Tipps zur Vorbeugung von Potenz bei Männern

In jedem Altersintervall ist die Prävention der Potenz unterschiedlich.

Das Leben der Männer ist in mehrere Altersintervalle unterteilt. In jedem Stadium treten spezifische Veränderungen im Körper auf.

Die erektile Funktion von Männern ändert sich auch mit dem Alter. Es gibt mehrere Perioden: Bildung der sexuellen Funktion, Blüte und Verblassen.

Wie kann man vorgehen, um eine Abnahme der männlichen Stärke in jedem Alter zu verhindern?

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Bei Männern unter 35 Jahren

Laut Statistik haben Männer unter 25 Jahren etwa 4-5 Mal pro Woche Sex. Im Bereich von 25 bis 35 wird die Anzahl der sexuellen Handlungen auf 3-4 Mal pro Woche reduziert.

Statistische Informationen verwenden gemittelte Daten. Die sexuelle Aktivität eines Mannes hängt von persönlichen Merkmalen ab, insbesondere vom Temperament.

Beeinflusst Genetik, Nationalität, Lebensstil. Daher ist der Indikator für eine gute Potenz, der jedem Mann entspricht, unterschiedlich. Es gibt jedoch eine Standardliste vorbeugender Maßnahmen, die dazu beitragen, die erektile Funktion über viele Jahre aufrechtzuerhalten.

Leben

Zu Beginn der sexuellen Aktivität machen junge Männer eine Reihe von Fehlern, die zu einer lebenslangen erektilen Dysfunktion führen. Die Prävention der männlichen Potenz enthält mehrere Warnungen, um sich in Zukunft vor Problemen zu schützen:

  1. Vermeiden Sie gelegentlichen Geschlechtsverkehr. Erstens schützt es vor sexuell übertragbaren Krankheiten. Zweitens wird das Risiko einer ungewollten Schwangerschaft bei einer Partnerin verringert (in jungen Jahren ist dies nicht immer der Fall).
  2. Wenn es keinen Wunsch gibt oder es nicht möglich ist, einen festen Partner zu haben, sollten Sie immer ein Kondom zur Hand haben. Die Barriere-Verhütungsmethode ist das einzige Mittel, das vor HIV, Syphilis, Gonorrhoe, Chlamydien und anderen Infektionen schützt. Ein Kondom schützt zwar nicht vor dem humanen Papillomavirus und Herpes genitalis. Glücklicherweise haben diese Virusinfektionen jedoch keinen großen Einfluss auf die Gesundheit und die erektile Funktion.
  3. Medikamente reduzieren die Erektion. Der ständige Konsum von Marihuana führt zu einer Abnahme der Libido und einer Störung der Erektionsprozesse. Sie müssen die Vor- und Nachteile abwägen, bevor Sie das Medikament einnehmen.
  4. Das Rauchen in jungen Jahren hat keine pathologischen Auswirkungen auf den Körper, insbesondere wenn Sie weniger als 5 Zigaretten pro Tag rauchen. Aber Rauchen ist eine Gewohnheit, die mit dem Alter nirgendwohin führt, sondern sich nur verschlechtert. Daher wird im Alter von 30 Jahren der Tag kommen, an dem eine Packung Zigaretten klein sein wird und der Penis eine unzureichende Steifheit aufweist, um Geschlechtsverkehr zu haben. Um sich vor einer solchen Situation zu schützen, ist es ratsam, über die sexuelle Gesundheit in der Jugend nachzudenken.
  5. Sportübungen führen häufig zu Verletzungen der Wirbelsäule. Bei jungen Männern bilden sich aufgrund der Zerstörung der Bandscheiben Protrusion und Hernie (Artikel Einfluss von Hernien auf die Potenz). Ausbuchtungen können die Gefäß- und Nervenbündel komprimieren, was zu einer Abnahme der erektilen Funktion führt. Um Verletzungen der Wirbelsäule zu minimieren, wird empfohlen, sich unter Anleitung eines professionellen Trainers zu engagieren.
  6. Auch junge Menschen missbrauchen Sporternährung. Insbesondere führen alle Steroide zu einem Ungleichgewicht der männlichen Hormone. Hodenatrophie, Gynäkomastie werden gebildet. Nach dem Steroidentzug fällt eine Erektion ab, bis sich der Körper erholt hat.
Adamour  Kurze Potenz

