Spontane Erektion nachts und morgens

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Was tun bei unfreiwilliger Erektion?

Jeder Mann steht vor einer unfreiwilligen Erektion. Eine solche unerwartete Aufregung kann nicht nur nachts, sondern auch tagsüber auftreten. Es ist die zweite Option, die jungen Menschen viel Unannehmlichkeit und Unbehagen bereitet. Schließlich ist eine Erektion an einem unbequemen, überfüllten Ort keine angemessene und vertraute Reaktion. Aber wird ein solcher Zustand als normal angesehen oder gibt es einen Ort, an dem über den pathologischen Prozess gesprochen werden kann? Und was sind die Ursachen für eine unfreiwillige morgendliche Erektion? Schließlich kann das Fehlen einer spontanen nächtlichen und morgendlichen Erregung auf das Vorhandensein einiger Abweichungen hinweisen.

Ist eine Erektion während des Tages die Norm?

Unwillkürliche Erektion ist eine Reaktion, die unabhängig von sexuellen Fantasien, Träumen und sexueller Stimmung ist. Man könnte sagen, dieser Prozess unterliegt nicht dem jungen Mann. In der Regel ist diese Art der Erektion in den meisten Fällen nicht so stark, dass ein vollständiger sexueller Kontakt möglich war. Und wenn die Erregung während des Schlafes auftritt, fühlt der Mann im Allgemeinen keine Beschwerden, fühlt sie praktisch nicht.

Schließlich kann es tagsüber an einem überfüllten Ort zu einer unwillkürlichen Erektion kommen. Es ist sofort erwähnenswert, dass dieser Prozess keine Pathologie ist. Und Ärzte sehen darin keinen Grund zur Panik. Unwillkürliche Erektionen während des Tages treten sehr häufig bei jugendlichen Jungen auf. In diesem Alter erfährt der Körper des Mannes eine Umstrukturierung, einen hormonellen Anstieg. Die aktive Produktion des männlichen Sexualhormons Testosteron beginnt. Daher werden spontane Erektionen beobachtet. Viel schlimmer, wenn die Aufregung bei einem Teenager völlig fehlt.

In einigen Situationen können solche Erektionen bei erwachsenen Männern auftreten. Ärzte können die genauen Ursachen dieses Phänomens nicht feststellen. Stellen Sie jedoch die folgenden Annahmen für unfreiwillige Erektionen auf:

  • Hormonelle Welle;
  • Blasenfüllung;
  • Rektale Füllung;
  • Füllen der Samenbläschen.

Viele Experten finden spontane Erektionen sogar nützlich. Schließlich wird der Penis mit Beginn einer Erektion aktiv mit Blut gefüllt, was einen Sauerstoffmangel verhindert. Oft kann eine Erektion auf einen Sauerstoffabfall im Gewebe hinweisen. Daher versucht der Körper, sie zu versorgen. Wie kann man eine unwillkürliche Erektion loswerden? In dieser Zeit ist es sehr wichtig zu versuchen, sich zu entspannen und erotische Gedanken loszuwerden. Wenn es kein Ergebnis gibt, empfehlen Experten, 50-100 Gramm Alkohol zu trinken, um das Nervensystem zu entspannen und Stress abzubauen. Damit diese Unannehmlichkeiten nicht mehr auftreten, muss ein Mann ein volles Sexualleben aufbauen. Schließlich kann es zu jeder Tageszeit zu unwillkürlichem Rühren kommen, weil Samenbläschen überlaufen. Und bei normalem Sex entleeren sich die Blasen und das Gewebe ist mit Sauerstoff gesättigt.

Unwillkürliche morgendliche Erektion und ihre Ursachen

Jeder Mann stößt regelmäßig auf ein Phänomen wie Erregung im Schlaf oder morgendliche Erektion. Einige junge Leute schlagen vor, dass dieser Prozess nicht zur Norm gehört. Ich wollte sofort beruhigen – Erektionen bei Nacht und Morgen sind ein völlig normaler physiologischer Prozess. Nach dem Aufwachen erleben Jungen in ihrer frühen Kindheit eine Erektion. Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ab dem Alter von drei Monaten eine unfreiwillige Erregung auftritt. Dies zeigt die normale Entwicklung aller Systeme und Organe des Körpers des Babys an.

