Varikozele und Potenz bei Männern

Varikozele und Potenz – diese beiden Konzepte hängen zusammen, da Krampfadern des Samenstrangs die Arbeit der Fortpflanzungsorgane von Männern beeinflussen. Wenn die Krankheit beginnt, können sehr ernste Probleme auftreten, nicht nur mit der Potenz.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was ist eine Varikozele?

Krampfadern des Samenstrangs sind eine Krankheit, die sich bei Männern entwickelt und durch eine Verstopfung der Hoden gekennzeichnet ist.

Die Hauptzeichen der Varikozele sind:

  1. Schmerzen durch sexuellen Kontakt.
  2. Blauer und vergrößerter Hodensack (hauptsächlich einerseits).
  3. Das Auftreten von geschwollenen Venen in der Leistengegend usw.

Hilfe! Am häufigsten tritt ein pathologischer Zustand vor dem Hintergrund einer erblichen Veranlagung auf, die vom Vater auf den Sohn übertragen wird. Die Krankheit hat mehrere Entwicklungsstadien, spezifische Symptome.

Die Diagnose eines Mannes mit testikulären Krampfadern ist nicht so schwierig, die Gefahr besteht darin, dass die Krankheit nicht mit konservativen Methoden behandelt wird. Mit Hilfe von Medikamenten können Sie die Entwicklung stoppen, um schwerwiegende Folgen zu vermeiden. Aber nur eine Operation kann helfen, die Varikozele vollständig loszuwerden.

Lesen Sie in unseren Artikeln über Operationen nach der Ivanissevich-Methode, endoskopische Chirurgie sowie Marmara-Chirurgie.

Die Krankheit schreitet langsam voran und in den frühen Stadien der Entwicklung sind ihre Symptome schlecht ausgeprägt. Die Situation ändert sich, wenn Krampfadern des Samenstrangs in das Endstadium 3 übergehen.

Varikozele ist gefährlich, weil sie irreversible Veränderungen verursacht und ohne angemessene Therapie zu einer Hodenatrophie führt.

Die Auswirkung der Krankheit auf den Erektionsprozess

Die Wirkung der Varikozele auf die Wirksamkeit ist abstrakter Natur. Einige Ärzte behaupten, dass die Krankheit die Potenz in keiner Weise beeinflusst. Andere sagen, dass testikuläre Krampfadern ein Weg zu Unfruchtbarkeit und Impotenz sind.

Ärzte sind sich immer einig, dass Varikozele eine Erektion beeinflusst.

Achtung! Erektion – ein natürlicher Prozess im Körper eines Mannes. Während einer Zeit, in der der Blut-, Nährstoff- und Sauerstofffluss zum Genitalorgan zunimmt.

Krampfadern des Samenstrangs können den natürlichen Prozess stören und nicht nur die Erektion, sondern auch die Spermatogenese beeinflussen.

Die Erweiterung des Gefäßnetzwerks wirkt sich nicht optimal auf die Arbeit der Beckenorgane aus. Der Blutfluss ist gestört, Stagnation tritt auf. Die Hoden haben einfach nicht genug Sauerstoff und Nährstoffe und die erweiterten Venen erfüllen ihre Aufgabe nicht vollständig. Infolgedessen kann ein Mann erscheinen:

  • Schmerzen während der Tat;
  • Probleme mit der erektilen Funktion (verkürzter Verkehr);
  • Impotenz und Unfruchtbarkeit.

Schmerzen und Beschwerden während des sexuellen Kontakts führen eher zu psychischen Problemen. Aus Angst, wieder auf Unbehagen zu stoßen, hat der Mann es nicht eilig, enge Beziehungen zu seinem Partner aufzunehmen. Wenn das Schmerzsyndrom ausgeprägt ist, besteht in diesem Fall ein hohes Risiko für die Entwicklung einer Impotenz, die vor dem Hintergrund des psychischen Zustands des Mannes auftrat.

Varikozele stört den Blutfluss zu den Organen des Fortpflanzungssystems. Infolgedessen beginnt das Gewebe unter Hypoxie zu leiden – einem Mangel an Sauerstoff und Nährstoffen. Wenn die Hypoxie akut ist, führt dies zur Entwicklung einer Nekrose – dem Tod des Hodens.

