Warum eine Erektion verschwunden ist und was zu tun ist

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Die Erektion beim Geschlechtsverkehr verschwindet: die Gründe. Mittel zur Erhöhung der Potenz bei Männern

In der modernen Welt klagten Männer aufgrund der Geschwindigkeit des Rhythmus zunehmend über sexuelle Impotenz. Ein einziger Verlust an Aufregung tritt bei jedem Mann auf und wird als Norm angesehen. Die Hauptsache ist, nicht sofort eine Panik auszulösen und sie als Unfall zu betrachten. Eine weitere Option, wenn aufgrund des ersten Falles eine psychische Störung vorliegt und die Erektion nun beim Geschlechtsverkehr ständig verschwindet. Wie heißt dieser Zustand? Die Störung heißt "Angst vor der ängstlichen Erwartung eines sexuellen Versagens" – STOSN.

Eine ähnliche Situation während des Geschlechtsverkehrs hat eine erhebliche Auswirkung auf den mentalen Zustand der Männer, wodurch eine Erektion verschwinden kann. Um dies zu verhindern, muss der genaue Grund dafür ermittelt werden. Es sollte auch ausgeschlossen werden, bis die sexuelle Impotenz dauerhaft geworden ist.

Verlorene Erektion Ursachen für Unordnung

Warum verschwindet eine Erektion? Betrachten Sie nun die Hauptgründe:

1. Psychologische Ursachen. Normalerweise sind sie individuell und können unterteilt werden in:

  • erfolglose sexuelle Erfahrung; dieser Grund hinterläßt immer einen großen Eindruck auf das nachfolgende Sexualleben eines Mannes;
  • Selbstzweifel, Angst, keinen Lustpartner zu liefern; aufgrund starker Erfahrungen vor dem Akt ist oft eine Erektion verloren;
  • große Aufregung, normalerweise verbunden mit der Angst vor dem Versagen;
  • Partnerunzufriedenheit; wenn eine Frau über einen Mann lacht oder offen Unzufriedenheit mit seinen sexuellen Fähigkeiten ausdrückt – dann wirkt sich das oft nicht auf die Erektion aus;
  • Depression, Stressfaktor, Probleme im Leben.

2. Physiologische Ursachen. Das Verschwinden einer Erektion kann auf Erkrankungen des Genitalbereichs zurückzuführen sein. Dies ist vor allem bei älteren Männern als 40 Jahren.

3. Haushalt. Diese Ursachen sind nicht mit Krankheiten oder Problemen im psychischen Zustand einer Person verbunden. Sie können durch große Müdigkeit, Stress, Apathie oder Mangel an Verlangen nach einer bestimmten Frau verursacht werden.

Wie können psychische Probleme von physiologischen unterschieden werden?

Wenn Ihre Erektion plötzlich verschwunden ist, als Sie in der Nähe Ihres Partners waren, Sie jedoch festgestellt haben, dass es keine Probleme mit einer Erektion allein gibt, liegt der Grund in psychischen Problemen.

Das Ausmaß und die Dauer der Erregung wird durch Tabak und Alkohol beeinflusst. Chronische Raucher erleben oft Stress im Penis. Menschen, die gerne trinken, leiden oft an Impotenz.

Wie gehe ich mit psychischen Problemen bei einer Erektion um?

Wenn eine Erektion verloren geht, was tun Sie in dieser Situation? Diese Frage quält viele Männer. Versuchen wir es zu beantworten.

Psychologen bieten mehrere Lösungen an:

1. Liquidation STOSN. Dies wird dem Sexologen helfen.

2. Identifizieren Sie die Ursache des Problems. Sie müssen Ihre Informationen sorgfältig analysieren, indem Sie sich bestimmte Fragen stellen (z. B. ob Ängste berechtigt sind, warum eine Erektion beim Geschlechtsverkehr verschwindet und ob Sie das Problem selbst lösen können). So zu denken hilft, die Angst zu besiegen.

3. Tragen Sie die Unterstützung Ihres Partners ein. Es wird helfen, mit Fehlern fertig zu werden. Du musst ihr vertrauen, sicher sein, dass sie im Falle eines Fehlschlags dir vergeben und dich unterstützen wird.

4. Alkohol in einer kleinen Menge. Alkohol hilft, sich zu entspannen und einer Person zu vergeben. Trotzdem müssen wir uns bemühen, auf sie zu verzichten. Schließlich reicht eine vollwertige Tat in der Regel für weitere harmonische Beziehungen.

