Was ist Phimose bei Männern Alle Merkmale der Krankheit und ihrer Behandlung

Phimose bei erwachsenen Männern ist eine Krankheit, die angeboren oder erworben sein kann.

Es gibt viele Gründe für sein Auftreten. Eine rechtzeitige Operation hilft, das Problem vollständig zu beseitigen.

Es gibt zwei Hauptmethoden zur Behandlung von Phimose: Behandlung ohne Operation (konservative Methode) und chirurgische.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was ist Phimose bei Männern?

Die Krankheit Phimose der Vorhaut ist eine Verengung der extremen Hautfalte am Kopf des Penis. Unter normalen Bedingungen kann es den Kopf während einer Erektion in einem ruhigen Zustand vollständig öffnen und ihn verstecken. Die Haut bewegt sich leicht und schmerzlos, ohne die Harnröhre zu blockieren und ohne das Wasserlassen zu beeinträchtigen.

Der Raum zwischen Vorhaut und Kopfhaut wird als präpunziale Höhle bezeichnet. Darin sammelt sich ein besonderes Geheimnis – Smegma.

Adamour  Psychologische Impotenzbehandlung, Ursachen

Bei der normalen Struktur der Vorhaut ist die Menge an Smegma moderat, bei hygienischen Verfahren wird das Geheimnis abgewaschen, ohne einen Nährboden für Bakterien zu schaffen. Die verengte Hautfalte stört ihre Entfernung, was eine Vielzahl von Entzündungen hervorruft.

Bei mehr als 90% der Neugeborenen bewegt sich die Vorhaut teilweise oder bleibt bewegungslos, ohne den Kopf des Penis zu öffnen. Dieser Zustand wird bei Säuglingen als normal angesehen und erfordert keinen medizinischen Eingriff.

Das Problem hängt mit dem Vorhandensein fetaler Adhäsionen im präpunischen Sack zusammen.

Mit der Entwicklung des Kindes wird die Haut gedehnt, Verwachsungen lösen sich auf, die Vorhaut normalisiert sich.

Phimose verursacht jedoch häufig Probleme.

Verengtes Fleisch verhindert das Wasserlassen, verzögertes Smegma verursacht Entzündungen, begleitet von Juckreiz und Schmerzen. Dieser Zustand erfordert eine Behandlung unter Aufsicht eines Urologen. Der Phimosecode für ICD 10 (internationale Klassifikation von Krankheiten) lautet Nr. 47.

Klassifikation und Ursachen

Was ist die Diagnose einer Penisphimose nach der Klassifikation der Medizin? Urologen unterscheiden verschiedene Optionen für die Kopfphimose. Zunächst wird die Pathologie in angeborene und erworbene Pathologie unterteilt. Die Ursache der angeborenen Phimose wird als erbliche Veranlagung angesehen, die mit einer verminderten Gewebeelastizität verbunden ist.

Die ersten Anzeichen können einige Stunden nach der Geburt des Babys bemerkt werden. Wenn das verengte Fleisch die Harnröhre nicht verbirgt und keine Schmerzen verursacht, ist keine Behandlung erforderlich, das Kind sollte jedoch unter der Aufsicht eines Kinderurologen stehen.

Erworbene Phimose kann in jedem Alter auftreten. Die Krankheit wird bei Kindern, Jugendlichen, jungen oder alten Männern diagnostiziert. Die Ursache der Pathologie kann sein:

  • mechanische Schädigung des Peniskopfes;
  • Nichteinhaltung der Hygienevorschriften;
  • entzündliche Erkrankungen der Eichel und der Vorhaut;
  • schwerer Diabetes mellitus;
  • Autoimmunerkrankungen;
  • Penissklerodermie.

Je nach Art der Pathologie kann die Penisphimose atrophisch und hypertroph sein.

Die erste Form ist durch das Vorhandensein eines dünnen, eng anliegenden Kopfes eines Schalenelements mit harten Kanten gekennzeichnet, die die Harnröhre umrahmen.

Bei hypertropher Phimose schließt eine überwachsene Vorhaut den Penis vollständig und hängt in Form einer schmalen Rüssel.

Urologen unterscheiden eine andere Art von Krankheit – Narben. Dies ist die schwierigste Art der erworbenen Phimose, die nach Krankheiten, Verletzungen und chirurgischen Eingriffen auftritt.

