Was ist schädlich für die Potenz

Jeder Mann möchte so lange wie möglich eine gute Erektion haben, so viele interessieren sich für die Frage: Was ist schädlich für die Potenz? Gesundheit für einen Mann ist in erster Linie die Gesundheit von Männern. Dieses Konzept beinhaltet aber nicht nur Potenz, sondern auch Libido. Ein gesunder Zustand des männlichen Fortpflanzungssystems ist ebenfalls wichtig. Daher sind regelmäßige Arztbesuche hilfreich.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Produkte – Feinde der Potenz

Viele schlechte Gewohnheiten reduzieren Potenz und Libido. Dazu gehören natürlich Rauchen, übermäßiger Alkoholkonsum und Drogen. Im Gegensatz dazu steigern regelmäßige Übungen die Libido und die Erektion und machen den Körper eines Mannes schön und attraktiv für das andere Geschlecht.

Nützlich für Männergesundheitsspaziergänge an der frischen Luft. Ärzte empfehlen Männern, jeden Tag mindestens tausend Schritte zu unternehmen. Kontrastduschen verbessern die Durchblutung und normalisieren die Potenz.

Natürlich ist eine Fülle von Stress ein großer Feind für Libido und Potenz. Wir müssen versuchen, sie zu minimieren oder zu lernen, wie wir Stress abbauen können. Eine spezielle Diät wirkt sich auch gut auf die Gesundheit der Männer aus.

Daher lohnt es sich herauszufinden, welche Produkte die Wirksamkeit beeinträchtigen:

  1. Bier Es führt zu einem hormonellen Ungleichgewicht. Der sogenannte Bierbauch ist ein Indikator für eine Abnahme des Testosterons und die Produktion weiblicher Hormone. Wenn ein Mann seiner Gesundheit am Herzen liegt, sollte er dieses Produkt nicht missbrauchen.
  2. Fastfood: Verschiedene Chips, Burger, Cheeseburger, Pommes Frites, Hamburger, Hot Dogs, Döner, Kuchen, Pfannkuchen, Burritos, Pizza usw. Die darin enthaltenen schädlichen transgenen Fette verursachen ein hormonelles Versagen. Sie sind übrigens auch in Margarine und Eis enthalten. Missbrauche diese Produkte nicht, wenn du die Potenz schätzt.
  3. Koffein Es tötet Testosteron und erhöht den Östrogenspiegel. Aber zum Glück verlässt es schnell den Körper.
  4. Backen Es enthält potente schädliche Bestandteile: Zucker, Hefe und Säuren.
  5. Geräucherte Wurst und anderes geräuchertes Fleisch. Die darin enthaltene Rauchflüssigkeit hat verheerende Auswirkungen auf die Genitalien bei Männern.
  6. Übermäßiger Gebrauch von Süßigkeiten. Übermäßiger Blutzucker verletzt die Potenz. Die maximale Dosis an Süßigkeiten pro Tag beträgt 50 g.

Lebensmittel mit hohem Cholesterinspiegel führen zu einer Verstopfung der Blutgefäße und beeinträchtigen die Durchblutung (einschließlich des Penis).

Diese Produkte umfassen:

  • fettiges Schweinefleisch und Rindfleisch;
  • Butter;
  • fetter Käse;
  • Leberpastete;
  • Fischkonserven;
  • Kaviar;
  • Eigelb;
  • Garnelen;
  • Wurst;
  • Margarine;
  • backen

Zu limitierende Produkte:

  1. Kuhmilch ist natürlich. Es kann nicht mehr als ein Liter pro Tag konsumiert werden.
  2. Soja. Es enthält weibliche Sexualhormone. Daher wird es Männern nicht empfohlen, diese Produkte zu missbrauchen und insbesondere durch Fleisch zu ersetzen.
  3. Salz Ein Überschuss im Körper reduziert die Produktion von Testosteron.
  4. Drogen. Selbst der schwächste von ihnen (zum Beispiel Marihuana) stört das hormonelle Gleichgewicht.
  5. Nikotin. Es führt zu einer Vasokonstriktion (einschließlich der Genitalien bei Männern) und verursacht Arteriosklerose.
  6. Alkohol Es verletzt die Funktion der Leber und damit die Produktion der notwendigen Hormone.
  7. Coca-Cola und Energy Drinks. Sie verursachen eine Vasodilatation und verengen sich dann schnell. Dies ist schlecht für die erektile Funktion.

Darüber hinaus ein sitzender Lebensstil, Bewegung ausschließlich mit dem Auto, Fettleibigkeit, Überlastung – all dies stört die Durchblutung und einen Blutrausch zu den Genitalien von Männern.

