • Probleme mit dem Herz-Kreislauf-System – koronare Herzkrankheit, arterielle Hypertonie und Hypotonie, Myokardinfarkt, atherosklerotische Veränderungen in Blutgefäßen.
  • Hormonelles Ungleichgewicht, Diabetes mellitus, Fettleibigkeit, Wechseljahre bei Männern.

Wenn bei Männern eine erektile Dysfunktion durch eine organische Störung verursacht wird, müssen Sie einen Spezialisten konsultieren und sich einer diagnostischen Untersuchung unterziehen, deren Ergebnisse eine angemessene Therapie empfehlen.

Sexologen stellen fest, dass die Leidenschaft für pornografische Bilder die Qualität des Boners sowie die Masturbation negativ beeinflusst. Der Missbrauch von Masturbation führt zu einer Trübung der Empfindungen, wodurch es ziemlich schwierig ist, einen Mann zu erregen.

Eine kurze Erektion ist das Ergebnis von erhöhter Angst, Misstrauen und psychischen Störungen. In der Medizin wird das Syndrom der ängstlichen Erwartung eines sexuellen Versagens getrennt unterschieden, von dem kein einziger Mann versichert ist.

Die Hauptursachen des Syndroms sind die erste schlechte Erfahrung, strenge sexuelle Aufklärung, moralisches Trauma (normalerweise von Kindheit an).

Taktiken zur Wiederherstellung der männlichen Stärke: Was tun?

Zunächst müssen Sie einen Arzt aufsuchen, da es ohne Kenntnis der Gründe für eine schwache Erektion keine Möglichkeit gibt, einen geeigneten Behandlungsalgorithmus zu erstellen. Wie die Praxis zeigt, wird ein träger Riser auf verschiedene Arten behandelt.

Adamour  Produkte zur Steigerung der Potenz bei Männern (2)

Wenn die Ursache Prostatitis ist, wird eine konservative Behandlung durch spezielle Medikamente, physiologische Verfahren – Massage der Prostata verschrieben, zusätzlich können Erektionsstimulanzien empfohlen werden, damit der Mann Sex haben kann.

Bei geringem Sexualtrieb werden verschreibungspflichtige Medikamente verschrieben. Sie kommen aus synthetischen und pflanzlichen Quellen. Die Freisetzungsform unterscheidet sich auch – Tabletten, Kapseln, Gel, Spray, Pulver usw.

Möglichkeiten zur Wiederherstellung der sexuellen Funktion:

  1. Psychotherapeutische Konsultationen sind erforderlich, wenn eine kurze Erektion durch ein Syndrom der ängstlichen Erwartung eines Versagens, einer Depression, dh einer psychischen Impotenz, verursacht wird.
  2. Physiotherapeutische Manipulationen in Form von Stoßwellentherapie, Magnetotherapie, Hodenmassage, Prostata, Penis.
  3. Die Verwendung einer Vakuumpumpe ist ein spezielles Gerät, das den Penis mit Blut versorgt.
  4. Erektionsringe sind multifunktionale Produkte, mit denen ein Mann mit einer schwachen Erektion eine Schwächung verhindern kann.

Die Behandlung der erektilen Dysfunktion in jedem Krankheitsbild unterscheidet sich signifikant in Abhängigkeit von den Ursachen und Faktoren, die das pathologische Versagen ausgelöst haben. Dementsprechend variiert auch die Wiederfindungsrate.

Das radikalste Maß, um Impotenz loszuwerden, ist die Eileiterästhetik. Mit anderen Worten, Ersetzen eines Organs durch ein künstliches Implantat.

Konservative Therapie

In der modernen Welt bietet die Pharmaindustrie eine breite Palette von Medikamenten an, um einen aufrechten Zustand zu erreichen und ihn für lange Zeit aufrechtzuerhalten.

Auf jeden Fall sollte das Medikament vom behandelnden Arzt empfohlen werden, da der Termin zahlreiche Nuancen aufweist. In einigen Fällen werden Medikamente synthetischen Ursprungs dringend benötigt, in anderen Fällen genügend biologisch aktive Zusatzstoffe.

