So kehren Sie schnell zurück und stellen eine Erektion wieder her

Eines der schwerwiegendsten Probleme für jeden Mann ist die erektile Dysfunktion. In der Tat ist es für jeden Vertreter einer starken Hälfte der Menschheit, unabhängig vom Alter, sehr wichtig, sich als vollwertiger Sexualpartner zu fühlen. Laut offizieller medizinischer Statistik tritt der Höhepunkt der sexuellen Aktivität bei Männern im Alter von XNUMX Jahren auf, wonach er abnimmt. Dieses Muster ist typisch für Männer, die keine gesundheitlichen Probleme haben. Wenn jedoch mindestens ein nachteiliger Faktor auftritt, kann eine Erektion auch bei jungen Männern verschwinden.

Genug, um Viagra und seine schädlichen Analoga zu essen! In der modernen Medizin gibt es viele Pillen, um die männliche Potenz wiederherzustellen, aber alle haben mindestens eine der folgenden Nebenwirkungen:

  • einen starken Anstieg des Blutdrucks verursachen;
  • absolut nicht kompatibel mit Alkohol und fetthaltigen Lebensmitteln;
  • verursachen "Entzugssyndrom" und andere unangenehme Auswirkungen und verursachen in einigen Fällen irreparable Schäden für Ihre Gesundheit!

Wenn Sie eine schnelle und starke Erektion erreichen möchten, verwenden Sie sichere Kapseln: Adamour oder Amarok.

Amarok Adamour

Dies ist ein völlig neuer Ansatz zur Lösung eines so heiklen Problems wie einer „starken Erektion“. Die Zusammensetzung dieser Zubereitungen umfasst Pflanzenextrakte, dh die Inhaltsstoffe der Kapseln Adamour oder Amarok keine chemischen Verbindungen enthalten. Bewertungen von Männern, die die Wirkung dieser Kapseln auf sich selbst erfahren haben, bestätigen die hohe Wirksamkeit dieser Medikamente und sogar das Vorhandensein der therapeutischen Wirkung von Impotenz in den späten Stadien der „sexuellen Schwäche“.

Ich fordere Sie auf, detaillierte Informationen über moderne Medikamente zu lesen Adamour, Amarok, veröffentlicht auf den offiziellen Websites der Hersteller, und erzählen Sie dies Leuten, die immer noch synthetische Pillen für einen "schnellen Erektionsaufruf" verwenden!

Thomas Schmidt, Androloge.

Sorten der Erektion

Bisher sind verschiedene Arten von Erektionen bekannt, die die Funktionen der männlichen Geschlechtsorgane unterscheiden. Aufgrund der Tatsache, dass die Physiologie dieses Prozesses sehr kompliziert ist, ist zum Verständnis eine spezielle Abstufung erforderlich.

Männliche Erektionen unterscheiden sich durch:

  • Art der Aufregung;
  • physiologische Zeichen.

Aufgrund der Art der Erregung kann eine Erektion sein:

  • spontane Nacht;
  • psychogen;
  • Reflex.

Betrachten Sie jede Ansicht genauer. Sehr oft wird eine Erektion in der Nacht als spontan bezeichnet. Diese Art beginnt in der frühen Kindheit aufzutauchen und kann bis ins hohe Alter fortbestehen. Das Bewusstsein beteiligt sich nicht an seiner Umsetzung. Bisher haben Wissenschaftler den Wirkungsmechanismus noch nicht untersucht.

Wenn die spontane Erektion unabhängig vom Gehirn ist, steht die psychogene direkt in Beziehung dazu. Das Hauptprinzip seiner Wirkung sind die Nervenzentren, die sich im Gehirn befinden. In einem angeregten Zustand übertragen sie das entsprechende Signal an das Rückenmark. Infolgedessen tritt eine Blutfüllung des Penis auf, die durch die Verteilung von Nervenimpulsen auf die entsprechenden Zentren bereitgestellt wird. Bisher unterscheiden Sexopathologen sechs Faktoren, die den Penis in einen angeregten Zustand führen.

Eine Erektion vom Reflex-Typ ist üblich, da sie nur durch Berühren der Intimorgane eines Menschen erreicht werden kann. Auf der Hautoberfläche befinden sich sensorische Reize, die die entsprechenden Impulse auf die Nervenenden des Penis übertragen. Danach gelangt das Signal vom Rückenmark zum Gehirn. Oft tritt eine Erektion plötzlich auf und der Grad des Bewusstseins beeinflusst sie nicht.