Wenn Sie Probleme mit einer Erektion haben, müssen Sie den Testosteronspiegel überprüfen. Dies kann leicht durch Blutspenden zum Fasten erreicht werden. Wenn alles in Ordnung mit dem Hormonspiegel ist, müssen Sie sich ernähren und einen gesunden Lebensstil führen.

Was hilft, die Potenz zu verbessern

Richtig ausgewähltes Essen. Produkte, die helfen, Potenz und Libido zu normalisieren.

Kalziumreiche Lebensmittel:

  • Milchprodukte;
  • Mandeln;
  • Rosenkohl;
  • Tomaten;
  • Rüben;
  • Samen;
  • Blattgemüse;
  • Paranuss
  • Weizen.

Magnesiumreiche Lebensmittel umfassen:

Kaliumreiche Lebensmittel umfassen:

  • Bananen, Datteln, getrocknete Aprikosen;
  • Kartoffeln;
  • Bohnen, Erbsen;
  • Meerkohl;
  • Linsen;
  • Walnuss.

Zinkhaltige Produkte:

  • Kakao und Schokolade;
  • Lamm, Rindfleisch;
  • Austern
  • Erdnüsse, Sesam.

Vitaminhaltige Produkte: A, B, E:

  • Hüttenkäse, Eier;
  • Karotten, Kohl, Brokkoli;
  • Tomaten, Aprikosen, Pfirsiche;
  • Sojabohnen, Sonnenblumen, Baumwollsamenöl;
  • Fonds
    YK und Walnüsse;
  • Leinöl;
  • Mais und Roggen;
  • Sanddorn, Hagebutten;
  • Bohnen, Erbsen;
  • Quitte, Birne, Süßkirsche, Orange;
  • Pflaumen, Trauben, Avocado, Feigen, Preiselbeeren;
  • Zucchini, Kürbis, Rüben, Zwiebeln, Knoblauch;
  • Sauerampfer, Kartoffeln, Petersilie, Meerrettich;
  • Auberginen, Blumenkohl und Weißkohl;
  • Paprika und Radieschen;
  • Schwede, Salat;
  • Huhn, Truthahn, Kalbfleisch, Gans, Wild, Rinderzunge.

Zwei starke Aphrodisiaka verbessern den Zustand des männlichen Fortpflanzungssystems, den Hormonhaushalt und die Libido. Dies sind: dunkle Bitterschokolade und Sauerkraut. Dies sind zwei Produkte, die allen zur Verfügung stehen und die Wirksamkeit bei regelmäßiger Anwendung spürbar verbessern.

Natürlicher Honig ist sehr vorteilhaft für die Gesundheit von Männern. Nur in Maßen und ohne Allergien. Wassermelone – nach dem Prinzip der Arterienerweiterung wurde das berühmte Medikament Viagra kreiert.

Es scheint bekannt zu sein, erschwingliche Produkte sind eine Quelle für gesunde Ernährung und anhaltende Erektion. Es ist jedoch zu beachten, dass bei allen Verstößen gegen die sexuelle Funktion bei Männern so bald wie möglich ein Arzt aufgesucht werden muss. Dies kann ein Zeichen einer schweren Krankheit sein.

Was für die Potenz von Männern von Vorteil ist und was schädlich ist, muss bekannt sein. Die erektile Funktion eines Menschen ist ein sehr komplexer Prozess, der von einer Vielzahl von Faktoren abhängt. Vielen jungen Menschen ist nicht bewusst, was sich nachteilig auf die Libido und die erektile Funktion auswirkt. Die moderne Welt bietet eine große Auswahl an Lebensmitteln, verschiedenen Sportarten und fortschrittlichen Technologien. Es ist notwendig herauszufinden, was nützlich und was schädlich ist.

Adamour  Schwache Erektion, sexuelle Impotenz - was zu tun ist Sieben Rezepte für Tinkturen - Männer sind glücklich!

Wie entsteht eine Erektion und wovon hängt sie ab?

Die Potenz eines Mannes liegt im richtigen Prozess der Erektion und des sexuellen Verlangens. Wenn einer dieser Faktoren beeinträchtigt ist, sinkt die Potenz eines Mannes.

Eine Erektion ist ein komplexer Prozess, der in der Arbeit der Weichteile der Genitalien und des neurovaskulären Systems besteht. Eine Verletzung der Versorgung mit Blutgefäßen oder die Übertragung von Nervenimpulsen auf das Gehirn führt bei einem Mann zu einem Mangel an Erregung.

Der Sexualtrieb hängt vollständig vom Hormonsystem des Patienten ab. Nervenimpulse senden ein Signal an das Gehirn. Hormone werden in den Blutkreislauf freigesetzt. Die Prostata beginnt mit der Produktion von Samenflüssigkeit und Testosteron. Ein Mann hat eine Erregung. Wenn Hormone aus irgendeinem Grund nicht richtig funktionieren, hat ein Mann keinen Sexualtrieb. Nervenspannung und anhaltender Stress beeinträchtigen auch den Sexualtrieb. Wenn eine Person für längere Zeit depressiv ist, hört das Gehirn auf, ein Erregungssignal zu übertragen, und die Anziehungskraft nimmt ab.