Als Lichtstimulanzien des Zentralnervensystems und zur Erhöhung der Penishärte während der Erregung werden Apothekentinkturen auf Basis von Ginseng und Leuzea empfohlen. Der Preis von ihnen variiert von 100 bis 200 Rubel, wirksam bei längerem Gebrauch.

Um die männliche Stärke zu stabilisieren, ernennen Sie:

  • Homöopathische Arzneimittel (Impaza). Die einzige Kontraindikation ist Überempfindlichkeit. Es besteht eine geringe Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen, insbesondere Allergien.
  • Bei Hormonmangel im Blut wird eine Hormontherapie verschrieben. Die wirksamsten Medikamente dieser Gruppe sind Nebido, Sustanon.
  • PDE-5-Inhibitoren (Levitra, Ziden) wirken, indem sie den Blutfluss in die Kavernenkörper erhöhen und dadurch zu einem aufrechten Zustand führen. Sie haben viele Kontraindikationen, sie werden im Erwachsenenalter mit äußerster Vorsicht eingenommen.

Manchmal verschriebene Medikamente gegen Impotenz in Form von Injektionen oder Zäpfchen. Injektionen werden direkt in den Kavernenkörper des Fortpflanzungsorgans durchgeführt, das Zäpfchen wird in die Harnröhre eingeführt.

In letzter Zeit waren Nahrungsergänzungsmittel beliebt, da sie zur Wiederherstellung der sexuellen Funktion beitragen, ohne die Funktionalität der Leber und des Magen-Darm-Trakts zu beeinträchtigen.

Pillenfreie Behandlung

Neben spezialisierten Medikamenten gibt es viele wirksame Rezepte für alternative Medizin. Es ist definitiv unmöglich, sie als Lösung für alle Probleme zu bezeichnen, aber es ist durchaus realistisch, den Prozess der Wiederherstellung der sexuellen Funktion zu beschleunigen.

Ein gutes Volksheilmittel ist Aloe für die Potenz. Das Rezept ist einfach: Etwa 100 ml Saft aus einem Jahrhundert auspressen, fein gehackte getrocknete Aprikosen, zerkleinerte Pinienkerne und Walnüsse, Datteln und eine Zitrone hinzufügen.

Bestehen Sie auf einen Tag. Essen Sie diese Mischung mehrmals täglich für 20-30 Minuten vor dem Essen, die Dosierung beträgt einen Teelöffel. Im Kühlschrank aufbewahren, ist die Dauer des Therapiekurses nicht zeitlich begrenzt.

Unkonventionelle Wege zur Wiederherstellung der männlichen Stärke:

  1. Infusion mit Kalamuswurzel. Ein Esslöffel der zerkleinerten Wurzel wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen, bestehen Sie eine Stunde lang darauf. Nehmen Sie täglich 250 ml vor den Mahlzeiten ein, eine mehrwöchige Therapie.
  2. Thymian verbessert die Qualität der Spermien, stellt die Potenz wieder her und verbessert die Erektion. Für einen Liter Wasser 4 Esslöffel einer getrockneten Pflanze, einen Teelöffel Pfefferminze. Für die Nacht brauen. 2-3 mal am Tag wie Tee trinken.
  3. Die Eleutherococcus-Wurzel ist der Garant für einen stabilen Riser. 500 g gehackte Rhizome zu 50 ml Wodka geben und eine Woche im Kühlschrank stehen lassen. Nehmen Sie 10 Tropfen 2 mal täglich nicht länger als 2 Wochen ein.

Volksheilmittel wirken nicht schnell, so dass Sie nicht mit einer sofortigen Wiederherstellung der Erektionsfähigkeit rechnen müssen und übermäßige Dosierungen zu Verdauungsstörungen und Allergien führen.

Ein sicheres Medikament zur Erektion ist peruanischer Maca. Die Zusammensetzung umfasst die gleichnamige Pflanze, Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren, Zink, Selen, Vitamine und andere nützliche Substanzen. Nahrungsergänzungsmittel geben Energie und Kraft, lindern chronische Müdigkeit und stabilisieren eine Erektion auf hohem Niveau.

