Ursachen, Symptome und Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit

Ursachen der männlichen Unfruchtbarkeit

Proteinmangel in der Ernährung ist die Ursache für männliche Unfruchtbarkeit Nr. 1. Überprüfen Sie, ob Sie genug Protein haben? Die Ernährung muss mindestens dreimal täglich und vorzugsweise jeden Tag Fleisch enthalten. Und achten Sie auch darauf, Milchprodukte zu verwenden! Protein kann auch aus Eiern gewonnen werden und ist ideal (zum Beispiel in einem Hühnerei 3 Gramm Protein – 7 in Eigelb und 3,5 in Protein).

Pro Tag sollten mindestens 1,5 bis 2 Gramm Protein pro 1 kg Gewicht konsumiert werden. Wenn es schwierig ist, die gewünschte Zahl durch Ernährung zu erreichen, können Sie um Hilfe mit Proteinpulver bitten (Sie können es in Sporternährungsgeschäften kaufen).

Wichtig: Ab den ersten Tagen einer ausreichenden Proteinaufnahme wird die Unfruchtbarkeit nicht vergehen, da das Protein zunächst wichtigere Funktionen des Körpers wie Aufbau, Immunität und andere Funktionen übernimmt. Es kann bis zu sechs Monate dauern!

Angeborene Störungen Männliche Unfruchtbarkeit kann bei einer Reihe von angeborenen Störungen auftreten. Aber all diese angeborenen Ursachen sind sehr selten. Und selbst wenn dies der Fall ist, gehen sie normalerweise mit chronischen Krankheiten (z. B. Mukoviszidose oder Anämie) oder einer Unterentwicklung der Genitalien sowie einem hormonellen Mangel einher.

Ein Mann, der mit der Zeit die Pubertät erreichte, aber die Fähigkeit zur Befruchtung verlor, verlor sie höchstwahrscheinlich irgendwo im Erwachsenenalter. Eine Ausnahme bilden die Männer, die bereits ohne Vas deferens geboren wurden.

Nicht gesenkte Hoden. Bei 1% der Menschen, deren Hoden nicht gesenkt wurden, liegt auch Unfruchtbarkeit vor, da Spermien der Körpertemperatur einfach nicht standhalten können. Darüber hinaus funktionieren solche Hoden nicht gut. Wenn eine Korrekturoperation im Kindesalter durchgeführt wird, verbessert dies die Spermatogenese in gewissem Maße. Darüber hinaus bedroht es beide Hoden, auch wenn nur einer von ihnen nicht weggelassen wird.

Hormonstörung. Die häufigste Ursache für Unfruchtbarkeit ist eine Verletzung der Hormonfunktionen, die 10% beträgt. Die Symptome einer hormonellen Störung sind sehr ernst. Im besten Fall wird das sexuelle Verlangen eines Mannes reduziert. Die Hauptkrankheiten, die Hormone stören können, sind Tumore, Zysten, Infektionen, angeborene hormonelle Redundanz oder Insuffizienz. Dennoch ist die Wahrscheinlichkeit von Anzeichen von Unfruchtbarkeit wie Hodenatrophie, Kopfschmerzen oder Schwellung der Brustdrüsen höher.

Es sollte auch beachtet werden, dass eine Störung der Sexualhormone in der Kindheit bestenfalls zu einer frühen Pubertät führt, schlimmstenfalls zu ihrer vollständigen Abwesenheit.

Rauchen, Alkohol, Medikamente. Eine weitere Ursache für Unfruchtbarkeit ist Drogenkonsum, nicht mäßiges Rauchen und Alkoholkonsum. Der Hauptgrund ist, dass alle oben genannten Produkte als Gift auf den Körper wirken, die Zerstörung des Körpers verursachen und das Leben verkürzen.

