Was passiert eine Erektion am Morgen

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Am Morgen gibt es keine Erektion: Ursachen, mögliche Krankheiten, Norm und Abweichungen, Tipps

Jedes Mitglied des stärkeren Geschlechts kann gesundheitliche Probleme haben. Männer legen oft keinen Wert auf Unwohlsein. Sie verschieben oft einen Besuch bei einem Spezialisten. Wenn jedoch ein Vertreter des stärkeren Geschlechts feststellt, dass am Morgen keine Erektion auftritt, ist dieser Umstand besorgniserregend und zwingt Sie, einen Arzt zu konsultieren.

Mechanismus des Auftretens

Nach dem Aufwachen bemerkt ein Mann in der Regel, dass sein Penis größer wird. Was ist der Grund dafür? Dieser Prozess erklärt sich durch eine erhöhte Durchblutung des Penisgewebes. Dieses Phänomen kann jedoch zu anderen Tageszeiten beobachtet werden – nachmittags oder abends.

Was verursacht morgens eine starke Erektion? Zu den Faktoren, die es provozieren, gehören eine Erhöhung des männlichen Hormonspiegels, die zu einer Erhöhung des Penisvolumens sowie zu einem Überlaufen der Blase führt. Es gibt mehrere weitere Erklärungen für dieses Phänomen. Sie beziehen sich jedoch nur auf Hypothesen. Wenn ein Mann keine regelmäßige Intimität hat, braucht er nachts und morgens eine Erektion. Zu diesem Zeitpunkt nahm die Sauerstoffkonzentration im Blut zu. Daher vermeidet dieses Phänomen Stagnation und Hypoxie in den Geweben des Penis. Manchmal bemerkt ein Mann, dass es morgens keine Erektion gibt. Warum passiert dieser Absturz?

Ein solcher Verstoß kann verschiedene Gründe haben.

Was bezeugt das Auftreten einer Erektion nach dem Erwachen?

Dieses Phänomen tritt spontan auf. Nachts und morgens wird der Penis regelmäßig mit Blut gefüllt. Eine Vergrößerung ist bereits in der Pubertät zu beobachten. Bei Menschen ab 50 Jahren tritt es nicht so häufig auf. Wenn ein Vertreter des stärkeren Geschlechts einen gesunden Lebensstil führt und nicht an ernsthaften Pathologien leidet, bleibt dieses Phänomen nach 70 bestehen. Eine Zunahme der Penisgröße wird als Zeichen für einen guten Zustand des Fortpflanzungssystems angesehen. Menschen mit Impotenz haben morgens keine Erektion. Wenn dieser Verstoß auftritt, muss zunächst die genaue Ursache der Pathologie ermittelt werden. Manchmal wird sexuelle Dysfunktion durch eine Erkrankung des Gefäß- und Nervensystems erklärt. Experten bezeichnen jedoch emotionale Überlastung, Überlastung, Angstzustände und Schlafmangel als Faktoren, die den Mangel an morgendlicher Potenz hervorrufen.

Psychologische Probleme

Ein Mann, der bemerkt hat, dass er morgens keine Erektion hat, ist in der Regel sehr besorgt. Er beginnt an seiner Fähigkeit zum intimen Kontakt zu zweifeln und befürchtet das Vorhandensein einer schweren Krankheit. Der Mangel an Potenz am Morgen ist jedoch nicht immer das Ergebnis einer Krankheit. Bei Männern im Alter von 30 bis 35 Jahren tritt eine Funktionsstörung häufig aus psychologischen Gründen und Stress auf.

Emotionale Überlastung, häufige Konflikte in der Familie, Probleme in den ehelichen Beziehungen und im beruflichen Bereich können ein solches Problem hervorrufen. In solchen Situationen nimmt das sexuelle Verlangen zu anderen Tageszeiten ab oder verschwindet – nachmittags, abends. Die Person hat keine Energie für Intimität.

Wenn am Morgen längere Zeit keine Erektion auftritt, können Sie schwerwiegende Fehlfunktionen des Körpers vermuten. Häufige Ursachen in solchen Fällen sind Gefäßpathologien, die zu einer Beeinträchtigung der Durchblutung führen, durch sexuellen Kontakt übertragene Krankheiten usw. Wenn sich die Potenz am Morgen für längere Zeit nicht erholt, sollten Sie einen Spezialisten konsultieren und sich Untersuchungen unterziehen.