Bei einem gesunden Mann werden im Schlaf bis zu 4-6 Erregungen beobachtet, die bis zu 40-50 Minuten dauern können. Meistens passiert dies morgens. Warum passiert das? Einige Experten sagen, dass nächtliche und morgendliche Erektionen aufgrund eines Überlaufs der Blase auftreten. Ein solcher Überlauf kann eine Wirkung haben und Nervenenden im Rückenmark und in der Wirbelsäule aktivieren. Außerdem drückt eine überfüllte Blase auf die Prostata, die aufregend zu wirken beginnt.

Adamour  Potenzbehandlung (3)

Nächtliche Erregung wird hauptsächlich während der REM-Schlafphase beobachtet. Es ist diese Phase, die immer von Träumen begleitet wird. Aber erotische Träume und Erektion sind in keiner Weise miteinander verbunden. Erregung tritt unabhängig von der Natur der Träume auf. Ärzte sagen, dass Aufregung bereits im Tiefschlaf auftritt. Somit überprüft der Körper alle Funktionen des Systems. Er gibt Impulse an die Nervenenden der Beckenorgane und überprüft die Funktion des Fortpflanzungssystems der Menschen. Wenn das Gehirn diese Antwort in Form einer unwillkürlichen Erektion erhält, ist alles in Ordnung.

Eine weitere Option für dieses Phänomen ist die aktive Produktion des männlichen Sexualhormons Testosteron. Seine Entwicklung ist in der Zeit von 2 bis 4 Uhr morgens am aktivsten. Und dieser Prozess geht mit einer unwillkürlichen Erektion einher, die kaum zu vermeiden ist. Im Allgemeinen können wir die folgenden Hauptursachen für eine normale unwillkürliche Erektion im Schlaf und am Morgen unterscheiden:

  • Tiefer voller Schlaf;
  • Blasenüberlauf;
  • Aktive Testosteronproduktion
  • Mangel an Stress;
  • Ein Traum neben einer geliebten Frau;
  • Überprüfung des Körpers aller seiner Funktionen;
  • Mangel an Müdigkeit und Überlastung.

Ursachen für mangelnde Erektion in der Nacht

Mit zunehmendem Alter nimmt die Anzahl der nächtlichen und morgendlichen Erektionen signifikant ab. Manchmal kann man sogar das völlige Fehlen einer unfreiwilligen Erregung in einem Traum beobachten. Es ist sofort zu beachten, dass ein solches Phänomen kein Zeichen von Impotenz ist. Wenn ein Mann 1-2 Wochen lang einen Verlust einer morgendlichen Erektion beobachtet, ist das in Ordnung. Einige Faktoren können dazu führen:

  • Schlaflosigkeit;
  • Häufige Stresssituationen;
  • Depression
  • Überarbeitung;
  • Übermäßiger körperlicher und geistiger Stress;
  • Übermäßiges Körpergewicht
  • Ungesunder Lebensstil;
  • Diabetes;
  • Endokrine Dysfunktion;
  • Einnahme bestimmter Medikamente.

Bei Männern nach 40 Jahren nimmt die Produktion des männlichen Hormons Testosteron auf physiologischer Ebene ab. Dies führt zu einer Abnahme der Libido. Auch spontane Erektionen können periodisch fehlen. Der Missbrauch von Tabak und Alkohol wirkt sich sehr negativ auf das Fortpflanzungssystem von Männern aus. In diesem Fall wird es ziemlich schwierig sein, die volle Potenz wieder herzustellen.

Die Ursache für den Verlust der spontanen Erektion ist häufig die ungünstige Umweltsituation in der Region, in der der Mann lebt. In solchen Situationen ist es sehr wichtig, eine richtige Ernährung zu etablieren und einen aktiven Lebensstil zu führen. Nur regelmäßige Bewegung und eine ausgewogene Ernährung tragen zur Wiederherstellung aller normalen physiologischen Prozesse im Körper eines jungen Mannes bei.

Daher ist es für einen Mann wichtig, klar zwischen Arbeit und Ruhe zu unterscheiden. Der Körper ist lediglich verpflichtet, acht Stunden lang zu schlafen. Und das Zentralnervensystem erfordert eine tägliche Erholung. Sobald der Körper des Mannes einen solchen erforderlichen "Reset" erhält, kehren spontane Erektionen am Morgen und in der Nacht zurück.