5. Glaube an dich selbst. Was auch immer Sie sich einfallen lassen, das sollte das Selbstvertrauen stärken.

6. Beurteilen Sie vernünftig, was Sie zuversichtlich machen und zum Leben erwecken kann. Zum Beispiel helfen einige spezielle Übungen zur Verbesserung der Erektion.

7. Sie können die sogenannten Aphrodisiaka essen, um Stress zu erhöhen.

8. Befolgen Sie die Empfehlungen für einen gesunden Lebensstil.

9. Deine Unsicherheit führt zu gewissen Ängsten, also versuche immer, selbstsicher zu sein.

Wenn Ihnen das oben genannte nicht hilft, suchen Sie einen Arzt auf, er wird Ihnen sicher helfen.

Jetzt gibt es verschiedene Drogen, um die Potenz bei Männern zu erhöhen. Es gibt eine Menge solcher Produkte im Verkauf, aber Sie müssen nur die letzten Labortests wählen und sich als effektiv erwiesen haben.

Es gibt 3-Gruppen von Medikamenten, die die Erektion verbessern:

  1. Phosphodiesterase-Inhibitoren-5.
  2. Hormonale Medikamente auf der Basis von Testosteron.
  3. Alternative Medikamente.

Was tun, wenn die Erektion während des Geschlechtsverkehrs verschwindet? Viele Männer wählen Drogen. Betrachten Sie jetzt einige von ihnen im Detail.

Phosphodiesterase-5-Inhibitoren

Diese Medikamente versorgen den Penis mit Blut, da die Produktion bestimmter Substanzen – der Phosphodiesterase vom Typ 5 – gehemmt wird. Diese Medikamente haben neben positiven Wirkungen auch Nebenwirkungen. Die bekanntesten unter ihnen sind: Viagra, Cialis, Levitra und Ziden.

Vielleicht ist dies die beliebteste Droge, um die Potenz zu erhöhen. Bereits verwendete Reihenfolge 13 Jahre.

Es wird auf Basis einer synthetischen Zubereitung hergestellt. Die Hauptkomponente ist Sildenafil. Das Arzneimittel wird eine halbe Stunde oder eine Stunde vor der Intimität angewendet. Die Aktivität wird 30 Minuten nach dem Zeitpunkt der Verabreichung beobachtet, Wirksamkeit – innerhalb von 5 Stunden.

Adamour  Gesunde und gesunde Nahrung für Potenz

Aufgrund der Nebenwirkungen lehnen viele Männer das Mittel ab. Betrachten wir sie:

  1. Kopfschmerzen.
  2. Sodbrennen.
  3. Rötung im Gesicht.

Die Verwendung des 1-Tools einmal täglich wird nicht mehr empfohlen.

Dieses Medikament wird in Dosierungen 25, 50, 100 mg verkauft. In Online-Shops gibt es eine Dosis von 150 mg, aber das ist nicht notwendig. Da mehr 100 mg pro Tag nicht empfohlen wird. Der Arzt verschreibt das Medikament aufgrund der Eigenschaften des Körpers.

Das ursprüngliche Werkzeug ist 600-800 Rubel wert, das Äquivalent von "generischen" – 80-200.

Ein neues Medikament zur Steigerung der Erektion, seit 2003 auf dem Markt. Trotzdem habe ich es geschafft, mich gut zu empfehlen.

Viele Menschen glauben, dass das Medikament "Cialis" besser ist als "Viagra", weil 36 Stunden wirksam sind.

Es gibt Nebenwirkungen:

Hat Dosen: 2.5, 5, 10 und 20 mg. Mehr 20 mg pro Tag kann nicht verwendet werden.

Ein natürliches Medikament kostet ungefähr 800 Rubel, ein Analogon – 80-160.

Das neueste Medikament aus den letzten drei PDE-5. Der Vorteil ist das Fehlen von Nebenwirkungen. Wirksam für 5 Stunden. Das wirksamste Mittel verursacht eine anhaltende Erektion.

Das Medikament hat mehrere Dosen: 5, 10, 20 mg. Letzteres gilt als maximal zulässig.

Eine natürliche Zubereitung kostet 450-600 Rubel, ein Analogon – 80-160.

Eine moderne Droge, noch nicht weit verbreitet. Wirksam für 24-Stunden. Die Akzeptanz von Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln hat keinen Einfluss auf die Wirkung des Medikaments.

Erhältlich in einer Dosis von 100 mg, die maximal möglich ist.

