Vegetarismus und Sex Männergesundheit

Vegetarismus und Sex: Männergesundheit

Von Gegnern des Vegetarismus kann man oft hören, dass Vegetarismus und Sex unvereinbar sind, dass die Ablehnung von Fleisch für Männer mit einer Abnahme der Potenz behaftet ist. Sie sagen, dass das Sexualleben aktiv und von hoher Qualität sein sollte, Fleisch in der männlichen Ernährung vorhanden sein muss und je mehr desto besser. Das ist eigentlich nicht wahr. Die Hauptsache ist, dass bestimmte Gesundheitszustände eingehalten werden und die notwendigen Nährstoffe mit der Nahrung einhergehen. Sie können aus pflanzlichen Lebensmitteln gewonnen werden. Lassen Sie uns eine Frage genauer betrachten.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Faktoren, die zur sexuellen Gesundheit von Männern beitragen

  1. Angemessene Produktion des wichtigsten männlichen Sexualhormons – Testosteron. Er ist verantwortlich für die Steigerung der Muskelmasse und die Libido. Damit es voll entwickelt ist, muss die notwendige Menge an Fetten, Zink und einigen Vitaminen, zum Beispiel E und B, in den Körper eines Mannes mit Nahrung gelangen.
  2. Gute körperliche Verfassung, Mangel an Übergewicht. Übergewicht, von dem die meisten modernen Männer betroffen sind, wirkt sich aufgrund der erhöhten Belastung von Herz, Blutgefäßen und Muskeln negativ auf die Potenz aus.
  3. Einen gesunden Lebensstil pflegen. Rauchen und Alkoholkonsum reduzieren das sexuelle Potenzial von Männern.
  4. Ernährung, d.h. alle notwendigen Nährstoffe mit der Nahrung zu bekommen.
Adamour  Gesunde und gesunde Nahrung für Potenz

Wie kann man die Potenz steigern?

Zuallererst, um schlechte Gewohnheiten aufzugeben, die körperliche Fitness zu verbessern und Ihre Ernährung zu überarbeiten, indem Sie die Menge an Lebensmitteln erhöhen, die reich an Zink, Eiweiß, Vitaminen und essentiellen Fetten sind.

Für viele Fleischesser kann es eine echte Entdeckung sein, dass es auf der Welt eine große Anzahl vegetarischer Produkte gibt, die die Potenz von Männern erheblich verbessern können. Erfahrene Menschen verwenden sie häufig speziell, um ihre sexuelle Gesundheit zu verbessern und die Libido zu beeinflussen. Heute werden wir ihre gesamte Liste auflisten und alle Geheimnisse enthüllen.

Potenzprodukte pflanzlichen Ursprungs

  1. Gekeimte Weizen- und Roggenkörner sind am wirksamsten bei der Verbesserung der Potenz und des sexuellen Verlangens. Sie enthalten eine große Menge Arginin, das zur Entspannung der Blutgefäße beiträgt und den Blutfluss zu den Organen des Fortpflanzungssystems stimuliert. Auch in Sämlingen gibt es viel Vitamin E, das für die Stimulierung der Funktion der Sexualdrüsen verantwortlich ist.
  2. Kürbiskerne versorgen den Körper mit dem notwendigen Zink für sexuelle Aktivitäten und sind gleichzeitig ein wirksames Mittel zur Vorbeugung von Prostatitis
  3. Haselnüsse, Erdnüsse, Pistazien, Walnüsse, Mandeln. Fördern Sie die Durchblutung und steigern Sie die Libido. Mandeln sind eine gute Quelle für Vitamin E.
  4. Zwiebeln aller Sorten, Karotten, Paprika, Sauerkraut. Aufgrund der großen Menge an Milchsäure und Vitamin C im Sauerkraut wirkt dieses Produkt verjüngend auf den Körper
  5. Der regelmäßige Verzehr von Kohlsorten wie Brokkoli, Blumenkohl, Rosenkohl und Weißkohl sowie Radieschen und Rüben hilft dabei, überschüssiges weibliches Hormon Östrogen loszuwerden, das die Testosteronproduktion beeinträchtigt. Um den Körper von Toxinen zu reinigen, die zu einem Östrogenüberschuss beitragen, muss der Ernährung eine ausreichende Menge an Ballaststoffen hinzugefügt werden. Dazu gehören die meisten frischen Früchte und Gemüse.
  6. Sojabohnen. Selbst von alten chinesischen Autoren werden diese Produkte als das stärkste Aphrodisiakum bezeichnet. Soja verlangsamt die Alterung des Körpers und trägt zur Entwicklung eines spezifischen Geheimnisses für die Schmierung der Organe des Fortpflanzungssystems bei
  7. Oliven, die den hormonellen Hintergrund regulieren, wirken sich positiv auf die Libido aus
  8. Bananen sind reich an Kalium und natürlichem Zucker und seit langem für ihr Aphrodisiakum bekannt. Ein Bananengericht mit Walnüssen, das zum Frühstück gegessen wird, ist eine großartige Möglichkeit, den ganzen Tag über eine sexy Ladung zu bekommen.
  9. Avocado ist ein Lagerhaus für Eiweiß, Vitamin A, Kalium und essentielle Fettsäuren. Als Medikament gegen sexuelle Impotenz wurde diese Frucht sogar Ludwig XIV. Serviert
  10. Gewürze wie Zimt, Ingwer (besonders frisch), Kardamom, Fenchel, Muskatnuss, Minze, Anis, Johanniskraut beschleunigen die Durchblutung und sind daher ideale Zutaten für ein Abendessen zu zweit.
Adamour  Ursachen für die Krümmung und Begradigung der Elemente durch chirurgische Eingriffe und andere Methoden