Die Wirksamkeit kann aus verschiedenen Gründen beeinträchtigt sein:

  • Übergewicht;
  • Neurologische Störungen;
  • Hormonelle Veränderungen;
  • Inaktiver Lebensstil;
  • Verschiedene Erkrankungen des Urogenitalsystems.

Wenn ein Mann einen der oben genannten Faktoren offenbart, ist die Potenz beeinträchtigt. Es ist möglich, die Störung der Genitalsphäre durch Behandlung der aufgedeckten Pathologie zu beseitigen. Wenn die Potenz eines gesunden Mannes beeinträchtigt ist, muss er die richtige Ernährung und Sportbelastung wählen.

Welche Lebensmittel sollten konsumiert werden

Große Vorteile ergeben sich aus bestimmten Arten von Lebensmitteln. Die Hauptbedingung für das Kochen ist das Fehlen von frittierten Gerichten. Das Braten von Lebensmitteln erfolgt hauptsächlich mit Ölen und Fett. Dies ist sehr schädlich für die Gesundheit des gesamten Organismus, es schadet der Potenz eines Menschen.

Wissenschaftler haben eine Abhängigkeit der zunehmenden Wirksamkeit von bestimmten Vitaminen und Mineralstoffen entwickelt. Aus dieser Beziehung werden Lebensmittel ausgewählt. Die folgenden Lebensmittel sind in der Liste der gesunden Lebensmittel enthalten:

  • Seemollusken;
  • Kalbsfleisch;
  • Wachteleier;
  • Grün;
  • Imkereiprodukte.

Meeresfrüchte waren schon immer von großem Wert für die Steigerung der Potenz. Die meisten Meeresfrüchte enthalten essentielle Aminosäuren, die die Testosteronproduktion steigern. Fisch ist die Hauptquelle für Omega-3-Fettsäuren. Diese Säure beeinflusst die ordnungsgemäße Bildung des Gefäßsystems und verbessert die Gewebeelastizität.

Krebstiere und Austern führen die Liste der gesunden Lebensmittel an. Sie enthalten in ihrer Zusammensetzung eine Substanz, die ein natürliches Analogon des männlichen Hormons ist. Austern sind bei Männern zu jeder Zeit beliebt. Die Molluske enthält die maximale Menge an Homon und Zink. Eine gesunde Mahlzeit zuzubereiten ist sehr einfach. Die Auster darf keiner Wärmebehandlung unterzogen werden. Schalentiere müssen nur mit Zitronensaft und Pfeffer bestreut werden. Oft sollte man kein Gericht essen. Meeresfrüchte können einen Mann mit einigen Infektionen infizieren. Bakterien aus Meeresfrüchten sind sehr schwer zu behandeln.

Das Kälberfleisch enthält eine große Menge an Vitamin A, C und E. Kalbfleisch ist reich an Eisen. Die Substanz wird von roten Blutkörperchen produziert. Kontinuierliche Erneuerung der Blutzellen ist nützlich für die Potenz. Zellen fangen Sauerstoffmoleküle ein und transportieren sie zu Organen und Geweben. Wenn Blut reich an roten Blutkörperchen ist, sind die Gewebe ständig mit Sauerstoff gesättigt. Trophäengewebe verbessert sich. Die an der sexuellen Erregung beteiligten Organe beginnen richtig zu funktionieren.

Wachteleier enthalten Proteine ​​und Aminosäuren, die zur Verbesserung der Wirksamkeit erforderlich sind. Das Produkt muss durch dreiminütiges Kochen in Wasser hergestellt werden. Eine längere Hitzeeinwirkung kann nützliche Aminosäuren abtöten. Missbrauche das Gericht nicht. Pro Woche sind 5 Eier erlaubt.

Grüns können in unbegrenzten Mengen konsumiert werden. Am nützlichsten sind Petersilie und Spinatblätter. Petersilie enthält Apigenin. Die Substanz verhindert die Produktion weiblicher Sexualhormone im männlichen Körper und stimuliert die Spermatogenese. Spinat enthält eine große Menge nützlicher Vitamine und Mineralien. Besonderes Augenmerk wird auf Androsteron gelegt. Die Substanz ist gleich Testosteron. Einhundert Gramm Spinatblätter stellen die wöchentliche Hormonrate wieder her.