Der Preis für ein natürliches Präparat beträgt 630-750 Rubel, es gibt kein Analogon.

Was soll man wählen?

Medikamente werden immer auf der Grundlage des Ziels ausgewählt. Wenn Sie einen kurzfristigen Effekt benötigen, dann können Sie günstig Viagra kaufen. Wenn Sie eine Droge brauchen, die lange hilft, Sex zu haben, wählen Sie "Cialis".

Wenn Sie vorhaben, Medizin für eine lange Zeit zu nehmen, dann werden Sie sich für diejenigen interessieren, die weniger Nebenwirkungen verursachen, nämlich: "Levitra" oder "Ziden".

Bevor man synthetische Drogen benutzt, ist es notwendig, natürliche Methoden auszuprobieren. Es ist notwendig:

  • Beseitigen Sie die Gründe, warum eine Erektion beim Geschlechtsverkehr verschwindet.
  • Mache Übungen, die die Erektion erhöhen.
  • Führen Sie einen gesunden Lebensstil

Wenn es unmöglich ist, ohne Pillen auszukommen, versuchen Sie, ihre Aufnahme mit traditionellen Methoden zu kombinieren. Die Wirksamkeit einer solchen Behandlung im Laufe der Zeit wird dazu führen, dass der Bedarf an Medikamenten verschwinden wird.

Drogen mit Testosteron

Medikamente werden von einem Spezialisten verschrieben, wenn ein Mann nicht genug von seinen Hormonen hat, um eine stabile Erektion zu gewährleisten. Zubereitungen können in Form von Gelen, Salben, Pflastern, Dragees und Stichen vorliegen.

Beliebte Testosteron Drogen:

Alternative Drogen

In der traditionellen Medizin werden sie normalerweise nicht verwendet. Aber alternative Mittel zur Erhöhung der Potenz bei Männern sind weit verbreitet unkonventionell. Die Wirksamkeit dieser Medikamente ist noch nicht bewiesen. Ihre Wirksamkeit kann jedoch nur ein Placebo-Effekt sein. Wir werden sie nicht berücksichtigen.

Wie kann man eine Erektion verbessern?

Warum beim Sex die Erektion verschwindet, haben wir oben abgebaut, jetzt werden wir sehen, was wir tun können, um mit diesem Problem fertig zu werden.

  • Konsultieren Sie einen Arzt.
  • Informiere deinen Partner über deine Probleme.
  • Verstehen Sie sich und bewältigen Sie Komplexe.
  • Werde selbstbewusst.

Die Unterstützung eines Partners bei solch ernsten Problemen ist wichtig, besonders wenn es mit der Psychologie zusammenhängt. Jeder, der liebt, kann helfen, mit so ernsten Problemen fertig zu werden.

Wenn der provozierende Faktor mit einem gesundheitlichen Problem verbunden ist, dann müssen Sie einen Arzt aufsuchen und es mit ihm lösen, indem Sie die richtige Behandlung wählen. Dann wird alles funktionieren.

Haushaltsfaktoren beseitigen die schwierigsten. Wenn zuerst die Probleme mit der Erektion nicht permanent sind, so können sie mit der Zeit chronisch werden. In solchen Fällen hilft nur ein Familienpsychologe.

Wenn sich das Sexualleben aufgrund schlechter Gewohnheiten nicht summiert, müssen sie nur ausgeschlossen werden – und alles wird wieder normal.

Wege zur Wiederherstellung der Erektion

Warum eine Erektion beim Sex verschwindet, wurde bereits in Betracht gezogen. Dennoch gibt es Optionen für ihre Genesung.

Betrachten Sie sie genauer:

1. Müssen Sie genügend Zeit am Tag ausruhen. Dies bedeutet, dass Sie neben dem Nachtruhe einen Nachmittag essen müssen.

2. Übung sollte moderat sein.

3. Erlauben Sie nicht Stress und Belastung.

4. Teilen Sie Ihrem Partner Ihre diesbezüglichen Gedanken mit.

5. Sport treiben.

7. Nimm die Umfrage.

8. Werde selbstbewusster.

Wenn Sie diesen Empfehlungen folgen, wird Ihr intimes Leben schön sein.

