Warum tut ein Mitglied während einer Erektion weh und wie kann man Beschwerden loswerden

Ein qualitativ hochwertiges Sexualleben ist der wichtigste Indikator für die Gesundheit eines Mannes. Daher weisen Schmerzen im Penis während einer Erektion häufig auf schwerwiegende Verstöße hin. Manchmal provozieren jedoch geringfügige Ursachen das Schmerzsyndrom, und das Problem muss nicht behoben werden. Wir werden über alle Aspekte der Schmerzen sprechen, die während der Stimulation im Penis auftreten, sowie über Möglichkeiten zur Bekämpfung von Schmerzen und zur Vorbeugung.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Ursachen und Symptome untersuchen

Schmerzen während der Erektion haben ein vielfältiges Profil. Betrachten Sie zunächst die Ursachen für Beschwerden, die nicht behandelt werden müssen. Das Auftreten von Schmerzen führt zu:

  • Starke Übererregung. Schmerzen während einer Erektion in dieser Situation führen zu einer Überdehnung der kavernösen Körper des Penis mit Blut.
  • Der erste sexuelle Kontakt im Allgemeinen oder nach längerer Abstinenz.
  • Reaktion auf äußere Reize. Schmerzen im Penis können Sexspielzeug und -geräte, unsachgemäßen Gebrauch von Gleitmitteln, Gleitmitteln provozieren.
  • Vorheriger Sex-Marathon oder häufiges Masturbieren. Die Ursache des Schmerzes wird ein Mikrotrauma sein, das während des Geschlechtsverkehrs erhalten wird.
Adamour  Aphrodisiaka für Männer

Manchmal sind Schmerzen während einer Erektion ein Zeichen für die Peyronie-Krankheit. Die Pathologie ist durch das Vorhandensein einer Krümmung des Penisgewebes infolge der Proliferation des Bindegewebes gekennzeichnet. Die Peyronie-Krankheit sollte nicht mit Priapismus verwechselt werden. Unter Priapismus versteht man eine anhaltende schmerzhafte Erektion, die manchmal bis zu 6 Stunden dauert. Erektion und Schmerzen vergehen nach einem Orgasmus nicht. Der Grund ist das langsame Abfließen von Blut aus den kavernösen Körpern des Penis.

Schmerzen im Kopf des Penis können eine Phimose hervorrufen – die Unmöglichkeit, den Kopf des Penis aufgrund von Unterentwicklung und Verengung der Vorhaut vollständig freizulegen. Phimose ist eine angeborene Pathologie, so dass während der Pubertät schmerzhafte Empfindungen auftreten. Eine detaillierte Untersuchung zeigt Anzeichen einer Phimose in der frühen Kindheit, obwohl die Pathologie selbst oft mit dem Wachstum eines Jungen verschwindet – der sogenannten physiologischen Phimose.

Es gibt eine Reihe von Schmerzursachen.

Schmerzen können nach einer Verletzung oder einer Genitaloperation auftreten. In der Regel warnen Ärzte vor der Möglichkeit eines Schmerzsyndroms, der einem Mann auch während der Rehabilitationsphase sexuelle Abstinenz empfehlen kann. Die scharfen Schmerzen, die vor dem Hintergrund einer Erektion zum Zeitpunkt des Geschlechtsverkehrs auftraten, können auf ein Trauma hinweisen, das derzeit aufgetreten ist, insbesondere wenn das Geschlecht aktiv genug war, keine Schmierung vorhanden war oder das Paar einige exotische Sexualmethoden praktizierte.

Urologen sagen, dass das Ausmaß der Verletzung und die Schwere der Schmerzen unterschiedlich sein können: von leichten Schäden bis zu einem gebrochenen Penis. In schwierigen Situationen sind die Schmerzen stark, aufgrund der reichlichen Blutversorgung des Bereichs tritt sofort ein Bluterguss auf, es ist möglich, dass der Penis gekrümmt ist und Blut aus der Harnröhre auftritt. Die Situation ist unangenehm und gefährdet manchmal die Gesundheit eines Mannes. Deshalb sollten Sie die Schüchternheit beiseite legen und einen Arzt konsultieren.

Entzündliche Erkrankungen, sexuell übertragbare Krankheiten und andere sexuell übertragbare Infektionen können Schmerzen während der Erektion hervorrufen.

Zusätzliche Symptome von Infektionen können Ausfluss aus dem Penis, beeinträchtigte Farbe, Geruch, Auftreten von Samenflüssigkeit, mangelnde Ejakulation oder vorzeitige Ejakulation, allgemeine Manifestationen (Temperatur, Schwäche) sein. Abhängig von der Lokalisation des Entzündungsprozesses kann sich ein Mann beschweren, dass nicht nur sein Penis schmerzt, sondern auch Beschwerden im Hodensack, Perineum, in der Leiste und im Unterbauch auftreten.

Adamour  6 besten Eisenpräparate

Tumor-Neoplasien sowohl bösartiger als auch gutartiger Natur können Schmerzen verursachen. Viele von ihnen sind asymptomatisch mit interner Lokalisation, daher sollte bei Schmerzen eine Krebspathologie ausgeschlossen werden.