Was sehen wir also? Alle oben genannten Produkte in ausreichenden Mengen sind in der Ernährung jedes Vegetariers enthalten. Nachdem eine Person auf Fleischprodukte verzichtet und zu einem vegetarischen Lebensstil übergegangen ist (was auch bedeutet, schlechte Gewohnheiten aufzugeben), erhält sie im Gegenzug eine Reihe von Vorteilen. Vegetarier haben selten Probleme mit Übergewicht, sind weniger gefährdet für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, und männliche Vegetarier haben nach Untersuchungen amerikanischer Wissenschaftler 3,5-mal seltener Prostatakrebs. Alle diese Faktoren wirken sich positiv auf die männliche Potenz aus.

Aber was ist mit Fleisch, fragst du?

Ja, es kann das sexuelle Verlangen steigern, ist aber in Zukunft kein qualitativer Indikator für die sexuelle Funktion. Nach der Behandlung mit Verdauungsenzymen im Magen-Darm-Trakt zerfällt die Nahrung in neutrale Verbindungen und schwache Säuren und Laugen. Einige von ihnen werden vom Körper ausgeschieden, andere verbleiben und üben eine oxidierende Wirkung auf die innere Umgebung aus. Selbst bei einer leichten Verschiebung des Säure-Base-Gleichgewichts zur Säureseite lagern sich Harnsäuresalze ab. Letzteres ist das Endprodukt des Austauschs einer Gruppe von Proteinen, die als Nukleoproteine ​​bezeichnet werden (andere Proteine, die zerfallen, bilden einen harmlosen, leicht löslichen Harnstoff).

Fleisch und Fisch sind die Hauptquellen für die Versauerung des Körpers und die Bildung von Nukleoproteinen darin. Wie ist das gefährlich? Ähnliche Salzablagerungen an den Wänden von Blutgefäßen führen zu einer Krankheit wie Gicht. Eine Laufkrankheit äußert sich in einer Entzündung der Gelenke, während die ersten Anzeichen dieser Krankheit durch Ablagerungen von Harnsäuresalzen an den Wänden der Gefäße des Gehirns verursacht werden. Das Lumen der Gefäße wird verengt, die Wände verlieren ihre Elastizität, wodurch die Blutversorgung des Gehirns gestört wird. Und eine Person wird gereizt, ihr Gedächtnis nimmt ab, Kopfschmerzen treten auf, der Schlaf verschlechtert sich, emotionale Belastungen bleiben bestehen. Über welche Art von sexueller Aktivität in dieser Situation können wir sprechen?

Adamour  Potenzstörung von hinten

Zu allem anderen fügen wir hier die Tatsache hinzu, dass alles Fleisch, das im industriellen Maßstab hergestellt wird, mit Antibiotika und Wachstumshormonen gefüllt ist, die während der Wärmebehandlung nicht abgebaut werden. Einmal im Körper eines Mannes, konkurrieren diese Hormone mit Testosteron, und da sie aufgrund des regelmäßigen Verzehrs von Fleisch regelmäßig aufgenommen werden, wird die Menge der Hormone im Laufe der Zeit mehr als die notwendige Norm. Infolgedessen reduziert das Hormonsystem die Produktion seiner eigenen Hormone oder stoppt sie sogar vollständig. Physiologisch ist dies auf die Tatsache zurückzuführen, dass unser Körper ein selbstregulierendes System ist. Warum neue Hormone produzieren, wenn sie bereits existieren und ständig von außen kommen? Infolgedessen nimmt das sexuelle Verlangen ab oder verschwindet vollständig.

Es ist auch seit langem bekannt, dass Menschen, die Fleisch, Eier und Milchprodukte missbrauchen, einen hohen Cholesterinspiegel im Blut haben, was zu einer Verstopfung der Blutgefäße und einer Verlangsamung des Blutflusses zu den Genitalien führt. Infolgedessen gibt es wieder Probleme eines intimen Plans.

Zusammenfassend lässt sich

Es gibt keinen Grund, sich Sorgen um Männer zu machen, die zum Vegetarismus wechseln oder wechseln, aber diejenigen, die sich auf Fleischprodukte stützen, sollten darüber nachdenken.

Schöne Ferien, liebe Männer! Gesundheit!

Shahinclub Deutschland