Hilf dir selbst

Wenn eine Erektion beim Geschlechtsverkehr verschwindet, ist es in diesem Fall wichtig, wie das Mädchen auf das reagiert, was passiert. Der Partner muss ein Gespür für Taktgefühl haben, um ruhig auf das Versagen des Mannes reagieren zu können. Eine Frau, die ihren Mann liebt, wird ihn auf keinen Fall auslachen. Im Gegenteil, sie sollte ihn unterstützen können. Humor ist in dieser Situation kein Assistent. Daher ist es besser, die richtigen zarten Wörter auswählen zu können. Sie müssen versuchen, Ihren Mann zu beruhigen.

Wenn eine Erektion vor der Handlung verschwindet, ist es notwendig, den Partner physisch zu entspannen, sanft seine Hoden und Penis zu massieren. Übersehen Sie unter anderem nicht den Analbereich. Dies ist nicht nur für Erektionen vorteilhaft, sondern auch gut für die Gesundheit.

Um eine Erektion zu normalisieren, können Sie versuchen, Rollenspiele zu spielen. Sprechen Sie mit einem Partner darüber.

Sie können versuchen, Ihrer Frau Vergnügen ohne den Gebrauch des Penis zu bringen. Sobald Sie feststellen, dass eine erfolgreiche Erektion nicht der Schlüssel zum Erfolg ist, werden Sie Ihr Problem lösen. Darüber hinaus wird eine vorübergehende Störung des sexuellen Systems nicht als eine Pathologie angesehen, was bedeutet, dass Sie mit der Situation umgehen können.

Es ist besser, die Meinung eines Spezialisten zu fragen. Haben Sie keine Angst, dem Arzt von ihren Schwierigkeiten in dieser Angelegenheit zu erzählen. Schließlich wird nur er die wahren Ursachen aufdecken und die richtige Behandlung vorschreiben.

Warum eine Erektion schnell verschwindet: Was soll ein Mann tun?

Die Erektion ist vollständig verschwunden. Was soll ich tun? Männer wenden sich häufig mit einer solchen Frage an Ärzte. Wir möchten Ihnen sofort versichern, dass jede Art von Impotenz behandelt werden kann, sodass das Fehlen eines Aufstehers kein Satz ist.

Damit die Behandlung erfolgreich ist, muss zunächst die Grundursache für sexuelle Impotenz identifiziert werden. Dazu sollte sich der Patient einer entsprechenden Differentialdiagnose unterziehen.

Sie können eine Erektion mit Hilfe von Medikamenten, traditioneller Medizin, physiotherapeutischen Verfahren, Geräten zurückgeben. Es wird auch empfohlen, richtig zu essen, Sport zu treiben, schlechte Gewohnheiten aufzugeben, das Arbeitsregime zu normalisieren und sich auszuruhen.

Adamour  Psychologische erektile Dysfunktion Viagra

In Ausnahmefällen sind chirurgische Eingriffe vorgeschrieben. Typischerweise wird den Patienten eine Gefäßoperation verschrieben. Die radikalste Methode ist die Eileiter.

Die Auswirkung des Lebensstils auf die Potenz

Männer können in jungen Jahren einen starken Boner verlieren. Der Grund dafür ist ein ungesunder Lebensstil. Ärzte sagen, dass schlechte Gewohnheiten und Bewegungsmangel nicht nur mit erektiler Dysfunktion, sondern auch mit einer Reihe anderer Probleme behaftet sind.

Wenn beispielsweise der gesunde Lebensstil nicht eingehalten wird, steigt die Wahrscheinlichkeit, Prostatitis, gutartige Prostatahyperplasie, kardiovaskuläre und neurologische Störungen zu entwickeln.

Die Potenz wird also negativ beeinflusst durch:

  1. Rauchen. Harze, Nikotin und andere Bestandteile von Zigaretten haben eine verheerende Wirkung auf die Blutgefäße, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer organischen Impotenz erhöht wird.
  2. Alkohol Ethanol wirkt sich nachteilig auf das endokrine und kardiovaskuläre System aus. Alkoholarme Getränke, die Hopfen und Malz enthalten, sind besonders gefährlich, da diese Pflanzen die Testosteronsynthese hemmen.
  3. Sucht. Absolut alle Betäubungsmittel verursachen Impotenz. Die Behauptung, dass Marihuana und einige Opiate eine anhaltende Erektion verursachen, ist ein Mythos. Der regelmäßige Konsum von Marihuana ist mit Impotenz, Unfruchtbarkeit, Prostatitis und einer Reihe von Gefäßerkrankungen behaftet.
  4. Unausgewogene Ernährung. Männer, die regelmäßig Junk Food essen, laufen Gefahr, endokrine Störungen und Impotenz zu erleiden. Daher muss die Ernährung überwacht werden.
  5. Bewegungsmangel. Hypodynamie führt zu einer Verstopfung des Beckens. Eine statische Position führt auch zu Fettleibigkeit, Testosteronmangel und kongestiver Prostatitis.