Bienenprodukte sind gut für den ganzen Körper. Für die Potenz sollte ein Mann auf Perge achten. Das Bienenbrot besteht aus Pollen. Pollen sind die männlichen Fortpflanzungszellen verschiedener Pflanzen. Das Produkt hilft, die Arbeit der endokrinen Drüse und der Hoden zu normalisieren. Perga normalisiert die Testosteronproduktion und die Proteinverdaulichkeit. Bienenprodukte sättigen das Blut mit Fructose und Saccharose. Glukose aus Bienenbrot wird gut aufgenommen und normalisiert den Energiestoffwechsel, stimuliert die Arbeitsfähigkeit eines Mannes.

Welche Art von Getränken ist schädlich?

Große Kontroversen unter Wissenschaftlern auf der ganzen Welt sind die Vorteile von Kaffee und Bier. Kaffee enthält natürliches Energiekoffein. Die Substanz wirkt stimulierend auf das Zentralnervensystem einer Person. Einige Wissenschaftler argumentieren, dass eine längere Einnahme eines Kaffeegetränks eine nervöse Belastung und eine nachteilige Wirkung auf die Potenz verursacht. Andere Experten glauben, dass Kaffee den Blutkreislauf aktiviert und die Ernährung der Urogenitalorgane stimuliert. Der Missbrauch von Kaffeegetränken kann zur Bildung von Bluthochdruck und Herzfunktionsstörungen führen. Längerer Gebrauch von Koffein stört die Nieren und führt zur Ansammlung von Flüssigkeit im Körpergewebe.

Biergetränke sind bei modernen Jugendlichen sehr beliebt. Ein natürliches Getränk enthält nützliche Substanzen und Spurenelemente. Die stimulierende Wirkung von Bier besteht darin, Stoffwechselprozesse zu fördern. Nur natürliches Bier hat diese Eigenschaften.

Das Getränk wird aus Hopfen, Malz und Bierhefe hergestellt. Die fertige Mischung wird keiner Wärmebehandlung unterzogen, sondern durch Bestehen auf einem Fass hergestellt. Die Haltbarkeit eines solchen Bieres beträgt höchstens 14 Tage. Ein Mann darf nicht mehr als 200 ml dieses Getränks pro Tag konsumieren.

Modernes Bier kann sich solcher Eigenschaften nicht rühmen. Das Produkt wird industriell hergestellt. Dazu wird das fertige Pulver mit destilliertem Wasser und Alkohol gemischt. Das Trockenkonzentrat wird mit bestimmten Substanzen stabilisiert. Sie bringen dem Körper keine Vorteile, wirken sich jedoch nachteilig auf die Potenz eines Mannes aus. Längerer Missbrauch von Bier kann zu Impotenz führen. Viele Männer sind sich des hohen Östrogengehalts nicht bewusst. Dies ist ein weibliches Sexualhormon.

Männer müssen auf ihre Gesundheit achten. Die richtige Ernährung und der richtige Sport stärken das Immunsystem und verbessern die Potenz.

Probleme im Zusammenhang mit männlicher Stärke und sexueller Aktivität treten unabhängig vom Alter auf. Einer der wichtigen Gründe für eine Abnahme der Erektion ist eine unausgewogene Ernährung.

Kühlschränke lagern häufig eine völlig unterschiedliche Lebensmittelverpackung, die zerstörerische Komponenten enthalten kann. Fast Food, das in Geschäftszentren, Straßenständen und Cafés organisiert wird, schadet der männlichen Potenz irreparabel.

Fast Food zum Frühstück – die Geheimnisse des Schadens

Tägliches Naschen und die häufige Aufnahme von Fertiggerichten in die Ernährung sind mit einer Gefahr für die Gesundheit von Männern verbunden. Sie führen zu unerwünschten Folgen:

  • Anstieg des Blutcholesterins;
  • Füllen mit Plaque-Gefäßlücken, die den normalen Blutfluss im Kreislaufsystem verletzen;
  • Herzmuskelprobleme;
  • die Gefahren der Thrombose;
  • atherosklerotische Veränderungen;
  • Übergewichtszunahme;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • reduzierte Freisetzung von Testosteron im Blut.

Überschüssige Kilogramm blockieren die normale Produktion des Haupthormons Testosteron. Die Figur eines Mannes wird weiblich und erhält eine abgerundete Form. Die Folgen können vermieden werden, wenn bestimmte Lebensmittel von der Ernährung ausgeschlossen werden, darunter:

  1. Hamburger.
  2. Sandwiches mit Schichten von Saucen und Gewürzen.
  3. Tiefkühlkost – Knödel, Knödel, Pfannkuchen, Kuchen und andere Zutaten.
  4. Hot Dog.
  5. Wurst und Wurstwaren.
  6. Püree, Instantnudeln.
  7. Fettfleisch mit Schichten.
  8. Sojaprodukte mit weiblichen Sexualhormonen, die die männliche Aktivität schwächen.
  9. Süßwaren, Milchprodukte, die pflanzliches Eiweiß enthalten.
  10. Hefeteig, Süßigkeiten, Brötchen.
Adamour  Welche Lebensmittel erhöhen die Potenz bei Männern (3)