In den meisten Fällen klagen die Patienten jedoch über Probleme mit einer Erektion und einer Verkürzung der Dauer des Geschlechtsverkehrs.

Impotenz und Unfruchtbarkeit mit Varikozele treten selten auf. Nur wenn der Patient zusätzlich zu den Krampfadern des Hodens andere Krankheiten hat: Prostatitis, Orchitis usw. Sie können die Situation verschlimmern und zur Entwicklung verschiedener Komplikationen führen.

Varikozele beeinflusst nicht nur die Potenz, sondern auch den Spermatogeneseprozess. Wenn den Hoden Sauerstoff und Nährstoffe fehlen, steigt die Temperatur in ihnen.

Das Fortpflanzungssystem reagiert darauf wie folgt:

  1. Die Menge der produzierten Spermien wird reduziert.
  2. Ihre Qualität sinkt.
  3. Die Struktur der Spermien verändert sich.

Veränderungen führen zur Entwicklung von Unfruchtbarkeit und Impotenz. Wenn sich nekrotische Prozesse vor dem Hintergrund der Varikozele entwickeln und beide Hoden „beeinflussen“, gelten die Prozesse als irreversibel. In diesem Fall kann kein Sperma im Ejakulat nachgewiesen werden.

Wichtig! Bei Männern mit Varikozele ist die Beweglichkeit der Spermien signifikant verringert. Ein Spermogramm hilft dabei, dies zu überprüfen.

Einige Patienten im Ejakulat haben überhaupt kein Sperma, in diesem Fall hilft selbst eine Operation nicht, die Situation zu korrigieren.

Adamour  Günstiger Cialis-Ersatz für Männer und Frauen

Wie kann man die Potenz mit Varikozele steigern?

Krampfadern des Hodens haben mehrere Entwicklungsstadien.

Neben den Unterscheidungssymptomen ist die Krankheit durch verschiedene Auswirkungen auf die Funktion der Beckenorgane gekennzeichnet.

Wie wirkt sich Varikozele auf die Wirksamkeit in verschiedenen Stadien der Krankheitsentwicklung aus:

  1. Im Anfangsstadium, wenn es keine Anzeichen der Krankheit gibt und der Patient sich nicht unwohl fühlt, können Veränderungen im Zustand der Venen als unbedeutend angesehen werden. Selbst bei der Durchführung von Spermogrammen und anderen Analysen in der Arbeit der Organe des Fortpflanzungssystems können schwerwiegende Verstöße nicht festgestellt werden. In diesem Stadium beeinträchtigt die Krankheit nicht die erektile Funktion eines Mannes und seine Fruchtbarkeit.
  2. In der zweiten Phase werden leichte Anzeichen von Krampfadern festgestellt. In diesem Fall kann der Patient unangenehme Symptome wie Schmerzen beim Geschlechtsverkehr und eine Abnahme der Spermienaktivität feststellen. Das Gefäßnetzwerk auf der Oberfläche des Hodens ist deutlich sichtbar, was auf einen Sauerstoffmangel, einen Temperaturanstieg im Hoden und eine Verletzung des Spermatogeneseprozesses hinweist.
  3. Im Endstadium 3 färbt sich der Hoden blau, fällt etwas tiefer, im Hodensack erscheint ein Siegel. Geweben mangelt es katastrophal an Sauerstoff und Nährstoffen, was zu ihrer Nekrose führt. Schmerzen treten beim Geschlechtsverkehr auf, ihre Dauer ist deutlich verkürzt, gleichzeitig nimmt auch die Qualität der Spermien ab. Unter widrigen Umständen entwickelt sich Impotenz.

Hilfe! Wenn Krampfadern des Samenstrangs von 2 Seiten festgestellt werden. Das kann zu irreversiblen Folgen führen.