Vorübergehende Potenzprobleme treten häufig bei Männern auf, die zu viel arbeiten und sich selten ausruhen.

Ursachen der erektilen Dysfunktion

Iatrogene Impotenz

Warum kann Impotenz auftreten? Sehr oft treten plötzlich Probleme aufgrund der Einnahme bestimmter Medikamente auf. Dieses Phänomen nennt man iatrogene Impotenz.

Bei jungen Männern tritt sexuelle Impotenz häufig aufgrund der Verwendung von Anabolika auf. Das ist verständlich. Wenn Testosteron extern aufgenommen wird, wird die Produktion von exogenem Testosteron reduziert, was zu Problemen mit dem Riser führt.

Zusätzlich zu Anabolika kann iatrogene Impotenz Folgendes hervorrufen:

  • Beta-1-Blocker.
  • Alpha-1-Blocker.
  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente.
  • 5-Alpha-Reduktase-Inhibitoren.
  • Immunsuppressiva.
  • Opiate.
  • Östrogene.
  • Antidepressiva.
  • Tranquilizer.
  • Antihypertensive Tabletten.
  • Hypoglykämische Mittel.
  • Insulin.
  • Progestine.

Iatrogene Impotenz wird behandelt, indem das Medikament, das ED hervorruft, ersetzt oder abgesetzt wird.

Organische Gründe

Warum verschwindet eine Erektion bei einem gesunden Lebensstil? Die Ursache für das Verschwinden des Risers können durchaus organische Pathologien sein. Die meisten Männer zwischen 40 und 50 Jahren haben Probleme aufgrund eines Testosteronmangels.

Mit einem niedrigen Spiegel an Sexualhormonen verschlechtert sich die Potenz, die Libido nimmt ab, ein Mann wird aggressiv und reizbar. Sie können den Testosteronspiegel zu Hause überprüfen. Wenn ein Mann eine Taille von weniger als 90 Zentimetern hat, liegt der Androgenspiegel innerhalb normaler Grenzen.

Andere organische Ursachen von ED:

  1. Hypertonie, Arteriosklerose, Herzinsuffizienz, Herzinfarkt.
  2. Schlaganfall, zerebrovaskuläre Störungen.
  3. Neurogene Störungen.
  4. Hypo- oder Hyperfunktion der Schilddrüse.
  5. Itsenko-Cushing-Syndrom.
  6. Entzündungsprozesse im Rückenmark oder Gehirn.
  7. Pathologien der Nebennieren, Hoden, Hypophyse.
  8. Prostatitis, Adenom und Prostatakrebs.
  9. Sexuell übertragbare Krankheiten.
  10. Leistenbruch.
  11. Kavernöse Fibrose.

Eine Erektion kann auch aufgrund von Verletzungen der Genitalien, Hoden, des Perineums oder des unteren Rückens verloren gehen.

Psychogene Impotenz

Sexopathologen geben zu, dass in 80% der Fälle eine Erektion aufgrund psychischer Störungen verschwindet. Viele Männer schlagen sich unbewusst vor, von nun an machtlos zu sein, und die Kraft der Selbsthypnose ist groß genug.

Normalerweise beginnt die Selbsthypnose nach einem sexuellen Versagen. Der Mann nimmt Versagen schmerzhaft wahr, schließt sich in sich selbst und vermeidet in jeder Hinsicht den Geschlechtsverkehr. Infolgedessen entwickelt sich ein ängstliches Erwartungssyndrom des sexuellen Versagens.

Eine psychogene erektile Dysfunktion hervorrufen kann auch:

  • Stress.
  • Fehler bei der Arbeit und im Privatleben.
  • Komplexe.
  • Verspottungen des Auserwählten.

Bei der psychogenen Form der ED kommt es zu spontanen und morgendlichen Erektionen, aber im „entscheidenden“ Moment erreicht der Mann den Riser nicht.

Diagnose von sexueller Impotenz

Die Identifizierung der Grundursache für sexuelle Impotenz hilft bei der kompetenten Diagnose von erektiler Dysfunktion. Welchen Arzt soll ich kontaktieren, wenn eine Erektion verschwindet? Zunächst wird empfohlen, einen Urologen und Riologen zu konsultieren.