Besonderes Augenmerk sollte auf Gurken, Tomaten, süße und bittere Paprika in Dosen gelegt werden. Bei übermäßigem Gebrauch können sie zu einem Verlust des sexuellen Verlangens führen. Es gibt einen Prozess, durch den sich Natriumsalze im Körper ansammeln. Ein Anstieg des Blutdrucks wird provoziert, was die Arbeit des Herzens belastet. Das Auftreten von Atemnot, Arrhythmien sind Anzeichen für erworbene Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Die Blutversorgung der Beckenorgane einschließlich der Genitalien ist beeinträchtigt. Ein echter Schlag für die erektile Aktivität ist die Verwendung von Popcorn, das die sexuelle Funktion hemmt und die Abnahme der Libido beeinflusst. Im Laufe der Zeit entwickeln sich Probleme mit der Prostata des Mannes. Übermäßiger Verzehr von Brokkoli, Hartkäse, Weißweizenbrot, Süßigkeiten und Schokoladenprodukten verringert die sexuelle Aktivität.

Gewürze schädlich für Männer

Nicht alle Gewürze, Gewürze und Gewürze sind für den männlichen Körper von Vorteil. Salz und Zucker sind bereits in jungen Jahren gesundheitsschädlich. Sie verursachen eine Abnahme der Wirksamkeit. Die tägliche Salzmenge ist auf 4 Gramm begrenzt.

Zucker reduziert die Libido bei übermäßigem Verzehr und trägt zur aktiven Insulinproduktion bei, die die Aktivität freier Testosteronmoleküle unterdrückt. Es wird nicht empfohlen, mehr als 6 Esslöffel Kristallzucker pro Tag zu sich zu nehmen.

Minze sollte auch nicht weggetragen werden. Gras reagiert negativ auf die männliche Potenz und hemmt die Aktivität des Zentralnervensystems. Sexuelle Wünsche schwächen sich allmählich ab. Zimt-Oregano unterliegt dem Ausschluss von der Ernährung.

Schädliche Erektionsgetränke

Unter den von Männern geliebten Getränken gibt es viele schädliche Dinge:

  • süßes kohlensäurehaltiges Wasser mit hohem Zuckergehalt, Konservierungsstoffen, nicht immer pflanzlichen Farbstoffen, Aromen, Karzinogenen und anderen chemischen Inhaltsstoffen;
  • Kaffee trägt zum Tod des männlichen Sexualhormons Testosteron bei;
  • grüner Tee enthält Koffeinmoleküle;
  • alkoholische Getränke hemmen die Hodenfunktion – Produktion von Sperma, Sexualhormon;
  • Bier mit einem Phytoöstrogen ist das gefährlichste Getränk für die sexuelle Aktivität eines Mannes.

Abschluss

In Kenntnis der Eigenschaften von Lebensmitteln sollte deren Schädigung des Körpers im Tagesmenü begrenzt werden. Um eine gesunde Potenz über viele Jahre aufrechtzuerhalten, ist es besser, Getreide, Obst, Gemüse und gewöhnliches kohlensäurefreies Wasser in die Ernährung aufzunehmen. Gesundheit!

(1 510 Mal besucht, heute 1 Mal besucht)

Potenz für jeden Mann ist wahrscheinlich einer der Hauptindikatoren für seine eigene Gesundheit. Die psychische Situation in einer Beziehung hängt manchmal vom Zustand im Bett ab. Leider weiß weit entfernt jeder, was für die Potenz vorteilhaft und was schädlich ist. Im Zeitalter des Internets gibt es eine ganze Reihe von Missverständnissen zu diesem Thema, die das Leben erheblich vergiften können.

Schädliche Faktoren

Viele Männer glauben, dass Alkohol einen außergewöhnlich positiven Einfluss auf den Zustand der Liebesbeziehungen hat. Angeblich hilft es, ein wenig Anspannung abzubauen, die Dauer des Geschlechtsverkehrs zu verlängern. Diese Aussage ist kategorisch falsch. Wenn das Stimulationsstadium bereits überschritten ist, tritt Alkohol mit Alkoholvergiftung in der Leber auf. Die Produktion von Testosteron, einem Hormon, das die männliche Potenz direkt beeinflusst, wird gestoppt. Infolgedessen beginnen die Hirnlappen, die für die Libido und die Spermienbildung verantwortlich sind, passiv zu arbeiten, und der Sexualtrieb wird zunichte gemacht.

