Stoffwechselstörungen bei Männern Symptome, Behandlung

Bei Stoffwechselstörungen leiden alle Systeme unseres Körpers: Sie sind gestresst und gestresst. In der Folge werden solche Verstöße in verschiedene Krankheiten umgewandelt, die die Lebensqualität erheblich beeinträchtigen und eine Person dazu zwingen können, medizinische Hilfe in Anspruch zu nehmen.

Stoffwechselstörungen bei Männern können aus verschiedenen Gründen auftreten. Hormonelles Ungleichgewicht, Erkrankungen der inneren Organe, genetische Veranlagung, schlechte Gewohnheiten und übermäßiges Essen – all diese Faktoren können die Art und den Satz chemischer Reaktionen verändern, die durch Enzyme stimuliert werden, die das normale Funktionieren des gesamten menschlichen Körpers sicherstellen und ihn mit ausreichender Energie unterstützen.

In diesem Artikel werden die Ursachen, Symptome und Prinzipien der Behandlung von Stoffwechselstörungen bei Männern betrachtet. Diese Informationen sind nützlich für Sie, und Sie können die beginnenden negativen zeitlichen Änderungen vermuten und die erforderlichen Maßnahmen ergreifen, um sie zu beseitigen.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Gründe

Die Ursachen für Stoffwechselstörungen bei Männern sind meistens solche Faktoren:

  • unausgewogene Ernährung;
  • Überessen;
  • fehlende motorische Aktivität;
  • häufige stressige Situationen;
  • Mangel an richtigem Schlaf;
  • unregelmäßige Arbeitszeiten;
  • Exposition gegenüber giftigen Substanzen: Alkohol (insbesondere Bier), Rauchen, Arbeiten in gefährlichen Industrien;
  • Pathologie der Schilddrüse, begleitet von einer Abnahme des Hormonspiegels;
  • Diabetes mellitus;
  • Funktionsstörungen der Hypophyse und der Nebennieren;
  • eine Veränderung des hormonellen Hintergrunds, die durch eine Fehlfunktion der Hoden verursacht wird;
  • genetische Veranlagung für konstitutionelle Adipositas.

In einigen Fällen werden Stoffwechselstörungen aus mehreren Gründen verursacht.

Symptome

Anzeichen von Stoffwechselstörungen bei Männern ähneln vielen Symptomen von Stoffwechselstörungen bei Frauen:

  • Schwäche und häufige Beschwerden;
  • Zerbrechlichkeit;
  • Depression;
  • verminderte körperliche Aktivität;
  • Apathie;
  • Mangel an Verlangen nach neuem Wissen;
  • schnelle Gewichtszunahme;
  • Schlafstörungen;
  • Störungen des Verdauungssystems (Verstopfung, Durchfall);
  • Karies;
  • Haarausfall und Verschlechterung;
  • Verfärbung der Haut;
  • Trockenheit und schlaffe Haut;
  • Cellulite;
  • das Auftreten von Altersflecken;
  • brüchige Nägel;
  • Schwellung;
  • Kurzatmigkeit;
  • Funktionsstörungen des Herzens und der Blutgefäße (Bluthochdruck, Herzschmerzen usw.);
  • Abnahme der Knochendichte (Osteoporose);
  • Gelenkschmerzen;
  • Entwicklung von Diabetes usw.

Die Schwere dieser Symptome von Stoffwechselstörungen kann unterschiedlich sein.

Bei eingeschränkter Hodenfunktion bei Männern sinken die Testosteronspiegel und es werden mehr weibliche Sexualhormone produziert. In diesem Fall werden folgende Symptome beobachtet:

  • Fettleibigkeit beim weiblichen Typ (Fettablagerungen werden hauptsächlich am Bauch, am Gesäß und an der Brust beobachtet);
  • Nervosität;
  • Tränen;
  • innere Angst;
  • Depression;
  • häufige Stimmungsschwankungen;
  • verminderte Spermienproduktion;
  • verminderte Fähigkeit der Spermien zur Befruchtung;
  • seltenere morgendliche Erektionen;
  • eine Abnahme des Volumens der Gonaden;
  • verminderte Libido;
  • erektile Dysfunktionen;
  • Impotenz.