Zunächst klärt der Arzt Beschwerden, untersucht die Krankengeschichte des Patienten und macht auf etwaige chronische Krankheiten aufmerksam. Bei Bedarf kann der Urologe andere Spezialisten mit engem Profil – einen Neurologen, Kardiologen, Sexualtherapeuten usw. – zur Konsultation schicken.

Die Diagnose einer erektilen Dysfunktion umfasst die folgenden Studien:

  1. Bluttest auf Zucker. Es ist notwendig, Diabetes auszuschließen.
  2. Bluttest auf PSA. Hilft bei der Identifizierung von Prostatakrebs.
  3. Eine Blutuntersuchung auf HDL, LDL, Gesamtcholesterin, Triglyceride. Es ist bei Verdacht auf Arteriosklerose oder Störungen des Fettstoffwechsels erforderlich.
  4. Das Studium der Prostata-Sekretion. Es wird bei Verdacht auf Prostatitis verschrieben.
  5. Ultraschall der Prostata.
  6. Duplex-Ultraschall des Penis.
  7. Ultraschall des Hodensacks / der Nebenniere.
  8. Bluttest auf C-reaktives Protein.
  9. Klinische Analyse des Urins.
  10. Bluttest auf Insulin, Testosteron, Prolaktin, ATCG, T4, T3.

Basierend auf den Diagnoseergebnissen wird die endgültige Diagnose gestellt. Nur auf dieser Grundlage wird eine Behandlungstaktik ausgewählt.

Wie man die Potenz wiederherstellt

Medikamente für den Riser

Potenz kann aus vielen Gründen verschwinden. Es kommt vor, dass sich eine Erektion allmählich verschlechtert, aber es passiert dramatisch. In jedem Fall ist der einfachste Weg, einen starken Riser wiederherzustellen, die Verwendung von Medikamenten.

Bis heute gibt es viele Tabletten für den Riser und andere Mittel. Es gibt Medikamente auf natürlicher und synthetischer Basis. Das spezifische Medikament wird vom Arzt ausgewählt.

Welche Medikamente helfen, den Riser wiederherzustellen, betrachten Sie die Tabelle.

Was tun, wenn die Potenz plötzlich verschwindet?

Die Verschlechterung der Potenz in jedem Alter ist ein ernstes Problem, mit dem fast jeder Mann in seinem Leben konfrontiert ist. Denken Sie nicht, dass eine Abnahme der männlichen Stärke erst nach dem 55. bis 60. Lebensjahr auftritt, und Sie können ein so heikles Problem mithilfe von beworbenen Tabletten oder alternativen Rezepten selbst bewältigen. Lassen Sie uns herausfinden, in welchem ​​Alter die Potenz bei Männern verschwindet und was zu tun ist, um die Freude am Sex und die Möglichkeit der Empfängnis eines Kindes so lange wie möglich zu verlängern.

Ursachen der Potenzbeeinträchtigung

Die Potenz verschwindet beim Geschlechtsverkehr, die Erektion ist träge, unvollständig oder fehlt vollständig – dies sind Probleme, die aus verschiedenen Gründen auftreten. Spezialisten teilen alle Faktoren, die sich negativ auf die Fähigkeiten von Männern im Bett auswirken, in zwei große Gruppen ein:

Zu den psychologischen Gründen, aus denen die Potenz plötzlich verschwand, gehören zu den Ärzten:

  • Depression und Apathie;
  • ungünstige Bedingungen während der Intimität oder unangemessene Handlungen und Eigenschaften eines Partners;
  • Konflikte in der Familie und am Arbeitsplatz;
  • Selbstzweifel, Aufregung und Unentschlossenheit;
  • Stress und Angst;
  • Mangel an Vielfalt im intimen Leben;
  • Masturbation, die einen Mann durch normalen Geschlechtsverkehr ersetzt.

Die physischen Gründe, warum die Potenz bei Männern verschwindet, sind noch mehr Faktoren:

  • das Genitalorgan weist angeborene oder erworbene strukturelle Anomalien auf;
  • verschiedene Krankheiten akuter und chronischer Natur;
  • bestimmte Drogen nehmen;
  • Eine Person bewegt sich ein wenig und verbringt die meiste Zeit in einer unbequemen Position, beispielsweise an einem Computer.
  • zu viel Bewegung, die zu Überlastung führt;
  • Übergewicht;
  • Rauchen, Alkohol und andere schlechte Gewohnheiten;
  • unausgewogene Ernährung;
  • altersbedingte Veränderungen im Körper;
  • Mangel an Schlaf und Ruhe;
  • unregelmäßiges Geschlecht und häufiger Partnerwechsel.
Adamour  Liebstöckelwurzel zur Steigerung der Potenz

In der Tat gibt es viele Gründe, warum die Potenz verschwunden ist und was in diesem Fall zu tun ist. Der Arzt wird Ihnen dabei helfen. Höchstwahrscheinlich müssen Sie sich einer Untersuchung unterziehen und die erforderlichen Tests bestehen, wonach eine genaue Diagnose gestellt wird. Basierend auf den erhaltenen Daten wird der Arzt eine umfassende Therapie auswählen.