Stellen Sie die Potenz und gleichzeitig die Erektion auf folgende Weise wieder her:

  1. Befindet sich die Krankheit in einem frühen Entwicklungsstadium, sind für den Zustand des Mannes keine besonderen Anpassungen erforderlich. Es reicht aus, nur Medikamente zu verwenden, die dazu beitragen, die Entwicklung eines pathologischen Zustands zu stoppen. In den meisten Fällen verschreiben Ärzte Venotonika.
  2. Im 2. Stadium der Krankheitsentwicklung wird eine komplexe Behandlung durchgeführt. Wenn es Beweise gibt – chirurgischer Eingriff.
  3. Stufe 3 erfordert eine sofortige Operation. Das Verfahren wird im Notfall durchgeführt und besteht in der Amputation des Hodens.

Achtung! Die Behandlung von testikulären Krampfadern mit Lotionen, Anwendungen und anderen unkonventionellen Methoden hat keine Wirksamkeit.

Varikozele und Testosteron

Die Erweiterung der Venen des Hodens bewirkt bestimmte Veränderungen in der Arbeit des Organs. Sie sind mit der Produktion des Hormons Testosteron verbunden.

Hilfe! Testosteron ist ein androgenes Sexualhormon, das in den Hoden produziert wird und für die Arbeit des Körpers, die Körperbildung (Muskelgewebe) und die Fruchtbarkeit verantwortlich ist.

95% des Testosterons werden von den Hoden produziert, mit einer Abnahme ihrer Effizienz sinkt der Hormonspiegel im Blut. Infolgedessen werden die Spermienqualität und -motilität verringert.

Ein Mangel an Testosteron beeinflusst das Aussehen eines Mannes, und Fettleibigkeit entwickelt sich häufig vor dem Hintergrund eines hormonellen Ungleichgewichts.

Während der Operation wird die Funktion der Hoden jedoch vollständig wiederhergestellt. Dies hilft, Hormonprobleme loszuwerden und den Testosteronspiegel im Blut zu normalisieren.

Abschluss

Varikozele ist eine Krankheit, die träge sein kann und sich über viele Jahre nicht entwickelt. Bei einigen Jungen wird die Krankheit im ersten Lebensjahr diagnostiziert. Wenn Sie den Zustand überwachen und die Empfehlungen des Arztes befolgen, können Sie niemals auf Potenzprobleme stoßen, die vor dem Hintergrund der Krampfadern des Samenstrangs aufgetreten sind.

Die Wirkung der Varikozele auf die Wirksamkeit

In den Köpfen eines Durchschnittsmenschen, der nicht mit medizinischem Wissen belastet ist, scheint der männliche Körper im Gegensatz zum weiblichen etwas Monolithisches und Unerschütterliches zu sein. Dies ist aber leider weit davon entfernt. Das Fortpflanzungssystem des stärkeren Geschlechts ist nicht weniger zerbrechlich, es erfordert auch eine sorgfältige Haltung und sorgfältige Kontrolle.

Viele Krankheiten und Zustände können die Potenz der Rebe ruinieren. Darüber hinaus sind sie schwer zu heilen. Eine solche Erkrankung ist die Varikozele. Wie wirkt sich diese Pathologie auf die Fähigkeit zum Geschlechtsverkehr aus? Beeinflusst Varikozele die Wirksamkeit? Berücksichtigen Sie diese und andere Probleme in diesem Artikel.

In der Medizin und Praxis bleibt diese Frage offen. Einige Urologen behaupten, dass die erektile Dysfunktion mit der beschriebenen Pathologie sekundär ist, d.h. entwickelt sich als Reaktion auf den Verlauf des Krankheitsprozesses. Andere widerlegen diesen Standpunkt. Ihrer Meinung nach tritt Varikozele später als Komplikation anderer Krankheiten auf, deren Symptom an sich Impotenz ist. Beide Sichtweisen sind rational.

Die Wahrheit ist, dass diese Krankheit sowohl eine direkte Ursache für Potenzprobleme als auch eine Folge jeder anderen Pathologie sein kann. Die Wirkung der Varikozele auf die Wirksamkeit kann daher entweder direkt oder indirekt sein.

Was ist Varikozele?

Varikozele ist eine Krampfader des Samenstrangs, der Hoden oder des Penis. Laut medizinischer Statistik ist dies eine der häufigsten Pathologien. Es ist sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen gleich häufig. Es stellt eine erhebliche Gefahr für die Gesundheit im Allgemeinen und das reproduktive Wohlbefinden im Besonderen dar.