Lebensmittel

Die beste Prävention von Potenz ist eine gesunde Ernährung. Unter 35 Jahren wird empfohlen, sich einfach ausgewogen zu ernähren. Es beinhaltet:

  • Tägliche Aufnahme von tierischem Eiweiß. Drei Tage die Woche Fisch, der Rest Fleisch, ausgenommen fettiges Schweinefleisch.
  • Eier sind besser roh zu essen, aber Sie müssen sich vor Salmonellose hüten und Produkte von vertrauenswürdigen Verkäufern kaufen.
  • Hüttenkäse, Sauerrahm, Ryazhenka sollten in den wöchentlichen Mahlzeiten enthalten sein.
  • Meeresfrüchte enthalten Zink – das wichtigste Spurenelement männlicher Stärke.
  • Gemüse und Obst als Quelle für Vitamine und Elemente bei richtiger Ernährung.

Beschränken Sie sich auf 35 Jahre in Ihrer Ernährung. Sie können Fast Food essen und Bier trinken, aber in begrenzten Mengen.

Sportübung

Die Lasten im Fitnessstudio sollten dosiert werden. Es ist besser, eine Reihe von Übungen zusammen mit einem professionellen Trainer zu entwickeln.

Radfahren ist gefährlich für die erektile Funktion, da eine Kompression der Hoden auftritt. Um erektile Dysfunktion zu verhindern, sollten Sie auf Schwimmen, Laufen und Kampfsport achten.

Wenn es nicht möglich ist, Sport zu treiben, können Sie zu Hause Gymnastik und Yoga üben. Ab 30 Jahren sollten Kegel-Übungen durchgeführt werden.

Pharmazeutika

Bis zu 30 Medikamente gegen Potenz können nicht eingenommen werden. In der Regel wird der Körper selbst in jungen Jahren wiederhergestellt, selbst wenn das erektile System gestört ist.

Nach 30 können Sie Vitamine einnehmen. In Apotheken eine große Auswahl an Fonds: "Alphabet für Männer", "Duovit für Männer". Der Empfang von Geldern wirkt präventiv.

Bei Männern unter 60 Jahren

Laut Statistik leidet jeder Dritte nach 35 an einer Abnahme der Erektion.

Mit zunehmendem Alter ab dem 35. Lebensjahr und in größerem Maße nach dem 40. Lebensjahr beginnt die Hodenfunktion der Testosteronproduktion abzunehmen. Zusammen mit dem Hormonspiegel nehmen der Sexualtrieb und die Penissteifheit ab.

Bei einigen treten Verstöße bereits ab 35 Jahren auf, während andere ein volles Sexualleben von bis zu 60 Jahren führen. Dies ist auf viele Faktoren zurückzuführen:

  • Begleitende Pathologie;
  • Vererbung
  • Frühere Erkrankungen des Fortpflanzungssystems;
  • Das Vorhandensein einer chronischen Prostatitis;
  • Lebensstil, Körpergewicht;
  • Körperliche Aktivität;
  • Lebensmittel.
Adamour  Die morgendliche Erektion sollte jeden Tag oder jeden Tag erfolgen

Leben

Die Hauptsache bei der Vorbeugung und Beseitigung der ersten Symptome einer erektilen Dysfunktion ist, schlechte Gewohnheiten loszuwerden. Der größte Schaden ist das Rauchen.

Eine Zigarette führt 15 Minuten lang zu Vasospasmus im ganzen Körper. Das heißt, wenn Sie zählen, dann rauchen Sie täglich eine Packung Zigaretten, Organe und Systeme sind etwa 5 Stunden lang in Ischämie.

Dies wirkt sich negativ auf die männliche Stärke aus. Infolge von Durchblutungsstörungen in den Genitalien wird eine Sklerose des mikrovaskulären Bettes beobachtet.

