Vitamine für Männer für die Potenz, die besser zu wählen sind

Eine Abnahme der männlichen Libido kann bei jedem Mann unabhängig vom Alter beobachtet werden. Dies kann verschiedene Gründe haben. Es gibt viele Möglichkeiten, die männliche Stärke zu steigern.
Inhalt:

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Ursachen der Potenz

Die Arbeitskräfte werden von vielen Faktoren beeinflusst. Die häufigsten Ursachen für eine verminderte Potenz bei Männern:

  • Schlechte Gewohnheiten
  • Ökologische Situation
  • Endokrine Erkrankungen
  • Neurologische Erkrankungen
  • Einnahme bestimmter Medikamente
  • Unsachgemäße Ernährung
  • Vererbung
  • Psychische und physische Ursachen können die männliche Kraft beeinflussen.
  • Die Reduzierung des sexuellen Verlangens wird stark von schlechten Gewohnheiten beeinflusst. Der tägliche Gebrauch von Bier und Rauchen erhöht die Potenzprobleme erheblich.
  • Verletzungen des endokrinen Systems führen zu einer Abnahme des Testosteronspiegels. Es ist dieses Hormon, das für Erregung und Erektion verantwortlich ist.
  • Eine der Ursachen für eine verminderte Potenz sind neurologische Erkrankungen: Epilepsie, Parkinson, Multiple Sklerose usw.
  • Antidepressiva, Diuretika und andere beeinträchtigen die sexuelle Funktion.
  • In vielen Fällen wird eine sexuelle Dysfunktion vor dem Hintergrund psychischer Probleme festgestellt. Es können Ängste, Neurosen, Depressionen, Müdigkeit, Stresssituationen usw. sein.
  • Ein sitzender Lebensstil oder eine längere Sitzposition können die Abnahme der Potenz beeinträchtigen, insbesondere bei Männern im Alter von 30 bis 40 Jahren. Dieser Lebensstil ist sehr schädlich, da die Durchblutung der Beckenorgane gestört ist, was zu Potenz führt.

Die Testosteronproduktion wird durch Schlafmangel beeinträchtigt. Infolgedessen gewinnt der männliche Körper nicht wieder an Kraft und es wird chronische Müdigkeit beobachtet.

  • Eine Schwächung einer Erektion kann bei kardiovaskulären Pathologien festgestellt werden. Eine Erektion tritt auf, wenn die Gefäße eines Penis mit Blut gefüllt sind. Wenn es Störungen der Herzaktivität gibt, hat der Mann Schwierigkeiten mit körperlicher Anstrengung. Dies wird zum Grund für die Abnahme der Wirksamkeit.
  • Übergewicht kann eine Abnahme der Hormonproduktion und der morgendlichen Erektion auslösen. Fettleibigkeit beeinflusst nicht nur die sexuelle Aktivität, sondern führt auch zur Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. In vielen Fällen gibt Fettleibigkeit Impulse für die Entwicklung von Diabetes.
Adamour  Die Wirksamkeit der LOD-Therapie in der Urologie bei Potenzproblemen

Am häufigsten tritt Potenz bei Männern auf, die einen 50-jährigen Meilenstein überschritten haben. Ab diesem Alter nimmt die Testosteronproduktion im Körper ab, was zu einer Potenz führt. Viele Männer verlieren mit 60 ihren Sexualtrieb, andere nicht.

Potenzbeeinflussende Produkte

Um die Wirksamkeit zu erhöhen, reicht der Gebrauch bestimmter Medikamente nicht aus. Ein Mann sollte bestimmte Lebensmittel von der Ernährung ausschließen:

Alkoholische Getränke sind für den Körper am gefährlichsten. Schon eine geringe Dosis Alkohol in Bier oder alkoholarmen Getränken wirkt sich negativ auf das Fortpflanzungssystem aus. Ethylalkohol von geringer Qualität kann dazu führen, dass ein Mann seine sexuellen Fähigkeiten verliert.