Vielen Dank für so viele hilfreiche Empfehlungen! Die Hauptsache, in dieser Angelegenheit in Panik zu geraten, ist nicht notwendig – in unserer Zeit wird all dies behandelt. Es ist nicht einmal notwendig, sofort zum Arzt zu gehen – viele arbeiten mit dem Kopf und Kräutertabletten wie Effex Tribulus helfen. Wenn alles ernst ist, können Sie hier natürlich nicht auf einen Arzt verzichten. Aber auf keinen Fall, mach dir keine Sorgen))

Morgen Erektion

Viele Frauen, die eine morgendliche Erektion bei einem Mann beobachten, der neben ihnen schläft, glauben, dass sie die Ursache dafür sind. Sind solche Gedanken wahr? Eine morgendliche Erektion zeigt überhaupt nicht die Erregung und die Bereitschaft eines Mannes zum Sex. Ärzte glauben, dass eine Erektion am Morgen ein Spiegelbild des hormonellen Hintergrunds des männlichen Körpers ist, der in den Morgenstunden sein Maximum erreicht.

Der Mechanismus des Auftretens einer morgendlichen Erektion

Trotz der Tatsache, dass sich Vertreter des stärkeren Geschlechts mindestens 15 bis 20 Mal tagsüber an Sex erinnern, werden morgendliche Episoden überhaupt nicht als offensichtliche sexuelle Erregung gekennzeichnet. Eine Erektion vor dem Erwachen ist prosaischer.

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser hat Potenzprobleme mit einer wirksamen Methode beseitigt. Er hat es selbst getestet – das Ergebnis ist 100% – vollständige Beseitigung von Problemen. Dies ist ein natürliches Heilmittel auf der Basis von Kräutern. Wir haben die Methode überprüft und beschlossen, sie Ihnen mitzuteilen. Das Ergebnis ist schnell. EFFEKTIVE METHODE.

Das Konzept der "Erektion" umfasst einen natürlichen Prozess, bei dem ein Penis, der aus schwammigen und höhlenartigen Körpern besteht, unter Verwendung gepaarter tiefer Arterien mit arteriellem Blut gefüllt wird. Gleichzeitig sind Ischias-Kavernen-Muskeln, die sich an der Basis des Penis befinden, mit diesem Prozess verbunden. Sie ziehen sich zusammen und verhindern das Abfließen von Blut aus dem Penis. So entsteht männliche Erregung.

Welche morgendliche Erektion "sagt"

Warum haben Männer morgens eine unfreiwillige Erektion? Dieses Phänomen spricht überhaupt nicht von Zügellosigkeit oder Besorgnis des Vertreters des stärkeren Geschlechts. Zusätzlich zu der Tatsache, dass am Morgen die Konzentration wichtiger Hormone im Körper eines Mannes einen Höhepunkt erreicht, gibt es mehrere andere Versionen, warum eine Erektion während des Erwachens auftritt:

  • mit hoher Wahrscheinlichkeit wird die Manifestation der Erregung durch die Gehirnprozesse der REM-Schlafphase beeinflusst, was die Aktivität des Gehirns erhöht;
  • Nachts ist die Blase eines Mannes mit Flüssigkeit gefüllt, was einen Austritt erfordert. In dieser Hinsicht erhalten die Nervenenden der Wirbel ein entsprechendes Signal vom Gehirn, das eine Reflexerektion verursacht;
  • Einige Sexologen glauben, dass die morgendliche Füllung des Penis mit Blut die normale Funktion des gesamten Fortpflanzungssystems und die Bereitschaft des Mannes für sexuelle Beziehungen im Laufe des Tages überprüft.
  • Gefäße destillieren das Blut zur Vorbeugung in den Penis. Sexologen schlagen Folgendes vor: In einem ruhigen Zustand sind die kavernösen und schwammigen Körper des Penis nicht mit Blut gefüllt. Der Penis wird nur während einer Erektion mit Blut versorgt. Genau diese Morgenmomente sind ein Faktor für die Erneuerung des Blutes in den Genitalien.
  • Ein ruhiger, tiefer Schlaf entspannt einen Mann, der nicht alle Funktionen seines Körpers kontrollieren kann. Aus diesem Grund beginnt der Morgen mit einer unwillkürlichen Erektion;
  • Vielleicht ist eine Erektion bei Männern am Morgen auf die Ansammlung von Testosteron zurückzuführen. In den Morgenstunden reichert sich die größte Menge des Haupthormons Testosteron, das eine Erektion verursacht, im Körper eines Mannes an.
Adamour  Wie ein Mann Testosteron senken kann