Im Alter von 40 Jahren hat jede zweite Person Symptome von Atherosklerose. Die Krankheit geht mit der Ablagerung von Cholesterin an der Gefäßwand einher, wo sich das Lumen verengt.

Dies führt zu einer unzureichenden Durchblutung der Genitalien, wenn Atherosklerose der Beckengefäße auftritt. Zur Vorbeugung von Krankheiten sollten Sie die Ernährung normalisieren, Gewicht verlieren und Sport treiben, um die erektile Funktion wiederherzustellen.

Im Alter von 35 bis 60 Jahren ist regelmäßiger Sex von großer Bedeutung. Normalerweise findet ein Mann in diesem Alter einen festen Partner.

Hallo! Ich bin Ruslan. Ich möchte anderen erzählen, wie ich mich in einer Nacht in das sehr, sehr im Bett verwandelte!

Ich habe mich im Bett mit einer Frau immer für ziemlich energisch gehalten. Manchmal warf er ein paar Mal pro Nacht einen Stock.

Aber einmal warf mein Freund ab, um einen solchen Artikel im Internet zu lesen.

Es war Donnerstag. Nachdem ich die Informationen gelesen hatte, entschied ich mich: Warum nicht? Außerdem war morgen ein interessanter Freitag geplant. ;)

Und alles war einfach fantastisch!

Und wenn auch Sie nicht zu faul sind und sich ein paar Minuten Zeit für diese Informationen nehmen, werden Sie es sicherlich nicht bereuen!

Mit 40 Jahren kann die Anzahl der sexuellen Handlungen eines Ehepaares auf 1-2 Mal pro Monat sinken. Diese Häufigkeit wirkt sich negativ auf die Gesundheit von Männern aus.

Die Norm wird mindestens einmal pro Woche berücksichtigt. Die sexuelle Anziehungskraft auf familiäre Beziehungen zurückzuführen, hilft bei einer Vielzahl von Posen, beim Gebrauch von Spielzeug und bei Rollenspielen.

Akute Prostatitis tritt am häufigsten im Alter von 40-45 Jahren auf. Die Behandlung dieser Krankheit ist sehr wichtig, wenn Sie die Wirksamkeit erhalten möchten. Die Therapie sollte unter der Aufsicht eines Urologen erfolgen.

Es ist obligatorisch, Antibiotika und entzündungshemmende Medikamente einzunehmen. Es ist sehr wichtig, dass die Entzündung nicht träge wird. Chronische Prostatitis ist sehr schwer zu behandeln und beeinträchtigt die erektile Funktion negativ.

Lebensmittel

Stellen Sie sicher, dass Sie die folgenden Produktgruppen verwenden:

  1. Nüsse sind das gesündeste Lebensmittel. Zedern haben die größte Wirkung, aber da sie schwer zu finden sind, reichen andere aus. Erdnüsse, Cashewnüsse, Haselnüsse, Walnüsse – Sie können separat essen, sowie Nussmischungen. Ein guter Effekt ist eine Mischung aus Nüssen und Honig.
  2. Kürbiskerne oder Kürbiskernöl enthalten alle notwendigen Substanzen. Samen sollten in einer Menge von mindestens 20 Stück pro Tag eingenommen werden.
  3. Meeresfrüchte enthalten Zink. Die nützlichsten Austern. Aber Muscheln, Tintenfische und Garnelen reichen aus. Willst du eine tolle Erektion? Sie sollten mindestens 1 Mal pro Woche eines der aufgeführten Produkte in das Lebensmittel aufnehmen.
  4. Eine gute Wirkung erzielt grüner Tee mit Ingwerwurzel. Sie können mehrmals am Tag etwas trinken. Anstelle von grünem Tee können Sie Ivan Tee, Brennnessel, Hunderose trinken.
  5. Bier sollte von der Ernährung ausgeschlossen werden, da dies eine Quelle für Östrogen ist – weibliche Hormone, mit denen der männliche Körper nach 40 nicht mehr fertig wird.
  6. Sehr nützlich ist die Ginseng-Tinktur, die Sie selbst zubereiten oder in einer Apotheke kaufen können. Trinken Sie einen Kurs von drei Monaten. Machen Sie dann eine Pause und wiederholen Sie die Behandlung.
Adamour  Wie man Impotenz in Israel behandelt

Sportübung

Körperliche Aktivität nach dem 40. Lebensjahr ist für die Potenz am relevantesten. Diese Situation ist hauptsächlich mit dem Vorhandensein zusätzlicher Pfunde verbunden.