Natürlich sind kleine Dosen Alkohol von Vorteil. Diese Tatsache wurde von Wissenschaftlern seit langem bewiesen. Es sollte jedoch beachtet werden, dass Alkohol dazu neigt, sich anzusammeln und im Körper zu speichern, und dass die häufige Verwendung selbst kleiner Portionen ernsthafte Probleme bedroht. Die Geißel unserer Zeit – der Bieralkoholismus – ist zu einem Paradebeispiel geworden. Regelmäßiger Konsum eines scheinbar harmlosen Getränks führt zu einer Erhöhung der Menge an weiblichem Hormon – Östrogen. Bierliebhaber beginnen oft, Brustdrüsen und ein Becken zu entwickeln. Die Testosteronproduktion nimmt dagegen ab. Darüber hinaus tritt Übergewicht auf – ein weiterer negativer Faktor, der mit einer gesunden Potenz nicht vereinbar ist.

Zu hoher Cholesterinspiegel und zu hoher Druck sind ständige Begleiter der Fülle. Tatsache ist, dass diese Faktoren die Durchblutung beeinflussen. Infolgedessen tritt eine erektile Dysfunktion aufgrund einer schlechten Durchblutung der Genitalien auf.

Nikotin ist ein weiterer Feind der Potenz, der ungefähr so ​​wirkt wie Übergewicht. Buchstäblich ein paar geräucherte Zigaretten verursachen einen Krampf kleiner Blutgefäße, Millionen von Kapillaren. All dies führt zu einem Anstieg des Blutdrucks, die Durchblutung im ganzen Körper verschlechtert sich stark. Die Folgen sind Impotenz, Herzinfarkt und sogar Schlaganfall.

Einige Medikamente wirken sich auch negativ auf den Zustand der männlichen Macht aus. Darunter befinden sich krampflösende Mittel (Schmerzmittel), Medikamente gegen arterielle Hypertonie, Allergien und Beruhigungsmittel aller Art. Bei häufigen Aussetzern sprechen Sie mit dem Arzt, er wird Ihnen einen Ersatz mitteilen.

Stress ist ein echter Killer für sexuelle Freuden. Wenn wir nervös, ängstlich oder wütend sind, produziert der Körper Adrenalin. Dieses Hormon führt dazu, dass unsere Arterien härter werden und diese beschädigen. Es scheint – keine große Sache, aber die Konsequenzen sind tatsächlich traurig. Starke Arterien machen den Penis weicher. Versuchen Sie, nicht bei der Arbeit zu laden, sondern zu Hause eine angenehme Umgebung zu schaffen.

Die richtige Ernährung ist einer der Faktoren, die für die Potenz von Vorteil sind.

Es gibt Produkte, die sich positiv auf die Sexualität auswirken. Alle von ihnen sind reich an Vitamin A, B und E, die die Übertragung von Nervenimpulsen verbessern und infolgedessen die Erregung steigern können.