Die Gründe für die Entwicklung des beschriebenen Zustands

Die Bildungsfaktoren sind vielfältig und umfassen:

  • Das Vorhandensein von Tumorbildungen der Beckenorgane. In diesem Fall komprimiert Neoplasma die Blutgefäße, was zu einer Stagnation führt.
  • Chronische Verstopfung. Fäkalienmassen können auch die Hauptstrukturen der Blutversorgung komprimieren.
  • Erhöhter Bauchdruck.
  • Mechanische Pathologie der Nierenvene.
  • Langjährige vertikale Körperhaltung. Besonders relevant für Personen, die beruflich körperlich tätig sind: Köche, Bauherren, Umzugsunternehmen usw.
  • Häufiges Radfahren, Reiten.
  • Traumatische Schädigung des Hodensacks.
  • Sexuell übertragbare Krankheiten.
  • Die Praxis der Masturbation mit ständigem Überlaufen der Geschlechtsorgane mit Blut.
  • Das Vorhandensein von Phimose in der Anamnese.
  • Genetische Anomalien.
Adamour  Taoistische Praktiken für Männer

Der direkte Faktor, der zur Krankheit führt, ist eine Verletzung des venösen Abflusses aus den anatomischen Strukturen des Beckens und eine Stagnation des Blutes.

Entwicklungsstadien und klinische Präsentation

Es ist ein komplexer komplexer Zustand. Die Art und Intensität der Zeichen hängt vom Stadium der Entstehung des pathologischen Prozesses ab.

Der Ausgangspunkt der Entstehung der Krankheit. In diesem Stadium ist die Krankheit asymptomatisch. Die Nullstufe ist durch einen latenten Verlauf gekennzeichnet. Die Erkennung der Krankheit erfolgt übrigens während einer Routineuntersuchung oder Diagnose für andere Krankheiten. Varikozele und Potenz sind in diesem Fall in keiner Weise miteinander verbunden.

Ebenso sind typische Symptome noch nicht verfügbar. Der Patient kann jedoch einige Beschwerden im Hodensack bemerken. Mögliche leichte Schmerzen während des Trainings, sexuelle Erregung.

Eine Krankheit ist, wie man so sagt, in vollem Gange. Die Schmerzen werden stärker, geben dem Unterbauch, dem Rücken, dem unteren Rücken nach. Varikozele und Potenz stehen in diesem Fall in direktem Zusammenhang. Es gibt erhebliche Probleme mit der erektilen Funktion. Der Penis behält die Fähigkeit, den Geschlechtsverkehr zu durchdringen, aber die Ejakulation erfolgt schnell.

Dritte (letzte) Stufe

Es ist durch eine Zunahme der Intensität der Symptome gekennzeichnet. Zusätzlich zu den typischen Manifestationen der Krankheit wird Unfruchtbarkeit festgestellt. Es werden ein Gefühl der Schwere im Hodensack, ein Gefühl des Platzens und ein Fremdkörper beobachtet.

Es gibt weniger häufige Symptome, die sich nicht immer manifestieren:

  • Pollakiurie (falscher häufiger Harndrang).
  • Harninkontinenz.
  • Das Wachstum des Hodens von der Seite der Läsion.

Das klinische Bild variiert von Patient zu Patient. Es hängt alles von der Phase und dem Schweregrad des aktuellen Prozesses ab.

Die Wirkung der Varikozele auf die männliche Potenz

Die Krankheit beeinträchtigt die Fähigkeit zum Geschlechtsverkehr erst im zweiten oder dritten Stadium. Nachfolgend sehen Sie, wie Varikozele die Wirksamkeit beeinflusst:

  • Verletzung der Blutversorgung des Penis. Infolge der venösen Stase fehlen dem Penis Blut und Nährstoffe. Infolgedessen sind die Kavernenkörper nicht ausreichend mit Blut gefüllt – eine Erektion ist entweder instabil oder fehlt ganz.
  • Eine partielle Atrophie der Hoden tritt auf. Die Hoden können Testosteron (ein spezifisches männliches Sexualhormon) nicht ausreichend produzieren. Infolgedessen wird die Potenz schwach, die Libido nimmt ab. Zusätzlich wird eine relative Unfruchtbarkeit mit beeinträchtigter Spermatogenese gebildet.
  • Das Nervengewebe ist ebenfalls unterernährt. Infolgedessen wird die Nervenleitung auf ein Minimum reduziert. Anregungsrezeptoren leiten Gehirnimpulse nicht ausreichend.