Ursachen der erektilen Dysfunktion

Eine kurze Erektion ist das Ergebnis einer Erkrankung des Urogenitalsystems. Um die Pathologie richtig zu beseitigen, müssen Sie einen Spezialisten aufsuchen. Der Arzt wird die notwendige Therapie auswählen und verschreiben. Selbstmedikation hilft in diesem Fall nicht. Die Ursache kann nur mit Hilfe einer gründlichen Diagnose festgestellt werden. Die Diagnose wird nach verschiedenen Methoden durchgeführt. Die Pathologie kann sich in jedem Organ des Urogenitalsystems verstecken. Die Lokalisierung der Pathologie kann nur in einem Krankenhaus geklärt werden.

Die Entwicklung der sexuellen Erregung

Eine Erektion eines Menschen hängt von der Arbeit mehrerer wichtiger Körpersysteme ab. Das Nervensystem ist zunächst an der Entwicklung des sexuellen Verlangens beteiligt. Die sexuelle Anziehung geht mit einer Aktivierung der im Hypothalamus befindlichen Nervenwurzeln einher. Sie übertragen einen Impuls auf die Nervenenden des Penis. Die Wurzeln reizen das Gefäßsystem der Leistenzone. Sie beginnen aktiv Blut in die höhlenartigen Körper des Penis zu pumpen.

Wenn die Kavernenkörper vollständig gefüllt sind, wird auch das Hormonsystem in die Arbeit einbezogen. Unter dem Einfluss des Hormons Testosteron wird die Arbeit der Sexualdrüsen aktiviert. Unter dem Einfluss dieser Substanz beginnt die Prostata, Sekrete von Samenflüssigkeit zu produzieren. Auf dem Höhepunkt der Anregung sind Androgene mit dem Prozess verbunden. Sie bewirken, dass die Drüsen die produzierten Substanzen in die Vas deferens abgeben. Eine Erektion führt zur Ejakulation.

Unter dem Einfluss verschiedener Gründe kann eines dieser Systeme fehlerhaft funktionieren. In diesem Fall hat ein Mann verschiedene Probleme mit einer Erektion.

Ein häufiges Auftreten ist eine vorübergehende Erektion. Solche Männer nennt man Schnellpfeile. Um die Ursache der Pathologie korrekt zu bestimmen, muss das System identifiziert werden, in dem die Änderungen aufgetreten sind.

Ursachen der pathologischen Erregung

Eine kurze Erektionszeit des Penis tritt aufgrund verschiedener Faktoren auf. Alle Faktoren sind in zwei Hauptgruppen unterteilt:

Psychologische Gründe hängen vom allgemeinen Wohlbefinden des Patienten ab. Bei anhaltendem Stress, familiären Problemen und Verletzungen in jungen Jahren entwickelt ein Mann sexuelle Impotenz. In diesem Fall ist es notwendig, die Ursache der psychoemotionalen Störung genau zu identifizieren. Dies unterliegt nur dem Psychologen.

Adamour  Mitgliedervergrößerungscreme

Physikalische Faktoren hängen vom Vorhandensein verschiedener pathologischer Prozesse im Körper und den negativen Auswirkungen der Umwelt ab. Oft ist die Ursache von Erektionsproblemen genau diese Gruppe von Ursachen.

Psychologische Gründe

Der psychoemotionale Zustand eines Mannes ist im Genitalbereich von großer Bedeutung. Es kann die Entwicklung von sexueller Impotenz beeinflussen. Die Ursache für psychische sexuelle Impotenz ist oft Stress. Sein Mann kann bei der Arbeit oder zu Hause sein. Wenn eine Frau bemerkt, dass sich die sexuelle Funktion ihres Mannes verschlechtert, sollten Sie ihren Ehemann nicht schelten. Es ist notwendig, ein pikantes Problem mit Verständnis zu behandeln. Bei längerem sexuellem Versagen sollten Sie einen Mann taktvoll bitten, einen Psychologen aufzusuchen. Nur ein Spezialist kann den emotionalen Zustand des Patienten anpassen.