  • Hühner- und Wachteleier. Ein gewöhnliches Frühstück ist ein Omelett. Aufgrund der darin enthaltenen Fettsäuren und tierischen Proteine, Spurenelemente und Vitamine A, E, B6 kann es die Wirksamkeit beeinträchtigen. Es wird jedoch nicht empfohlen, mehr als zwei Eier pro Tag zu essen, da diese viel Cholesterin enthalten.
  • Das Fleisch. Nach seiner Verwendung steigt der Energiestoffwechsel im Körper signifikant an. Fettarmes Frischfleisch enthält Lysin- und Eisenverbindungen, die sich positiv auf die sexuelle Aktivität des Mannes auswirken, und Substanzen, die Geschmack verleihen, wirken sich auf die Libido aus. Rindfleisch, Truthahn, Kaninchen oder Huhn – einfach perfekt.
  • Zwiebeln und Knoblauch. Sie sind einer russischen Person vertraut und erhöhen die Testosteronproduktion und die Durchblutung der Genitalien. Ihre Verwendung ist die Prävention von Prostatitis. Dieses Gemüse enthält Selen, das als "Spurenelement der Langlebigkeit" bezeichnet wird und für Männer unverzichtbar ist. Aufgrund seiner Fähigkeit, den Sexualtrieb zu steigern, wurden Knoblauch und Zwiebeln sogar in Klöstern verboten.
  • Milchprodukte. Käse, Kefir und Milch enthalten außerdem Vitamin B6, Mineralien und Proteine, die für den Körper notwendig sind.
  • Fisch und Meeresfrüchte. Flunder und Makrele sind besonders in der erotischen Küche bekannt. Zink-, Omega-3- und 6-Fettsäuren liegen Garnelen, Lachs, Austern, Krebsen und Tintenfischen zugrunde. Diese Substanzen sind aktiv an der Biosynthese von Testosteron beteiligt. Taurin, eingeschlossen in Tintenfisch, im Blut senkt den Cholesterinspiegel, spricht für eine Stabilisierung des Drucks.
  • Gemüse. Beta-Carotin zur Aufrechterhaltung der Wirksamkeit ist äußerst wirksam und kommt in Karotten vor. Vitamin C, das für die Gesundheit unverzichtbar ist, ist reich an Kohl, Radieschen, Dill und Salat.
  • Nüsse. Kiefer und Walnüsse, ungesalzene Pistazien und Mandeln sind ein echtes Lagerhaus einer Aminosäure namens Arginin. Aufgrund der Fähigkeit, die Durchblutung zu erhöhen, wirkt es sich gut auf die Erektion aus. Nüsse enthalten viel Ballaststoffe, ätherische Öle, Proteine. Es gibt ein altes Volksrezept, das die Potenz steigern soll. Für die Zubereitung benötigen wir Walnüsse sowie andere Nüsse. Mahlen Sie sie ein wenig und mischen Sie sie mit natürlichem Honig. Nehmen Sie 1–2 TL. drei Stunden vor dem Schlafengehen.
  • Grüne. Apigenin – diese Komponente der Petersilie hemmt die Produktion weiblicher Hormone beim stärkeren Geschlecht. Spinat, Koriander und Petersilie in der Zusammensetzung enthalten Androsteron – ein natürliches Analogon von Testosteron. Johanniskraut, Thymian, Minze und sogar ein gewöhnlicher Löwenzahn sind nützlich, deren Blätter (nicht mehr als 3 Stück) dem Gemüsesalat hinzugefügt werden können.
  • Wurzelfrüchte. Sellerie und Ingwer enthalten alle Mineralien und Vitamine, die die männliche Potenz stimulieren. Darüber hinaus enthalten sie wie Grüns Androsteron.
  • Obst. Orangen, Avocados und natürlich Kakis sind ausgezeichnete Helfer bei der Verbesserung der sexuellen Funktion.
Adamour  Ursachen von Blut im Urin eines Mannes ohne Schmerzen

Beeinflusst Kaffee?

Vielleicht sollte ein separates Thema ein Punkt für diejenigen sein, die sich Sorgen darüber machen, ob Kaffee die Potenz beeinflusst. Trotz zahlreicher Studien kamen die Wissenschaftler nicht zu einer einstimmigen Meinung.

Die brasilianischen Wissenschaftler nahmen das Thema ernst. Für das Experiment führten sie eine Studie durch, auf deren Grundlage sie nachweisen konnten, dass die Wirksamkeit von Kaffee äußerst positiv ist. Als Aphrodisiakum kann er sexuelle Erregung hervorrufen. Interessanterweise müssen manche Männer überhaupt keinen Kaffee trinken, sondern nur riechen. Um die Potenz zu erhöhen, empfahlen Experten die Verwendung dieses lebhaften Getränks zum Frühstück oder nach dem Abendessen. Kaffee reizt das Nervensystem und hilft den Impulsen, sich schneller entlang der Nervenfasern zu bewegen. Er unterstützt die Blutgefäße im Tonus und schützt vor der Degeneration der Gehirnzellen.

Die Wissenschaftsleuchten der Universität Cambridge kamen zu einem absolut entgegengesetzten Ergebnis. Sie untersuchten die Zusammensetzung des Getränks und fanden anschließend spezifische pflanzliche Substanzen, deren Zusammensetzung Östrogen ähnelt. Natürlich kann dieses weibliche Hormon die sexuelle Funktion von Männern nicht positiv beeinflussen. Aufgrund seiner Überfülle im Körper des stärkeren Geschlechts beginnen die Prozesse der Fettleibigkeit, Brust- und Bauchvergrößerung. Wissenschaftler haben bewiesen, dass sich nach dem Trinken von mehr als 3-4 Tassen Kaffee pro Tag eine Abnahme der sexuellen Funktion bemerkbar macht.

Im Allgemeinen reicht es wie bei jedem Lebensmittel für Kaffee aus, die Maßnahme zu kennen. Missbrauche es nicht – und es wird keine neuen Probleme mit dem Körper geben.

Wie wirkt sich ein Fahrrad aus?

Körperliche Aktivität ist ein entscheidender Faktor für den Körper. Ohne die notwendige Arbeitsbelastung wird jeder von uns allmählich zu einer schlaffen Person, die nicht normal arbeiten kann. Was können wir über Liebesbeziehungen sagen? Sauerstoff sättigt die Körperzellen. In dem Moment, in dem wir mit den Übungen beginnen, ist das Herz-Kreislauf-System aktiver. All dies wirkt sich positiv auf die Gesundheit aus, einschließlich der sexuellen Funktion.