In der Anfangsphase werden viele Symptome eines verminderten Testosteronspiegels von Männern häufig mit Müdigkeit oder den Auswirkungen von Stresssituationen verwechselt. Einige von ihnen haben einfach Angst, sich zu Beginn des Alterns oder des Verlustes männlicher Macht zuzugeben. Mit der Zeit verschlechtern sich die Symptome eines verminderten Testosteronspiegels und können zu einer anhaltenden Depression und einem vollständigen Verlust der Wirksamkeit führen.

Adamour  Schwache, schlechte Erektionen - Gründe, was zu tun ist, wie man kämpft

Behandlung

Die Korrektur des Stoffwechsels und die Behandlung von durch Stoffwechselstörungen verursachten Krankheiten erfordert immer einen integrierten Ansatz. Zuerst müssen Sie den Grund für die aufgetretenen Änderungen ermitteln: Er bestimmt die Taktik weiterer Aktivitäten.

Genetische Störungen oder Erkrankungen der inneren Organe und des endokrinen Systems erfordern eine ständige ärztliche Überwachung und regelmäßige Therapie, deren Plan immer individuell festgelegt wird. Die Taktik der Behandlung hängt von den Daten der diagnostischen Untersuchung ab und kann während der Therapie angepasst werden. Bei Bedarf kann eine chirurgische Behandlung verordnet werden, um einige Pathologien (z. B. Hypophysenadenome) zu beseitigen.

In einigen Fällen kann bei hormoneller Hodeninsuffizienz eine Hormonersatztherapie Männern verschrieben werden, die ihre sexuelle Aktivität verlängern möchten oder ernsthaft unter einer Verletzung der sexuellen Funktion leiden. Die Ernennung solcher Medikamente kann nur von einem Arzt durchgeführt werden, nachdem die Labordaten ausgewertet und Kontraindikationen ausgeschlossen wurden. Die Wirksamkeit einer solchen Korrektur des Testosteronspiegels wird gemäß der Dynamik der Laborparameter und den klinischen Änderungen in der vom Arzt vorgeschriebenen Zeit durchgeführt.

Bei der Korrektur von Stoffwechselstörungen wird den Ernährungsproblemen des Patienten besondere Aufmerksamkeit gewidmet. Die Korrektur der täglichen Ernährung impliziert die Anreicherung mit Produkten, die ausreichende Mengen an Vitaminen und Mineralstoffen für ein normales Leben enthalten, wodurch die Menge an Kohlenhydraten und Fetten begrenzt wird. Das Essen sollte in kleinen Portionen (fraktioniert) eingenommen werden.

Bei der Korrektur des Stoffwechsels ist ein weiterer Punkt wichtig: das Aufgeben von schlechten Gewohnheiten. Rauchen und alkoholische Getränke wirken sich nicht nur negativ auf den Gesundheitszustand aus, sondern tragen auch zu einer erheblichen Verletzung der Stoffwechselreaktionen bei. Deshalb verspürt eine Person nach dem Aufgeben dieser schädlichen Sucht immer einen Kraftschub und eine Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens.

Adamour  Natürliche Heilmittel für die Potenz

Ebenso wichtig für die Normalisierung des Stoffwechsels ist die Einhaltung des Arbeits- und Ruhezustands. Ein voller Schlaf, Spaziergänge an der frischen Luft, Erholung von Arbeitstagen, positive Emotionen aus Hobbys und Sport – all diese Faktoren wirken sich positiv auf den Gesundheitszustand im Allgemeinen aus und tragen zur Normalisierung des Stoffwechsels bei.

Welcher Arzt sollte kontaktiert werden?

Trotz vieler Anzeichen von Stoffwechselstörungen sollte ein Mann zuerst einen Therapeuten konsultieren. Nach der Untersuchung kann der Arzt eine Diagnose stellen und bestimmen, mit welchen spezialisierten Spezialisten er den Patienten behandeln wird. Meistens werden solche Probleme später vom Endokrinologen behandelt. Oft ist jedoch eine zusätzliche Konsultation eines Neurologen, Sexopathologen, Andrologen und Psychotherapeuten erforderlich.

Shahinclub Deutschland