Varikozele hat einen komplexen negativen Einfluss auf das gesamte männliche Fortpflanzungssystem.

Diagnosemaßnahmen

Die Diagnostik wird von Urologen und Andrologen durchgeführt. Während der ersten Konsultation befragt der Arzt den Patienten auf charakteristische Beschwerden, sammelt eine Krankengeschichte (bestimmt, welche Beschwerden eine Person während ihres gesamten Lebens erlitten hat).

In den entwickelten Stadien der Pathologie sind vergrößerte und geschwollene Venen mit bloßem Auge sichtbar. Um die Diagnose im Frühstadium zu bestimmen, müssen die Hoden abgetastet werden. Oft sind Hoden übermäßig hyperämisch, mit Druck auf den Hodensack ändert sich die Farbintensität nicht.

Um die Diagnose zu überprüfen, ist es erforderlich, zusätzlich einen Ultraschall der Hoden und eine Dopplerographie der Gefäße durchzuführen (ermöglicht es Ihnen, die Geschwindigkeit des Blutflusses und die Art der Blutversorgung zu bewerten). Außerdem müssen Sie ein Spermogramm durchlaufen. Es ermöglicht die Bestimmung der Anzahl lebensfähiger Spermien, der Art der Samenflüssigkeit und des Safts der Prostata. Auf diese optionale Weise wird zusätzlich Unfruchtbarkeit festgestellt.

Methoden zur Behandlung von Varikozele

Die Behandlungsmethoden werden vom Arzt anhand der Schwere des pathologischen Prozesses ausgewählt. In den meisten Fällen ist eine konservative Therapie angezeigt.

In der Null- und ersten Stufe wird dynamische Beobachtung geübt. Darüber hinaus verschreiben Ärzte vorbeugende Maßnahmen, damit die Krankheit nicht fortschreitet:

  • Jede intensive körperliche Aktivität ist ausgeschlossen. Besonders im Stehen.
  • Die Behandlung von gastroenterologischen Pathologien mit Verstopfung und erhöhter Darmgasbildung ist angezeigt.
  • Eine völlige Ablehnung von körperlicher Aktivität kommt jedoch nicht in Frage. Es wird empfohlen, leichte Sportarten auszuüben: Schwimmen, Gehen.
  • Die Ablehnung von schlechten Gewohnheiten wird gezeigt: kein Alkohol, Rauchen, insbesondere Drogen.
  • Lose Unterwäsche tragen.
  • Hodensack mit kaltem Wasser gießen.

In der zweiten Stufe ist eine medikamentöse Behandlung angezeigt. Zunächst werden Vasokonstriktor-Medikamente verschrieben, um die Durchblutung im Beckenbereich zu normalisieren. Vielleicht die Verwendung von Angioprotektoren.

In Ausnahmefällen kann auf einen chirurgischen Eingriff nicht verzichtet werden. Es gibt eine klare Liste von Gründen für eine chirurgische Behandlung:

  1. Die Unwirksamkeit einer konservativen Therapie in den frühen Stadien der Entstehung der Krankheit.
  2. Bestehende Unfruchtbarkeit.
  3. Verstöße aus dem Spermogramm (Abnahme der Anzahl lebensfähiger Keimzellen usw.).
  4. Hodenanomalien.
  5. Das Vorhandensein von starken Schmerzen.

In anderen Fällen wird die Frage des chirurgischen Eingriffs individuell entschieden. Eine Verschlechterung der sexuellen Funktion wird nicht als absolute Indikation angesehen. Auf Wunsch des Patienten kann die Operation jedoch auch in einer solchen Situation durchgeführt werden, um die Erektion zu normalisieren.