Jeder der Gründe für die Manifestation einer anhaltenden Erektion ist ein guter Grund, die Situation zu nutzen und den Tag mit einer so angenehmen und positiven Handlung zu beginnen, dh Sex mit Ihrer geliebten Frau zu haben.

Molliger Morgen

Erregung in den Morgenstunden, die nicht mit Geschlechtsverkehr einhergeht, gefährdet die Gesundheit eines Mannes überhaupt nicht und verursacht ihm praktisch keine Beschwerden oder Beschwerden. Sie sagen, dass der morgendliche Aufstieg aus dem Bett mit einer Erektion sie mit einem Gefühl des Gewinners erfüllt, ihnen Vitalität und Kraft verleiht.

Urologen bezeichnen die morgendliche Erregung als eine hervorragende Übung für den männlichen Körper und als Indikator für die Gesundheit des Körpers. Ab welchem ​​Alter beginnen solche Morgenüberraschungen? Das Phänomen der Penisschwellung mit Blut tritt sogar bei Jungen auf, die sich noch im Mutterleib befinden. Ultraschallbilder von Frauen, die auf die Geburt eines Sohnes warten, zeigen oft so süße Überraschungen.

Der Höhepunkt der unfreiwilligen morgendlichen Erregung wird täglich von Jugendlichen im Alter von 14 bis 16 Jahren erlebt. Es wird als normal angesehen, wenn ein Phänomen wie eine Erektion am Morgen regelmäßig bis zum Alter von 50 Jahren anhält. Nach 50 Jahren beginnen die meisten Männer allmählich, die Häufigkeit der Penisstimulation zu verringern. Und im Laufe der Jahre nehmen diese Parameter immer noch ab. Wenn jedoch ein Vertreter des stärkeren Geschlechts ein normales Sexualleben führt und sich in einer gesunden sportlichen Form hält, werden auch nach 70 Jahren morgendliche Erregungsmomente beobachtet.

Normale Physiologie

Eine normale Erektion, einschließlich einer morgendlichen, wird als Hauptindikator für die körperliche und geistige Gesundheit von Männern angesehen. Morgen- oder nächtliche (spontane) Erektionen treten bei allen gesunden Männern ab der frühen Kindheit während des Schlafes oder morgens nach Minuten des Erwachens auf. Nachts im Schlaf hat ein Vertreter des stärkeren Geschlechts bis zu 3-5 Erektionen.

Die nächtliche und morgendliche Schwellung des Penis beunruhigt manchmal Jugendliche und ihre Eltern, die diesen Prozess als Abweichung von der Norm betrachten. Keine Sorge – dies ist die richtige physiologische Reaktion des männlichen Körpers. Es wird als normal angesehen, wenn ein Mann oder eine Person diesen Zustand mehrmals in den Nacht- und Morgenstunden erlebt. Das regelmäßige Fehlen einer Erektion am Morgen (in der Nacht) weist jedoch häufig auf Probleme mit der Potenz hin.

Dieser Prozess wird auch bei Männern mit psychischer erektiler Dysfunktion nicht beobachtet. Sexopathologen warnen davor, dass Sie nach der Ursache für dieses Phänomen suchen sollten, wenn die Erregung am Morgen oder in der Nacht plötzlich regelmäßig verschwindet. Die wahrscheinlichste Ursache ist eine Verletzung des psychoemotionalen Zustands, hormonelle Erkrankungen oder eine unzureichende Funktion der Gefäße.