Adamour  Die Nuancen der Erholung nach der Operation zur Entfernung der Varikozele

Anzeichen einer Verschlechterung des psychischen Zustands

Bei Männern mit dieser Störung treten häufig Symptome einer depressiven Störung auf.

Sie glauben, dass eine Fehlfunktion ein Zeichen für den Beginn einer Impotenz ist. Ein depressiver psychischer Zustand verschärft das Problem nur.

Wenn eine Erektion am Morgen aufgrund der Pathologie von Organen und Systemen verloren geht, gehen in der Regel andere Anzeichen der Krankheit einher. Psychologische Faktoren, die die sexuelle Funktion verschlechtern, machen sich durch Symptome bemerkbar wie:

  1. Verstöße gegen den Einschlafprozess.
  2. Abnahme des emotionalen Hintergrunds.
  3. Kopfschmerzen.
  4. Häufiges Angstgefühl.
  5. Ich fühle mich überwältigt.
  6. Ständige Müdigkeit aufgrund körperlicher oder geistiger Überlastung.

In solchen Fällen gilt der Mangel an Potenz am Morgen nicht für die Pathologie. Manchmal wird ein Mann untersucht, deren Ergebnisse auf das Fehlen von Beschwerden hinweisen. In dieser Situation kann die sexuelle Funktion dank einer vollen Nachtruhe wiederhergestellt werden, wodurch Stress, richtige Ernährung und Ablehnung schädlicher Abhängigkeiten vermieden werden.

Krankheitsursachen

In der medizinischen Praxis gibt es häufig Fälle, in denen eine Erektion bei einem Mann am Morgen infolge einer Störung der Aktivität des Myokards und des Gefäßsystems verschwindet.

Aufgrund einer Verletzung der Durchblutung kann sich der Penis nicht vergrößern. Dieses Phänomen wird häufig durch eine hohe Cholesterinkonzentration im Blut des Patienten, Sucht, erklärt.

Darüber hinaus kann der Mangel an Potenz am Morgen durch Umstände wie:

  1. Hoher Blutdruck.
  2. Das Vorhandensein von Diabetes.
  3. Störungen der Funktionen des endokrinen Systems (einschließlich der Gonaden).
  4. Missbrauch alkoholhaltiger Produkte, Rauchen.
  5. Unzureichende Nachtschlafdauer (weniger als 8 Stunden).
  6. Unkontrollierter Einsatz von Medikamenten gegen Depressionen, beruhigende Medikamente, Diuretika.

Um die genaue Ursache für das Fehlen einer Erektion am Morgen zu ermitteln, müssen Sie sich Untersuchungen unterziehen. Bei einer Fehlfunktion des Körpers verschreibt der Arzt dem Patienten Medikamente. Es gibt auch einige Tipps zur Wiederherstellung der sexuellen Funktion. Sie werden in den folgenden Abschnitten beschrieben.

Vorübergehende Abstinenz

Wenn die Fähigkeit zur Reflexvergrößerung des Penis bestehen bleibt, sind normalerweise keine Medikamente erforderlich. Wissenschaftler können immer noch nicht erklären, warum Männer morgens eine Erektion haben. Wiederherstellungsmethoden für diese Funktion sind jedoch weiterhin verfügbar. In Ermangelung von Potenz nach dem Aufwachen raten Experten für einige Zeit, intime Beziehungen aufzugeben. Eine Pause von 2 bis 4 Wochen hilft, den Testosteronspiegel im Körper zu normalisieren. Darüber hinaus wird einer Person mit diesem Problem empfohlen, ihren Lebensstil zu überdenken. Schädliche Gewohnheiten führen häufig zu Fehlfunktionen des Fortpflanzungssystems.

Weitere wertvolle Tipps

Das schädlichste alkoholhaltige Produkt für Männer ist Bier. Es sollte zumindest für eine Weile vollständig aufgegeben werden. Als alkoholische Getränke ist nur Rotwein in Maßen erlaubt. Tabakkonsum sollte ebenfalls ausgeschlossen werden.

Oft verschwindet eine Erektion am Morgen aufgrund von Angst und Unruhe sowie geringer körperlicher Aktivität. Um die Widerstandsfähigkeit des Körpers gegen Stressfaktoren zu erhöhen und die Gesundheit zu verbessern, sollten Sie regelmäßig Sport treiben. Joggen, Fußball, Schwimmen im Pool und Radfahren helfen dabei, die sexuelle Funktion wiederherzustellen.

