Was sind die Medikamente, um die Wirksamkeit bei Männern zu erhöhen

Medikamente zur Steigerung der Potenz bei Männern sind Medikamente, die die „männliche Kraft“ unterstützen und wiederherstellen.

Erektile Dysfunktion ist ein häufiges männliches Problem, das in jedem Alter auftreten kann, jedoch häufiger bei Männern über 45 Jahren auftritt.

Potenzpillen bei Männern sind eine konservative Behandlungsmethode. Die Hauptwirkung der meisten Medikamente ist die Stimulierung des Blutflusses zum Penis, wodurch eine stabile Erektion erreicht wird.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Wenn Sie Medikamente für die Potenz nehmen müssen

Bei einer stabilen erektilen Dysfunktion werden jedes Mal vor dem angeblichen Geschlechtsverkehr Medikamente eingenommen. Medikamente werden von einem Arzt verschrieben.

Adamour  Warum habe ich eine unvollständige Erektion

Im Falle einer psychogenen erektilen Dysfunktion ist es ratsam, vor dem ersten Geschlechtsverkehr mit einem bestimmten Mädchen schnell wirkende Mittel einzusetzen, um das Selbstvertrauen zu stärken und die Entschlossenheit zu stärken.

Mittel für die männliche Potenz sind unverzichtbare Medikamente, die es dem stärkeren Geschlecht ermöglichen, die erektile Dysfunktion loszuwerden

Arzneimittel, die die Wirksamkeit beeinflussen, variieren in Zusammensetzung, Wirkdauer und Bestandteilen. Darüber hinaus haben einige von ihnen ausgeprägte Nebenwirkungen.

Wenn die Potenz normal ist, ist der Gebrauch von Medikamenten unpraktisch, da er eine Erektion nicht verlängert.

Die Hauptkategorien von Drogen

  1. Phosphodiesterase-Inhibitoren vom Typ 5. Direkt auf die Gefäße des Penis beeinflusst. Sie sind in Form von Tabletten erhältlich. Diese Gruppe hilft nur, wenn ein Mann ein sexuelles Verlangen hat. Das beliebteste Medikament in dieser Gruppe ist Viagra.
  2. Stimulanzien für die Stickoxidproduktion. Diese Mittel erweitern die Blutgefäße durch Entspannung der Myozyten und tragen so zu einer Verbesserung des Blutflusses zum Penis bei. Im Gegensatz zur vorherigen Gruppe sind diese Medikamente bei Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems sicher. Bei regelmäßiger Anwendung des Arzneimittels steigt die Testosteronproduktion. Es kann nach 60 Jahren verwendet werden. Einer der beliebtesten ist Impaz.

Heute bieten verschiedene Unternehmen eine Vielzahl von Produkten für Männer an, um die Wirksamkeit zu verbessern.

  • Nahrungsergänzungsmittel – eine Gruppe von Arzneimitteln, die natürliche Inhaltsstoffe hauptsächlich pflanzlichen Ursprungs enthalten. Sie haben eine allgemeine tonisierende Wirkung auf den Körper, reduzieren die Nervenbelastung. Wird verwendet, um den Sexualtrieb zu verbessern.
  • Testosteronpräparate. Beeinflussen Sie die Potenz und erhöhen Sie den Testosteronspiegel im Blut. Sie werden vom behandelnden Arzt bei Androgenmangel verschrieben. Erhältlich in Form von Tabletten, Lösungen, Cremes und Gelen. Die unabhängige Verwendung von auf Testosteron basierenden Arzneimitteln ist verboten. Unter diesen können folgende Medikamente unterschieden werden:
    • "Andriol" – Kapseln für die Wirksamkeit basierend auf Testosteron. Wird bei primären und sekundären Defiziten verwendet. Hilfe bei erektiler Dysfunktion durch endokrine Störungen. Wird im Eunuchoidismus verwendet. "Andriol" ist bei Tumoren und Prostatahyperplasie kontraindiziert;
    • "Methyltestosteron" ist ein hormonelles Medikament, das in seiner Wirkung Androgenen ähnlich ist. Es ist angezeigt für Funktionsstörungen.
    • "Nebido" -Pillen sind eine weitere Testosteron-basierte Behandlung. Es hat die gleichen Eigenschaften wie andere Fonds dieser Gruppe.
    Adamour  Montageprodukte (2)

    Vorbereitungen zur äußerlichen Anwendung

    "Androderm" – ein Pflaster mit Testosteron, wird wegen mangelnder Testosteronproduktion bei Männern mittleren und hohen Alters verwendet. Dieses Werkzeug, das über die Haut aufgenommen wird, normalisiert den Testosteronspiegel im Blut. Seine Verwendung bringt keine Beschwerden. Sie können es selbst anwenden.

