Warum der Penis abnimmt und wie man den Prozess stoppt

Lesezeit: 5 Minuten

Altersbedingte Veränderungen im Körper sind unvermeidlich, und im Laufe der Jahre verschwinden viele Funktionen, insbesondere schwächt sich die sexuelle Aktivität ab und sogar der Penis nimmt ab. In der Regel sind diese Phänomene für Menschen über 50 charakteristisch, aber jüngere Männer wenden sich häufig an Spezialisten mit Beschwerden über negative Veränderungen der Länge und des Volumens des Genitalorgans.

Es kann mehrere Gründe für die Reduzierung des Penis geben, und nicht alle sind mit Veränderungen des hormonellen Hintergrunds oder anderen pathologischen Zuständen verbunden. Zum Beispiel ist das Problem häufig mit Übergewicht verbunden – im Schambereich bildet sich eine Fettschicht, die sich einige Zentimeter von der tatsächlichen Länge der „Würde“ entfernt. Aber es lohnt sich, ein paar Pfunde mehr zu werfen, und der Penis kehrt wieder zu seiner vorherigen Größe zurück. Es gibt jedoch schwerwiegendere Faktoren …

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Häufige Ursachen für die Penisreduktion

Es ist nicht immer einfach, dieses Problem zu lösen, insbesondere wenn der Grund in einer schlechten Gesundheit liegt oder eine Abnahme des Penis mit dem Alter verbunden ist. Sowohl die eine als auch die andere Option bedeuten die Notwendigkeit einer Langzeitbehandlung, Änderungen des Lebensstils und den Einsatz vorbeugender Maßnahmen, die dazu beitragen, die vorherige Länge beizubehalten oder sogar zu verlängern.

Betrachten Sie mehrere typische Pathologien, die zu einer Verringerung der Länge des männlichen Genitalorgans führen.

Peniskrümmung

Die Peyronie-Krankheit, die eine Verformung des Penis verursacht, äußert sich im Wachstum von Fasergewebe, das die Corpora Cavernosa betrifft und zu einer Verringerung der Länge des Organs führen kann. Verletzungen oder Blutergüsse infolge von Unfällen, Sport, Unfällen usw. können diese Krankheit hervorrufen, insbesondere wenn Sie frühzeitig einen Arzt aufsuchen. Abhängig vom Grad der Schädigung des faserigen Gewebes kann eine Behandlung mit einem Extender oder eine Operation verordnet werden.

Verminderte Testosteronproduktion

Das Sexualleben eines Mannes hängt vollständig vom normalen Hormonspiegel ab, und selbst geringfügige Schwankungen des Testosterons in gewissem Maße beeinträchtigen die Libido und die Erektionsbereitschaft. Bei einer kritischen Abnahme der Hormone ist auch eine Veränderung der Penisgröße möglich, die mit einem Nachlassen des Interesses an Frauen und Geschlecht einhergeht. Androgenmangel ist heilbar – bei Kontaktaufnahme mit einem Endokrinologen werden die Hormonspiegel überwacht und eine Ersatztherapie verschrieben. Infolgedessen wird die Produktion der richtigen Menge Testosteron wiederhergestellt, um die Größe des Penis auf normalen Werten zu halten.

Atherosklerose

Unter den Ursachen der Penisverkleinerung tritt auch Atherosklerose auf. Erkrankungen des Kreislaufsystems können den Zustand des Penis nur beeinflussen, da aufgrund des Blutdrucks eine Erektion auftreten kann. Wenn die Blutgefäße aufgrund von an ihren Wänden abgelagerten atherosklerotischen „Plaques“ ihre Durchsatzkapazität verlieren, wirkt sich dies dementsprechend negativ auf den Zustand des männlichen Fortpflanzungssystems aus. Erektile Schläuche erhalten nicht genug Blut, um eine Erektion aufrechtzuerhalten, und die Größe des Penis beginnt allmählich abzunehmen.