Richtige Ernährung

Gesundes Essen ist ein guter Weg, um Ihre morgendliche Erektion zu normalisieren. Durch die Wahl gesunder Lebensmittel verbessert ein Mann den Zustand aller Organe und Systeme seines Körpers, einschließlich des reproduktiven. Es gibt jedoch auch solche Gerichte, die weggeworfen werden sollten. Hier ist eine Liste von Gerichten, die Sie einschränken möchten:

  1. In Öl gebratenes Essen.
  2. Essen mit vielen Gewürzen.
  3. Desserts
  4. Lebensmittel, die reich an Lipiden sind.
  5. Süße kohlensäurehaltige Getränke.
  6. Süßwaren, Weizenmehlbrot.
  7. Halbzeuge, Fast Food.
  8. Essiggurken.

Um das Fortpflanzungssystem zu verbessern, sollten Sie Folgendes verwenden:

  1. Grüne Zwiebeln, Petersilie oder Dill.
  2. Meeresprodukte.

Missbrauche abends kein Essen. Es wird empfohlen, etwa 5 Mal am Tag in kleinen Portionen zu essen.

Erektion am Morgen

Jeden Morgen bemerken Männer und ihre Sexualpartner eine Erektion des Penis. Warum passiert das? Viele sind interessiert, sogar Wissenschaftler denken über dieses Problem nach, können es aber nicht zu 100% lösen. Es gibt nur Annahmen, warum dies geschieht. Betrachten wir sie und ziehen wir unsere Schlussfolgerungen.

Zunächst ist zu sagen, dass die morgendliche Erektion ein absolut normaler physiologischer Prozess ist. Der Grund für die Manifestation einer morgendlichen Erektion wurde nicht gefunden, aber es gibt einige Vorschläge, die sich als wahr herausstellen könnten.

Es gibt eine Version, bei der der Penis am Morgen aufgrund der erhöhten Testosteronmenge im Körper eines Mannes steigt. Es ist in der Zeit von 5:00 bis 9:00 Uhr morgens, Testosteron wird in der größten Menge produziert. Übrigens möchte ich den Männern eine Notiz geben. Sex zu dieser Tageszeit gibt Lebendigkeit für den ganzen Tag.

Arterielle Bluterneuerung

Ein Mitglied ist ein Organ, das ständig einen Bluterneuerungsprozess erfordert. Blut durch die Arterien kann nur während einer Erektion in den Penis gelangen. Deshalb können solche Gezeiten als vorbeugend bezeichnet werden, die dem Blut helfen, nicht zu stagnieren.

Möglicherweise tritt eine Erektion am Morgen als obligatorischer Test des Körpers auf. Die Sache ist, dass der Körper nach dem Erwachen sozusagen die Arbeit aller Organe und Systeme überprüft. Überprüfen Sie die Funktionalität des Fortpflanzungssystems nur auf diese Weise.

Blasenfüllung

Natürlich klingt diese Annahme nicht so angenehm wie die oben genannte, aber sie hat dennoch einen Platz zu sein. Wenn die Blase über Nacht voll ist, sendet sie einige Signale an das Zentralnervensystem. Da sich jedoch die Harn- und Fortpflanzungssysteme in der Nähe befinden, sind die Signale nicht genau verteilt und es kommt zu einer Kettenreaktion, wodurch das Glied steigt.

Diese Theorie legt nahe, dass eine Erektion bei Männern mehrmals pro Nacht auftritt, aber am Morgen ist sie am stärksten. Die Sache ist, dass es im Gehirn eine Abteilung gibt, die "Waroliumbrücke" genannt wird. Am Morgen nimmt seine Aktivität zu und aus diesem Grund beginnen verschiedene Reaktionen im Körper. Eine Erektion wird als eine davon angesehen.

Dieser Grund steht an letzter Stelle, aber Wissenschaftler verzichten dennoch nicht darauf. Eine morgendliche Erektion bei Männern kann auftreten, weil sie nachts von erotischen Träumen träumen. Bestätigungen sind derzeit noch nicht belegt.

Jetzt wissen wir ungefähr, warum Männer morgens eine Erektion haben. Aber lohnt es sich, sich Sorgen zu machen, wenn Sie dies beim Aufwachen am Morgen nicht bemerken? Ist es notwendig etwas zu tun oder nicht?