    Der Nachteil ist die Notwendigkeit einer regelmäßigen Verwendung. Am Anwendungsort kann es zu Reizungen kommen.

    "Androgel" ist ein Testosteron-basiertes Mittel, das extern verwendet wird. Auf die Haut von Schultern, Unterarmen oder Bauch auftragen. Nicht auf Penis und Hoden auftragen. Es hat die gleichen Indikationen wie das vorherige Medikament. Ein ähnliches Tool ist Testogel.

    Natürliche Präparate für die Potenz

    Biomanix ist ein Medikament, das zur Vergrößerung des Penis eingesetzt wird. Normalisierung und erhöhte Erektion sind ein zusätzlicher Effekt der Anwendung. Das Medikament steigert die Libido. Nehmen Sie 2 Wochen lang 3 Kapseln pro Tag ein, um die Potenz zu steigern. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst Phosphodiesterase-Inhibitoren und Pflanzenkomponenten.

    Medikamente gegen männliche Potenz ohne Nebenwirkungen

    "Stimerekt" ist ein allgemeines Tonikum gegen sexuelle Impotenz. Es verbessert das allgemeine Wohlbefinden, erhöht die Stressresistenz. Das Arzneimittel wird als biologisch aktiver Zusatzstoff verwendet. Regelmäßige Anwendung erhöht die Effizienz und reichert den Körper mit Vitaminen und Mineralstoffen an. Nehmen Sie 1 Kapsel pro Tag ein, ein Kurs von 2-3 Wochen. Sie können in 10 Tagen wiederholen.

    "Cialis" ist ein Medikament, dessen Wirkstoff Tadalafil ist. Das Tool hat keinen Einfluss auf die Qualität der Spermien und verändert nicht den Androgenspiegel im Blut. Die Aktion beginnt 30 Minuten nach dem Gebrauch bei sexueller Stimulation. "Cialis" bezieht sich auf langwirksame Medikamente. Die Aktion dauert anderthalb Tage. Es wird nach Anweisung eines Arztes angewendet. Kontraindiziert bei Menschen mit Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems. Patienten, die einen Herzinfarkt hatten, werden in den nächsten drei Monaten keine Phosphodiesterase-Hemmer vom Typ 5 verschrieben.

    Adamour  Warum tritt eine Erektion in einem Traum auf

    "Viagra" und "Sildenafil" sind in der Tat die gleichen Medikamente, weil sie die gleiche Substanz enthalten – Sildenafil. Sie werden eine Stunde vor dem angeblichen Geschlechtsverkehr bei anhaltender erektiler Dysfunktion eingesetzt. Diese Medikamente wirken kurz (bis zu 4-6 Stunden). Die Standarddosis beträgt 50 mg, älteren Menschen wird empfohlen, die Hälfte dieser Dosis zu verwenden.

    "Avanafil" – ein Medikament, das auch auf den Pharmamärkten unter dem Namen "Standra" bekannt ist. Die Aktion beginnt eine halbe Stunde nach der Verabreichung, auch wenn minimale Dosen verwendet werden. Gegenanzeigen sind die gleichen wie für alle Arzneimittel aus der Gruppe der Phosphodiesterase-Inhibitoren.

    Wenn Sie ein Medikament einnehmen, müssen Sie die Anweisungen lesen, in denen die Verwendungsregeln beschrieben sind. Wenn ein Arzt ein Regime verschrieben hat, sollte es strikt eingehalten werden.

    Potenzmittel haben unterschiedliche Kosten, sie hängen von der Anzahl der Tabletten, dem Pharmaunternehmen, das sie herstellt, der Wirkdauer und der Zusammensetzung ab.

    Kontraindikationen für Medikamente zur Steigerung der männlichen Potenz

    • Störungen in der Arbeit des Herzens.
    • Schwere Herzinsuffizienz.
    • Hypotonie und Bluthochdruck.
    • Nieren- oder Leberversagen.
    • Alter bis 18 Jahre.

    Bewertungen von Männern über Medikamente gegen Potenz

    Oleg 49 Jahre alt: „Ich habe Viagra verwendet. Die Nachteile des Arzneimittels sind die hohen Kosten und die Tatsache, dass die Tabletten den Geschlechtsverkehr nicht verlängern. Von den Vorteilen: Eine halbe Stunde nach Einnahme der kleinsten Dosis tritt eine anhaltende Erektion auf, die etwa 3 Stunden dauert! “

    Pavel, 52 Jahre alt: „Ich benutze das Medikament„ Cialis “. Im Gegensatz zu anderen Medikamenten hält seine Wirkung anderthalb Tage an. "

    Shahinclub Deutschland