Eines der schwerwiegenden psychischen Traumata kann die zuvor gesammelte negative Erfahrung sein. Wenn während des ersten sexuellen Kontakts Probleme auftraten und der Partner über das Versagen lachte, tritt ein psychologisches Trauma auf. Ein vorzeitiger Zugang zu einem Arzt verschlimmert diesen Zustand. Allmählich entwickelt ein Mann eine psychische Impotenz. Das erste Anzeichen dieser Pathologie ist die erektile Dysfunktion.

Physiologische Ursachen

Diese Gruppe ist die umfangreichste. Physikalische Ursachen sind die folgenden pathologischen Faktoren:

  • Das Vorhandensein von entzündlichen Erkrankungen des Urogenitalsystems;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • Das Vorhandensein von Übergewicht;
  • Verletzungen der Leistenzone;
  • Gefäßerkrankungen;
  • Varikozele;
  • Bakterielle Infektion.

Die Ursache für eine kurze Erektion sind häufig entzündliche Erkrankungen des Urogenitalsystems. Solche Pathologien umfassen Prostatitis und Urethritis. Bei einer Prostatitis hat der Patient vor dem Hintergrund des Entzündungsprozesses einen starken Anstieg der Prostata. Eisen produziert keine Spermiensekretion mehr in der erforderlichen Menge. Prostatitis wirkt sich auch negativ auf das Hormonsystem aus. Die Testosteronsynthese nimmt ab. Beides führt zu einer kurzen Erektion. Ein längerer Verlauf der Prostatitis ohne die notwendige Behandlung führt zu weiterer Impotenz und Unfruchtbarkeit.

Schädliche Gewohnheiten spielen auch eine wichtige Rolle bei der sexuellen Funktion von Männern. Mit dem Missbrauch alkoholhaltiger Cocktails kommt es zu einer Abnahme der Übertragung von Nervenimpulsen. Wurzelreizung tritt nicht vollständig auf. Dies wirkt sich auf eine kurze und instabile Erektion aus.

Biergetränke wirken sich negativ auf den Zustand des Hormonsystems aus. Dies ist auf die Zusammensetzung des Getränks zurückzuführen. Bier enthält eine große Anzahl von Östrogenen, Substanzen, die für den weiblichen Körper charakteristisch sind.

Östrogene hemmen die Testosteronproduktion. Es beeinflusst die Bildung sexueller Aktivität und die Funktion der Prostata. Bei längerer Einnahme von Biergetränken verlor ein Mann seine sexuelle Aktivität vollständig.

Erektile Dysfunktion tritt mit der Entwicklung von Fettleibigkeit auf. Übergewicht baut sich oft mit den falschen Essgewohnheiten auf. Der Magen kann tierische Fette und frittierte Lebensmittel nicht vollständig abbauen. Die restlichen Lipidverbindungen werden von Mastzellen eingefangen. Sie reichern Lipide an und verursachen Fettleibigkeit. Bei Übergewicht des Menschen wird das Hormonsystem gestört, es kommt zu einer Verlagerung der inneren Organe sowie zu deren Verformung. Es ist möglich, das Organ zu bestimmen, in dem der Verstoß nur unter medizinischen Bedingungen aufgetreten ist. Nur ein erfahrener Ernährungsberater kann eine Diät verschreiben. Die Auswahl der richtigen Ernährung kann zu einer Fehlfunktion aller Organe und Systeme führen.

Eine Verletzung der Leistenzone beeinträchtigt die Funktion der männlichen Gonaden. Es kann auch eine Entzündung im Harnröhrenkanal geben. Um die Auswirkungen von Verletzungen zu erkennen, sollten Sie eine Ultraschalldiagnose aufsuchen. Der Spezialist wird Ihnen mitteilen, ob die Verletzung negative Folgen hat.

