Symptome von Diabetes bei Männern

Die Symptome von Diabetes bei Männern unterscheiden sich geringfügig von den Symptomen bei Frauen. Bei Männern leidet unter anderem der Genitalbereich. Was passiert im Körper mit Diabetes? Aus verschiedenen Gründen wird Glukose nicht verarbeitet und gelangt nicht in die Zellen. Es reichert sich im Blut an und zerstört Blutgefäße, Nervenenden, fast alle Organe und Systeme leiden darunter.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Arten von Diabetes

Diabetes mellitus kann Typ 1 und 2 sein. Der erste Typ ist insulinabhängiger Diabetes (der Patient benötigt ständig Insulininjektionen). Der zweite Typ ist insulinunabhängig. Im ersten Fall werden die Pankreaszellen, die Insulin produzieren, zerstört, im zweiten Fall arbeiten sie entweder schlecht oder der Körper nimmt Insulin nicht wahr.

Die ersten Symptome von Diabetes sind für beide Arten von Krankheiten gleich:

  • Erhöhtes Durstgefühl
  • Schnelles Wasserlassen
  • Erhöhte Müdigkeit.

Symptome von Diabetes bei Erwachsenen

Bei Diabetes kommen die Nieren aufgrund der erhöhten Zuckermenge im Blut nicht mit ihrer Funktion zurecht und beginnen aktiver zu arbeiten. Daher das häufige Wasserlassen und der erhöhte Durst. Dies sind die allerersten Symptome im Anfangsstadium von Diabetes. Während sich die Krankheit entwickelt, die Ansammlung von Ketonkörpern, werden neue Symptome hinzugefügt:

  • Sehbehinderung
  • Hautprobleme
  • Reizbarkeit
  • Häufige Infektionen.

Die Symptome von Diabetes mellitus des zweiten Typs sind durch die Anhäufung von Körpergewicht und Schwellung gekennzeichnet. Während bei Typ-XNUMX-Diabetes ein Gewichtsverlust auftritt.

Was ist der Unterschied zwischen den Symptomen von Diabetes bei Männern?

Im Allgemeinen ist Diabetes bei Männern schwerer als bei Frauen. Die inneren Organe der Menschen leiden mehr. Bei Männern beeinträchtigt Diabetes die sexuelle und erektile Funktion. Zuallererst trifft die Krankheit die Potenz eines Mannes, auch die Fortpflanzungsfunktion leidet. Der Grad der Verstöße hängt direkt vom Grad der Krankheit und ihrem Verlauf ab, davon, wie ein bestimmter Mann sie überträgt.

Fortpflanzungsstörung

Diabetes beeinflusst das männliche Fortpflanzungssystem auf molekularer Ebene. Eine erhöhte Zuckerkonzentration schädigt die Spermien-DNA. Infolgedessen nimmt ihre Anzahl und Aktivität ab, was die Fähigkeit männlicher Keimzellen, ein weibliches Ei zu befruchten, stark beeinträchtigt. So entsteht Unfruchtbarkeit.

Adamour  Wie Johanniskraut die männliche Potenz beeinflusst

Diabetes mellitus und Potenz

Männliche sexuelle Fähigkeiten werden direkt durch den erhöhten Zuckergehalt sowie dessen Folge beeinflusst: eine Zunahme der Anzahl der Ketonkörper.

  • Erstens sind Blutgefäße stark von Zucker betroffen. Angiopathie entwickelt sich – Gefäßschäden, die zu einer Verletzung der Blutversorgung verschiedener Organe führen. Aufgrund der Einschränkung des Blutflusses zu den Genitalien ist die Potenz bei Männern signifikant verringert.
  • Zweitens hemmt der hohe Gehalt an Ketonkörpern die Produktion von Testosteron, was auch die Wirksamkeit verringert.

Anzeichen von Diabetes bei Männern

  • Verminderter Sexualtrieb und Interesse am anderen Geschlecht,
  • Instabile Erektion
  • Spermienreduktion
  • Fehlender Orgasmus.

Diese Symptome von Diabetes sind für einen Mann sehr beängstigend, da die männlichen Vertreter in sexuellen Angelegenheiten sehr gewissenhaft sind und ein volles Sexualleben für sie äußerst wichtig ist. Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass Medikamente wie Viagra bei Diabetes kategorisch kontraindiziert sind.

Behandlung

Je früher die Krankheit erkannt und die Behandlung begonnen wird, desto größer sind die Erfolgschancen. Es ist unbedingt erforderlich, alle erforderlichen Untersuchungen durchzuführen und die Empfehlungen des Arztes strikt einzuhalten. Gleichzeitig muss ein Mann eine Diät einhalten, auf sein Körpergewicht achten, sich ausreichend körperlich betätigen – im Allgemeinen nicht saftig werden, sondern einen guten Lebensstil plus Behandlung führen.

In Fällen einer Insulinersatztherapie ist es möglich, die sexuelle Funktion vollständig wiederherzustellen. Bei der Behandlung mit Hypoglykämika ist das Ergebnis schlechter. Zusätzlich zu Medikamenten, die den Zuckerspiegel beeinflussen, werden symptomatische Mittel und Medikamente benötigt, die die Durchblutung und den allgemeinen Zustand des Körpers verbessern.

Shahinclub Deutschland