Warum gibt es eine Abnahme der Potenz bei Männern

Die Verletzung der sexuellen Funktion ist wahrscheinlich das unangenehmste Phänomen für jeden Mann. Der moderne Lebensstil wirkt sich nachteilig auf das Fortpflanzungssystem aus, sodass sich jeder dem Problem der Verringerung der Potenz stellen kann. Wenn die ersten Anzeichen einer erektilen Dysfunktion auftreten, müssen Maßnahmen zur Wiederherstellung der Wirksamkeit ergriffen werden.

Sehr oft ist eine Abnahme der Potenz bei Männern vorübergehend und zieht nicht viel Aufmerksamkeit auf sich. Aber im Laufe der Zeit können periodische Schwierigkeiten dauerhaft werden, was mit einem Verlust an männlicher Kraft und Impotenz droht. Die Ursachen für vorübergehende und dauerhafte erektile Dysfunktion sind mehrere Faktoren. Nachdem Sie die Ursache des Problems ermittelt haben, können Sie es beeinflussen und beseitigen und so die sexuelle Funktion wiederherstellen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Faktoren, die bei Männern zu einer Abnahme der Wirksamkeit führen

Am häufigsten wirken sich folgende Phänomene negativ auf das Fortpflanzungssystem aus:

  • psychische Störungen;
  • physiologische Eigenschaften des Körpers;
  • Unterernährung;
  • schwache körperliche Aktivität;
  • sitzender Lebensstil;
  • Missbrauch von schlechten Gewohnheiten;
  • nervöse und körperliche Überspannungen.

Darüber hinaus kann eine vorübergehende Abnahme der Wirksamkeit bei Männern leicht durch Identifizierung der Ursache beseitigt werden, aber dauerhafte Störungen der sexuellen Funktion erfordern eine langfristige und komplexe Therapie.

Vorübergehender Verlust der männlichen Macht

Wenn ein Mann nur gelegentlich eine Schwächung der Erektion und des sexuellen Verlangens bemerkt, ist dieser Zustand möglicherweise das Ergebnis von Überlastung, Schlafmangel, Stress oder übermäßiger körperlicher Aktivität. In diesem Fall kann sich der Körper unabhängig erholen, wenn Sie ihm Zeit zum Entspannen geben. Um in Zukunft nicht auf Unwohlsein des Fortpflanzungssystems zu stoßen, sollte übermäßiger physischer und psychischer Stress vermieden und das Schlafschema eingehalten werden.

Interessanterweise

Eine Entzündung der Prostata bedroht auch die Unfruchtbarkeit, da dieses Organ für eine Reihe wichtiger Funktionen verantwortlich ist, die für die Empfängnis erforderlich sind

Anhaltende sexuelle Dysfunktion

Dieser Zustand tritt als Folge schwerwiegenderer Störungen in Organismen auf. Es kann sich um Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Nierenversagen, schwere psychische Störungen (anhaltende Depression) handeln. Ein ungesunder Lebensstil ist oft auch ein Risikofaktor für Potenzprobleme. Was genau kann zum Verlust der sexuellen Stärke führen? Hier sind die Hauptfaktoren, die die sexuelle Sphäre beeinflussen:

  1. Eine Abnahme der Potenz bei Männern kann ein natürliches Phänomen sein, das mit altersbedingten Veränderungen im Körper verbunden ist. Bereits im Erwachsenenalter, nach fünfzig Jahren, ist der Spiegel des männlichen Hormons Testosteron signifikant reduziert, was sich in sexuellem Verlangen und Erektion widerspiegelt. Je älter ein Mann wird, desto schwächer werden seine sexuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten.
  2. Eine häufige Ursache für Potenzverlust sind Erkrankungen des Urogenitalsystems wie Prostatitis, Urethritis und dergleichen. Auch Erkrankungen des Nervensystems beeinträchtigen ein normales Sexualleben.
  3. Der Einfluss schlechter Gewohnheiten auf den Körper ist nicht weniger schädlich für das Fortpflanzungssystem, daher gelten Alkohol und Zigaretten als die schlimmsten Feinde männlicher Macht. Alkoholmissbrauch und häufiges Rauchen in jungen Jahren können einen Mann minderwertig machen und ihn seines Hauptvermögens berauben.
  4. Ein sitzender Lebensstil ist die häufigste Ursache für eine verminderte Potenz. Das Tätigkeitsfeld vieler Männer umfasst sitzende Arbeit im Büro, am Steuer oder am Computer. Ein solcher täglicher Zeitvertreib beeinträchtigt die Durchblutung des Körpers und insbesondere der Beckenorgane. Das Ergebnis ist eine deutliche Schwächung der sexuellen Funktion.
  5. Eine falsche Ernährung ist für die meisten Männer die Norm. Die Verwendung von öligen, unausgeglichenen Nahrungsmitteln führt zu verschiedenen Störungen des Verdauungssystems, des endokrinen Systems und anderer. Der Körper erhält nicht die Vitamine, die er benötigt, und funktioniert nicht richtig. Die Spermienqualität wird beeinträchtigt, der Testosteronspiegel wird verringert und die Immunität wird geschwächt. Infolge solcher nachteiligen Veränderungen im Körper nimmt die Wirksamkeit bei Männern ab.
Adamour  Günstige Medikamente zur Steigerung der Potenz

Um den Faktor festzustellen, der zu sexueller Hilflosigkeit geführt hat, muss ein Spezialist konsultiert werden. Nur wenn Sie gezielt gegen die Ursache der erektilen Dysfunktion vorgehen, können Sie das Problem beseitigen und Ihre männliche Gesundheit erhalten!

Shahinclub Deutschland