Bei Männern über 45 werden häufig Pathologien des Gefäßsystems diagnostiziert. Bei Bluthochdruck wird eine kurze sexuelle Erregung festgestellt. Dies ist auf eine Abnahme der Sauerstoffversorgung der Gewebe der Genitalorgane zurückzuführen. Blut hilft, Sauerstoffmoleküle an Organe abzugeben. Die Sauerstoffaufnahme erfolgt durch rote Blutkörperchen. Bei Bluthochdruck wird häufig eine Änderung der Bewegungsgeschwindigkeit der roten Blutkörperchen beobachtet. Sie haben keine Zeit, Sauerstoff einzufangen. Dies reduziert die trophische Ernährung des Gewebes. Sauerstoffmangel wird beobachtet.

Gefäßpathologien umfassen Varikozele. Diese Krankheit ist durch eine Veränderung der Durchblutung der Leistenvene gekennzeichnet. In einigen Bereichen dieses Gefäßes finden sich Knötchen und Ausdünnung der Wände. Dies führt zu einer Unterernährung der Kavernenkörper. Wenn eine Erektion auftritt, sind die kavernösen Körper des Penis nicht vollständig gefüllt. Diese Pathologie verursacht eine kurze Erektion.

Es ist notwendig, den Patienten und die Bakterienflora zu untersuchen. Viele Bakterien können aktiviert werden, wenn sich die Umgebungsbedingungen ändern. Streptococcus und Staphylococcus haben solche Eigenschaften. Sie greifen ihre eigene Mikroflora der Harnwege an und besetzen den frei gewordenen Raum. Bei längerer Exposition gegenüber pathogener Mikroflora entwickelt sich ein entzündlicher Prozess. Die Entzündung wandert allmählich in die oberen Harnwege und betrifft die Prostata. Die Art der Infektion kann nur im Labor bestimmt werden.

Dabei sollten auch die beruflichen Merkmale von Männern berücksichtigt werden. Wenn der Patient sitzende Arbeit hat und einen sitzenden Lebensstil führt, wird die trophische Ernährung der Urogenitalorgane verletzt. Bei solchen Patienten treten Probleme mit der Arbeit des Darmtrakts auf.

Diagnostik

Die Auswahl der Behandlung erfolgt erst nach gründlicher Diagnose des Patienten. Um die Ursachen einer kurzen Erektion zu identifizieren, muss eine Ultraschalluntersuchung durchgeführt und eine Reihe von Tests bestanden werden. Auf dem Ultraschallgerät kann der Arzt schnell ein Organ erkennen, das sich verändert hat. Nach dem Erkennen einer pathologischen Stelle müssen Tests bestanden werden.

Im Urin eines Mannes kann das Vorhandensein pathogener Mikroorganismen und ein erhöhter Peptidspiegel nachgewiesen werden. Das Vorhandensein einer großen Anzahl von Proteinverbindungen weist auf die Entwicklung eines latenten Entzündungsprozesses hin. Es beeinflusst auch die Kürze des sexuellen Aktes.

Ein separater Abstrich von der Harnröhre wird genommen. In einem Abstrich identifizieren Experten die qualitative Zusammensetzung der Mikroflora des Harnsystems. Wenn ungewöhnliche Mikroorganismen entdeckt werden, wird eine zusätzliche Studie vorgeschrieben. Das Bakterium wird in einer besonderen Umgebung ausgesät. Vermehrende Mikroorganismen werden auf Empfindlichkeit gegenüber verschiedenen Arzneimitteln getestet.

Vorbeugung

Der Verlauf und die Behandlungsmethode werden von einem Spezialisten vorgeschrieben. Der Patient kann nur vorbeugen. Um bakterielle Infektionen auszuschließen, wird ihm empfohlen, jeden Tag die persönliche Hygiene zu beachten. Es ist auch notwendig, alkoholische Getränke auszuschließen und die Ernährung zu überwachen. Eine Zunahme der körperlichen Aktivität hilft, Fettleibigkeit zu vermeiden und schlaffes Muskelskelett zu beseitigen. Die Bevorzugung bestimmter Lebensmittel hilft, die Hormone zu normalisieren.

Probleme im sexuellen Bereich sollten mit einem Arzt besprochen werden. Nur ein qualifizierter Spezialist kann feststellen, warum eine kurze Erektion aufgetreten ist.

Shahinclub Deutschland