Wie manifestiert sich die Abnahme der Potenz?

Am häufigsten beschweren sich Männer unterschiedlichen Alters über Folgendes:

  • Die morgendliche Potenz ist verschwunden oder eine Erektion am Morgen tritt viel seltener auf als zuvor.
  • Das Verlangen nach Intimität tritt seltener als gewöhnlich auf oder ist vollständig verschwunden.
  • keine Erektion, auch nicht mit einem guten Auftakt zur Intimität;
  • Geschlechtsverkehr ist sehr kurz;
  • Eine Erektion ist träge oder unvollständig und kann im ungünstigsten Moment abfallen.
  • kein Orgasmus oder verschwommenes Gefühl;
  • Eine Erektion fehlt vollständig.

Das Vorhandensein eines dieser Symptome bedeutet nicht, dass Sie Impotenz haben. Manchmal werden erektile Dysfunktion und verminderte Libido durch banale Müdigkeit und Stress hervorgerufen. In einigen Fällen sind jedoch schwerwiegende Krankheiten, die dringend behandelt werden müssen, hinter erektiler Dysfunktion verborgen.

Was tun, wenn die Potenz weg ist?

Das erste, was Experten empfehlen, wenn die Potenz plötzlich verschwindet, ist, nicht in Panik zu geraten. Übermäßige Konzentration auf das Problem, Angst vor Versagen, Aufregung und Sorgen werden die Situation nur verschlimmern. Es ist wichtig, sich auszuruhen. Lassen Sie es ein paar Tage der völligen Entspannung sein: guter Schlaf, Ernährung, Mangel an Stress und Überlastung, Reisen oder andere angenehme Ereignisse. Wenn es keine ernsthaften Verstöße gegen die Potenz gibt, wird die Wiederherstellung der Gesundheit eines Mannes nicht lange dauern.

Wenn die Potenz nach dem Aufhören des Trinkens oder Rauchens weg ist, müssen Sie Ihren Körper mit psychischer und physischer Abhängigkeit fertig werden lassen. Wenden Sie sich an Ihren Arzt, um Ihre schlechte Angewohnheit für immer aufzugeben. Manchmal benötigen solche Männer die Hilfe eines Psychologen, um nicht nur die Potenz, sondern auch das Vertrauen in sich selbst und ihre Fähigkeiten wiederherzustellen. Dies dauert normalerweise 1-6 Monate, aber manchmal kann sich der Prozess länger hinziehen.

Wenn die Potenz nach dem Abschied von einer geliebten Frau verloren geht, versuchen Sie nicht sofort, neue Partner zu finden. Wenden Sie Ihre Aufmerksamkeit der Arbeit, Ihrem Lieblingsgeschäft und dem Sport zu, geben Sie sich Zeit, um sich nach einer früheren Beziehung abzukühlen und zu beruhigen und einen gesunden Lebensstil zu führen. Wenn sich die Erektion einige Wochen nach der Trennung nicht erholt hat, wenden Sie sich an einen Spezialisten. Manchmal kann ein Problem erst nach einigen Sitzungen mit einem Psychologen gelöst werden.

Wenn die Wirksamkeit nach der Behandlung von Prostatitis oder einer anderen Krankheit sowie während der Einnahme von von Ihrem Arzt verschriebenen Medikamenten verschwunden ist, zögern Sie nicht. Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Spezialisten, der Ihnen empfehlen wird, was für die rasche Wiederherstellung der männlichen Kraft am besten geeignet ist. Wenn die Abnahme der Wirksamkeit mit Schmerzen, Problemen beim Wasserlassen und Ejakulieren, Eiter, Blut und anderen Verunreinigungen im Urin oder Ejakulat einhergeht, gehen Sie ebenfalls sofort zum Arzt.

