Was ist Priapismus und warum tritt bei Männern eine starke dauerhafte Erektion auf (mit Foto)

Von einer lang anhaltenden und kraftvollen Erektion träumt jeder Mann im geschlechtsreifen Alter. Aber wenn es unkontrollierbar und konstant wird, stundenlang anhält – dies ist eine Pathologie, und eine, die eine starke dauerhafte Erektion hat, werden Sie nicht beneiden. Dieser Zustand wird Priapismus genannt. Was ist das, was sind die Symptome, warum entwickelt sich Priapismus bei Männern (und nicht nur bei ihnen) und was ist zu tun, wenn ein Mitglied ständig steht – dazu in unserem Artikel.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Wie manifestiert sich der pathologische Zustand?

Priapismus ist eine seltene Pathologie, bei der es sich um eine konstante und normalerweise sehr starke Erektion handelt, die ein Mann nicht kontrollieren kann. Dieser Zustand bei einem Mann kann bis zu 6-8 Stunden dauern und wird in den meisten Fällen von einem schweren Schmerzsyndrom begleitet – dies ist das Hauptsymptom. Häufiger wird bei Kindern im Alter von 6 bis 10 Jahren und beim stärkeren Geschlecht im Alter von 20 bis 50 Jahren eine konstante und sehr starke, unkontrollierte Erektion beobachtet.

Adamour  Potenz mit Dill stärken

Bei der Diagnose eines Priapismus hängen die Symptome von der Art der Pathologie ab. Es gibt ischämischen Priapismus, bei dem eine verlängerte und sehr starke Erektion durch eine signifikante Verschlechterung des Blutabflusses aus den Kavernenkörpern des Genitalorgans bis zu seiner vollständigen Abwesenheit hervorgerufen wird. Nicht-ischämisch ist weniger häufig – bei dieser Art von Störung tritt aufgrund eines starken Blutflusses auf, während der Blutabfluss nur langsam auftritt, wobei der Grund dafür eine konstante Erektion ist.

Das ischämische Erscheinungsbild ist akuter, begleitet von Symptomen wie:

  • Bei einer sehr starken und lang anhaltenden Erektion kann das Genitalorgan 4-5 Stunden oder länger stehen.
  • Der Körper des Penis ist hart und sein Kopf ist weich.
  • Der Geschlechtsverkehr, auch ein sehr langer, beseitigt das Problem nicht, da Priapismus keinen Zusammenhang mit sexueller Erregung hat.
  • Eine ständige Spannung des Penis geht mit sehr starken Schmerzen einher.

Bei einem nicht ischämischen Typ kann das Genitalorgan häufig aufstehen, ist jedoch nicht sehr schwer anzufassen, da der Blutabfluss immer noch besteht, obwohl er langsam ist. Ein schmerzhaftes Symptom kann überhaupt nicht sein oder es wird schwach ausgedrückt.

Es gibt auch wahren und nächtlichen Priapismus. Im zweiten Fall steigt der Penis nur nachts an, normalerweise sind dies kurze „Riser“, die in einem Traum auftreten und oft schmerzhaft sind. Bei aktiven Bewegungen verschwinden die Symptome nach dem Wasserlassen und der Einnahme von Beruhigungsmitteln. Nächtlicher Priapismus tritt zunächst selten auf, kann aber ohne geeignete Therapie ernsthafte Probleme verursachen.

Bei einem nicht ischämischen Typ kann ein Mann keinen Schmerz fühlen.

Echter Priapismus tritt zu jeder Tageszeit auf, und es ist fast unmöglich, mit seinen Symptomen umzugehen. Der Penis kann stundenlang stehen, begleitet von ständigen Schmerzen im Perineum und an der Peniswurzel, einem Ödem der Vorhaut. Der Urinierungsprozess bleibt normal, da Prostata, Harnröhre und Eichel nicht am pathologischen Prozess beteiligt sind. Ohne Behandlung sind schwerwiegende Komplikationen bis zur Gangrän des Penis möglich.

Entwicklungsfaktoren

Priapismus oder eine ständige unkontrollierte Erektion entsteht aufgrund von Durchblutungsstörungen im Bereich der kavernösen (kavernösen) Körper des Penis. Der Blutfluss ist in diesem Fall konstant und viel stärker als der Abfluss, der in einigen Fällen einfach fehlt, was zur Ursache für die pathologische Ausdehnung der kavernösen Körper des Penis wird. Unter den Faktoren für die Entwicklung dieses Zustands:

  • Traumatische Verletzungen des Rückenmarks.
  • Traumatische Hirnverletzungen.
  • Onkologische Formationen des Gehirns.
  • Neurologische Erkrankungen.
  • Multiple Sklerose.
  • Leukämie, Sichelzellenanämie, andere Pathologien des Kreislaufsystems.
Adamour  Fremdwörter durch russische Synonyme ersetzen

Die Ursache sind häufig entzündliche Prozesse, Tumoren der Organe des männlichen Fortpflanzungssystems. Permanente und schwere Erektionen können auch durch Vergiftungen entstehen, beispielsweise durch Alkohol- oder Drogenmissbrauch infolge Nierenversagen. Bei Patienten mit Diabetes mellitus und Thrombophlebitis tritt manchmal eine Verletzung des Blutflusses im Genitalorgan auf. Wenn der Penis längere Zeit steht, kann der Grund die Verwendung bestimmter Medikamente sein, die zur Behandlung der erektilen Dysfunktion verwendet werden. Zu diesen Medikamenten gehören Levitra, Viagra und andere Medikamente, mit denen Männer den Penis lange stehen lassen.