Laufen ist eine ideale Aktivität für das stärkere Geschlecht, um die männliche Stärke auf dem richtigen Niveau zu halten. Durch regelmäßiges Training steigt die Vitalität, das Blut fließt intensiver zu den Organen des Urogenitalsystems. Es ist äußerst notwendig für Vertreter jener Fachrichtungen, deren Beruf auf das Leben in sitzender Position beschränkt ist. Radfahren ist noch nützlicher. Männer, die mindestens eine halbe Stunde am Tag an der frischen Luft radeln (im Extremfall – auf einem stationären Fahrrad), unterscheiden sich in der Regel in ihren Fähigkeiten im Bett.

Beeinflusst Kreatin?

Sportler, die ständig intensiv trainieren, denken oft darüber nach, ob Kreatin die Potenz beeinflusst. Für sie ist dies wichtig, da diese Substanz ein aktiver Assistent beim Gewichtheben ist. Er tritt häufig in verschiedenen Schemata der Sporternährung auf. Kreatin ist notwendig, um die Fähigkeit zu erhalten, auf dem ultimativen Niveau der Dauer und Häufigkeit zu trainieren. Der menschliche Körper enthält eine ausreichende Menge an Kreatin, aber durch regelmäßiges Training mit hoher Intensität wird die natürliche Reserve schnell aufgebraucht, und die Athleten greifen dann auf das synthetische Analogon zurück.

In der sportnahen Umgebung gibt es einen Mythos über die Gefahren von Kreatin für die Erektion, der jedoch durch nichts bestätigt wird. Die Untersuchung der Wirkung dieser Substanz auf den Körper dauert seit geraumer Zeit an, aber für die gesamte Zeit gab es keine einzige Bestätigung für ihre negative Wirkung.

Tatsache ist, dass einige Lebensmittelhersteller für Sportler minderwertige Medikamente verwenden, die den gesamten Körper und nicht nur den Genitalbereich schädigen können. Ihre Billigkeit und weit verbreitete Verbreitung führte zu solchen Gerüchten, die nichts mit der Wahrheit zu tun hatten. Nur eine sorgfältige Auswahl an Nahrungsergänzungsmitteln kann Sie vor unvorhersehbaren Gesundheitsproblemen schützen. Auf die Frage, ob Kreatin die Potenz beeinflusst, können wir sicher antworten – nein.

Methoden zur Steigerung der Potenz

Sport und ein gesunder Lebensstil sind zweifellos gut, aber es gibt zusätzliche Möglichkeiten, die männliche Kraft zu steigern, die nicht vernachlässigt werden sollten.

  • Russisches Badehaus. Um die Durchblutung zu verbessern und Giftstoffe zu entfernen, reicht es aus, das Dampfbad innerhalb von 15 Minuten dreimal zu besuchen. Dies ist wahrscheinlich eine der angenehmsten Möglichkeiten, die Potenz einer russischen Person zu verbessern.
  • Fußmassage. Eine spezielle Wissenschaft wird Sie über ihre Vorteile informieren – Akupunktur. Es stellt sich heraus, dass an unseren Füßen Punkte für die Libido verantwortlich sind. Wenn Sie keine Zeit für eine Massage haben, versuchen Sie, öfter barfuß auf einer Reliefoberfläche zu gehen.
  • Spaziergänge. Drei Kilometer pro Tag, schnell gelaufen, lassen das Blut im Hüftbereich besser zirkulieren.
  • Kontrastbäder. Geben Sie zwei Behälter (gewöhnliche Becken sind gut geeignet) kaltes und heißes Wasser ein. Setzen Sie sich jeweils 1-2 Minuten hin. Wiederholen Sie den Vorgang etwa zehnmal, vorzugsweise vor dem Schlafengehen.
  • Angenehmes Erwachen. Etwa 8-10 Stunden vor dem Mittagessen (abhängig vom täglichen Biorhythmus) beginnt der Körper, unabhängig Sexualhormone zu produzieren. Nur eine aufgewachte ausgeruhte und dennoch entspannte Person ist zu diesem Zeitpunkt maximal auf Sex eingestellt.
  • Natürliches Bier. Natürlich ist dieser Artikel überhaupt nicht für Menschen geeignet, die Probleme mit Alkohol haben. Ein Glas Bier pro Tag wirkt sich positiv auf die Funktion des Urogenitalsystems aus.

Vielleicht scheint diese Aussage nicht ganz logisch zu sein, aber regelmäßiger Sex ist der effektivste aus der Liste der für die Potenz nützlichen. Unser Körper ist in der Lage, etwas Ähnliches wie Gewohnheit zu produzieren, wenn Aufregung oder Vergnügen auftreten. Einfach ausgedrückt, je öfter Geschlechtsverkehr stattfindet, desto leichter fällt es Ihnen, wieder erregt zu werden.

Shahinclub Deutschland