Wenn die morgendliche Potenz weg ist, müssen Sie möglicherweise nicht die Gründe herausfinden und eine Behandlung wählen. Am häufigsten wird dieses Symptom durch Müdigkeit, Stress und altersbedingte Veränderungen im Gewebe verursacht. In diesem Fall ist es am besten, auf Ihre allgemeine Gesundheit zu achten und Maßnahmen zu ergreifen, um die Entwicklung von Potenzstörungen zu verhindern.

Prävention von Potenz

Experten empfehlen, Ihren Lebensstil aktiver und gesünder zu gestalten, um die Gesundheit der Männer schnell wiederherzustellen und eine verminderte Potenz zu verhindern. Dazu reicht es aus, die folgenden einfachen Regeln einzuhalten:

  1. Beobachten Sie Ihr Gewicht und lassen Sie es nicht zu stark steigen oder fallen. Wenn Gewichtsschwankungen unabhängig von Ernährung und körperlicher Aktivität auftreten, konsultieren Sie sofort einen Arzt, da dies auf eine schwere Krankheit hinweisen kann.
  2. Wenn beim Sex die Potenz verschwindet und keine anderen störenden Symptome auftreten, machen Sie sich keine Sorgen. Sprechen Sie mit Ihrer Partnerin und holen Sie sich ihre Unterstützung. Machen Sie Urlaub bei der Arbeit und ruhen Sie sich gut aus. Wenn das Budget es zulässt, arrangieren Sie eine romantische Reise. Wenn eine Abnahme der Potenz durch Müdigkeit, Stress, Mangel an lebendigen Eindrücken hervorgerufen wird, ist Ihnen eine schnelle Genesung an einem neuen Ort garantiert.
  3. Hör auf, Zigaretten und Wasserpfeife zu rauchen. Und nehmen Sie von Zeit zu Zeit nur in kleinen Mengen Alkohol. Ein Glas Wein ist eine großartige Ergänzung zu einem romantischen Abendessen, aber nicht für den täglichen Verzehr geeignet. Und es ist besser, das Bier ganz zu vergessen, da dieses schäumende Schaumgetränk Phytoöstrogen enthält, das pflanzliche Äquivalent des weiblichen Hormons, das die Potenz negativ beeinflusst.
  4. Sport treiben. Wählen Sie eine Aktivität aus, die Ihnen am besten gefällt. Vereinbaren Sie 2-3 Workouts pro Woche, aber versuchen Sie nicht zu überarbeiten, da dies den gegenteiligen Effekt ergibt. Vergessen Sie nicht, jeden Morgen Morgenübungen zu machen und an der frischen Luft spazieren zu gehen.
  5. Achten Sie auf das Aushärten. Wenn dieses Verfahren richtig und regelmäßig durchgeführt wird, stärkt es Ihre Blutgefäße und Ihr Herz, verbessert Ihre Immunität, lädt Sie mit Kraft und Positivität auf.
  6. Essen Sie ausgewogen. Iss 5-6 mal am Tag ungefähr zur gleichen Zeit kleine Mahlzeiten. Verbrauchen Sie so viele Aphrodisiaka wie möglich. Beseitigen Sie ungesunde Lebensmittel aus der Ernährung, einschließlich Süßigkeiten, Gebäck und Soda.
  7. Stress loswerden, weniger Sorgen machen. Schlafen Sie mindestens 7-8 Stunden am Tag.

Eine andere Möglichkeit, Potenzprobleme zu vermeiden, ist regelmäßiger Sex mit einem Partner. Stellen Sie sicher, dass jede Intimität mit einer Frau, die Sie lieben, ein freudiges und unvergessliches Ereignis ist und nicht die Erfüllung einer routinemäßigen ehelichen Pflicht. Machen Sie einen Unterschied im Sexualleben.

Abschluss

Denken Sie daran, was auch immer der Grund für die Abnahme der Potenz sein mag – psychisch oder physisch – sie muss so schnell wie möglich gefunden und beseitigt werden, wenn möglich. Seien Sie nicht schüchtern und haben Sie keine Angst, einen Arzt aufzusuchen.

Je früher Sie dies tun, desto höher ist die Chance auf eine vollständige Wiederherstellung der Wirksamkeit ohne Konsequenzen. Eine längere Verzögerung der Behandlung und die Verwendung ungeeigneter oder unwirksamer Medikamente können jedoch Ihren Gesundheitszustand verschlechtern und zu irreversiblen Veränderungen im Gewebe führen, die durch Impotenz und Unfruchtbarkeit gefährlich sind.

Shahinclub Deutschland