Adamour  Vorbereitungen für die Errichtung von sofortiger und langer Aktion

Darüber hinaus können einige Medikamente entweder eine vorübergehende Abnahme der sexuellen Aktivität oder das Auftreten von Unfruchtbarkeit verursachen. Die Medikamente, die Unfruchtbarkeit entwickeln können, sind chemotherapeutisch. Sie werden zur Behandlung von Krebs eingesetzt, beispielsweise bei Krebs.

Steroide und männliche Hormone. Der größte Schaden wird immer noch durch anabole Steroide verursacht. Viele Menschen akzeptieren sie heimlich, um körperlich besser auszusehen. Dies führt sie aber leider oft zum Arzt. Vorsicht und die Verwendung von männlichen Hormonen. In der Tat wird es zunächst ein Ergebnis geben, aber alles wird schlecht enden. Wenn der Körper sieht, dass es zu viele von ihnen gibt, unterdrückt er die Aktivität der Hoden. Infolgedessen beginnen die Hoden immer schlechter zu arbeiten, und infolgedessen können sie sogar verkümmern.

Starke Erkältung. Jede schwere Krankheit kann die Spermienproduktion unterdrücken. Sogar eine Erkältung, die in tiefer Form auftritt, kann den gleichen Effekt haben. Aber natürlich ist dieser Effekt vorübergehend und nach 2-3 Monaten ist das Sperma wiederhergestellt. Und Krankheiten wie Gonorrhoe oder Chlamydien hinterlassen im Allgemeinen einen geheilten und verstopften Vas deferens-Gang.

Anzeichen und Symptome von Unfruchtbarkeit bei Männern

Die Symptome der Unfruchtbarkeit bei Männern sollten so bald wie möglich festgestellt werden. Männliche Unfruchtbarkeit ist eine schmerzhafte Erkrankung, die auf einer beeinträchtigten Fortpflanzungsfunktion beruht.

Die Hauptursache für Unfruchtbarkeit bei Männern bestimmt die folgenden Symptome:

Infektiöse Infektion der Genitalien.

Störungen in der Spermatogenese.

Wenn es mehrere Ursachen für die Krankheit gibt, wird es viel mehr Manifestationen geben. In 40% der Fälle bestimmt die Kinderlosigkeit eines Paares den Gesundheitszustand eines Mannes. Um eine Tatsache wie die lange Unmöglichkeit einer Schwangerschaft trotz eines aktiven Sexuallebens zu beheben, ist der Einsatz von Schutzmitteln wichtig. Es ist auch wichtig, dass der Körper vollständig gesund ist. Beide Partner müssen die Prüfung bestehen.

Äußere Anzeichen von Unfruchtbarkeit bei Männern:

Häufige Kopfschmerzen.

Kleine Schwellung im Brustbereich.

Hodenatrophie.

Oft geht die Möglichkeit der Empfängnis eines Kindes aufgrund aller Arten von hormonellen Pathologien und Störungen verloren. In diesem Fall ist eine Manifestation einer Abnahme des sexuellen Verlangens erkennbar.

Diese Krankheit ist durch schmerzhafte Manifestationen schwer zu erkennen. Die Hauptsache, aufgrund derer in der Regel Bedenken aufkommen, ist die Unmöglichkeit einer Schwangerschaft eines Partners. Es ist schwierig, das Vorhandensein von körperlichen Beschwerden festzustellen, es gibt keine besonderen Entladungen. Daher gibt es keine Symptome männlicher Unfruchtbarkeit.

Männliche Unfruchtbarkeit ist die Unfähigkeit, sich fortzupflanzen. Normalerweise dauert es ein Jahr, um eine solche Diagnose zu erstellen, indem das ungeschützte Sexualleben verfolgt wird. Wenn während dieser Schwangerschaftsperiode kein Partner auftritt, ist der Verdacht auf Unfruchtbarkeit sinnvoll. In diesem Fall bleibt eine wichtige Aufgabe, herauszufinden, welcher der Partner an einer ähnlichen Krankheit leidet.