In der modernen Medizin gibt es auch verschiedene Arten von Erektionen, abhängig von den physiologischen Prozessen des männlichen Körpers und vielen äußeren Faktoren.

Adamour  Welche Methoden zur Behandlung der Potenz werden einem Mann seine Stärke zurückgeben

Je nach Grad der Blutversorgung kann eine Erektion sein:

  • schmerzhaft
  • normal;
  • stark;
  • schwach (sexuelle Beziehungen sind möglich, aber nicht immer);
  • völlig abwesend – Impotenz.

Die Erektion unterscheidet sich auch durch die Art der Exposition gegenüber dem Genitalorgan und in Richtung der Reizung. Eine weitere Klassifizierung der männlichen Erektion – nach Reaktionsgeschwindigkeit:

Ursachen der Potenzstörung

Der Geschlechtsverkehr ist ein psychoabhängiger Prozess, bei dem der Erfolg auch für völlig gesunde Männer nicht garantiert ist. Jeder kann gelegentlich auf sexuelle Probleme stoßen. Wenn der Grund die Physiologie ist, kann eine Erektion durch Nebenwirkungen von Medikamenten, einen Alkoholüberschuss im Körper oder einen psychologischen Faktor – häufige Belastungen, Wut und Unsicherheit – beeinträchtigt werden. Wenn erektile Dysfunktion ein häufiger Gast in Ihrem intimen Leben geworden ist oder dauerhaft geworden ist, müssen Sie ernsthaft über Ihre Gesundheit nachdenken. Da die meisten erektilen Störungen aufgrund des Vorhandenseins von Pathologien von Blutgefäßen und Arterien auftreten.

Wenn ein Mann einen korrekten Lebensstil führt, aber immer noch Probleme mit dem Sex vorhanden sind, liegt der Grund in der Psychologie. Tatsache ist, dass alles, was wir jeden Tag fühlen, welche Emotionen wir erleben und welche Informationen wir wahrnehmen, sich in der sexuellen Funktion widerspiegelt.

Die folgenden Symptome können auf das Vorliegen einer psychischen Ursache hinweisen:

  • Depressionen oder andere psychische Störungen;
  • stressige Situationen;
  • die Fähigkeit, mit nur einem Partner eine Erektion zu erreichen;
  • Eine Erektion tritt nur während der Masturbation auf.

Wie stelle ich eine Erektion wieder her?

Unter keinen Umständen sollten Sie in Panik geraten, wenn Sie feststellen, dass in einer intimen Beziehung etwas nicht stimmt. Höchstwahrscheinlich müssen Sie nur Ihre Einstellung zum Sex im Allgemeinen und zum Partner im Besonderen überdenken. Solche geringfügigen Veränderungen im Sexualleben werden dazu beitragen, Probleme loszuwerden. In den meisten Fällen kann eine erektile Dysfunktion geheilt werden, egal welcher Art. Trotzdem lohnt sich eine Selbstmedikation keineswegs, da Sie ohne das notwendige Wissen die Situation irreversibel verschlimmern können.

Adamour  Was tun, wenn der Ehemann machtlos ist, wie man sexuelle Impotenz überwindet

Um die Ursache zu beheben, sollten Sie sich von einem Sexologen beraten lassen. Wenn die Ursache der sexuellen Dysfunktion physiologischer Natur ist, ist eine zusätzliche Untersuchung durch einen Therapeuten, Urologen und Andrologen erforderlich.

Viele Männer, die auf ein solches Problem gestoßen sind, sind daran interessiert, wie eine Erektion zu Hause schnell wiederhergestellt werden kann. Ein bekanntes Gesamtsystem von Empfehlungen, das nur dann wirksam ist, wenn keine schwerwiegenden Krankheiten vorliegen.

Um eine Erektion wiederherzustellen, ist es also notwendig:

  • tägliche Einhaltung der richtigen Ernährung;
  • regelmäßige Bewegung;
  • regelmäßiges Sexualleben;
  • Wiederherstellung der erektilen Fähigkeiten mit Hilfe von Medikamenten (nur wie vom behandelnden Arzt verschrieben).
Shahinclub Deutschland