Salz ist in fast allen Lebensmitteln enthalten und kann daher nicht vollständig aus der Ernährung entfernt werden. Es wird jedoch empfohlen, die Verwendung einzuschränken. Es ist ratsam, Lebensmittel vor dem Gebrauch zu salzen.

Cholesterin wirkt sich nicht nur negativ auf die Herzaktivität aus, sondern stört auch die Durchblutung des Urogenitalsystems. Daher sollte ein Mann die Verwendung von fetthaltigen Lebensmitteln einschränken. Es ist nicht notwendig, Fleischprodukte vollständig von der Ernährung auszuschließen. Sie enthalten Substanzen, die an der Bildung von Testosteron beteiligt sind.

Koffein reduziert den Testosteronspiegel. Sie sollten Ihr Lieblingsgetränk nicht aufgeben, aber Sie müssen die Anzahl der Tassen pro Tag reduzieren.
Potenzprobleme können durch Brausetabletten und Energy-Drinks verursacht werden, die Ihren Durst nicht stillen können. Sie enthalten eine große Menge Zucker und Geschmacksverstärker, die eine vorübergehende Wirkung haben.

Die Diät sollte Meeresfrüchte, Fleisch, Nüsse, getrocknete Früchte enthalten.

Es ist auch nützlich, Roggenbrot, Kürbiskerne, Aufgüsse und Abkochungen von Brennnesseln zu essen. Um die männliche Stärke zu verbessern, wird empfohlen, einen Sud aus Löwenzahnblättern zu verwenden. Milchprodukte sollten in Maßen konsumiert werden, vorzugsweise für Salatsaucen.

Auch Gerichte mit Honig wirken aufregend. Um die Wirksamkeit zu erhöhen, sollten Sie eine Mischung aus Bierhefe, Honig, Milch und Eiern einnehmen. Betrifft insbesondere die männliche Stärke, Honig aus Orchideen, Jasmin oder Majoran.

Honig passt gut zu vielen Nüssen. Sie können diese Mischung zubereiten: Nehmen Sie 100 g Sesam, Pflaumen oder Sonnenblumenkerne und mischen Sie sie mit einem Esslöffel Honig. Die vorbereitete Mischung sollte über Nacht in einem Esslöffel verzehrt werden. Der Effekt wird in weniger als einer Woche beobachtet.

Das wirksamste Mittel ist Honig in Kombination mit Ingwer. Nehmen Sie die notwendigen Komponenten und mischen Sie im Verhältnis 1: 1. Nehmen Sie dreimal täglich einen halben Teelöffel oral ein.

Welche Vitamine zu nehmen

Für die Gesundheit von Männern und die Steigerung der Potenz hilft ein ganzer Komplex von Vitaminen:

  • Vitamin A. Hoher Gehalt dieses Vitamins in Karotten. Es enthält Beta-Carotin, das für das normale Funktionieren des Immunsystems notwendig ist. Es verbessert auch die Fortpflanzungsfunktion von Männern.
  • Vitamin aktiviert die Phagozytose und hilft bei der Produktion von Antikörpern, die das Immunsystem stärken und die Entwicklung von infektiösen und entzündlichen Prozessen im Körper verhindern.
  • Enthält Beta-Carotin in rotem und gelbem Gemüse und Obst.
  • Vitamine der Gruppe B. Von besonderer Bedeutung für den männlichen Körper sind die Vitamine B6, B12. Eine unzureichende Aufnahme dieser Vitamine im Körper kann die sexuelle Energie beeinträchtigen. Die tägliche Dosis von Vitamin B6 sollte 2 mg betragen, B12 etwa 12 µg. Sie sind in Milchprodukten enthalten.
  • Vitamin C. Hilft, das Immunsystem zu verbessern und die Gefäßelastizität zu erhöhen. Es ist nützlich, Vitamin als vorbeugende Maßnahme gegen Prostatitis sowie zur Erhöhung des Testosterons zu verwenden. Dieses Vitamin ist auch an der Bildung des Hormons Dopamin Serotonin beteiligt.
  • Vitaminmangel wird durch Müdigkeit und häufige Erkältungen angezeigt. Der hohe Gehalt an Vitamin C in Zitrusfrüchten, Petersilie, Karotten, Frühlingszwiebeln, Kohl, Hagebuttenbeeren, Erdbeeren, schwarzen Johannisbeeren. Ein Mann sollte 200-500 mg pro Tag konsumieren.
  • Vitamin D. Vor allem im Winter muss Vitamin eingenommen werden, da in dieser Zeit ein Mangel beobachtet wird. Dieses Vitamin trägt auch zur Produktion von Testosteron und zur Stimulierung des sexuellen Verlangens bei. Vitamin D-Quellen: Meeresfrüchte, Wachteleier, Milchprodukte.
  • Vitamin E. Dieses fettlösliche Vitamin normalisiert die Arbeit der endokrinen Drüsen, insbesondere der Hypophyse, die für die Produktion von Sexualhormonen und die Reifung der Spermien verantwortlich ist. Darüber hinaus regt das Vitamin die Durchblutung der Genitalien an.
  • Tocopherol ist in Nüssen, Samen, Pflanzenölen, Milch, Fleisch, Soja, Vollkornmehl usw. enthalten.
Adamour  Übungen zur Steigerung der Potenz bei Männern zu Hause