Adamour  Probleme bei der Erektion des Menschen

Ein Mann kann in einem normalen Krankenhaus oder einer Klinik, in deren Personal sich ein Androloge befindet, auf Unfruchtbarkeit untersucht werden. Dies geschieht, wenn die Dienste und das Wissen eines Endokrinologen oder Sexualtherapeuten erforderlich sind, um eine Diagnose zu erstellen. Die Aufgabe der Unfruchtbarkeitsanalyse ist die Untersuchung der Spermien hinsichtlich der Anzahl und Aktivität der Spermien, der Durchgängigkeit der Harnröhre.

In vielerlei Hinsicht hängen die Symptome von der Art der Unfruchtbarkeit ab. In der gebräuchlichsten Form – der sekretorischen – sind die Qualität und eine Reihe anderer Eigenschaften von Spermien verringert. Die immunologische Form ist sehr gefährlich – sie verläuft ohne äußere Symptome.

Wie kann man Unfruchtbarkeit bei Männern bestimmen?

Eine Überprüfung auf Unfruchtbarkeit bei Männern wird im Rahmen der Diagnose eines Ehepaares durchgeführt. Der Zweck dieser Studie ist es, die Ursachen für die Unfähigkeit zu begreifen zu finden. In seltenen Fällen wird eine solche Krankheit durch Selbsttests des potenziellen Patienten erkannt.

Die Identifizierung einer solchen Krankheit ist in Fällen relevant, in denen der Sexualpartner während eines Jahres des Geschlechtsverkehrs ohne Verhinderung einer Schwangerschaft nicht erreicht werden konnte. Oft reichen Spermogramme aus, um ein gutes Bild der Krankheit zu erhalten. Wenn der Anteil an aktivem Sperma weniger als die Hälfte beträgt, wird empfohlen, detaillierte Analysen durchzuführen. Dies wird dazu beitragen, im Detail zu verstehen, wie das Behandlungsschema für die Krankheit aussehen sollte.

Bevor Sie Sperma spenden, müssen Sie zunächst 2-3 Tage lang auf sexuelle Aktivitäten verzichten. Danach muss in einem speziellen Laborkolben masturbiert werden, der auf Körpertemperatur erhitzt werden sollte. Das Sperma sollte innerhalb einer Stunde, maximal zwei, untersucht werden. Spermienqualitätsindikatoren sind die Opazität mit einem Perlenschimmer. Qualitätssperma verdickt sich schnell und verflüssigt sich. Spermien mit einer langsamen Verflüssigung sorgen nicht für eine schnelle Bewegung der Spermien. Einer der wichtigsten Qualitätsindikatoren ist die Spermienmotilität. Apropos Motilität, es sollte auch gesagt werden, dass eine gute Motilität die niedrige Spermienzahl kompensiert.

Unfruchtbarkeitstest für Männer zu Hause

Heute gibt es die einmalige Gelegenheit, ein vollwertiges Verfahren durchzuführen, um Unfruchtbarkeit zu Hause festzustellen. Die Gesamtkosten betragen ca. 25 USD. Dies ist viel billiger als eine vollständige Untersuchung der Spermien, die von Laborspezialisten durchgeführt wird.

Der Test heißt SpermCheck Fruchtbarkeit. Die Entwickler sind Spezialisten der University of Virginia (USA). Der Test war ein Team von mehr als 200 männlichen Patienten. Wissenschaftler behaupteten: Die Genauigkeit wird mindestens 96% betragen. Zunächst veröffentlichten sie eine Option, die für klinische Studien geeignet ist. Er erlaubte, die Wirksamkeit von Vasektomien zu bestimmen. Die Erfindung wurde seit 2008 erfolgreich angewendet.

Jetzt kann jeder ein Verfahren durchführen, das dem Schwangerschaftstest ähnelt. Verwenden Sie daher nur wenige Tropfen Sperma, um Rückschlüsse auf die Unfruchtbarkeit zu ziehen. Danach bleibt zu entscheiden, ob die entsprechenden Spezialisten kontaktiert werden sollen.

