Warum verschwindet eine Erektion

Mindestens einmal im Leben hatte ein reifer Mann ein intimes Problem. Es ist immer schmerzhaft für das stärkere Geschlecht. Nur von einem Gedanken: "Die Erektion ist verschwunden" wird unangenehm. In solchen Fällen ist die Unterstützung der Partner sehr wichtig. Reg dich nicht sofort auf, es ist besser, dich zusammenzureißen und nach der Ursache für den Potenzverlust zu suchen. Wenn Sie anhalten und alles rechtzeitig korrigieren, können Sie Ihre erektile Funktion aufrechterhalten.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Warum verschwindet eine Erektion?

Oft reagieren Frauen seltsam auf eine Abnahme des Tons ihres Partners, anstatt sie zu unterstützen, werden sie wütend und beleidigt. Sie glauben, dass sie weniger sexy und attraktiv geworden sind. In den meisten Fällen hilft das geliebte Verhalten eines geliebten Menschen, dieses Problem zu lösen oder die Situation zumindest nicht zu verschärfen. Es reicht aus, wenn einmal etwas schief gelaufen ist und Männer Probleme psychogener Natur haben können – erektile Dysfunktion aus Angst vor Versagen. In stressigen Situationen muss das Paar seine Beziehung aufrechterhalten und sich nicht nur sexuell, sondern auch moralisch näher kommen. Um diesen Effekt zu erzielen, müssen beide Partner hart arbeiten. Es gibt viele Gründe unterschiedlicher Herkunft, aufgrund derer eine Erektion verschwinden kann.

Jeder Mann kann das Problem haben, vor oder während des Geschlechtsverkehrs eine Erektion zu verlieren.

Ursachen der Entwicklung:

  • Erkrankungen des Fortpflanzungssystems;
  • Gefäßpathologie;
  • Erkrankung des zentralen und peripheren Nervensystems;
  • Hormonstörungen;
  • Diabetes mellitus jeglicher Art;
  • Verletzungen des Beckenbereichs;
  • Nebenwirkung von Drogen;
  • Folgen chirurgischer Eingriffe.

Faktoren, die die Wahrscheinlichkeit einer erektilen Dysfunktion erhöhen:

  • Rauchen;
  • Alkoholismus in jedem Stadium;
  • sitzender Lebensstil;
  • Hypokinesie – ein Mangel an körperlicher Aktivität.

Stagnation im Becken ist eine der häufigsten Ursachen für Potenzstörungen

Diagnostik

Spezifische Diagnosemethoden:

  • Ultraschall, Dopplerographie der Gefäße und Kavernenkörper des Penis. Sie können diagnostizieren:
  1. Verschlechterung des Blutzuflusses / -abflusses.
  2. Atherosklerose der Blutgefäße.
  3. Das Vorhandensein von Narben oder Verkalkungen von Kavernenkörpern.
  • CRICT – Die kontrastradiologische Untersuchung von Kavernenkörpern ermöglicht Folgendes:
  1. Stellen Sie sich die Gefäße des Penis mit schlechtem Blutfluss vor.
  2. Beurteilen Sie die Struktur der Kavernenkörper.
  3. Sehen Sie die für das Peyronie-Syndrom charakteristischen Herde von Sklerose, Atrophie und Plaques.
Adamour  Die Erektion in einem Kondom verschwindet, was zu tun ist

Behandlung für sexuelle Dysfunktion

Chirurgische Behandlung – Prothetik des Penis. Bei 95% der Patienten wird eine positive Dynamik beobachtet.

Falloprothesen gibt es in verschiedenen Ausführungen und Komplexitäten:

  • Kunststoffprothesen, bei denen Materialien mit Formgedächtnis verwendet werden. Wenn nötig, richten sie sich auf und kehren nach dem Geschlechtsverkehr in ihren ursprünglichen Zustand zurück;
  • Hydraulikprothesen bestehen aus einer Silikonwelle, einer Pumpe und einem Vorratsbehälter zum Einfüllen von Flüssigkeit. Der Stab wird in den Penis implantiert und erfüllt die Funktion des Rahmens. Die im Hodensack befindliche Pumpe pumpt Flüssigkeit aus dem Reservoir in den Schaft und der Penis nimmt die gewünschte Form an. Nach dem Geschlechtsverkehr wird das Pumpenventil manuell geöffnet und die Flüssigkeit kehrt in den Vorratsbehälter zurück.

Medikamentöse Behandlung:

  • PDE 5-Hemmer: Wirkstoff Sildenafil. Gibt einen kurzfristigen Effekt. Im Allgemeinen ist eine Erektion eine Nebenwirkung von Sildenafil, das ursprünglich zur Behandlung von Herzerkrankungen eingesetzt wurde. Vorbereitungen:
  1. Viagra.
  2. Eroton.
  3. "Cialis" und andere.
  • Pflanzliche Stimulanzien:
  1. Ginsengwurzel;
  2. Eleutherococcus;
  3. Eurycoma longifolia.
  • Vasodilatationsmittel zur Verabreichung in die Kavernenkörper: „Papaverin“.

Regelmäßige Bewegung stärkt den Allgemeinzustand des Körpers und verbessert die Erektionsqualität.

Physiotherapie:

  • Massage.
  • Unterdruckgerät – Vakuum-Penisvergrößerer.
  • Sportunterricht.
  • Kegel-Übungen zur Verbesserung der Durchblutung des Beckens:
  1. Gesäßspannung;
  2. Muskelspannung des Perineums;
  3. natuzhivanie.

Psychologische Rehabilitation:

  • Direkt Psychotherapie.
  • Ablehnung von schlechten Gewohnheiten wie:
  1. Rauchen;
  2. Alkoholmissbrauch;
  3. Drogenmissbrauch.

Sie benötigen:

  • einen aktiven Lebensstil führen und Ihre Gesundheit überwachen;
  • schlechte Gewohnheiten aufgeben;
  • Reduzieren Sie die Aufnahme oder verzichten Sie (wenn möglich) vollständig auf Medikamente, deren Nebenwirkung eine Verringerung der Wirksamkeit ist.
  • Unterlassen Sie keinen Sex – je öfter das Organ benutzt wird, desto notwendiger ist seine Funktion und der Körper selbst stimuliert es;
  • obligatorische Konsultation eines Urologen bei Schäden am Beckenbereich oder an den äußeren Geschlechtsorganen.
Adamour  Ich bin ein Typ und ich habe eine schwache Erektion

Männer, denken Sie daran, mit dem Auftreten einer erektilen Dysfunktion sollten Sie sich in 95% der Fälle nicht "selbst ein Ende setzen". Wenn Sie sich an einen Spezialisten wenden, können Sie die frühere männliche Potenz wieder aufnehmen.

Shahinclub Deutschland