Schlüsselfaktoren

Einzelne unregelmäßige Fälle des Verschwindens einer Erektion am Morgen sollten einen Mann nicht stark stören. Die Ursache sind stressige Zustände, psychischer Stress, schlechte Ruhe oder eine kurze Schlafzeit. Wenn die Aufregung im Morgengrauen ernsthaft und für lange Zeit verschwunden ist, müssen Sie über die Faktoren dieser Situation nachdenken.

Mögliche Gründe für das Verschwinden einer morgendlichen Erektion zusätzlich zur Alterskategorie:

  • Bluthochdruck ist eine häufige Ursache für Fehlfunktionen.
  • hormonelle Erkrankungen, zum Beispiel Diabetes mellitus, Pathologie der Schilddrüse und andere endokrine Störungen;
  • Herzinsuffizienz und Gefäßerkrankungen reduzieren die Anzahl der morgendlichen Erwachen mit unwillkürlichen Erektionen erheblich.
  • die schlechten Gewohnheiten des Mannes negativ beeinflussen, z. B. Drogen, Rauchen und Alkohol;
  • chronische Prostatitis, sexuell übertragbare Infektionen können auch die Antwort auf die Frage sein, warum eine Erektion nachts oder vor dem Aufwachen nicht mehr auftritt;
  • Unterdrücken Sie diese Reaktion des männlichen Körpers, schlechte Nachtruhe, Depressionen, nervöse Überlastung.

Darüber hinaus verschwindet eine regelmäßige Erektion am Morgen bei Männern, die Antidepressiva, Beruhigungsmittel oder Medikamente einnehmen, die den Zustand des Urogenitalsystems beeinflussen.

Adamour  Wie man Impotenz zu Hause behandelt

Die Rückkehr einer morgendlichen Erektion, die nicht durch Krankheiten und Pathologien verloren gegangen ist, hilft einer guten Erholung, Stimmung für eine positive Fähigkeit, sich zu entspannen. Ärzte empfehlen Männern auch systematisches Sporttraining, Yoga, Gehen an der frischen Luft und regelmäßigen Sex.

Haben Sie ernsthafte Probleme mit POTENTIAL?

Haben Sie viele Werkzeuge ausprobiert und nichts hat geholfen? Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt:

  • träge Erektion;
  • Mangel an Verlangen;
  • sexuelle Dysfunktion.

Der einzige Weg Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht mit radikalen Methoden. Potenzial zur Steigerung ist MÖGLICH! Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie Experten die Behandlung empfehlen.

Warum haben Männer eine nächtliche Erektion?

Nächtliche Erektionen bei Männern weisen normalerweise auf eine normale Funktion des Fortpflanzungssystems hin – dies ist bei einem gesunden Mann nicht ungewöhnlich. Aber in welchen Fällen kann eine Erektion nachts auf ein Gesundheitsproblem hinweisen? Es lohnt sich, diese Frage zu verstehen.

Manifestationen nach dem Erwachen

Die meisten Männer wachen morgens mit einem Erektionszustand auf. Wenn es vorher keine erotischen Träume gab, dann schreibt der Vertreter des stärkeren Geschlechts diesen Zustand auf eine volle Blase ab. Das hat aber nichts damit zu tun. Eine solche spontane sexuelle Erregung wird durch einen unterbrochenen paradoxen Traum (dh ohne Träume) erklärt. Bisher können Wissenschaftler die Gründe für diesen Zustand nicht vollständig erklären.

Paradoxer Schlaf kann durch folgende Erscheinungsformen charakterisiert werden:

  • Es gibt keine Synchronisation der Biorhythmen.
  • Muskeltonus schwächt sich ab;
  • Augäpfel mit hängenden Augenlidern machen schnelle krampfhafte Bewegungen;
  • erhöhte zerebrale Durchblutung;
  • Es wird eine Instabilität der Herzfrequenz und des Blutdrucks festgestellt.

Alle diese oder einige dieser Manifestationen tragen zu einem starken Blutrausch in den Beckenorganen und zum Auftreten einer nächtlichen Erektion bei. Wenn ein Mann jedoch keine ständige sexuelle Beziehung hat, kann der Erregungszustand nicht nur nachts, sondern auch tagsüber auftreten.

Wissenschaftler sagen darüber, dass es nichts Schändliches gibt, da die Organe des kleinen Beckens für eine normale Funktion mit Blut gefüllt sein müssen. Andernfalls kann der Penis nicht auf die gewünschte Größe gedehnt werden und zum richtigen Zeitpunkt tritt einfach keine Erektion auf.