Adamour  Warum während der Ejakulation Schmerzen auftreten und was mit einem Mann zu tun ist

Normalwerte sind 200-500 Millionen Spermien pro Milliliter Spermien. Um die richtigen Schlussfolgerungen zu ziehen, müssen Sie die Kriterien der Weltgesundheitsorganisation kennen. Demnach ist die Unfruchtbarkeit mit einer Abnahme dieser Menge auf 2 Millionen offensichtlich. Mit einer Abnahme der Anzahl der Spermien auf 2 bis 20 Millionen nimmt auch die Möglichkeit einer Empfängnis ab. Die neue Methode basiert auf einer einfachen Basis – der Test basiert auf Indikatoren, Antikörpern gegen Spermienproteine. Ihr Volumen wird nach der biochemischen Methode bestimmt. Alles wird zu Hause gemacht, fast bequem.

Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit

Die Behandlung der männlichen Unfruchtbarkeit ist erfolgreich, wenn die Diagnose nach Treu und Glauben gestellt wurde. Es gibt verschiedene Formen. Betrachten Sie sie.

Medikation

Es ist besonders relevant für hormonelle Störungen. Während der Diagnose gibt der Patient zuerst Blut. Basierend auf den Ergebnissen der Studie wird eine Einzeltherapie durchgeführt. Wenn akute Formen sexuell übertragbarer Infektionen festgestellt werden, ist eine auf Antibiotika basierende Antibiotikatherapie wirksam.

Chirurgische Eingriffe

Diese Behandlungsoption wird sehr oft angewendet. Zum Beispiel ist es relevant für Varikozele oder Blockade der Vas deferens. Im Falle einer vollständigen Genesung verbessert sich der Zustand der männlichen Spermien deutlich.

Künstliche Befruchtung

Das Sperma eines männlichen Individuums wird durch Auswahl besonders beweglicher und normal gebildeter Spermatozoen vorgearbeitet. Dann werden sie durch einen medizinischen Gummikatheter in die Gebärmutter der Frau übertragen, wenn der Eisprung auftritt. Die Empfängnisfähigkeit nimmt deutlich zu.

Künstliche (in vitro) Befruchtung

Als die IVF-Methode erschien, waren Experten der Ansicht, dass eine Revolution im Kampf gegen Unfruchtbarkeit abgeschlossen war. Die Basis der Technologie ist die Durchführung der Befruchtung der Eizelle einer Frau außerhalb ihres Körpers. Genauer gesagt erfolgt dies im Labor. Dann wird das befruchtete Ei in die Gebärmutter gelegt. Bisher sind die Kosten für ein solches Verfahren recht hoch, aber das Ergebnis hat viele Eltern glücklich gemacht, einschließlich derer, die die Hoffnung verloren haben.

Intracytoplasmatische Injektion männlicher Spermien (ICSI)

Diese Methode wird als wirksame Ergänzung zur künstlichen Befruchtung (IVF) angesehen. Mit ICSI kann der Embryologe das effektivste und gesündeste Sperma auswählen. Dann werden Laborbedingungen geschaffen und mit speziellen Werkzeugen eine Punktion in der Eierschale vorgenommen, durch die das Sperma eingeführt wird.

Mikrochirurgische Spermienaspiration des Nebenhodens (MESA)

Es gibt auch eine analoge Extraktion von Spermien aus den Organen des Hodens (TESE). Die Technik ist relevant, wenn der Samen des Mannes völlig frei von Sperma ist. MESA ermöglicht die Extraktion von Spermien aus dem Nebenhoden. TESE basiert auf einem Gewebestück, das aus dem Hoden extrahiert wird.

Hier sind die wichtigsten Möglichkeiten zur Behandlung von Unfruchtbarkeit bei Männern. Prävention sollte auf jeden Fall durchgeführt werden, um Komplikationen zu vermeiden.

Shahinclub Deutschland