Bei der Diagnose Fettleibigkeit 1. Grades besteht ein Risiko für Arteriosklerose und Impotenz. Fettgewebe kann Testosteron in Östrogen umwandeln. Weibliche Hormone im männlichen Körper führen zu einem Ungleichgewicht. Die Penissteifheit kann abnehmen.

Kaloriendosierung und Bewegung helfen beim Abnehmen. Guter Schwimmeffekt. Sie können sich aber auch auf regelmäßiges Turnen zu Hause beschränken. Hocken, Beckenrotation, Laufen an Ort und Stelle, schwingende Beine sind wirksam für die Potenz.

Wenden Sie nach 35 unbedingt die Kegel-Übungen an. Jeden Tag sollte der Komplex mindestens 30 Minuten gegeben werden. Eine solche Prävention verhindert die Entwicklung von Prostatitis, Harninkontinenz und vorzeitiger Ejakulation.

Pharmazeutika

Es wird empfohlen, männliche Vitamine alle sechs Monate einzunehmen. Wenn bereits Symptome einer verminderten Erektion aufgetreten sind, ist es besser, zuerst den Lebensstil zu ändern.

Normalerweise normalisiert sich die Potenz mit dem Beginn einer richtigen Ernährung, Gewichtsverlust und dem Aufgeben von schlechten Gewohnheiten.

Biologisch aktive Zusatzstoffe werden in einem breiten Sortiment angeboten. Zinkpräparate haben eine gute therapeutische Wirkung: Cycteral, Zink + Vitamin C, Bierhefe mit Zink.

Wenn organische Veränderungen in den Gefäßen beobachtet werden, helfen PDE-5-Medikamente bei der Rückkehr zu einer Erektion:

  • Sildenafil – Viagra;
  • Tadalafil – Cialis;
  • Vardenafil – Levitra;
  • Udenafil – Wand.

Bei Männern über 60

Im Alter von über 60 Jahren können sich nicht viele einer jugendlichen Potenz rühmen.

Daher gibt es einige Maßnahmen zur Erweiterung der Wirksamkeit. Eine Normalisierung der Ernährung und der Beginn körperlicher Aktivität ist im Alter unwahrscheinlich. In diesem Alter ist es unmöglich, die erektile Funktion nur mit Hilfe von Produkten zu steigern.

Die traditionelle Medizin ist in den meisten Fällen, insbesondere bei gleichzeitiger Pathologie, machtlos. Potenz kann nur mit Hilfe von Arzneimitteln vermieden werden.

Sportübung

Eine erektile Dysfunktion bei Männern über 60 tritt häufig nach einer Operation auf, um das Prostataadenom zu entfernen. Während einer transurethralen Operation kann der Schließmuskel beschädigt werden.

In diesem Zusammenhang leiden Männer an Harninkontinenz und früher Ejakulation. Um dies zu verhindern, müssen Sie Kegel-Übungen durchführen. Die Wirkung wird nicht sofort, sondern innerhalb von sechs Monaten auftreten. Der Vorteil ist, dass Sie zu Hause trainieren können.

Pharmazeutika

Sie können die Potenz im Alter durch verschiedene Mittelgruppen steigern:

  1. PDE-5-Inhibitoren. Gegenanzeige dekompensierte Zustände und Nitrataufnahme.
  2. Alprostadil ist ein Prostaglandin-Medikament. Erhältlich in zwei Formen – zur intracavernösen Verabreichung und zur intraurethralen Verabreichung. Das Tool funktioniert auch bei einer Abnahme der Wirksamkeit gegen Diabetes gut.

Es ist zu beachten: Die Prävention der erektilen Funktion erfolgt nur mit Ausnahme der organischen Pathologie der Genitalien. Andernfalls wird die Behandlung von einem Urologen angezeigt.

Shahinclub Deutschland