Die folgenden Operationen sind am effektivsten:

  1. Mikrochirurgische Eingriffe mit Entfernung pathologischer Gefäßstrukturen.
  2. Anastomose-Overlay (die betroffenen Gefäße werden herausgeschnitten, die Enden gesunder Blutversorgungsstrukturen werden zusammen mit der Bildung der sogenannten Anastomose zusammengenäht).

Im Arsenal der Medizin gibt es andere Methoden. Sie werden jedoch viel seltener angewendet (Methoden von Palomo, Kondakova mit Gefäßverband usw.).

Mögliche Komplikationen der Varikozele

Die wichtigste und schwerwiegendste Folge des Krankheitsverlaufs ist die Entwicklung von Unfruchtbarkeit und Impotenz. Dies ist auf eine unzureichende Spermatogenese und Verstöße gegen die Zusammensetzung der Samenflüssigkeit zurückzuführen. Die Wiederherstellung der normalen Fruchtbarkeit ist mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden. Im Gegensatz zur Möglichkeit der Empfängnis werden Libido und Potenz fast unmittelbar nach Beginn der Behandlung wiederhergestellt.

Adamour  Steigerung der Berechnung des Unternehmensgewinns, Methoden, Beispiele

Varikozele wirkt sich direkt auf die Wirksamkeit aus. In den fortgeschrittenen Stadien der Krankheit ist die Blutversorgung der Genitalien gestört. Die Niederlage des Fortpflanzungssystems wird komplex. Glücklicherweise ist das Problem bei rechtzeitiger und kompetenter Behandlung vollständig lösbar.

Varikozele und Potenz

Lesezeit: min

Wenn eine mit dem Intimbereich verbundene Krankheit auftritt, haben viele Männer Fragen, wie sich dies auf das Sexualleben auswirkt. Dies gilt für den Krankheitsverlauf, die anschließende Erholungsphase sowie die männliche Stärke nach der Genesung. In Anbetracht der Frage, ob Varikozele die Wirksamkeit beeinflusst, sind viele der Folgen eines solchen Effekts häufig indirekt und manifestieren sich individuell. Selbst die stark vergrößerten Hodensackvenen mit aktiver Entwicklung verursachen manchmal keine Probleme für die sexuelle Aktivität und verursachen keine Schmerzen, während bei anderen Menschen bereits im Anfangsstadium negative Phänomene auftreten können.

Die Krankheit kann sich lange Zeit ohne physiologische Manifestationen entwickeln. Nur eine Routineuntersuchung hilft, sie in einem der Stadien zu erkennen, während der Patient keine Beschwerden verspürt, auch nicht in Form einer Schwächung der Wirksamkeit.

Varikozele bindet in keiner Weise an die Wirksamkeit, bis Komplikationen mit den Hoden auftreten. Das Wachstum venöser Knoten im Laufe der Zeit kann zu einer schlechten Blutversorgung der Hoden führen, was zu deren Atrophie und Abnahme führt.

Wenn wir die Auswirkung jedes Grads der Varikozele auf das Sexualleben betrachten, können wir die folgenden Punkte unterscheiden:

  1. Abschluss. Es verläuft ohne Symptome und ist visuell praktisch nicht wahrnehmbar. Es hat keinen Einfluss auf das Sexualleben, weder durch eine Abschwächung der Potenz noch durch Schmerzen beim Geschlechtsverkehr.
  2. Abschluss. Hier manifestiert sich der Einfluss individueller. Schmerzen im Hodensack beim Sex sind nicht ausgeschlossen, was zu mehr psychischen Beschwerden und einer geringen Auswirkung auf die Potenz führt.
  3. Abschluss. Venen sind bereits mit bloßem Auge besser sichtbar und Schmerzen beim Geschlechtsverkehr können mit viel größerer Wahrscheinlichkeit auftreten. Eine Atrophie der Hoden tritt allmählich auf, was zu einer Abnahme der Wirksamkeit und einer Verschlechterung der Spermatogenese führt. Solche negativen Manifestationen treten in ungefähr 50% der Fälle auf.
  4. Abschluss. Hier beginnen bereits schwerwiegende pathologische Veränderungen: Die Größe der Hoden nimmt ab und der Hodensack selbst wird unnatürlich vergrößert. Das sexuelle Verlangen ist deutlich reduziert und der Geschlechtsverkehr selbst wird aufgrund von Schmerzen sehr schwierig.