Methoden des Kampfes

Die Schmerzbehandlung steht in direktem Zusammenhang mit der Ursache der Reaktion. Wenn dies eine Inkontinenz beim Sex ist, ist die Abstinenz eines Mannes kurz genug, um sich zu erholen. Danach ist es natürlich besser, auf solche Experimente und Sexmarathons zu verzichten. Ähnliche Ratschläge gelten für die Verwendung von Sexspielzeug und nicht-traditionellen Sexualpraktiken. Wenn Sie eine Neuheit in einem Sexshop testen möchten, bereiten Sie alle Informationen sorgfältig vor und lesen Sie sie.

Um Schmerzen loszuwerden, müssen Sie die Ursache ihres Auftretens verstehen

Eine ähnliche Warnung gilt für Paare, die etwas Neues ausprobieren möchten. Die meisten Männer bekommen im Alltag Penisverletzungen. Die beste Prävention in diesem Fall ist die Einhaltung der Sicherheitsvorkehrungen und der Vorsicht. Die Behandlung von Verletzungen hängt vom Grad des erlittenen Schadens ab. Wenn die Verletzung geringfügig ist, ist eine hygienische Behandlung des Abriebs und eine kurze Abstinenz ausreichend. Bei komplexen Verletzungen kann ein Mann eine chirurgische Notfallversorgung benötigen.

Phimose wird konservativ und operativ behandelt. In der Anfangsphase werden Bäder mit Pflanzenextrakten empfohlen. Danach müssen Sie die Eichel schrittweise freilegen. Im Falle einer Ineffizienz oder wenn die Phimose durch grobe cicatriciale Veränderungen verursacht wird, muss ein Mann operiert werden. Interventionsmöglichkeiten:

  1. Entfernung der Haut der Vorhaut (Beschneidung).
  2. Vorplastik. Während des Eingriffs macht der Arzt einen kleinen Einschnitt, aber das Gewebe wird nicht herausgeschnitten. Es wird als weniger traumatische und nicht aggressive Methode zur Behandlung von Phimose angesehen. Die Operation hat ein gutes kosmetisches Profil. Manchmal wird einem Mann nach der Operation empfohlen, einen Vorhautring zu tragen, der die Spannung der Hautnarben entspannt.
  3. Radikaler Rückenschnitt.

Die chirurgische Behandlung ist eine der Hauptmethoden zur Bekämpfung der Peyronie-Krankheit. Es wird bei erheblichen Defekten angewendet, die das normale Sexualleben eines Mannes behindern und Schwierigkeiten beim Wasserlassen haben. Die konservative Therapie wird bei kleineren Prozessen angewendet. Es umfasst die Verwendung von entzündungshemmenden Medikamenten und Medikamenten, die das Wachstum von Bindegewebe verhindern. Medikamente werden topisch in Form von Salben, Cremes sowie Injektionen in den pathologischen Bereich angewendet. Physiotherapie und lokale Vitamintherapie haben eine gute Wirkung.

Adamour  Die effektivsten und einfachsten Übungen zur Penisvergrößerung

Bei der Peyronie-Krankheit wird eine chirurgische Behandlung angewendet

Priapismus wird medikamentös oder chirurgisch behandelt. Medikamente werden verwendet, wenn eine Erektion weniger als 6 Stunden dauert. In diesem Fall werden einem Mann Medikamente injiziert, die eine vasokonstriktorische Wirkung haben (Phenylephrin, Mesaton) und Antikoagulanzien (Heparin). Wenn dies nicht effektiv ist, wird ein Rangiervorgang verwendet.

Entzündungsprozesse werden in Abhängigkeit von der Anwesenheit oder Abwesenheit des Erregers behandelt.

Wenn der Erreger bekannt ist, wird eine vollwertige antibakterielle oder antivirale Therapie verschrieben. Wenn die Ursache der Entzündung, beispielsweise Prostatitis, die Blutversorgung, das Alter oder hormonelle Störungen verletzt, verschreibt der Arzt die geeignete pathogenetische Therapie.

Prävention wird nicht schaden

Eine spezifische Vorbeugung von Schmerzen während einer Erektion wurde nicht entwickelt, da ein Symptom ein Zeichen einer bestimmten Krankheit und keine unabhängige Pathologie ist. Daher enthält eine Statuswarnung allgemeine Aktivitäten. Ein Mann sollte:

  • Vermeiden Sie Mikrotrauma.
  • Zeigen Sie Zurückhaltung und Vernünftigkeit.
  • Führen Sie eine angemessene Behandlung entzündlicher Prozesse durch.
  • Beobachten Sie die Regelmäßigkeit der sexuellen Aktivität.
  • Promiskuität ablehnen.
  • Führen Sie einen gesunden Lebensstil.

Es spielt keine Rolle, ob der Kopf des Penis oder der Basis wund ist, starke Schmerzen hat oder leicht spürbar ist. Jede Verletzung ist der Grund für eine gründliche Diagnose. Einige Krankheiten verlaufen allmählich und manifestieren sich nicht in einer stürmischen Klinik. Daher werden sie in einem fortgeschrittenen Stadium erkannt. Es ist weniger wahrscheinlich, dass eine Behandlung in einer solchen Situation erfolgreich ist, und die Krankheit kann zu Impotenz führen oder das Leben eines Mannes gefährden. Verzögern Sie daher nicht den Arztbesuch, wenn das Schmerzsyndrom regelmäßig geworden ist oder Sie keine Erklärung für die auftretenden Schmerzen finden.

Shahinclub Deutschland