Beginnen wir zu verstehen, ob eine morgendliche Erektion überhaupt notwendig ist. Ärzte, Urologen und Sexualtherapeuten sagen, dass die morgendliche Wachsamkeit des Penis einfach notwendig ist. Seitens der Urologen wird ein solches Bedürfnis durch die Fähigkeit diktiert, arterielles Blut zu erneuern, so dass keine Stagnation auftritt, wodurch Impotenz auftreten kann. Eine Erektion ist besonders dann notwendig, wenn ein Mann kein normales Sexualleben hat.

Manchmal können Männer einen vorübergehenden Mangel an Erektion beobachten. Es kann nicht mehrere Tage oder sogar Wochen dauern, oder sein Auftreten und Verschwinden tritt jeden zweiten Tag auf. Das ist ganz normal und daran ist nichts auszusetzen. Das Fehlen einer morgendlichen Erektion kann durch Belastungen im Körper verursacht werden, z. B. Überlastung, nervöse Anspannung, Müdigkeit oder aufgrund kürzlich aufgetretener Krankheiten. Darüber hinaus beeinträchtigen Unterernährung, Schlafmangel oder Alkoholmissbrauch die Erektionsfähigkeit.

In solchen Fällen ist es nicht sinnvoll, sich Sorgen zu machen und Alarm zu schlagen. Sie müssen etwas warten, vielleicht wird sich die Situation in naher Zukunft ändern. Vielleicht sagt der Körper, dass es sich lohnt, sich Ihren Lebensstil genauer anzusehen und ihn zu ändern.

Aber was ist, wenn die Erektion nicht wieder aufgenommen wird? Es kann mehrere Gründe geben. Der erste Grund ist eine Verletzung eines Prozesses im Körper eines Mannes. Der zweite Grund ist ein bestimmtes Merkmal des Körpers, das sich in jeder Lebensphase manifestieren kann. Der dritte Grund sind Erektionen, die nachts und nicht morgens in einer bestimmten Schlafphase auftreten.

Was auch immer der Grund sein mag, es wird nicht möglich sein, es selbst zu identifizieren. Deshalb ist es notwendig, rechtzeitig einen Arzt aufzusuchen, der die notwendige Behandlung verschreiben kann und in Zukunft zur Lösung des Problems beitragen kann.

Was ist, wenn morgens eine Erektion verloren geht?

In diesem Fall können Sie sich in keinem Fall betrügen, selbst wenn eine Erektion einen Monat lang fehlt. Es lohnt sich nicht, über dieses Problem nachzudenken. Urologen glauben, dass dies in Zukunft Probleme mit der Potenz verursachen kann. Und wie Sie wissen, werden Potenzprobleme ziemlich schwierig behandelt, insbesondere wenn man bedenkt, dass psychische Probleme schnell zu physiologischen Problemen werden.

Aber manchmal kommt es morgens zu einer Erektion, die aber eher schwach ist. Es ist wichtig zu wissen, dass es im männlichen Körper einen Prozess gibt, der als Initiation bezeichnet wird. Dies ist ein unbewusster Prozess, der nicht vom männlichen Gehirn, sondern vom autonomen Nervensystem gesteuert wird. Deshalb kommt es häufig vor, dass eine Erektion auftritt, aber keine Erregung. Und genau im Gegenteil, es gibt Erregung, aber keine Erektion.

Wenn die Erektion am Morgen nicht so stark ist, wie sie sein sollte, sollten Sie nicht in Panik geraten. Dies ist ein absolut normaler Prozess, der von Zeit zu Zeit auftreten kann. Aber er kann sagen, dass ein Mann sich unbewusst selbstkritisch behandelt. Es kann notwendig sein, Antidepressiva oder Medikamente einzunehmen, die den Blutdruck senken.

Wenn Sie einen besonderen Wunsch haben, müssen Sie einen Arzt konsultieren, der Sie vollständig über Ihr Problem informiert. Gleichzeitig sollte man nicht vergessen, dass es notwendig ist zu erzählen, welchen Lebensstil Sie in letzter Zeit geführt haben, wie viel Alkohol Sie konsumiert haben, wie lange Sie einen Traum hatten, ob Stresssituationen aufgetreten sind.

