Was tun mit einer schwachen Erektion Wie kann man eine Erektion verbessern

Ein Mann hat eine schwache Erektion – was tun mit diesem Problem? Er wird nicht zum Arzt gehen, weil er schüchtern ist. Dies sind zu heikle Dinge, die die Schwächsten beleidigen, aber Sie können das Problem nicht ignorieren. Denn eine schwache Erektion ist eine Abweichung von der Norm. Es gibt einen Ausweg aus der Situation, Sie können zuerst versuchen, eine Erektion selbst zu verbessern, indem Sie Volksheilmittel verwenden. Wenn diese Tricks nicht helfen, müssen Sie immer noch zum Arzt gehen, sonst droht eine solche Unaufmerksamkeit mit völliger Impotenz. Aber zuerst wollen wir sehen, wie man eine Erektion verbessert, ohne auf die Hilfe von Aesculapius zurückzugreifen.

Was ist eine schwache Erektion

Der Penis ist erregt, wird groß und hart, wenn seine höhlenartigen Körper mit Blut gefüllt werden. Eine schwache Erektion ist eine Verletzung der Durchblutung in denselben Höhlenkörpern und Gefäßen des Beckens, die aus einer Reihe von Gründen verursacht werden kann, von rein psychologischen oder neurologischen bis hin zu hormonellem Versagen oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Was auch immer die Ursache für eine schwache Erektion sein mag, ihre Abwesenheit macht einen normalen Geschlechtsverkehr immer noch unmöglich, was zu männlicher Unfruchtbarkeit führt. Verlegenheit kann in jedem Alter auftreten, weder reife noch junge Männer sind dagegen versichert. Je älter der Mann ist, desto schlechter wird seine Gesundheit und viele bisher unbekannte chronische Krankheiten machen sich bemerkbar und verursachen ein Problem, was mit einer schwachen Erektion zu tun ist. Wenn Sie der Logik folgen, müssen Sie sich bei der Frage, wie eine Erektion verbessert werden kann, an einen Arzt, Urologen oder Andrologen wenden. Aber wenn ein Mann sich grundsätzlich weigert, können Sie mit häuslichen Behandlungsmethoden beginnen.

Adamour  Übung zur Wiederherstellung der Potenz bei Männern

Wie man eine Erektion stärkt – Volksheilmittel

Wie jeder weiß, ist Ginseng einer der üblichen Bestandteile eines jeden Potenzmittels. Und eine gute Erektion kann auftreten, nachdem eine spezielle Infusion gegessen wurde, die auf der Basis dieser Wurzel hergestellt wurde. Sie müssen einhundert Gramm Ginsengwurzel nehmen, reiben, dann kochendes Wasser mit kochendem Wasser gießen und zwei Tage ruhen lassen. Dann ein kleines Feuer machen und 2-3 Stunden kochen lassen. Wenn die Brühe warm wird, müssen Sie Honig, zwei Esslöffel und einen Teelöffel Zimt hinzufügen. Dann muss die abgekühlte Mischung noch drei Tage bestehen. Nehmen Sie zweimal täglich ein Glas und das Problem, was mit einer schwachen Erektion zu tun ist, verschwindet.

Und als "Notfall" -Hilfsmittel, dessen Wirkung Viagra ähnelt, können Sie Brennnesseln auskochen. 150 g Blätter werden in einem Verhältnis von 1: 1 kochendem Wasser gegossen. Es ist notwendig, diese Mischung für etwa 0,5 Stunden zu bestehen, Honig hinzuzufügen, eine Stunde vor dem Datum zu trinken. Es gibt eine andere Möglichkeit, Ihre Erektion schnell zu verbessern. Sie müssen einen Esslöffel ohne gemahlenen Kaffee nehmen und ihn mit einem Teelöffel getrockneten, zerkleinerten Zitronengrasblättern mischen. Dann gießen Sie diese Mischung mit einem Glas heißem Wasser (nicht kochendes Wasser), setzen Sie Feuer und Dampf, nicht zum Kochen bringen. Nach einem Glas Kaffee erhalten Sie eine gute Erektion für den Abend.

Und natürlich ist der berühmteste Volksweg, wie man eine Erektion verbessert – Walnüsse mit Honig zu essen, nirgendwo hingegangen. Pro Tag sollten etwa 200 Gramm einer Mischung aus zerkleinerten Nüssen mit Honig (ebenfalls im Verhältnis eins zu eins) eingenommen werden. Honig kann nicht nur im Inneren eingenommen werden, sondern es können auch Kompressen daraus hergestellt werden. Nehmen Sie dazu 200 g Honig und erhitzen Sie ihn in einem Wasserbad, bis er flüssig wird. Fügen Sie dann einen Liter Wasser hinzu, befeuchten Sie ein Frotteetuch und machen Sie eine Kompresse auf Unterbauch und Penis. Um eine gute Erektion zu haben, muss der Eingriff zwei Wochen lang zweimal täglich wiederholt werden.

Adamour  Kräuter gegen Impotenz

Wie man eine Erektion verbessert – Heimtherapie

Um eine Erektion zu verbessern, müssen Sie Alkohol mindestens einen Monat lang vollständig vergessen. Herz-Kreislauf-Probleme, aufgrund derer eine schwache Erektion auftritt, geben häufig auf, nachdem ein Mann aufgehört hat, seine Brust zu übernehmen. Aber es braucht Zeit, um den Körper wiederherzustellen.

Zweitens ist es schön, ständig barfuß zu gehen, besonders wenn es ein Sommerhaus gibt, in dem man auf dem Boden und im Gras wandern kann. Es gibt viele bioaktive Punkte an den Beinen, die für die Gesundheit verantwortlich sind, und der Barfußsommer kann nicht nur helfen, eine Erektion zu verbessern, sondern auch den ganzen Körper gesund machen.

Wenn der Winter draußen ist und es auch im Projekt kein Sommerhaus gibt, helfen gewöhnliche Senfpflaster, die auf die Füße aufgetragen und eine Stunde lang gehalten werden müssen, wobei Wollsocken oder dicke Baumwollsocken angezogen werden. Ein guter Effekt mit einer schwachen Erektion ergibt eine Kontrastdusche. Sie müssen es am Abend vor dem Schlafengehen einnehmen. Der Temperaturunterschied sollte nicht zu groß sein, er kann mit der Zeit zunehmen. Sie müssen von den Füßen ausgehen und dann allmählich zu Hüften, Gesäß, Bauch, Rücken und Nacken wechseln.

Shahinclub Deutschland