Vitamine verbessern die Gesundheit von Männern und sorgen für eine normale Erektion. Neben Vitaminen sind Spurenelemente notwendig, um die Wirksamkeit aufrechtzuerhalten. Zink ist eines der wichtigsten. Mit seinem Mangel wird ein starker Rückgang des Testosterons festgestellt und infolgedessen das sexuelle Verlangen und die Potenz geschwächt.

Wenn ein Mann Schwierigkeiten mit einer Erektion hat oder dieses Problem dauerhaft ist, werden spezielle Vitamine verwendet.
Die notwendigen Vitamine können aus Lebensmitteln gewonnen werden oder spezielle Medikamente einnehmen.

Ein Analogon von Vitamin A ist Retinolacetat oder Retinolpalmitat. Es setzt das Medikament in Form von Kapseln mit einer Dosierung von 3300, 5000 oder 33000 IE frei. Die Konzentration in Tabletten erreicht 33000 IE.

Vitamin C ist im Volksmund als Ascorbinsäure bekannt. Zusätzlich zu Dragees kann ein Vitaminpräparat in Form eines Gels, Kapseln, Injektionen, Pulvers hergestellt werden.

Vitamine für die Potenz: Namen

Es gibt eine große Anzahl von Medikamenten für Männer, die den Testosteronspiegel normalisieren und die sexuelle Funktion wiederherstellen. Die beliebtesten sind:

  • Das Alphabet. Dies ist ein Vitamin- und Mineralkomplex, der die Gesundheit von Männern unterstützt. Die Substanzen, aus denen das Medikament besteht, gewährleisten das normale Funktionieren des männlichen Fortpflanzungssystems und aktivieren auch die geistige und körperliche Leistungsfähigkeit.
  • Aevit. Vitaminpräparat wirkt antioxidativ und immunstimulierend. Dieses Werkzeug verbessert die Stoffwechselprozesse im Körper und normalisiert die Kapillarzirkulation.
  • Decamevite. Das Medikament wird verwendet, um den Vitaminmangel im Körper auszugleichen, der durch verschiedene negative Faktoren, Stress, chronische Krankheiten usw. verursacht wird.
  • Potentielle Stärke. Es wird für sexuelle Störungen, Asthenisches Syndrom verwendet. Das Werkzeug verbessert die erektile Funktion und verhindert vorzeitige Ejakulation. Dank dessen wird der Mann Vertrauen in seine Fähigkeiten fühlen. Es ist unerwünscht, das Medikament gegen Herzrhythmusstörungen, Diabetes mellitus, einzunehmen.
  • Yohimbe forte. Das Medikament hilft, erektile Dysfunktion zu beseitigen, stärkt die sexuellen Empfindungen, verlängert und unterstützt die sexuelle Aktivität. Die Zusammensetzung des Arzneimittels umfasst Ginseng-Extrakt, Yohimbe-Rinde, Zinkoxid.
Adamour  Wie man Potenz und Erektion erhöht

Dies sind die häufigsten Vitaminkomplexe, die zur Steigerung der Wirksamkeit eingesetzt werden.