Eine andere Theorie über nächtliche oder spontane Erregung besagt, dass ein solcher Zustand für das gesunde Funktionieren der Prostata notwendig ist. Da es regelmäßige Ejakulation erfordert. Mit anderen Worten, dies ist eine natürliche Prävention einer Krankheit wie Prostatitis. Daher ist er während des gesamten Lebens eines Mannes von unfreiwilliger sexueller Erregung begleitet.

Welche Prozesse beeinflussen das Auftreten einer nächtlichen Erektion?

Selbst bei Säuglingen kann eine spontane Erektion beobachtet werden, im Jugendalter nimmt die Anzahl solcher Zustände zu. Es hängt alles vom sexuellen Potenzial eines Mannes ab: Je höher es ist, desto ähnlicher werden Metamorphosen.

Paradoxer Schlaf kann häufiger auftreten, wenn dafür günstige Bedingungen vorliegen:

  • Beruhigungsmittel nehmen;
  • die Verwendung von Beruhigungsmitteln;
  • die Wirkung von Schlaftabletten.

Solche Maßnahmen können auch die Qualität einer spontanen Erektion beeinträchtigen. Während der Einnahme von Drogen verschwindet es vollständig. Das gleiche passiert bei längerem Alkoholkonsum.

Wenn ein Mann keine sexuellen Beziehungen hat, bedeutet dies nicht, dass die spontane Erregung des Penis verschwindet. In diesem Fall greifen viele Vertreter des stärkeren Geschlechts auf Masturbation zurück, um die Samenflüssigkeit loszuwerden. Diese Umstände beeinträchtigen weder die Gesundheit noch die anhaltende Abstinenz. Die Situation ist gefährlicher, wenn ein Mann nächtliche und morgendliche Erektionen hat.

Gründe für die Abwesenheit

Es gab Zeiten, in denen eine unwillkürliche Erektion nachts und morgens als Zeichen einer Krankheit angesehen wurde. Daher wurde ein Eisenbügel auf den Penis gelegt, um die Ejakulation zu verhindern. Spezielle Pinzetten klebten an den Haaren in der Leiste. Als sich der Penis hob, zog die Pinzette die Haare nach unten, woraufhin der Penis fiel. Später, sogar in der Medizin, entwickelten sie ein Gerät, das schockierte.

Gegenwärtig sind all diese schrecklichen Eingriffe in der Vergangenheit und die Medizin erklärt offiziell, dass Erektionen am Morgen oder in der Nacht die Gesundheit einer Person anzeigen. Das Fehlen dieses physiologischen Zustands signalisiert jedoch das Vorhandensein von Pathologien im Körper. Die Ursachen für das Fehlen einer nächtlichen Erektion können also die folgenden Krankheiten oder Zustände sein:

  • hoher Blutdruck;
  • Diabetes mellitus;
  • hormonelles Versagen;
  • Herzversagen;
  • das Vorhandensein von schlechten Gewohnheiten wie Rauchen, Alkoholismus usw.
  • sitzender Lebensstil;
  • Schlaflosigkeit;
  • Müdigkeit;
  • depressiver Zustand;
  • Einnahme von Antidepressiva und Beruhigungsmitteln;
  • Diuretika nehmen.

Wann soll der Alarm ausgelöst werden?

Trotz der Tatsache, dass nächtliche Erektionen auf die Gesundheit eines Mannes hinweisen, kann es Situationen geben, in denen dies auf das Vorhandensein einer Krankheit hinweist. Wenn also die spontane sexuelle Erregung 1,5 bis 2-3 Stunden dauert, ist dies bereits eine deutliche Abweichung von der Norm. Der Urologe-Androloge befasst sich mit diesem Problem.

Eine verlängerte nächtliche Erektion kann sowohl auf Erkrankungen des Genitalbereichs als auch auf eine Pathologie des Nervensystems (normalerweise des Rückenmarks) hinweisen. Um die genaue Ursache dieser Erkrankung zu ermitteln, weist der Arzt den Patienten an, den folgenden Plan zu untersuchen:

Shahinclub Deutschland