Viele Ärzte, die mit Varikozele erklären, was die Krankheit betrifft, übersehen die Frage nach der Wirksamkeit und argumentieren, dass die Krankheit selbst dieses Phänomen nicht betrifft. Wenn wir den direkten Einfluss betrachten, dann ist es so.

Was ist von Varikozele und indirekten Ursachen von Impotenz betroffen

Varikozele beeinflusst die Potenz nicht direkt, sondern mit Hilfe verwandter Ursachen. Infolgedessen hat der Patient immer noch Probleme mit einer Erektion. Folgende Gründe können dazu führen:

  • Verminderte Hodenfunktion und Deformität. Dies destabilisiert die Produktion männlicher Hormone, wodurch viele für die männliche Gesundheit unangenehme Veränderungen im Körper auftreten. Eine unzureichende Menge an Testosteron führt zu einer Verletzung der sexuellen Funktion. Der Sexualtrieb tritt in den Hintergrund, das sexuelle Verlangen verschwindet und es tritt keine Erektion auf.
  • Bei der Varikozele ist das Auftreten von Begleiterkrankungen, Entzündungen und anderen problematischen Phänomenen nicht ausgeschlossen. Jeder von ihnen kann zu einer Abnahme der Wirksamkeit führen, während die Krankheit selbst nur eine andere Krankheit verursacht.
  • Bei der Überlegung, ob Varikozele die Potenz beeinflusst, sollten psychologische Faktoren nicht ausgeschlossen werden. Es ist notwendig, die psychischen Beschwerden und Erregungen vor dem Partner aufgrund des unästhetischen Aussehens des Hodensacks zu berücksichtigen. Vergessen Sie nicht mögliche schmerzhafte Empfindungen und Gefühle, dass sich ein Fremdkörper im Körper befindet. All dies schafft die psychologischen Ursachen für Impotenz.
  • Starke scharfe Schmerzen lindern die gesamte Stimmung und den Sexualtrieb, wenn sie sich in akuter Form zu manifestieren beginnen. In diesem Fall ist die Wirksamkeit erheblich geschwächt, und selbst wenn eine Erektion auftritt, dauert eine relativ kurze Zeit.

Beeinflusst Varikozele die Wirksamkeit: Statistik

Die restlichen Symptome sind unsichtbar und können nur mit einem Ultraschall festgestellt werden. Ein Mann und eine Frau versuchen, ein Kind zu zeugen, aber es kommt nichts dabei heraus. Der Grund dafür ist ein schlechtes Spermogramm, woraufhin ein Aufruf an einen Arzt folgt. Dementsprechend ist zu diesem Zeitpunkt keine Auswirkung auf die Wirksamkeit erkennbar.

In der dritten Phase haben möglicherweise bereits 50-70% der Männer Schwierigkeiten mit dem Geschlechtsverkehr. In der Regel tragen eine Reihe von Gründen dazu bei und nicht nur eine Abschwächung der Potenz. Die Komplexität verzögert die Lösung von Problemen, da die Behandlung einen umfassenden Ansatz erfordert, das Hauptinstrument hierfür jedoch die Operation ist. Nach der Operation normalisiert sich das Sexualleben in 83% der Fälle wieder. Dies ist auf eine verbesserte Blutversorgung der Hoden, die Beseitigung komplizierender Faktoren aus dem Hodensack und ein verbessertes Spermogramm zurückzuführen. Alle Faktoren, die bei Männern von Varikozele betroffen sind, verschwinden und nichts stört eine normale Erektion.

Das vierte Stadium wird das schwierigste, da hier bereits 80-90% der Männer an Impotenz leiden. Der Komplex der erschwerenden Faktoren nimmt stark zu, was zu irreparablen Folgen führt. Physiologische Veränderungen in den Hoden verursachen aufgrund der instabilen Hormonproduktion den schwersten Schlag gegen die Wirksamkeit.

Shahinclub Deutschland