Beliebte Mineralkomplexe und Zusatzstoffe

Um die männliche Gesundheit zu erhalten, wird empfohlen, biologisch aktive Nahrungsergänzungsmittel einzunehmen. Die beliebtesten Medikamente:

  • Koprivit. Eine Kapsel enthält verschiedene Öle: Brennnesselsamen, Kürbiskerne, Weizenkeime. Nehmen Sie das Medikament mit Schwierigkeiten oder unvollständigem Wasserlassen, schwacher Potenz und erektiler Dysfunktion ein.

  • Parität. Dies ist ein Kräuterpräparat, das Extrakte aus Himbeer-, Dereza-, Mango-, Ginkgo-Biloba-Blättern usw. enthält. Parität wird verwendet, um erektile Dysfunktion zu beseitigen, die sexuelle Anfälligkeit zu erhöhen und die Wirksamkeit zu steigern. Das Medikament wird eine Stunde vor dem sexuellen Kontakt eingenommen.
  • Andropan. Ein pflanzliches Heilmittel, das sowohl zur Steigerung der männlichen Kraft als auch zur Behandlung bestimmter Erkrankungen des Urogenitalsystems eingesetzt werden kann. Dank der pflanzlichen Bestandteile des Arzneimittels steigt die Produktion von männlichem Hormon und die Durchblutung normalisiert sich. Dadurch wird eine Erektion stabil und stark.
  • Viardo Forte. Das Medikament wird verwendet, um die sexuelle Funktion zu verbessern und das sexuelle Verlangen wiederherzustellen sowie den Testosteronspiegel im Körper zu normalisieren. Die Basis des Arzneimittels ist Keimweizenöl.
  • Goldenes Pferd. Das Medikament hilft, männliche sexuelle Schwäche zu beseitigen, aktiviert orgasmische Empfindungen. Dieses Tool erhöht nicht nur die Potenz, sondern verbessert auch die körperliche und geistige Aktivität und hat eine allgemeine stärkende Wirkung.

Es ist ratsam, Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden, wenn die Verletzung der Erektion mit psychologischen Faktoren verbunden ist. Wenn der Grund physiologischer Natur ist, helfen solche Medikamente nicht. In diesem Fall müssen Sie einen Arzt aufsuchen, der eine angemessene Behandlung mit hochwertigen Medikamenten verschreibt.

Die Wechselwirkung von Vitaminen mit anderen Medikamenten

Es wird empfohlen, Vitamin B zusammen mit Kalzium einzunehmen. Bei gleichzeitiger Anwendung werden sie besser vom Körper aufgenommen.

Es ist ratsam, Vitamin E zusammen mit Vitamin C einzunehmen.

Es ist unerwünscht, Vitamin B6 und B12 zu kombinieren, da allergische Reaktionen auftreten können.

Die gleichzeitige Anwendung von B2-haltigen Präparaten mit den Vitaminen B3 oder C sowie Kupfer, Eisen und Zink wirkt sich negativ auf die Assimilation des ersten aus.

Die vorteilhaften Wirkungen von Vitamin B1 werden durch die Einnahme von Vitamin C in Kombination mit Kupfer oder Eisen minimiert.

Die Verwendung von Schlaftabletten oder Beruhigungsmitteln minimiert die Wirksamkeit von Vitamin B.

Vitaminpräparate in Kombination mit anderen Arzneimitteln führen zu einer schlechten Aufnahme von Vitaminen im Körper.

Während Sie sich das Video ansehen, lernen Sie die männliche Potenz kennen.

Um die Potenz wiederherzustellen, braucht man ein großes Verlangen und Willenskraft. Es gibt keinen Grund für die Schwächung der Potenz, die nicht beseitigt werden kann. Ein Mann muss auf seine Gesundheit achten. Sie sollten nicht nur schlechte Gewohnheiten loswerden, gut essen, sondern auch nicht vergessen, regelmäßig Vitaminkomplexe einzunehmen.

Shahinclub Deutschland