Es ist wichtig zu wissen, dass eine Erektion bei Männern die ganze Nacht über auftritt. Eine Erektion kann 4 bis 8 Mal auftreten. In diesem Fall dauert es ungefähr 20 Minuten und tritt alle 100-150 Minuten auf. Aber Sie müssen wissen, dass jede nachfolgende Erektion immer stärker wird. Das ist der Grund, warum ein Mann am Morgen möglicherweise nicht die Erektion spürt, die er haben sollte, da es einfach nicht die letzte sein kann. Besonders wenn ein Mann an Schlaflosigkeit leidet oder sich nicht chronisch füllt.

Es ist auch wichtig zu wissen, dass im Laufe der Jahre eine Erektion am Morgen bei Männern schwächer wird und dies auch ein normaler physiologischer Prozess ist. Nach 50 Jahren dauert eine Erektion also nur sehr wenig und der Penis schwillt nicht bei voller Stärke an. Und im Alter von 70 Jahren hat ein Mann nicht mehr als 2 Erektionen pro Nacht und es kann keinen Morgen geben.

Zusammenfassend: Bisher wissen Wissenschaftler nicht, warum Männer morgens eine Erektion haben. In jedem Fall ist dies jedoch ein guter Indikator dafür, dass der Körper des Mannes gesund und voller Kraft ist.

Warum Männer morgens immer eine Erektion haben

Inhalt des Artikels

  • Warum Männer morgens immer eine Erektion haben
  • Wie kommt es zu einer morgendlichen Erektion?
  • Warum tritt morgens eine Erektion auf?

Warum haben Männer eine spontane Erektion am Morgen oder in der Nacht? Das beunruhigt sowohl Mädchen jeden Alters als auch die Männer selbst. Es gibt keine genauen Erklärungen, es gibt nur Spekulationen und Annahmen. Vielleicht wird nicht ein Faktor ausgelöst, sondern mehrere.

Physiologische Ursachen für morgendliche Erektionen

Es wird angenommen, dass der Körper alle seine Systeme unabhängig testet. Es wird angenommen, dass er am frühen Morgen die Wirksamkeit aller Organe überprüft. Daher die Erektion. Übrigens bestehen Urologen auf einer vollständigen Untersuchung, wenn ein Mann das Verschwinden einer morgendlichen Erektion bemerkt.

Das Füllen der Blase bis zum Ende der Nacht führt sehr wahrscheinlich zu einer Erektion. Die Prostata erfährt Druck von der Blase, wodurch der Penis steigt.

Eine Erektion am frühen Morgen kann als vorbeugende Maßnahme des Körpers angesehen werden. Das Blut muss in allen Organen erneuert werden, was es auch tut. Aber sie stürzt nur dann in den Penis, wenn er sich in einem aufrechten Zustand befindet.

Viele Wissenschaftler glauben, dass die morgendliche Erektion ein direktes Ergebnis der Gehirnaktivität während der schnellen Schlafphase ist. Annahme hat ein Existenzrecht. Nur zu beweisen, dass es äußerst problematisch ist. Daher bleibt die Version nur eine Vermutung.

Am frühen Morgen steigt die Testosteronmenge im Blut auf den maximal möglichen Wert. Dies ist wahrscheinlich der Grund, warum der Penis willkürlich steigt.

Emotionale Ursachen einer morgendlichen Erektion

Die Gründe für eine Erektion am Morgen können nicht nur auf physiologischen Prozessen beruhen, sondern auch auf den emotionalen Erfahrungen eines Mannes. Die Abhängigkeit des Körpers von den erlebten Gefühlen ist seit langem bewiesen.

Wenn ein Mann am Morgen einen erotischen Traum hat, steigt sein Penis mit großer Wahrscheinlichkeit. Einige Vertreter der männlichen Hälfte des Planeten geben zu, dass sie oft Träume von sexuellen Themen sehen. Männer behaupten, dass das, was sie träumen, sie im wirklichen Leben nicht erregt, aber in einem Traum wird alles anders wahrgenommen. Die kolossale Erregung durch das Beobachten des Traums führt natürlich zu einer Erektion.

Ein weiterer emotionaler Grund für morgendliche Erektionen ist die Anwesenheit einer geliebten Frau in der Nähe. Wenn ein Mann mit seiner Geliebten im selben Bett schläft, kommen ihre Körper in Kontakt, es macht unbewusstes Vergnügen. Es stellt sich heraus, dass ein solcher Mann die ganze Nacht die Liebkosungen seiner Frau genießt. Warum dann überrascht sein, wenn am Morgen eine anhaltende Erektion auftritt? Die Beziehung der Liebenden ist ein komplexer Mechanismus!

Shahinclub Deutschland