Adamour  Hast du Sex mit einem anderen Mann

Hypertonie

Hoher Blutdruck bedeutet leider nicht, dass der Penis häufiger, länger und schneller in den aufrechten Zustand gelangen kann. Im Gegenteil, Hypertoniker sehen sich in der Regel einer Abnahme der Wirksamkeit und dem Problem der Verringerung der Penisgröße gegenüber. Dies ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass das Blut hauptsächlich im Oberkörper zirkuliert und hauptsächlich lebenswichtige Organe liefert, während das Fortpflanzungssystem unter einem Druckmangel in den Gefäßen des Penis leidet. Darüber hinaus kommt es bei Bluthochdruck zu einer signifikanten Verschlechterung des Wohlbefindens, und Herzschmerzen, Schwindel und allgemeine Schwäche sind schlechte Begleiter für ein volles Sexualleben.

Medikamente

Einige Medikamente führen zu einer Verringerung der Länge und des Durchmessers des männlichen Penis. Insbesondere Arzneimittel zur Hyperaktivität oder zur Behandlung einer vergrößerten Prostata sowie viele Antidepressiva haben diesen Effekt.

Rauchen

Es ist bekannt, dass Blutgefäße hauptsächlich unter Rauchen leiden. Daher ist es nicht verwunderlich, dass Raucher gefährdet sind – sie zeigen häufig Probleme mit der Potenz und einer Verringerung der Penisgröße. Selbst die Einnahme von Stimulanzien trägt nicht immer zu einer stabilen Erektion bei. Daher kann die Raucherentwöhnung ein wirksames Mittel sein, um den Penis „in einem funktionierenden Zustand“ zu halten.

Beachten Sie, dass die Verkleinerung des Penis nach der Beschneidung trotz der diesbezüglichen Sorgen der Männer nicht erfolgt. Die Verkleinerung des Penis nach einer Harnröhrenplastik – Korrektur einer Verletzung oder eines Defekts in den Wänden der Harnröhre – ist aufgrund der Verengung der Harnröhre durchaus möglich (hängt jedoch von der Interventionsmethode ab).

Prävention der Penisverkleinerung

Es lohnt sich, mit dem Offensichtlichsten zu beginnen – mit dem Aufhören mit Rauchen und Alkohol, mit aktivem Sportunterricht und Sport. Eine ausgewogene Ernährung und eine Änderung der Medikamente helfen dabei, das Kreislaufsystem zu reinigen, Übergewicht zu entfernen, den Blutdruck zu senken, dh Faktoren zu entfernen, die eine Abnahme des Penis hervorrufen. Und natürlich benötigen Sie die Konsultation eines Urologen, Andrologen, Endokrinologen und anderer spezialisierter Spezialisten, die die besten Möglichkeiten zur Beseitigung des Problems bieten.

Adamour  Starke Potenz

Unter den nützlichen Empfehlungen, die fast jedem Menschen zur Umsetzung zur Verfügung stehen, kann Folgendes unterschieden werden:

  • den Extender regelmäßig tragen;
  • Verwendung einer Hydraulikpumpe;
  • Kegel-Systemübungen

Das Problem der Verkleinerung des Penis ist für viele Männer relevant, aber nicht immer mit Alter oder Krankheit verbunden. Unaufmerksame Einstellung zu Ihrer Gesundheit, übergewichtiger, sitzender Lebensstil führen häufig zu Krankheiten, die die Größe des Penis beeinträchtigen können. Natürlich trägt das Altern auch zur Verringerung der Penislänge bei, begleitet von einer Verschlechterung des Hormonspiegels und einer Verringerung der Wirksamkeit. Aber nicht alles ist so schlecht – moderne Techniken können negative Trends verlangsamen und die "Haltbarkeit" des männlichen Organs verlängern. Insbesondere berichten Forscher über die Wirksamkeit des Extenders, der bei regelmäßiger Anwendung über sechs Monate im Gegenteil zu einer Verlängerung des Penis führen kann.

Shahinclub Deutschland