Pathologie kann bei onkologischen Formationen des Gehirns auftreten.

Der Grund, warum eine konstante Erektion auftritt, können einige Psychopharmaka sein, zum Beispiel Risperidon, Olanzapin sowie Antidepressiva – Prozac, Valium, Buporpion.

Schwacher Sex leidet auch

Es ist allgemein anerkannt, dass Priapismus nur beim stärkeren Geschlecht auftritt, aber es stellt sich heraus, dass Frauen, obwohl viel seltener, auch an Symptomen dieser Pathologie leiden können. Frauen haben keinen Penis, die Klitoris spielt in ihrer Rolle, in der auch der Blutfluss gestört ist und eine Erektion dieses Organs zu stark ist. Infolgedessen fließt es mit Blut über, parallel dazu entwickelt sich ein Symptom wie ein Schamlippenödem. Eine Frau wird von starken Schmerzen gequält, die Klitoris nimmt allmählich zu und nur eine geeignete Behandlung hilft, schmerzhafte Empfindungen zu lindern.

Diese Diagnose wird selten bei Frauen gestellt, aber die Gründe für ihre Entwicklung hängen normalerweise mit dem unkontrollierten Gebrauch von Medikamenten zusammen, die die Libido steigern. Aus diesem Grund sollte sich eine Frau solche Medikamente nicht selbst verschreiben, es ist besser, einen Spezialisten zu konsultieren.

Wie man mit Pathologie umgeht

Bei der Bestätigung der Diagnose eines Priapismus sollte sofort mit der Behandlung begonnen werden, da eine konstante, sehr starke und anhaltende Erektion schwerwiegende Komplikationen verursachen kann, von denen die schwerwiegendsten Thrombosen, Penisbrand und Impotenz sind. Und je früher Sie mit der Behandlung beginnen, desto höher sind die Chancen, dass die Therapie wirksam wird. Dies gilt sowohl für Männer als auch für Frauen.

Adamour  Penisgröße und -vergrößerung

Bei einer nächtlichen Form der Pathologie kann der Arzt eine abwartende Position einnehmen und diese im Anfangsstadium der Behandlung nicht verschreiben. Wenn der Penis längere Zeit nachts ist, wird empfohlen, ihn kalt auf die Basis und den Schrittbereich aufzutragen, um ihn beispielsweise aus in ein Handtuch gewickeltem Eis zu komprimieren. Frauen mit Durchblutungsstörungen in der Klitoris können diese Methode ebenfalls anwenden. Es hilft nicht immer, wenn das Problem weiterhin besteht, ist es besser, einen Arzt zu konsultieren.

Pathologie kann zu Impotenz führen.

Echter Priapismus erfordert einen ernsteren Ansatz: Die Behandlung besteht darin, die Ursachen und Folgen einer gestörten Durchblutung sowie deren Wiederherstellung zu beseitigen. Zu diesem Zweck wird überschüssiges Blut aus den Kavernenkörpern abgesaugt – eine Punktion wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Dann werden Medikamente, die die Blutgefäße erweitern und die Durchblutung verbessern, in dieselbe Zone injiziert.

Wenn eine solche Behandlung keine Ergebnisse bringt, wird der Patient einer Notoperation unterzogen, die in der Bildung eines zusätzlichen Gefäßes besteht, das Drainagefunktionen ausführt. Infolgedessen wird der Blutabfluss aktiviert und der Zustand des Mannes normalisiert. Manchmal entwickelt ein Mann nach einer chirurgischen Behandlung Impotenz, verschwindet aber nach einer Weile von selbst.

Sowohl konservative als auch chirurgische Behandlungen werden nur in einem Krankenhaus durchgeführt, da ein Mann verschiedene Komplikationen entwickeln kann. Wenn ein Mann feststellt, dass er häufig ein unkontrollierbar aufsteigendes Mitglied hat und eine starke, konstante Erektion nicht länger als 4 Stunden verschwindet, ist es am besten, sofort einen Arzt zu konsultieren. Die Konsequenzen und Komplikationen der Diagnose von Priapismus im Internet zeigen ein sehr anschauliches Bild – sowohl bei den stärkeren Geschlechtern als auch bei den Frauen – und bestätigen, wie gefährlich es ist, diese Pathologie zu ignorieren.

Frauen müssen auch wissen, was Priapismus ist, zum einen, um seine Symptome von ihrem Partner zu erkennen, und zum anderen, um zu verstehen, dass ein ähnlicher Zustand manchmal beim schwächeren Geschlecht auftritt. Und seine Behandlung ist auch unerlässlich.

Shahinclub Deutschland