  1. Im ersten Grad der Erkrankung verschiebt sich die Vorhaut in einem ruhigen Zustand, bei einer Erektion ist eine vollständige Freilegung des Kopfes unmöglich, eine teilweise Freisetzung ist jedoch zulässig. Der Schmerz ist schwach, es gibt keine Probleme beim Wasserlassen.
  2. Das zweite Stadium ist durch das Auftreten von Schmerzen gekennzeichnet, die mit jedem Versuch einhergehen, die Hautfalte vom Kopf weg zu bewegen. Im aufrechten Zustand ist der Penis vollständig mit Vorhaut bedeckt, in Ruhe ist eine teilweise Freisetzung des oberen Teils des Penis möglich.
  3. Im dritten Stadium ist der Penis vollständig mit Haut bedeckt, die Harnröhre bleibt offen, aber der präpunische Sack ist vollständig geschlossen. Eine Reinigung des Hautgewebes von angesammeltem Smegma ist nicht möglich.
  4. Die vierte Stufe ist besonders gefährlich. Die Vorhaut schließt sich über dem Kopf des Penis, die Öffnung über der Harnröhre verengt sich stark. Der Urin baut sich in der präpunischen Höhle auf und tritt in einem dünnen Strom oder in Tropfen aus. Der Patient hat ständige Schmerzen, angesammelter Urin kann Entzündungen verursachen.
Adamour  So erreichen Sie eine stabile Erektion

Was ist Phimose: ein Foto von Männern mit der Krankheit



Behandlungsschema

Die anfänglichen Phimosegrade können mit konservativen Methoden behandelt werden. Normalerweise bieten Urologen eine Kombination aus Salben, Kortikosteroiden, Bädern und Lotionen aus Heilkräutern und Selbstmassage an. Der Verlauf wird individuell berechnet und hängt vom Stadium der Phimose, dem Zustand des Patienten, dem Vorhandensein oder Fehlen anderer chronischer Krankheiten ab.

Sie machen die Haut weicher und elastischer, lindern Schmerzen und beugen Mikroschäden vor. Sie können eine Apotheke Kamille, Ringelblume, Brennnessel, Salbei, Huflattich, Birkenblätter verwenden.

Wasser sollte warm sein, der Vorgang dauert 7-10 Minuten, besser vor dem Schlafengehen. Während des Bades können Sie sanft an der Vorhaut ziehen, warmes Wasser hilft dabei, dies so schmerzlos wie möglich zu tun.

Die Salbe wird auf den Kopf des Penis aufgetragen und sanft eingerieben. Der Prozess wird mit Massage kombiniert. Die Vorhaut wird vorsichtig weggezogen und in kreisenden Bewegungen gerieben. Übermäßiger Eifer kann nicht sein. Intensive scharfe Bewegungen können das empfindliche Epithel schädigen oder die Entwicklung einer Paraphimose (Verletzung des Peniskopfes) hervorrufen.

Massage und Salben werden täglich durchgeführt, die Behandlung kann mehrere Monate dauern und führt nicht immer zum gewünschten Ergebnis.

Darüber hinaus kann der ständige Gebrauch wirksamer Medikamente Veränderungen im Urogenitalsphäre bewirken und Probleme mit der Immunität verursachen.

Nur die Beschneidung (Beschneidung) hilft, die Phimose vollständig loszuwerden. Die Vorhaut wird teilweise oder vollständig herausgeschnitten, während der Operation ist Kunststoff eines verkürzten Frenulums möglich.

Dieses Verfahren wird in einem Krankenhaus oder ambulant durchgeführt, Kinder und Jugendliche erhalten eine Vollnarkose, Operationen bei erwachsenen Männern werden unter örtlicher Betäubung durchgeführt. Die Rehabilitationsphase dauert mehrere Wochen und verläuft in der Regel ohne Komplikationen.

Adamour  Es gibt keine nächtliche Erektion, was es ist

Lesen Sie diese Veröffentlichung zur Beschneidung aus religiösen Gründen sowie für die Nationalitäten, die akzeptiert werden und die die Bibel interpretiert.

Wie entwickelt sich die Krankheit und wie ist sie gefährlich?

Was ist eine Phimoseerkrankung eines Mitglieds in einem fortgeschrittenen Zustand? Selbst eine Phimose, die keine unangenehmen Empfindungen hervorruft, erfordert die Aufsicht eines Urologen. Die verengte Vorhaut erlaubt keine Hygienemaßnahmen, angesammeltes Smegma verursacht Entzündungen und kann anaerobe oder Candida-Balanitis oder Balanoposthitis verursachen. Eitrige Post kann wiederum sekundäre Phimose verursachen.

Eine dauerhafte Entzündung kann zu einer weiteren Verengung der Vorhaut führen. In schweren Fällen wird normales Wasserlassen unmöglich.

Der Urin sammelt sich in der Höhle zwischen der Vorhaut und der Haut des Penis und tritt tropfenweise aus. Dieser Zustand erfordert einen sofortigen chirurgischen Eingriff, da sonst unangenehme Folgen bis zur Gewebenekrose möglich sind.

Phimose ist ein Hindernis für ein normales Sexualleben. Dieser Grund wird häufig bei jungen Menschen mit angeborener Pathologie entscheidend. Beschwerden beim Geschlechtsverkehr können eine ganze Reihe von Problemen hervorrufen, von der frühen Ejakulation bis hin zu Impotenz oder Prostatitis.

Eine rechtzeitige Diagnose und richtige Behandlung der Phimose kann das Problem vollständig lösen. Bei einer laufenden Pathologie kann nur eine Operation helfen. Sie entfernt nicht nur überschüssige Vorhaut, sondern beugt auch schwerwiegenden Komplikationen vor.

Shahinclub Deutschland